Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Condor


Pad81

Empfohlene Beiträge

Vielleicht jedoch eine spezielle Konstellation, weil Edelweiss zur gleichen Firmengruppe gehört und der Flug womöglich bereits von vorne herein "operated by Edelweiss" angekündigt war?!

 

Ansonsten - was ist bspw. bei Eurowings - bei Subcharter mit CSA? Ich melde meine Ansprüche doch nicht an CSA sondern Eurowings?!

 

Bekanntermaßen spielen Airlines in dem Zusammenhang auch gerne ein "schmutziges Spiel", setzen auf Verwirrungstaktik, ignorieren die Anträge einfach oder versuchen auf nicht gerechtfertigte Ausschlussgründe zu verweisen. Vielleicht war Swiss hier auf einem ähnlichen Trip...

Link zu diesem Kommentar

Ich kann das Vorgehen der Airlines wie von AI-1003 bestätigen. 

 

Der rechtliche Unterschied liegt m.E. darin, ob man mit einem Subcharter oder Codeshare zu tun hat. Bei Subchartern haftet die gebuchte Airline, bei Codeshare der Codeshare Partner.

 

Beispiel:

Ich fliege mit Condor op by irgendeiner Rumänen-Bude: Condor haftet

Ich fliege mit KLM auf einer Strecke, die ich über AF gebucht habe: KLM haftet.

 

Wobei ich auch im ersten Fall erwarten würde, dass Condor erstmal an den Subcharter verweist. Das ist schnell gemacht und viele Kunden werden sich dadurch vermutlich abschrecken lassen.

 

Das soll jetzt kein Condor-Bashing sein, wenn es um die rechtswidrige Ablehnung von Ansprüchen geht unterscheiden sich die Airlines von Lufthansa bis zur Charter-Bude meiner Erfahrung nach relativ wenig.

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb LarsK:

Bei Subchartern haftet die gebuchte Airline, bei Codeshare der Codeshare Partner.

 

 

Auf Codeshare-Flügen ist die ausführende Fluggesellschaft im Allgemeinen haftbar. 

Aber z.B. nicht wie bei diesem Umsteigeflug unter Codeshare, wie der EuGH gerade festgestellt hat.
Hier wurde CSA zur Ausgleichszahlung verurteilt, obwohl die Flugverspätung auf dem 2. Flugabschnitt
durch eine Nicht-EU-Airline verursacht wurde. Codeshare von CSA auf dem Flug lag vor. 

 

https://rsw.beck.de/aktuell/meldung/eugh-ausgleichspflicht-bei-mehreren-teilfluegen-flugverbindung-airline-drittstaat

Link zu diesem Kommentar

Ja - und nein: 

 

Bei Flugverspätungen stehen Airlines aus der Schweiz zumeist auf dem Standpunkt, 

daß die EU-Verordnung 261/2004 die Verspätungsregelung nicht beinhaltet

und lehnen entsprechende Forderungen rundweg ab.  

 

Hier bleibt den Fluggästen ( wie Zürich - Heraklion) nur,
am Zielflughafen in der EU Klage einzureichen. 

Was die Angelegenheit zumeist verkompliziert. 

Link zu diesem Kommentar
Am 17.7.2019 um 18:12 schrieb Condor767Winglet:

 

Für die paar Monate im Sommer jetzt noch tut es das schon :D

Wird Zeit das die Maschine endlich flügge wird....

Morgen fliegt die G-POWD für DE...

 

Die Engine-Cowlings haben sie dann doch noch lackiert :D

https://www.jetphotos.com/photo/9384204

 

Maschine ist gestern von Frankfurt nach Frankfurt überführt worden. Bekommen die eigentlich irgendwann noch den vollständigen Condor Lack oder zumindest das Tail, was ja selbst Smartlynx schafft? 

Bearbeitet von AeroSpott
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb AeroSpott:

 

Die Engine-Cowlings haben sie dann doch noch lackiert :D

https://www.jetphotos.com/photo/9384204

 

Maschine ist gestern von Frankfurt nach Frankfurt überführt worden. Bekommen die eigentlich irgendwann noch den vollständigen Condor Lack oder zumindest das Tail, was ja selbst Smartlynx schafft? 

 

Nope, die Maschine fliegt ja jetzt eh nur 3-4 Monate für DE, da lohnt sich nichtmal das Tail zu bekleben

 

Link zu diesem Kommentar

Condor reduziert im Winter einige Kanarenstrecken ab HAJ (ab Januar-Mai) und STR (ab November-Juni) bzw. stellt sie komplett ein (z.B. LPA, SPC) und bucht wohl auf DUS und FRA um...

Gerade in der Zeit ist dort doch Hochsaison, hat jemand ne Idee, was da die Hintergründe sein könnten?

Bearbeitet von tns
Link zu diesem Kommentar
vor 57 Minuten schrieb chris_flyer:

Die Hochsaison ist in der Zeit der Sommerferien. 

Das stimmt für die Kanaren nicht.

Gerade im Frühjahr und Herbst, also ab den Osterferien und bis zu Herbstferien ist dort Saison.

Ab April und bis Mitte/Ende Oktober ist dort eigentlich schon was los.

Eine Winterdestination sind die Kanaren zwar nicht, aber auch dann ist dort nicht komplett tote Hose.

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb EDDS:

Das stimmt für die Kanaren nicht.

Gerade im Frühjahr und Herbst, also ab den Osterferien und bis zu Herbstferien ist dort Saison.

Ab April und bis Mitte/Ende Oktober ist dort eigentlich schon was los.

Eine Winterdestination sind die Kanaren zwar nicht, aber auch dann ist dort nicht komplett tote Hose.

Jup, vor allem bei SPC ist eher von Oktober bis Mai Saison.

Merkt man auch daran, dass z.B. EW und Easyjet nur im Winter die Strecke fliegen (Germania und AB damals ebenso)  - Condor flog bislang als einziges ganzjährig..

Link zu diesem Kommentar

Sieht so aus als wäre außerplanmäßig der AirTanker 332 welcher regulär ab FRA zum Einsatz kommt in die Werft nach BZZ geflogen worden.

Alternativ kommt derzeit die OY-VKF von TC Skandinavien auf der Kurz und Mittelstrecke zum Einsatz.

Mal schauen ob der TOW 332 morgen wieder fit ist und zurück nach FRA gehen kann. 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Kockar (ANEX) kauft sich bei Thomas Cook ein und will Airlines erhalten!

 

https://www.aero.de/news-32257/Kockar-kauft-sich-bei-Thomas-Cook-ein.html

 

Also für mich bedeutet das praktisch das Ende von Condor in naher Zukunft. Lufthansa startet Condor-Strecken mit Eurowings und wird auf absehbare zeit das Feedern der Langstrecke in Frankfurt einstellen. Weil man Condor nicht bekommt macht man sie platt! Was bleibt Condor dann noch? Nach Düsseldorf wechseln auf touristische Langstrecke? Oder sich von der Langstrecke in Deutschland verabschieden?

Link zu diesem Kommentar

Condor steckt in einem ziemlichen Dilemma. Man hat weder eine neue finanzkräftige Konzernmutter, noch einen Plan B zu FRA oder eine wirklich gleichwertige Feederalternative zu der aktuellen, die nebenbei der Mutterkonzern des neuen großen Konkurrenten ist. Für mich ist da momentan alles möglich, von Einstellung der Langstrecke bis Experimente in der Fläche. Woran ich aber glaube: Wenn Lufthansa Condor aus dem Frankfurter Markt drängen will, dann wird man das über kurz oder lang schaffen.

 

Ist dieser Zubringervertrag zwischen Condor und Lufthansa eigentlich befristet oder könnte man den von heute auf morgen kündigen?

Link zu diesem Kommentar

DABOE hatte heute morgen bei der Landung in PMI einen Reifenschaden an beiden inneren Reifen des rechten Hauptfahrwerks. 

 

DABUZ holt die hängengebliebenen Gäste aus PMI ab (mit ca 4:30 Delay), DABOC wird gerade ferry aus DUS nach MUC geschickt und sollte von dort, wenn alles glatt läuft, den restlichen Tagesumlauf der DABOE ohne Delay fortsetzen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb XWB:

Habe ich das überlesen, dass Condor eine neue gebrauchte 767 bekommt? Groupfleet schreibt die SN 619 von 1996 kommt bald zur Flotte (zuvor bei Air Europe Italy, Volare, Ethiopian, und El Al).

 

Dieser Quelle bestätigt anscheinend deine Nachricht:

 

https://m.planespotters.net/airframe/Boeing/767/4X-EAN-El-Al-Israel-Airlines/MpMeixK4

 

Neue Registration bei Condor D-ABUU

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Aerodude:

 

Dieser Quelle bestätigt anscheinend deine Nachricht:

 

https://m.planespotters.net/airframe/Boeing/767/4X-EAN-El-Al-Israel-Airlines/MpMeixK4

 

Neue Registration bei Condor D-ABUU

Hat es nicht irgendwo geheißen, die ersten B767 kommen in 2020 (oder war es early 2021) an ihren Hour-/Cycle-Limits an?

Da immernoch keine Entscheidung über die Nachfolge der 767 getroffen wurde (Ob dass nochmal irgendwann passieren wird^^) könnten "gute Gebrauchte" nochmal eine Übergangslösung darstellen!

Nur so kann ich mir diese Anschaffung erklären! 

Link zu diesem Kommentar
vor 23 Minuten schrieb ATN340:

Hat es nicht irgendwo geheißen, die ersten B767 kommen in 2020 (oder war es early 2021) an ihren Hour-/Cycle-Limits an?

Da immernoch keine Entscheidung über die Nachfolge der 767 getroffen wurde (Ob dass nochmal irgendwann passieren wird^^) könnten "gute Gebrauchte" nochmal eine Übergangslösung darstellen!

Nur so kann ich mir diese Anschaffung erklären! 

 

Das vermute ich auch!

Link zu diesem Kommentar

UA bedient sich gerade selbst aus dem Hawaiian-Fundus.

Da sind die ersten 767 auch in Kürze fällig!

Bei AA gibt es 2 Optionen soweit ich es verfolgt habe:

1. To be scrapped

2. For Freighter-Modif.

Ich habe in den Datenbanken keine 767 von AA gefunden die jetzt woanders fliegt.

 

Bei DL das gleiche, alle ausgemusterten 767 sind subject to be scrapped, also nicht im besten Zustand.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...