Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

MikeAir

Flugstreichung durch EZY, welche Rechte habe ich?

Recommended Posts

Und nachher wird mal wieder SXF-BSL (EZY 4629) gestrichen sein (siehe Webseite der Berliner Flughäfen).

Allerdings ist auf der Webseite vom Flughafen BSL der Flug nach SXF noch als regulär angegeben...?

Das verstehe ich nicht. Ich kann sogar noch ein Ticket für diesen Flug buchen.

Das ist die Idee überhaupt: Ich kaufe ein Ticket für 126,49 Euro inkl. Kreditkartengebühr, gehe morgen früh zum Flughafen und lasse mir dann bei Flugausfall aufgrund von Technikproblemen zu meiner Tickererstattung noch 250,- Euro EU-Verordnungsgeld auszahlen!

SO WERDE ICH REICH... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ORY über eine Stunde verspätet - bevor überhaupt irgendeine Maschine abgeflogen ist! So eine Scheisse!

 

Hoffentlich ist in Dortmund heute alles klar!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird man denn wenigstens vorher telefonisch angerufen? Die Streichung steht ja seit Samstag schon fest, oder bekommt der Pax, daß erst sonntags früh um 06h30 in SXF ins Ohr posaunt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um wieviel Uhr wurde die Streichung denn bekannt gegeben? Als der Beitrag geschrieben wurde, war es glaube ich 1 Uhr oder so, ich glaube nicht, dass man dann noch jemanden anruft!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langsam wird es unheimlich:

 

Ergänzung für heute

- 2. SXF-BSL (nachdem erst 90 Min Delay gemeldet, dann ganz gestrichen)

- CDG-NCE

- LPL-PMI

- LPL-AMS

 

Da will ich nicht im CC arbeiten und mir den Unmut der Paxe anhören wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

@mach2+

 

ole hat folgendes geschrieben::

 

 

: Ich habe bisher keine negativen Erfahrungen mit EZY gehabt, im Gegenteil.............. Mich widert das richtig an, wenn man hilflose Leute einfach stranden lässt. !

 

Für Deine persönlich "nicht negativen Erfahrungen" haust Du aber ganz schön persönlich in die negative Kerbe. Wenn man Deine Ausführungen in allen threads bezgl EZY verfolgt, bekommt man den Eindruck, Du führst persönlich den "Negativ PR-Kampf" gegen EZY. Wohlgemerkt, ohne dass Du negative Erfahrungen gehabt hast!? Seltsam??

 

Ich war mit den "Mitbewerbern" unterwegs, daher ich kann ich erst jetzt antworten.

 

Nein, ich habe noch nie selbst negative Erfahrungen mit EZY gehabt, das kann ich noch einmal unterstreichen. Es mögen bisher 10-15 Flüge gewesen sein, alle nett bis sehr gut.

 

Allerdings schrieb ja bereits jemand, dass ich wohl hier (und anderswo) mitlese und mir meinen Teil denke.

Auch wenn Du lockheeds Geschichte nicht mehr hören magst, so hat gerade diese mir ein Stück mein Imagebild von EZY zerschlagen. So ein Verhalten wie in PRG und - noch viel schlimmer - die Wochen danach hätte auch ich nur der irischen Pax-ist-egal-Firma zugetraut.

 

Dass drauf weitere Berichte dieser Art folgten, hat Stück für Stück dazu geführt, dass ich nun durchaus Vorbehalte habe, bei EZY zu buchen. Das wird nicht nur mir so gehen.

 

Gefragt worden war noch, wie woanders bei Flugstreichungen vorgegangen wird.

Hier meine Erfahrungen/Erkenntnisse:

 

4U - möglichst Ersatz mit LH oder Hotel

AB - Hotel und möglichst Rund-um-Betreuung, wenn auch mit gewissen Informationsdefiziten

FR - nach ihnen die Sintflut

HLX - die Paxe bleiben sich erstmal selbst überlassen, damals in Venedig bei Nebel. Regulierung danach erfolgt. Seitdem nie wieder etwas derartiges gehört.

 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich bisher nur bei zwei Airlines mehrfache (!!!) Berichte gelesen habe, dass Paxe ohne Hilfe gestrandet sind: FR ganz weit vorn. Und jetzt schon mehrfach EZY.

 

Bei allen anderen habe ich noch keinen oder keine zwei Fälle gelesen. Die mag es geben, aber in der Masse scheinen FR und EZY da vorn zu sein.

 

Zuguterletzt noch das: Ich finde es sehr gut, wenn Mitarbeiter von EZY hier mitposten. Das erweitert zum Teil den Horizont und macht Diskussionen über die Luftfahrt auch lesenswerter.

 

Allerdings sind mir mit Ausnahme von Vueling die EZY-Mitarbeiter eher dadurch aufgefallen, dass sie sich manchmal wie MOL gebärden.

Knifte fragte ja sogar sinngemäß, was der ganze EU-Scheiß eigentlich soll.

Nun, auch das spricht nicht für eine Airline, wenn die Mitarbeiter gesetzliche Regelungen zum Schutz der Verbraucher derart in Frage stellen. Wenn die Airline ihre Verträge einhält und nicht in Erwägung zieht, die Leute sich selbst zu überlassen, dann muss sie das EU-Recht ja kaum fürchten. Es sei denn, es ist anders...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mach+2: Du sagst, dass es hinter den Kulissen brodelt - was heißt?

Gibt es bei EZY einen Betriebsrat oder eine Personalvertretung, auch wenn EZY das ja nicht zulassen muss?

Und sind vielleicht die vielen Flugstreichungen aufgrund von Crewmangel ein stiller Protest der MA von EZY gegen die Arbeitsbedingen dort, in dem sie sich einfach kurzfristig krankmelden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

*lol*

 

Ja es gibt Betriebsrat und Personalvertretungen. Wie kommst Du auf Streiks des Personals gegen "die Arbeitsbedingungen dort", wie sind die Arbeitsbedingungen denn Deiner Meinung nach?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Minimum Ruhezeit, 20-21 Tage Dienst pro Monat, 28 Tage (= 4 Wochen) Urlaub im Jahr, Mobbing von oben nach unten und hinten nach vorne, ständiges gegenseitiges Überwachen, ganz viele STBYs im Monat, keine Layovers außerhalb der Basis...

Mehr Unannehmlichkeiten fallen mir gerade nicht an.

 

ACHTUNG!

Ich weiß, dass es nicht so ist. Aber trotzdem könnten ja einige MA die Arbeitsbedingungen, vor allem beim Arbeitsklima untereinander und zu den Vorgesetzten sowie bei diversen Dienstanweisungen, nicht so prall finden, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ahnung wo Du Deine Informationen her hast, aber die Flugbegleiter haben schon mal 36 Tage Urlaub im Jahr, dazu kommt seit diesem Jahr neu Urlaubsgeld, außerdem eine Gehaltserhöhung von 4 % (zahlt LH nicht irgendwas unter 1 %?) nachträglich für 10 Monate plus plus plus..

 

Von Mobbing ist in DTM überhaupt nichts zu merken, ich kann da nur für die eigene Base sprechen, aber ich habe auch aus der Schweiz, aus Berlin und auch aus Paris noch nicht böses gehört.

 

Bevor das Thema hier ausufert, Du liegst leider falsch, es liegt nicht an Streiks oder an Unzufriedenheit der Crew die sich dann krank meldet, ich würde behaupten das es uns sehr gut geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und um das "es brodelt hinter den Kulissen" zu erklären, es ist wohl eher so, dass im Management einige Änderungen erfolgen, da in der letzten Zeit einiges versäumt wurde und Andy Harrison daraus nun die Konsequenzen zieht und einige Positionen und Abteilungen "umstrukturiert".

 

Es liegt also nicht an der Crew, die sich krank meldet, weil sie angeblich keinen Bock haben. Auch nichts mit gegenseitigem Überwachen (wir sind schließlich nicht Air Berlin!) oder den vielen vielen Stand Bys und den vielen vielen Tagen Arbeit. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber vielleicht könnte dann der Pressesprecher mal ganz schnell vor die Presse treten und seinen Kunden (per Pressemitteilung) erklären, wieso so relativ viele Flüge in den letzten Wochen gestrichen werden oder zumindest stark verspätet unterwegs sind.

In SXF sind die Leute heute reihenweise super sauer herumgelaufen und werden jetzt wieder LX oder LH nach BSL fliegen. Wenn man rechtzeitig bucht, dann fliegt man auch nicht unbedingt teurer als bei EZY.

Echt dämlich, erst die Strecke auf 3xtäglich ausbauen und dann wenigstens 1-2 die Woche (oder auch am Tag ;) ) Flüge streichen. Damit vergrault man sich doch die erwünschten Business-Flieger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du so gute Ideen hast, dann schreib das doch dem Pressesprecher mal, die Emailadresse von dem ist ja bekannt und sag ihm, er soll mal schnell erklären wieso momentan soviele Flüge ausfallen.

 

Nur hier erzählen bringt ja nichts, mach das mal und dann poste mal die Antwort die Du von Herr Aust bekommen hast, würde mich auch interessieren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das bin ich auch! Am besten postet Du aber auch die Email die Du geschickt hast, damit wir wissen auf was er antwortet!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm......... also ich werde auch nicht so recht schlau draus- auch wenn es das durchaus auch schon mal vorher gab- wieso gerade von SXF aus in den letzten Tagen doch relativ viele Easy Jet Flüge gestrichen wurden bzw. schon lange vor dem ersten Flug am Morgen eine grössere verspätung im Plan stand. Hat also die EZY technische Probleme mit einem A 319 oder sind vielleicht auch die Vorausbuchungen auf manchen Strecken so schlecht ( schwach), dass man " lieber" trickst und gar nicht fliegt? Naja, jedenfalls ist es so- hatte ich vor kurzem gelesen in einem Interview, wo es um die HLX geht- dass zur Zeit viele Linien Probleme ( nicht nur Easy)haben wegen der noch laufenden WM und des Erfolgs der deutschen Mannschaft und erst später wieder mehr Deutsche reisen wollen.

Doch ist hier wieder mal die Frage, ob wir die Wahrheit erfahren werden, wieso EZY so viel streicht in SXF_

Ich will aber fairerweise auch noch sagen, dass die neulich fuer einen Flug ex SXF extra eine B 757 angemietet hatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

VUELING hat den Sachverhalt richtig beschrieben. (Managementumstrukturierung, Arbeitsbdingungen, etc)

 

Der angesprochene Flug SXF-BSL wurde weg. Mangel Cockpitpersonal gestrichen. Ob ihr es glaubt, oder nicht: Das ärgert uns (die Mitarbeiter) saumäßig!! Wir sind an der "Front" und müssen das mit ausbaden!

Es kann (und muss!) nur besser werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

OLE

 

dass Du meine Ausführungen als MOL mäßig beschreibst, finde ich erstaunlich. (Ärgert mich sogar, Fäkal Sprache, Ausfälle von MOL, ist nicht jedermanns Sache, meine jedenfalls nicht!)

 

Bemühe mich immer informativ, sachlich EZY Probleme darszustellen.

Bei Deiner kühnen Behauptung, wäre es sehr nett, wenn Du mich mal da zitieren könntest, wo ich auf MOL Niveau absinke. Bin immer bereit zu lernen!

 

Also, zeige bitte meine MOL mäßigen Zitate. Vielen dank!

 

Übrigens ob KNIFTE bei EZY arbeitet, weiss ich nicht! Behauptest Du mal freiweg! Irgendeinen konkreten Anhalt?

 

Wäre mal nett, wenn Du Deinen beruflichen Background erkennen lassen würdest. Dann wüsste man, aus welcher "Ecke" der Wind weht!

 

Schönen Abend!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

@macht2+

 

Also MOL ist für mich jemand, der laut poltert. Ob er dabei auch Fäkal-Sprache benutzt, ist mir nicht bekannt.

 

Aber: Du hast Recht.

Ich ziehe den Vergleich zurück.

Ich habe wohl zu flüchtig gelesen und Dich mit knifte in einen Pott geworfen. Das war nicht richtig.

 

Zum beruflichen Hintergrund kann ich Dir sagen, dass ich bei keiner Airline oder in deren Umfeld arbeite. Ich neige nicht zwingend dazu wie andere, hier Geburtstage, Positionen oder gar private E-Mail-Adressen zu posten. Da mag ich ein bisschen Distanz.

 

Alles, was ich schreibe, ist aus Pax-Sicht. Ich fliege ein bisschen beruflich und noch ein bisschen mehr privat. Gleichzeitig freue ich mich über jede neue Airline in meinem Umfeld, was ja nahe DTM ist.

 

Wer viel fliegt, erlebt allerdings auch eine Menge Ärger. Dazu gehört, dass ich mich schon fürchterlich in einigen wenigen Fällen mit Airlines streiten musste. Das ist unschön. Und wenn ich stranden würde, wäre das so ein Fall. Deshalb hat EZY bei mir ein Image-Problem (bekommen).

 

Es liegt ja an der Airline selbst, mal öffentlich zu kommunizieren, was da los ist und wie man sich im Fall der Fälle um die Paxe kümmert. Es gibt doch einen Pressesprecher, oder? Wäre das keine Aufgabe für ihn? Und sei es für die Website?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.