Pad81

Aktuelles zu Condor

Recommended Posts

In welchem System sind die Flüge denn drin? Ohne das zu wissen, kann man nur mutmaßen, dass die Daten schon länger - also vor der TC-Insolvenz - eingespielt wurden. Kann das sein?

 

Welche Strecken wurden denn von den TC A332 geflogen und sind diese Flüge in den letzten zwei Wochen durchgeführt worden? Mit welchem Gerät? 

Share this post


Link to post

Verursachen die nicht verfügbaren bzw. abgezogenen (es ist ja anscheinend nicht ganz klar, wo gerade welcher Stand gilt) Flugzeuge eigentlich Probleme in der Ops oder ist das in der aktuellen Phase der Saison kein akutes Problem? Und wie sieht das ganze während der Herbstferien aus?

Und falls es Probleme in den Ferien geben sollte: Haben Avion Express und Smartlynx die Flugzeuge von TC UK schon wieder untergebracht oder könnten da ggf. noch einige Flugzeuge bis Ende des SFP geleast werden?

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Leon8499:

Und falls es Probleme in den Ferien geben sollte: Haben Avion Express und Smartlynx die Flugzeuge von TC UK schon wieder untergebracht oder könnten da ggf. noch einige Flugzeuge bis Ende des SFP geleast werden?

Skyliner meldet seit Tagen Ferries vom UK nach Osteuropa after TCX-Ops.

Die Verträge hätten im Normalfall bis zum Ende des Sommerflugplans gelten sollen.

 

Also ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass diese Airlines ein paar Flieger übrig haben, die in den nächsten Wochen als ad-hoc angeboten werden bzw. kurzfristig wieder für ACMI zur Verfügung stehen.

Share this post


Link to post

Es sind seit Anfang Oktober zwei zusätzliche Flugzeuge von SmartLynx für Condor unterwegs, derzeit also insgesamt 3x A321 in Hannover und 1x A320 in DUS.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Leon8499:

Und falls es Probleme in den Ferien geben sollte: Haben Avion Express und Smartlynx die Flugzeuge von TC UK schon wieder untergebracht oder könnten da ggf. noch einige Flugzeuge bis Ende des SFP geleast werden?

 

Die Avion Maschinen die in der TC Ops waren stehen jetzt fast alle in Chateauroux oder Antalya, wahrscheinlich zur Wartung und Entfernung der Lackierung, die wären falls nötig sicherlich verfügbar. Der Rest von Avion Express fliegt für Onur Air und SunExpress.

Smartlynx hatte ja nur vier Maschinen in der TC Ops, eine davon ist jetzt bei Condor, eine bei Jet2 und zwei bei TC Scandinavia im Einsatz. Darüber hinaus ist jetzt noch ein Smartlynx-A321 für Condor unterwegs, der vor ein paar Tagen noch für TUI flog. Ansonsten hat Smartlynx gerade wenig Luft, da auch noch eine Maschine in der Cabinmod und im Paintshop ist und jede Menge Maschinen für die TUI Airlines, Jet2, Sunexpress und Easyjet im Einsatz sind.

Share this post


Link to post
vor 15 Stunden schrieb AeroSpott:

 

Die Avion Maschinen die in der TC Ops waren stehen jetzt fast alle in Chateauroux oder Antalya, wahrscheinlich zur Wartung und Entfernung der Lackierung, die wären falls nötig sicherlich verfügbar. Der Rest von Avion Express fliegt für Onur Air und SunExpress.

Smartlynx hatte ja nur vier Maschinen in der TC Ops, eine davon ist jetzt bei Condor, eine bei Jet2 und zwei bei TC Scandinavia im Einsatz. Darüber hinaus ist jetzt noch ein Smartlynx-A321 für Condor unterwegs, der vor ein paar Tagen noch für TUI flog. Ansonsten hat Smartlynx gerade wenig Luft, da auch noch eine Maschine in der Cabinmod und im Paintshop ist und jede Menge Maschinen für die TUI Airlines, Jet2, Sunexpress und Easyjet im Einsatz sind.

Du willst jetzt sagen, alle Maschinen die durch TC UK "frei geworden" sind haben schon eine neue Wet-Lease Heimat?

Share this post


Link to post
vor 33 Minuten schrieb ATN340:

Du willst jetzt sagen, alle Maschinen die durch TC UK "frei geworden" sind haben schon eine neue Wet-Lease Heimat?

 

Die von Smartlynx ja, die von Avion Express bis jetzt nicht.

Share this post


Link to post

Übernahme durch LH laut Harry Hohmeister unwahrscheinlich:

 

http://m.atwonline.com/airlines/lufthansa-s-hohmeister-condor-takeover-unlikely?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+AtwDailyNews+(ATW+Daily+News)

 

Es werden kartellrechtliche Probleme und der Investitionsbedarf in die Flotte angeführt. Der restlichen Artikel ist hinter einer Paywall, somit - für mich - nicht lesbar...

Share this post


Link to post

Klingt für mich mehr nach Taktik.

Erstmal schauen wer sich noch so für Condor interessiert, und dann abwägen ob man nicht doch einsteigt, um eventuelle Markeintritte von unbeliebten Konkurrenten zu verhindern.

Die Leidtragenden wären dann die Mitarbeiter, wenn Condor durch kartellrechtliche Beschränkungen klein geschrumpft werden muss, obwohl der Markt eigentlich mehr her geben würde.

 

Share this post


Link to post

Condor darf wohl erstmal nicht mehr nach Tunesien fliegen, da die Flugzeuge sonst beschlagnahmt werden würden (Aufgrund der TC Schulden)

FRA-DJE ist gestern noch rechtzeitig umgedreht, DUS-DJE und HAJ-DJE wurden annulliert 

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb Condor767Winglet:

Condor darf wohl erstmal nicht mehr nach Tunesien fliegen, da die Flugzeuge sonst beschlagnahmt werden würden (Aufgrund der TC Schulden)

FRA-DJE ist gestern noch rechtzeitig umgedreht, DUS-DJE und HAJ-DJE wurden annulliert 

Hmm, interessant.

Ist wohl eine Frage der lokalen Gesetzeslage, bzw. auslegung dieser ...

Das wäre dann möglicherweise ein Fall für Subcharter.

Der Tunesienmarkt ist zwar nicht riesig, aber man wird ja wohl kaum darauf verzichten wollen.

Andererseits ist Tunesien ohnehin zum Winter hin Jahreszeitbedingt eher auf dem absteigenden Ast ...

Edited by MHG

Share this post


Link to post
vor 17 Minuten schrieb MHG:

Ist wohl eine Frage der lokalen Gesetzeslage, bzw. auslegung dieser ...

Das wäre dann möglicherweise ein Fall für Subcharter.

Der Tunesienmarkt ist zwar nicht riesig, aber man wird ja wohl kaum darauf verzichten wollen.

Andererseits ist Tunesien ohnehin zum Winter hin Jahreszeitbedingt eher auf dem absteigenden Ast ...

Könnte aber auch in anderen Ländern drohen, dass jetzt Gläubiger des thomascook-Konzerns versuchen, ihre Forderungen mit Pfändungen gegen Condor durchzudrücken.

 

Der Tunesien-Markt ist in der Tat in der anstehenden Wintersaison überschaubar, dennoch droht auch noch ein weiterer Imageschaden, wenn die Medien das aufgreifen werden. Und so etwas aufgreifen, werden die Medien bestimmt.

Share this post


Link to post

Ist halt die Frage wie sauber die Medien arbeiten. Oder anders ausgedrückt:

 

Welche meinungsBILDende Art von Berichterstattung  verspricht am meisten Klicks... Die Antwort würde ich lieber nicht kennen wollen. 😩

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden schrieb EDDS:

Klingt für mich mehr nach Taktik.

Erstmal schauen wer sich noch so für Condor interessiert, und dann abwägen ob man nicht doch einsteigt, um eventuelle Markeintritte von unbeliebten Konkurrenten zu verhindern.

Die Leidtragenden wären dann die Mitarbeiter, wenn Condor durch kartellrechtliche Beschränkungen klein geschrumpft werden muss, obwohl der Markt eigentlich mehr her geben würde.

 

Nicht unbedingt.

 

insgesamt Condor zu übernehmen ist problematisch und Teuer in der Nachinvestition.

 

Ein JV auf der Langstrecke aber nicht uninteressant.

Share this post


Link to post
5 hours ago, 101er said:

Könnte aber auch in anderen Ländern drohen, dass jetzt Gläubiger des thomascook-Konzerns versuchen, ihre Forderungen mit Pfändungen gegen Condor durchzudrücken.

 

Nämlich in welchen?

 

Und welches Ziel sollte damit verfolgt werden? Die nicht Thomas Cook Kunden an Bord zu verschrecken, Condor als zuverlässigen Carrier für die nächste Saison zu eleminieren oder sich selbst als Urlaubsziel unberechenbar zu machen oder was genau?

Share this post


Link to post

Zumal das ohnehin ein stumpfes Schwert sein dürfte. TC kann nix mehr bezahlen , Condor darf es schlicht nicht.

 

Mehr als verbrannte Erde bleibt da nicht...

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden schrieb Condor767Winglet:

Condor darf wohl erstmal nicht mehr nach Tunesien fliegen, da die Flugzeuge sonst beschlagnahmt werden würden (Aufgrund der TC Schulden)

FRA-DJE ist gestern noch rechtzeitig umgedreht, DUS-DJE und HAJ-DJE wurden annulliert 

 

Laut Aerotelegraph haben Tuifly und Lufthansa die Flüge für Condor heute übernommen.

Wie wäre denn die rechtliche Lage, wenn Condor die Flüge von Smartlynx fliegen ließe? Dann hätte man das Problem auch umgangen, oder?

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb AeroSpott:

Wie wäre denn die rechtliche Lage, wenn Condor die Flüge von Smartlynx fliegen ließe? Dann hätte man das Problem auch umgangen, oder?

 

Aus meiner Sicht schon - zumindest auf Basis unserer bekannten Rechtslage. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es eine Haftung des Auftraggebers für seine Subunternehmer geben - nicht aber umgekehrt...

Share this post


Link to post
7 hours ago, MHG said:

Der Tunesienmarkt ist zwar nicht riesig, aber man wird ja wohl kaum darauf verzichten wollen.

 

Die tunesischen Touristiker sind halt nicht so clever. Tabarka und Sfax buchstäblich in den Sand gesetzt; was funktioniert teilt sich sich MIR und Enfidha (oder wie es heißt).... und dann muss man das wolle T-Shirt kaufe oder wasse zu rauchen auch noch mögen.... Offensichtlich mögen es die meisten nicht. Die Zahlen....

Share this post


Link to post
vor 6 Stunden schrieb Tschentelmän:

 

Aus meiner Sicht schon - zumindest auf Basis unserer bekannten Rechtslage. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es eine Haftung des Auftraggebers für seine Subunternehmer geben - nicht aber umgekehrt...

Recht haben und recht bekommen sind schon manchmal in Dland zwei Paar Schuhe (5E ins Phrasenschwein).

 

Freund von mir, gebürtiger Tunesier, sagt ganz klar,

wenn der betroffene Hotelier

 

-einen gewissen Stellwert hat z.B. Umsatz in einer überdurchschnittlichen Größe

 

-die richtigen Leute kennt z.B. Verkehrsminister 

 

-die richtigen Beamten geschmiert hat

 

reicht das.

Sobald eine dieser Bedingungen erfüllt ist, ist zu Lasten von Condor und evtl. sogar deren Partnern wie Subcharter alles möglich!

Share this post


Link to post

Als Smartlynx würde ich in der Situation auch nicht für Condor nach Tunesien fliegen...

 

Man konnte ja kürzlich sehen, welche Repressalien und Tätlichkeiten gegenüber TC-Touristen durch Hoteliers verübt wurden, um die Begleichung vin unbezahlten Rechnungen zu erpressen... Diese rechtlich umstrittenen Szenen zogen sich quer durch alle betroffenen Reiseländer... Insofern nicht 100% auszuschließen, dass auch weitere Länder ähnliche "Geschütze" gegenüber Condor wegen offener TC-Rechnungen auffahren...

Share this post


Link to post
vor 21 Stunden schrieb medion:

 

Nämlich in welchen?

 

Und welches Ziel sollte damit verfolgt werden? Die nicht Thomas Cook Kunden an Bord zu verschrecken, Condor als zuverlässigen Carrier für die nächste Saison zu eleminieren oder sich selbst als Urlaubsziel unberechenbar zu machen oder was genau?

Ich bin kein Experte im weltweiten Insolvenz- und Pfändungsrecht. Ich halte es halt nur für sehr wahrscheinlich, dass der thomascook-Konzern in allen von der Condor angeflogenen Destinationen größere finanzielle Außenstände (bei Flughäfen, Abfertigungsfirmen, Betankungsfirmen, Hotels, etc.) hat. Ob Condor als Airline selber Außenstände aus der Vor-Schutzschirm-Zeit hat, weiß ich nicht, halte es aber auch nicht für ausgeschlossen (gerade aus der turbulenten Zeit vor der Abspaltung vom Mutterkonzern und dem Schutzschirm).

 

Nachdem jetzt einige Wochen Zeit waren, Pfändungstitel zu bekommen, werden halt einige ihr Glück versuchen, nicht nur in Tunesien. Und dazu gehört halt auch, zu versuchen, Maschinen an die Kette zu legen. Die Hoffnung, dass der Insolvenzverwalter Zahlungen freigibt (weil ansonsten der Schaden einer rumstehenden Maschine größer ist), ist m.E. nicht ganz unberechtigt. Da haben auch manche Insolvenzverwalter in der Vergangenheit das Recht ziemlich gedehnt.

 

Ob es ein strategisch cleveres Vorgehen ist, so zu agieren und damit vermutlich Condor vom Tunesischen Markt zu jagen, da bin ich ganz bei Dir. Aber manche versuchen halt lieber den Spatz in der Hand zu bekommen, als auf die Taube auf dem Dach zu warten.

Share this post


Link to post

Skyliner schreibt heute bezüglich der D-AIAD:

 

Zitat

 first in svc 11oct19 FRA-SKG-FRA after re-transfer from Thomas Cook Aviation

 

Was soll denn das bedeuten? Die war doch niemals bei der TC Aviation. Soll das heißen, dass sie nun bei TC Aviation fliegt?

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb 101er:

Ich bin kein Experte im weltweiten Insolvenz- und Pfändungsrecht. Ich halte es halt nur für sehr wahrscheinlich, dass der thomascook-Konzern in allen von der Condor angeflogenen Destinationen größere finanzielle Außenstände (bei Flughäfen, Abfertigungsfirmen, Betankungsfirmen, Hotels, etc.) hat. Ob Condor als Airline selber Außenstände aus der Vor-Schutzschirm-Zeit hat, weiß ich nicht, halte es aber auch nicht für ausgeschlossen (gerade aus der turbulenten Zeit vor der Abspaltung vom Mutterkonzern und dem Schutzschirm).

 

Nachdem jetzt einige Wochen Zeit waren, Pfändungstitel zu bekommen, werden halt einige ihr Glück versuchen, nicht nur in Tunesien. Und dazu gehört halt auch, zu versuchen, Maschinen an die Kette zu legen. Die Hoffnung, dass der Insolvenzverwalter Zahlungen freigibt (weil ansonsten der Schaden einer rumstehenden Maschine größer ist), ist m.E. nicht ganz unberechtigt. Da haben auch manche Insolvenzverwalter in der Vergangenheit das Recht ziemlich gedehnt.

Wie ich schon schrieb musst du davon ausgehen, dass die Rechtssprechung und die Umsetzung in Tunesien nicht unbedingt mit einer europäischen Übereinstimmt.

Und "Logisch" muss sie auch nicht sein. Für die Überlebenden des TC-Desaster (Also Condor und TC Scandinavia) heißt das in meinen Augen, Tunesien zu meiden um das Risiko klein zu halten.

 

Wie du schon sagtest könnte sich sonst ein Insolvenzverwalter zur Schadensbegrenzung (Flugzeuge zurück erhalten) dazu veranlasst sehen, Zahlungen zu tätigen die er nicht leisten müsste.

 

vor 3 Stunden schrieb AeroSpott:

Skyliner schreibt heute bezüglich der D-AIAD:

 

 

Was soll denn das bedeuten? Die war doch niemals bei der TC Aviation. Soll das heißen, dass sie nun bei TC Aviation fliegt?

Ich lese es so, dass die Maschine bei TC Aviation war und jetzt wieder bei DE auf dem AOC steht...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.