zyzz

Name im Flugticket falsch

Recommended Posts

Am 29.7.2019 um 09:48 schrieb Tschentelmän:

Innerhalb des Schengen-Raums können Airlines offenbar selbst entscheiden, ob sie den Ausweis und die Identität ihrer Passagiere kontrollieren. Wer sich bei der Buchung also beim Namen vertippt oder sogar bewusst einen falschen Namen angibt hat also gute Chancen, dass niemand irgendwas merkt...

 

Es gibt aber z.B. in Spanien und Frankreich lokale Gesetze, die besagen, dass der Ausweis vor Abflug mit der Bordkarte abgeglichen werden muss.

Share this post


Link to post

Man gestatte mir hier noch eine letzte Antwort auf die beiden letzten Kommentare der Ungläubigen und Desinteressierten.

Diese haben natürlich auch recht, wenn sie nach dem Motto des Mannes leben, der vom Hochhaus springt und dem entsetzten Zuschauer im dritten Stock beim Vorbeifallen zuruft: bis hierher ist ja alles gutgegangen.

 

Eine uralte Weisheit besagt aber schon: Die Klugen lernen von den Erfahrungen Anderer, die Dummen machen gern Ihre eigenen Fehler.

 

Ich schreibe hier für die erste Gruppe. Punkt - Ende.

Am 29.7.2019 um 06:46 schrieb ilam:

Ich hatte vor gut 2 Jahren für 2 Reisende Ticktes (gemeinsame PNR-Nummer) über Opodo gebucht, beim einen war alles ok, beim anderen am Ende Vorname/Nachname vertauscht.

Beide Namen vertauscht hätte ich noch mit einem Flüchtigkeitsfehler meinerseits erklären können, aber zwei Namen in direkt untereinander stehenden Feldern und 1x davon falschrum? Das hätte mir auffallen müssen. Ich habe aber keine Screenshots.

Ich bedanke mich für diesen hilfreichen Beitrag. Hier wird exakt der Fall so beschrieben, wie er auch bei mir vorgekommen ist.

 

Leider habe ich einen intercontinental flight und da kann ich mich nicht wie viele hier im Forum auf eigene Tricksereien oder die Nachlässigkeit des Bodenpersonals verlassen. Im Übrigen habe ich bezahlt und einen Anspruch auf Lieferung der vereinbarten Leistung (gesicherte Mitnahme) durch Opodo und Iberia (übrigens beides spanische Unternehmen).

Share this post


Link to post
27 minutes ago, Reiseprof said:

Man gestatte mir hier noch eine letzte Antwort auf die beiden letzten Kommentare der Ungläubigen und Desinteressierten.

 

Hier haben dir etliche Leute geantwortet, von Desinteresse zu sprechen, ist also schon kurz vor frech. Leider stimmen dir nicht alle in deiner Hexenjagd zu - das scheint dir nicht ins Konzept zu passen. Und die versprochenen Screenshots hast du auch nicht geschickt, wie du erst so großzügig angeboten hast. Von daher muss ich davon ausgehen, dass du einfach nur Stimmung machen willst, weil du einen eigenen Fehler nicht einsiehst. Und aus diesem Grunde ist das Thema für mich jetzt hier erledigt.

Share this post


Link to post
vor 56 Minuten schrieb Reiseprof:

Man gestatte mir hier noch eine letzte Antwort auf die beiden letzten Kommentare der Ungläubigen und Desinteressierten.

Diese haben natürlich auch recht, wenn sie nach dem Motto des Mannes leben, der vom Hochhaus springt und dem entsetzten Zuschauer im dritten Stock beim Vorbeifallen zuruft: bis hierher ist ja alles gutgegangen.

 

Eine uralte Weisheit besagt aber schon: Die Klugen lernen von den Erfahrungen Anderer, die Dummen machen gern Ihre eigenen Fehler.

 

Jedem seine Meinung! Dir genauso wie jedem hier. Und selbstverständlich auch das Recht für dich, ein anderes Forum zu suchen, um dort die beleidigte Leberwurst heraushängen zu lassen....

Share this post


Link to post

Hallo zusammen.

 

Hab vor ner Weile bei Check24 ne Reise im November gebucht. Dabei ist mir am nächsten Tag aufgefallen das bei der Buchungsbestätigung bei meiner Frau der Zweitname des Nachnamen fehlt. Ich habe darauf hin bei check 24 angerufen und den Fehler gemeldet.Zu dieser Zeit hatte ich noch keine Bestätigung vom Reiseveranstalter VTours. Ich sollte mich laut check24 an VTours wenden wegen dem Fehler. Die wollten dann 210 € für die Namensänderung von mir haben. Daraufhin habe ich bei SwissAir(der Airline) angerufen und gefragt ob die 210 € von denen kommen. Mir wurde gesagt, das ne Namensänderung ca 25 € kostet(aber nur vom Veranstalter gemacht werden kann), aber nicht notwendig sei, da es nur der Zweitname ist, welcher fehlt. 

Kann mir einer sagen, ob die Aussage richtig und wasserdicht ist.

Will nicht am Flughafen stehen und dann Probleme haben, bin aber auch nicht gewillt die Wuchergebühren von VTours zu zahlen.

 

LG Mirko 

Share this post


Link to post
vor 30 Minuten schrieb MadmanKiel:

Kann mir einer sagen, ob die Aussage richtig und wasserdicht ist.

Will nicht am Flughafen stehen und dann Probleme haben, bin aber auch nicht gewillt die Wuchergebühren von VTours zu zahlen.

 

 

Lieber Mirko,
nein, das wird Dir hier niemand sagen, ob die Aussage wasserdicht ist.
Ich frage mich allerdings, warum man bei einem Portal (hier: Check24, der vorherige Fall: OPODO) eine Reise bucht, statt direkt beim Veranstalter oder der Airline. Inzwischen sollte sich doch eigentlich rumgesprochen haben, dass es zwar gut gehen kann; wenn es aber nicht gut geht, dann geht es auch völlig in die Hose.

 

P.S.
Gerade mal gegoogelt. Hast Du Dir mal die Bewertungen von VTours angeschaut?
https://de.trustpilot.com/review/vtours.de

 

Edited by aaspere

Share this post


Link to post

VTours wird von Check24 nicht aktiv kommuniziert, meistens nur auf Nachfrage. Grundsätzlich stimme ich @aaspere auch zu, dass direkte Buchung in der Regel immer die erste Wahl sein sollten. Gleichzeitig mag es auch immer Sonderfälle geben, in dem solche Portale auch Vorteile bieten - die Tage habe ich erst via Expedia gebucht, da bei einem (zugegebenerweise etwas atypischen) Gabelflug die Direktbuchung erheblich teurer gewesen wäre. Zugleich werden hier mögliche "Codeshare-Kniffe" auch besser durchsucht und angeboten.

 

Edited by effxbe

Share this post


Link to post

Ich denke, die einzig sichere Vorgehensweise ist, die Swiss anzuschreiben und um eine Bestätigung zu bitten, dass die Mitnahme auf dem Flug trotz des Namensfehlers zugesichert wird.

Vielleicht antwortet Swiss ja dann wie ein ehrliches Unternehmen und sagt ja oder nein.

 

Ich habe das gleiche bei den bekannten (s.o.) Unternehmen Opodo und Iberia erbeten. Resultat: Iberia ist gar nicht schriftlich zu erreichen und Opodo hat mich unverschämterweise an Iberia verwiesen, wohl wissend, dass Iberia keine Flugscheine ändert, die bei Opodo gebucht wurden.

 

Vielleicht glauben die "üblichen Verdächtigen" (s.o.) ja wieder, mich wegen dieser Warnung unfreundlich anhetzen zu müssen.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb MadmanKiel:

Wie würdet ihr euch denn verhalten? Risiko oder Wucher bezahlen?


Da läßt jemand nicht locker und denkt, dass sich hier doch jemand leichtfertig aus dem Fenster lehnt.

 

vor 43 Minuten schrieb Reiseprof:

Vielleicht glauben die "üblichen Verdächtigen" (s.o.) ja wieder, mich wegen dieser Warnung unfreundlich anhetzen zu müssen.

 


Du vergreifst Dich ein wenig im Ton.

 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Reiseprof:

Vielleicht glauben die "üblichen Verdächtigen" (s.o.) ja wieder, mich wegen dieser Warnung unfreundlich anhetzen zu müssen.

 

Gerade einmal 5 Beiträge im Sack und erst 10 Tage registriert... Und schon von "üblichen Verdächtigen" sprechen... 

Share this post


Link to post
vor 18 Stunden schrieb aaspere:

Ich frage mich allerdings, warum man bei einem Portal (hier: Check24, der vorherige Fall: OPODO) eine Reise bucht, statt direkt beim Veranstalter oder der Airline.

 

In meinem Fall war der Unterschied: Über die Airline direkt: 120€ pro Person. Über Opodo: 80€.

Bei 50% Aufpreis überlegt man doch.

 

Nochmal machen würde ich es nicht, nach der Streichung des Fluges hat Opodo 20€ pro Person einbehalten (Ich hielt es zwar nicht für "sauber", Klage lohnt aber nicht), von der Airline hätte es 100% zurückgegeben. Gepokert und verloren. Fertig.

 

 

Share this post


Link to post

Guten Morgen zusammen,

 

Freunde von uns heiraten im September und fliegen 2 Tage nach der Hochzeit mit Lauda bzw. Ryanair auf die Kanaren.

 

Die Frau nimmt den Namen des Mannes an und die Reise ist auch komplett auf ihren neuen Namen gebucht, ihr neuer Ausweis ist natürlch bis dahin nicht möglch da dieser erst nach der Heirat beantragt werden kann.

 

"Aber die Frau im Reisebüro hat gesagt, wenn wir die Heiratsurkunde mitnehmen, geht das ohne Probleme".

 

Das kann ich mir schlecht vorstellen, wie seht Ihr es, gerade bei Lauda / Ryanair?

 

Gruß

 

D-ALPA

 

 

 

Share this post


Link to post

https://www.ryanair.com/gb/en/useful-info/post-booking-changes/name-changes

 

Quote

While booking a flight, we advise customers to enter names as they appear on passport of travel documentation. If a customer has booked in their maiden/married name & updates their name in their passport between booking a flight and the date of travel, we ask you to show proof of the name change (generally a copy of your marriage license) & this will be amended free of charge.

 

Share this post


Link to post

@effxbe
Eine solche Namensänderung ist ja nun nicht außergewöhnlich, und man sollte erwarten, dass man das auf der deutschen Website auch findet. Ich habe bei den AGBs gesucht, aber keine Übersetzung gefunden.
Kannst Du bestätigen, dass es auf der deutschen Website keinen solchen Hinweis gibt?

Share this post


Link to post

Da ich die Ryanair Website nicht inhaltlich betreue sondern nur als Hilfestellung für den Fragenden über mir Google bedient habe, kann ich das selbstverständlich nicht bestätigen. Aber suchen kann der geneigte Interessent selbstverständlich selber.

Share this post


Link to post

Dieser leise Vorwurf hat mich ja nun tüchtig angespornt, nochmal richtig zu suchen; mit Erfolg.
Hier https://www.ryanair.com/de/de/nutzliche-infos/anderungen-nach-der-buchung/einen-namen-andern
wird doch auf der deutschen Website geholfen. Auf der Startseite findet man unten einen Link zum Service Center.

Bei Vorlage der Heiratsurkunde ist die Namensänderung kostenlos.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

danke für eure Hilfe. Ich habe die Infos mal weitergegeben, doch auf Grund einer gewissen Beratungsresistenz, denke ich das Sie einfach zum Flughafen fahren und fliegen wollen, weil - "die Frau im Reisebüro hat aber gesagt ..."

 

Gruß

 

D-ALPA

Share this post


Link to post

@D-ALPA

Beratungsresistenz bei der Hochzeitsreise ist schon mal ein guter Eheeinstand. :ph34r:
Ich bin jetzt lange nicht mehr mit Ryanair geflogen und weiß deshalb nicht, wie genau die procedures beim Checkin bei Ryanair ablaufen. Anderer Name im Perso/Pass, wenn es denn auffällt, könnte zu einer kostenpflichtigen Namensänderung (auch wenn die Heiratsurkunde vorgelegt wird) führen; muss nicht aber kann. Die Angaben auf der Website sind da nicht eindeutig, ob es reicht, beim CI die Heiratsurkunde vorzulegen. Und meine Erfahrungen (z.B. mit AHS-Personal) sagen mir, dass im Zweifelsfall das Personal auf die sichere Seite geht; und die ist nun mal eine kostenpflichtige Namensänderung, wenn das dort überhaupt möglich ist. Also, das kann zu Turbulenzen führen. Und wenn Deine Freunde beratungsresistent sind, kann ich mir den Ablauf lebhaft vorstellen. Wie gesagt, es kann alles friedlich und unkompliziert ablaufen, es kann aber auch .......
Mich würde interessieren, wie es dann wirklich war. Kannst Du da am Ball bleiben und nach der Reise fragen und hier berichten?

Share this post


Link to post

Hallo Aaspere,

 

das vorteilhafte ist, es handelt sich um eine komplette Pauschalreise, also wäre es eine Mail oder Anruf um ihren Namen nochmal auf den Mädchennamen zu ändern. Kostet vielleicht maximal 50€ und man hat keine Komplikationen.

 

Hochzeit ist Samstags und Montags früh geht der Flieger, also ein neuer Ausweis ist nicht in Aussicht.

 

Jeder ist seines Glückes Schmied und wenn die Frau im Reisebüro das so sagt...

 

Ich werde in 14 Tagen berichten....

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Vielleicht sind die ja viel schlauer als alle denken und sie wollen die Flitterwochen ein wenig verlängern, auf den Kanaren wird definitiv der Ausweis geprüft, in Deutschland wahrscheinlich nicht. :ph34r:

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.