Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelle Streckeneinstellungen/-reduktionen


TobiBER

Empfohlene Beiträge

vor 21 Stunden schrieb Emanuel Franceso:

Austrian Airlines

Wien - Billund wird im SFP24 nicht bedient

 

 

Der Ryanair als Kopiermaschine auf dieser Strecke hinterherzufliegen war keine Strategie. Es kam, wie es kommen musste.

Bearbeitet von Carlos
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

easyJet setzt im SFP24 weitere Strecken aus:

Berlin - Zakynthos (war 1/7 im Hochsommer geplant)

London Gatwick, Manchester, Nizza - Tel Aviv

Lyon - Brest

Mailand Malpensa - Alghero, Beauvais

 

Alghero fällt damit aus dem Streckennetz raus, Brest wird im SFP24 nicht bedient.

 

Ryanair

Hahn - Catania bleibt zwischen Juni und September bei 3/7, die Aufstockung auf 4/7 entfällt.

 

Wizz Air im SFP24

London Luton - Dubrovnik

Bearbeitet von Emanuel Franceso
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ryanair sieht sich zum Ende des WFP23/24 aus dem Inlandsverkehr in Schweden zurück.

Stockholm Arlanda - Luleå, Skellefteå je ab 29.3.24

Stockholm Arlanda - Göteborg, Malmö je ab 30.3.24

Stockholm Arlanda - Visby wird im SFP24 nicht wieder aufgenommen.

Luleå und Visby fallen damit aus dem Streckennetz raus.

https://www.tn.se/naringsliv/35560/svenska-flygskatten-slar-ut-inrikeslinjer-jagar-bort-ett-av-europas-storsta-flygbolag/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Korean Air

Seoul - Barcelona ab 2.9.24

Seoul - Rom Fiumicino -3/7 auf 4/7 ab 1.8.24, für den WFP24/25 zeichnet sich eine Reduktion von geplanten 5/7 auf 2/7 ab.

Seoul - Frankfurt -3/7 auf 4/7 ab 1.10.24, für den WFP24/25 zeichnet sich eine Reduktion von geplanten 7/7 auf  3/7 ab.

Seoul - Paris CDG -1/7 auf 6/7 ab 1.10.24

Bearbeitet von Emanuel Franceso
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Korean Air

Seoul - Barcelona ab 2.9.24

Seoul - Rom Fiumicino -3/7 auf 4/7 ab 1.8.24, für den WFP24/25 zeichnet sich eine Reduktion von geplanten 5/7 auf 2/7 ab.

Seoul - Frankfurt -3/7 auf 4/7 ab 1.10.24, für den WFP24/25 zeichnet sich eine Reduktion von geplanten 7/7 auf  3/7 ab.

Seoul - Paris CDG -1/7 auf 6/7 ab 1.10.24

 

Schaut etwas säuerlich aus wenn ich die Reaktion bei Korean sehe auf die EU.

Fliegt man im Winter statt 14/7 nur noch 4/7 nach Frankfurt, würde aber hindeuten das eventuell ein anderes Ziel ab WFP 24/25 in D aufgenommen wird wo nicht die Konkurrenz zu drei Airlines besteht.

Bearbeitet von Fluginfo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Fluginfo:

Schaut etwas säuerlich aus wenn ich die Reaktion bei Korean sehe auf die EU.

Fliegt man im Winter statt 14/7 nur noch 4/7 nach Frankfurt, würde aber hindeuten das eventuell ein anderes Ziel ab WFP 24/25 in D aufgenommen wird.

Dass man auf diesen Strecken Slots für T'Way Air zur Verfügung stellen muss ist bekannt? Die Asiana Airlines Flüge auf den betroffenen Städten sind bislang noch normal buchbar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb jetstream:

Berlin ist im Gespräch.

... könnte auf 3/7 BER eventuell hinauslaufen, so das man weiterhin 7/7 nach Deutschland im Angebot hat.

 

vor 2 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Dass man auf diesen Strecken Slots für T'Way Air zur Verfügung stellen muss ist bekannt? Die Asiana Airlines Flüge auf den betroffenen Städten sind bislang noch normal buchbar.

Klar, aber es müssen Slots abgegeben werden und Asiana wird verschwinden aus der EU.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Fluginfo:

Klar, aber es müssen Slots abgegeben werden und Asiana wird verschwinden aus der EU.

Also Asiana wird zu Korean und Korean gibt Slots/Flieger an Tway ab, so wie ich das jetzt sehe. Weiß nicht, wie man da jetzt wider auf Berlin kommt…?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb ben7x:

Also Asiana wird zu Korean und Korean gibt Slots/Flieger an Tway ab, so wie ich das jetzt sehe. Weiß nicht, wie man da jetzt wider auf Berlin kommt…?

Eine Reduzierung um 7/7 von Asiana (Slots an Tway) und die eigene Reduzierung von 7/7 auf 4/7 nach Frankfurt ab 1.10.24 sind schon eigenartig, wenn man die neue Konkurrenz zu Air Premia, Tway und Lufthansa ex FRA sieht. Es schreibt ja keiner das es so kommen muss, aber die Option ist jetzt größer als vorher. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb Fluginfo:

Eine Reduzierung um 7/7 von Asiana (Slots an Tway) und die eigene Reduzierung von 7/7 auf 4/7 nach Frankfurt ab 1.10.24 sind schon eigenartig, wenn man die neue Konkurrenz zu Air Premia, Tway und Lufthansa ex FRA sieht. Es schreibt ja keiner das es so kommen muss, aber die Option ist jetzt größer als vorher.

Abwarten. Es ist genauso möglich, dass die Korean Air Slots an T'way Air gehen und die Asiana Airlines Slots weiterhin von der neuen Korean Air genutzt werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb ben7x:

Weiß nicht, wie man da jetzt wider auf Berlin kommt…?

Berlin wurde in einem Interview als mögliche Alternative benannt für den Fall, man müsse FRA komplett aufgeben. Scheint jetzt aber möglicherweise doch nicht so zu kommen, zumindest sofern man die Asiana Slots tatsächlich übernimmt. Deshalb… abwarten. 

Bearbeitet von jetstream
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb jetstream:

Berlin wurde in einem Interview als mögliche Alternative benannt für den Fall, man müsse FRA komplett aufgeben. Scheint jetzt aber möglicherweise doch nicht so zu kommen, zumindest sofern man die Asiana Slots tatsächlich übernimmt. Deshalb… abwarten. 

Nicht ganz, im Interview ist von Berlin bzw. München als zweites Deutschlandziel die Rede, wenn man Slots in FRA abgeben muss. Da steht nichts von einer Aufgabe von FRA. 

Und da nun ja feststeht, dass man Slots abgeben muss, wird die Entwicklung interessant.

Bearbeitet von LH2112
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 41 Minuten schrieb jetstream:

Man gibt eigene Slots (KE945/946) ab, übernimmt aber ggf. die (ex-) Asiana Slots (OZ541/542), so interpretiere ich das. Aber richtig, mal sehen, ob es tatsächlich so kommt. 

Ging es nicht um 7/7 Slots, dann fallen die KE Slots raus, weil man sie ja weiterhin 4/7 nutzt. Für mich gehen die OZ-Slots an T'Way. Durch die neue Konkurrenzsituation reduziert man in verkehrsärmeren Winterhalbjahr und nimmt dafür ein zweites Ziel auf. Zum Sommer 2025 fliegt KE wieder selber ihre eigenen 7/7 Slots.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb jetstream:

Berlin wurde in einem Interview als mögliche Alternative benannt

In einem Bericht über Korean Air wurde auch die große koreanische Community als Grund für Berlin genannt, vor allem die vielen koreanischen Studenten. Das gerade diese Gruppe besonders zahlungskräftig ist, ist uns wohl allen bekannt.

https://www.aerotelegraph.com/tway-air-kommt-nach-frankfurt-und-die-konkurrentin-korean-air-hilft

 

vor 3 Stunden schrieb Fluginfo:

Eine Reduzierung um 7/7 von Asiana (Slots an Tway) und die eigene Reduzierung von 7/7 auf 4/7 nach Frankfurt ab 1.10.24 sind schon eigenartig

Von 14/7 auf 4/7 zu reduzieren hört sich dann doch etwas arg viel an.

Bearbeitet von ben7x
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Condor im SFP24

Düsseldorf - Málaga -1/7 auf 6/7

Frankfurt - Eriwan -3/7 auf 3/7

 

Etihad Airways nimmt Abu Dhabi - Denpasar nicht auf; war ursprünglich 4/7 ab 24.4.24 geplant.

 

Spirit Airlines nimmt Fort Lauderdale, Orlando - Tulum nicht auf; beide Strecken waren jew. 7/7 ab 28.3.24 geplant.

Bearbeitet von Emanuel Franceso
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...