Pad81

Aktuelles zu Condor

Recommended Posts

vor 22 Minuten schrieb DennyLong:

TUI wäre vielleicht eine Option, aber wollen die?

Wie soll das aussehen?

TUI kauft Condor, und hat dann zwei Airlines in Deutschland?

Warum sollte man sich so etwas ans Bein binden?

Man hat in Deutschland genügend Kapazitäten um die eigenen Interessen abzudecken.

Diese sind hauptsächlich, eine Grundversorgung in die TUi Zielgebiete zu haben, und neue Zielgebiete flexibel zu erschließen.

Mehr will TUI nicht.

Nach dem Capital Markets Day von LH am Montag, weiß man, dass man 2021 noch mehr Kapazitäten aus dem wet lease zurück bekommt.

Wenn TUI  Interesse an einer touristischen Langstrecke ab Deutschland hätte, wäre doch in der Vergangenheit schon lange eine aufgebaut worden.

Ich sehe da keine realistischen Chancen, dass TUI bei diesem Verkauf mitmischt.

Share this post


Link to post
1 hour ago, EDDS said:

Nach dem Capital Markets Day von LH am Montag, weiß man, dass man 2021 noch mehr Kapazitäten aus dem wet lease zurück bekommt.

Wenn TUI  Interesse an einer touristischen Langstrecke ab Deutschland hätte, wäre doch in der Vergangenheit schon lange eine aufgebaut worden.

 

Erstmal unwahrscheinlich, aber man soll auch niemals nie sagen. LH hatte auch jahrelang kein Interesse an Touriflügen und fliegt heute fleissig selber nach Cancun, Mauritius und Co.

 

Aktuell hätte mal die Maschinen wohl lieber noch früher zurück, so schnell kann sich eine "Wetterlage" ändern. Und wenn es Condor nicht mehr gibt, braucht man die Kapazitäten doch sogar, es ist ja nicht so, als würde der Konzern seine Gäste nicht jetzt schon auch bei Condor einbuchen, speziell auf der Langstrecke. Nicht jeder deutsche Rentner lässt sich mit United oder Iberia in die Karibik karren...

 

Als man bei Hapag die eigenen Langstrecken einstellte, gab es noch Condor, LTU und die Cubana flog noch von Kölle nach Havanna (mehrmals die Woche, Herr im Himmel...).

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb DE757:

Thomas Cook und Tui sind die beiden größten Reiseveranstalter Europas. Übernimmt Tui jetzt Thomas Cook als ganzes, dann würden die Behörden das genau so kritisch sehen wie einen Lufthansa/Condor Deal. Aber das steht ja auch gar nicht zu Debatte.

Das hatte auch nicht gemeint. Wenn TC Condor los werden will, ist der Status Quo für TUI doch gut. Condor und die anderen TC-Airlines sind ja nun nicht gerade die Kronjuwelen von TC.

 

vor 13 Minuten schrieb medion:

Nicht jeder deutsche Rentner lässt sich mit United oder Iberia in die Karibik karren...

Ganz klar es gibt eine touristische Nachfrage nach Direktflügen von Deutschland in die Karibik oder Ostasien. Für Rentner ist wegen der Sprache vielleicht auch die Sprache noch wichtig.

Share this post


Link to post
9 minutes ago, DennyLong said:

Condor und die anderen TC-Airlines sind ja nun nicht gerade die Kronjuwelen von TC.

 

Sondern die Kronjuwelen liegen genau wo?

Share this post


Link to post
vor 52 Minuten schrieb DennyLong:

Das hatte auch nicht gemeint. Wenn TC Condor los werden will, ist der Status Quo für TUI doch gut. Condor und die anderen TC-Airlines sind ja nun nicht gerade die Kronjuwelen von TC.

genau diese "Kronjuwelen" haben TC mehrfach den Allerwertesten gerettet. TC wäre schon längst Vergangenheit wenn die "Kronjuwelen"  ihr Tafelsilber nicht hätten verscherbeln  müssen !!!

Das täglische Brot wird auch zum größtem Teil von den Airlines finanziert.

Edited by aufpasser

Share this post


Link to post

Thomas Cook versucht gerade sein Tafelsilber zu verkaufen. Dazu gehören auch und als größten Schritt die Airlines. Die sind auch gerade deshalb für Thomas Cook relativ wertvoll, als das man eine gewisse unabhängig und Flexibilität hat. Bucht man in Zukunft auf Eurowings oder die verschiednen TUI Airlines (oder wem auch immer) dann wird man das sicherlich zu anderen Konditionen tun müssen als man es aktuell bei sich kann. 

 

Alles es in allem ist Thomas Cook schlicht und ergreifend auf einen guten Erlös für die Airlines angewiesen.  

Share this post


Link to post

Und wie soll es dann bei TC dauerhaft weitergehen, wenn die Airlines das "Tafelsilber" sind, das verscherbelt werden soll und denen zuvor schon "mehrfach den Hintern gerettet" hat...?

Share this post


Link to post

TC braucht Geld um in die Kernprozesse in die Gegenwart zu befördern. Letztens gab es erst noch einen erschreckenden Artikel, dass TC im Veranstaltergeschäft auf dem IT Stand der 00er Jahre ist. Dort muss man nachrüsten wenn man überleben will und dafür wird Cash benötigt. 

Share this post


Link to post

Diese Diskussion für und wieder Lufthansa, TUI hatten wir ja schon. Uns allen ist klar, dass wir hier über ungelegte Eier diskutieren, dass macht ja auch den Reiz aus und ich kann viele Argumente die für eine Übernahme durch DLH oder TUI 100% nachvollziehen. Aber anscheinend haben die richtigen CEOs im Vergleich zu uns Armchair-CEOs andere Pläne. Die letzten Äußerungen des LH Finanzvorstandes, Ulrik Svensson, werden von der Presse einhellig als Absage an den Condor-Deal interpretiert und TUI hat schon vor Monaten gesagt, dass man keine Gespräche führe. Ich schlage vor, auf dieser Basis die weiteren Optionen zu diskutieren....

Share this post


Link to post
2 hours ago, Aerodude said:

Ich schlage vor, auf dieser Basis die weiteren Optionen zu diskutieren....

 

Warum?

 

Die auf der Hand liegende Option geht wegen Kartell und EU nicht.

 

Nur weil CEOs andere Pläne haben (haben sie? welche denn?), müssen die ja nicht richtig sein.

 

Wenn TUI noch nicht mal Gespräche führen würde, wären sie ja komplett verblödet... Condor ist ein wichtiger Geschäftspartner (der wichtigste?) in Deutschland.

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb medion:

Wenn TUI noch nicht mal Gespräche führen würde, wären sie ja komplett verblödet... Condor ist ein wichtiger Geschväftspartner (der wichtigste?) in Deutschland.

 

Guckst du hier:

 

http://www.airliners.de/tui-condor-thomas-cook-uebernahme-quartalszahlen-hauptversammlung/48831

 

Ich teile durchaus die Ansicht, dass man sich sehr gut ergänzen würde. Aber das sieht Herr Joussen anscheinend anders. 

 

Wir können ja gerne weiter Pläne schmieden und Strategien diskutieren. Nur wenn zwei Player sich recht klar geäußert haben, verstehe ich den Sinn nicht, diese weiterhin als potentielle Käufer zu handeln. Wie auch immer....

 

...frohes weiteres Diskutieren! :-)

Share this post


Link to post

Der TUI dürfte die Sache zumindest nicht völlig egal sein. Die haben für die nächsten Jahre z.B. schon ganze Schiffsladungen an MBJ Flügen verkauft, auch ab DUS, die von EW demnächst eingestellt wird. Ernst gemeinte Frage: wie würden die die Kunden dahin bringen, wenn ein neuer Condor Eigentümer auch keinen Spaß mehr an DUS-MBJ hätte?

Share this post


Link to post

Sollte TUI-Cruises mit Eurowings einen Vertrag über einen Vollcharter nach MBJ abgeschlossen haben, wird Eurowings nicht so leicht sagen können „Nö, fliegen jetzt nicht mehr ab DUS, Pech!“. Da wird es schon eine vertragliche Vereinbarung geben. Zur Not führt Eurowings diesen Flug halt einmalig ab DUS durch. Sehe darin jetzt kein Problem.

 

Und auch ein neuer Eigentümer wäre schlecht beraten, die Vollcharterflüge für AIDA oder TUI-Cruises nicht stattfinden zu lassen. An diesen Flügen verdienen die Airlines sehr, seeeeeeeeehr gutes Geld.

Edited by Aero88

Share this post


Link to post

Natürlich wird auch Hannover sehr genau beobachten was mit den TC-Airlines passiert.

 

Die Hannoveraner haben den Frankfurtern voraus, dass der Konzern bereits sehr breit aufgestellt ist, dass die Erlösquellen mittlerweile sehr gleichmäßig auf verschiedenste Standbeine verteilt sind - von Ausflügen und neu Rundreisen über Kreuzfahrten bis Hotels produziert man "Hardware" selber; inklusive der entsprechenden Gewinnmargen und Steuerungsmöglichkeiten. Mit einem reinen "Weiterverkauf/Veranstaltergeschäft" wird langfristig mit sinkenden Margen weniger bis nichts mehr zu verdienen sein. Und in dieser Spirale steckt TC als Unternehmen drin. 

 

Insofern: Ja, klar könnten die Airlines eine Ergänzung sein, allerdings wird man in Hannover sicherlich ungern mehrere hundert Millionen in die Hand nehmen um ein Haufen an Airlines zu kaufen, die man eher Werkzeug, denn als nötiges Zukunftsfeld sieht. Hinsichtlich Skandinavien und UK ist man mit den TUI Airlines dort bereits eh auf Kurz- bis Langstrecke unterwegs, der einzig wirklich interessante Markt ist der deutsche, den DE ja immerhin mit 16 Langstreckenfliegern bereedert; an dem Kurzstreckengeschäft wird man eher weniger Interesse haben vor allem auch aufgrund der hoch heterogenen Flotte und der neuerdings großen Anzahl an AOCs die ex Deutschland operieren und der verbundenen Hoffnung auf sinkende Kapazitäten bei steigenden Preisen. Sollte ein zukünftiger Eigentümer tatsächlich eine DE-Langstreckenflotte sterben lassen oder langfristig nicht das Programm abspielen, dass sich ein TUI wünscht, so sehe ich wenig Gründe, die dagegensprechen würden eine Handvoll zusätzliche Dreamliner auch ex Deutschland im TUI-Kleid starten zu lassen. Das Gerät kennt die TUI, man könnte es mit deutschen Kollegen oder Kollegen aus UK oder NL bereedern.

 

In Summe: TUI hat wenig Zugzwang bei Condor/TC-Airlines zuzuschlagen. 

Edited by 787_Dreamliner

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Aero88:

Zur Not führt Eurowings diesen Flug halt einmalig ab DUS durch.

Für TUI kreisen allein in der Karibik in den Wintermonaten 2 Schiffe mit je 3.000 Passagieren, die alle 2 Wochen komplett getauscht werden. Das ist nur Karibik, die TUI muss insgesamt 7 Schiffe versorgen und demnächst noch 3 Neubauten. Und das sind nur die Kreuzfahrer, die Mehrheit der TUI Kunden wird normale Pauschalreisen buchen.

 

Ich will nicht sagen, dass TUI das nicht gestemmt bekommt, aber wenn Condor wegfallen sollte, wäre man schon ziemlich auf EW angewiesen.

Share this post


Link to post
vor 20 Minuten schrieb Der_Stevie:

Ich will nicht sagen, dass TUI das nicht gestemmt bekommt, aber wenn Condor wegfallen sollte, wäre man schon ziemlich auf EW angewiesen.

 

...ist zwar offtopic weil es eher in den EW-Strang gehört - aber gerüchtehalber war eine der beiden großen Reedereien mit EW auf Grund der vielen Irregs zu unzufrieden, dass der Vertrag nicht verlängert wurde...

Share this post


Link to post
Am 27.6.2019 um 13:01 schrieb DennyLong:

Wenn der Preis stimmt findet sich in jedem Fall ein Käufer. Zur Not halt für 1 EUR, wenn Condor nicht faktisch insolvent ist.

Was ist denn mir HRW und seiner Intro? Haben die nicht gerade Corsair in Frankreich unter ihre Fittiche genommen? Für ´nen Euro sind die bestimmt interessiert.

Share this post


Link to post
On 6/28/2019 at 1:20 PM, Der_Stevie said:

Ich will nicht sagen, dass TUI das nicht gestemmt bekommt, aber wenn Condor wegfallen sollte, wäre man schon ziemlich auf EW angewiesen.

 

Wobei es seit dem Wegfall der AB in Mode gekommen ist für die Kreuzfahrtschiffe externe Airlines mit Langstreckengerät anzuchartern. Vor zwei Wochen erst wieder TUI NL mit einer B767 und im Juli wohl ein Air Belgium A340 ex DUS.

Edited by God

Share this post


Link to post

Naja, bei der TUI als Veranstalter auch nachvollziehbar. Vor ein paar Jahren bin ich im Rahmen einer TUI Cruise auch mit ArkeFly B763 ex HAM geflogen...

Share this post


Link to post

TUI NL (Arke) hat anscheinend nur Eco und Premium Eco. Da in den TUI Kreuzfahrtpaketen Business Flüge angeboten werden, sind die schon mal keine dauerhafte Lösung. Ist der falsche Thread, aber mich wundert, dass TUI keine Langstrecke aufbaut.

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb Der_Stevie:

TUI NL (Arke) hat anscheinend nur Eco und Premium Eco. Da in den TUI Kreuzfahrtpaketen Business Flüge angeboten werden, sind die schon mal keine dauerhafte Lösung. Ist der falsche Thread, aber mich wundert, dass TUI keine Langstrecke aufbaut.

Sie haben: TUIfly Nordic hat 2 787 bestellt und hat eine 767; Belgien hat schon die 787 in der Flotte, die UK Tochtergesellschaft hat schon 12 787, Corsair hat Airbusse.

Nur weil Deutschland aus Fliegereisicht für Tui eher die "2Sterne Palmaflieger" bedient und daher eher Provinz ist, bedeutet es nicht das man keine Langstrecke hat. Und es spricht auch nichts dagegen wenn Rüdiger und Gertrude irgendwo umsteigen müssen.

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten schrieb Condor767Winglet:

Nach neuesten Gerüchten soll Thomas Cook seine Airlines doch nicht mehr verkaufen wollen

 

Wenn man solche Gerüchte verbreitet wäre eine Quelle absolut von Vorteil.

Share this post


Link to post

Von Vorteil sicherlich...

In mancher Hinsicht kann man aber keine Quelle angeben - selbst wenn man es gern machen würde.

 

(Ganz im allgemeinen und nicht auf dieses Gerücht bezogen - ich persönlich habe in der Hinsicht davon nichts gehört, was aber auch nichts zu sagen hat.)

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.