Pad81

Aktuelles zu Condor

Recommended Posts

vor 10 Stunden schrieb flapsone:

Laut der Webseite wurden alle 6 Balearics-320 heute umregistriert, kann allerdings nicht stimmen da einige heute noch mit spanischer Reg. unterwegs sind. 


Zumindest die derzeit vier Flieger der Stuttgarter Flotte haben bis zum 7.11. mit spanischer Kennung Umläufe geplant.

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden schrieb medion:

Ich weiß nicht, ob das so haltbar ist: Bei den Erstkunden von 380, 787, 320NEO, 220, 737MAX und 777X dürften die älteren Semester in der Flotte im Schnitt 'regelmäßiger' unterwegs gewesen sein...

 

Volle Zustimmung! Condor wird aber für den jetzt anstehenden Rollover kein Erstkunde sein...es sei denn man beweist noch etwas Sitzfleisch und wartet auf die z.Zt. von Boeing in Erwägung gezogene Neuauflage der B767 mit neuen Engines. ;-)

 

vor 19 Stunden schrieb medion:

Sicher. Das "Problem" der 753 ist aber bestimmt nicht ihr Treibstoffverbrauch (man muss sie halt voll bekommen...). Da die allermeisten Exemplare seit ungefähr zwei Jahrzehnten im Haus unterwegs sind und gewartet wurden/werden, kennt man die ziemlich genau und die können auch noch 5-10 Jahre fliegen. Die AOG-Welle vor ein, zwei Jahren betraf ja auch eher die 767, warum auch immer.

 

Ich habe es so verstanden, dass man vorerst an der 753 festhalten möchte. Wie du schreibst muss man sie halt vollbekommen, aber dann ist sie halt ein CASM-Traum. Der Schuh drückt eher bei der Langstreckenflotte. 

Edited by Aerodude

Share this post


Link to post
Am ‎29‎.‎10‎.‎2019 um 08:53 schrieb Aerodude:

Ich werde mal recherchieren, vielen Dank! 

Wirkt schon auf den ersten Gedanken sehr einleuchtend!

 

Bei CFG sind aber gerade die B767-330 keine Half Life Flugzeuge mehr und irgendwie muss da irgendwer irgendwann (bald!) mal ran. Unter der ROCE-Prämisse wären natürlich gebrauchte, jüngere B767 eine charmante Variante. Da ist aber zum einen die Türkonfiguration für CFG ein wichtiges Kriterium und die B767 wird auch gerne zum Frachter umgerüstet.

 

Ich vermute, dass das Thema z.Zt. aber auf der Agenda nicht ganz so weit oben steht, wie es eigentlich sollte. Die Lösung von TC, das Schutzschirmverfahren und die Investorensuche gehen erstmal vor.

 

@Aerodude

Hier ein Link für dich... ab Seite 12 interessant

 

http://ir.united.com/static-files/ae29b27a-2d97-4617-957a-64bc14a84b5a

 

Sind auf die anderen Folien auch Erkentnisse die zur Lufthansadiskussion beitragen könnten:

- die Swiss hat die 733 auch nur deshalb geordert, weil die 350-1000 nicht rechtzeitig verfügbar war

- von der Range her ist die 789 ein idealer 343 Ersatz

Edited by oldblueeyes

Share this post


Link to post
On 11/1/2019 at 12:15 AM, flapsone said:

Thomas Cook Scandinavia wurde umbenannt in Sunclass Airlines. Man nutzt allerdings weiterhin das Sunnyheart als Logo. 
https://dk.thomascookairlines.dk/

Wäre interessant zu wissen, wie die Verwendung des Logos rechtlich geregelt ist - auch wenn ich davon ausgehe, dass Condor bald auch auf den Flugzeugen das Sunnyheart entfernen wird und man sich da langfristig gegenseitig nicht ins Gehege kommen wird mit dem Logo.

Die Markenrechte "ThomasCook", sowie einige derer Hotelgruppen wurden an Fosun verkauft: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/cook-fosun-uebernahme-101.html

Share this post


Link to post
vor 21 Stunden schrieb medion:

 

Das kann. In Skandinavien kenne ich mich nicht aus, aber: Wenn die so gut Geld verdient haben und jetzt (wie auch immer) einfach aus dem Konzern gezogen werden können (wie Condor auch), warum hat man sie nicht vorher verkauft und damit dem englischen Mutterhaus Liquidität und Zeit verschafft? Alles irgendwie seltsam.

 

 

Stolz kann oft die Sicht verblenden. Aus britischer Sicht sah man sich als Erfinder der Pauschalreise und nicht als eine Bruchbude mit Filetstücke ausserhalb.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb oldblueeyes:

 

@Aerodude

Hier ein Link für dich... ab Seite 12 interessant

 

http://ir.united.com/static-files/ae29b27a-2d97-4617-957a-64bc14a84b5a

 

Sind auf die anderen Folien auch Erkentnisse die zur Lufthansadiskussion beitragen könnten:

- die Swiss hat die 733 auch nur deshalb geordert, weil die 350-1000 nicht rechtzeitig verfügbar war

- von der Range her ist die 789 ein idealer 343 Ersatz

 

Super - Vielen Dank!!!

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb debonair:

Die Markenrechte "ThomasCook", sowie einige derer Hotelgruppen wurden an Fosun verkauft: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/cook-fosun-uebernahme-101.html


Vielleicht auch deswegen, fängt Condor nun langsam an, sich vom TC Branding aktiv zu lösen.

So soll möglichst das „Sunny Heart“ schonmal von der Uniform verschwinden, Pins sollen nicht mehr getragen werden, neue Uniform
Accessoires wird es demnächst geben und vermutlich wird man auch von den Fliegern zumindest Logos / Schriftzugfolien demnächst entfernen.

 

 

Unabhängig hiervon und zurück auf deinen Link zu kommen. 
Ist der Name „Thomas Cook“ denn überhaupt noch zu gebrauchen? Denke zumindest in Europa ist der verbrannt. In China haben das Vll nicht so viel Leute mitbekommen, aber ob dann gleichzeitig der Name dort so eine Zugkraft hat das es sich lohnt, altbekannte Chinesische Namen durch TC zu ersetzen?

Nunja, mal schauen. 

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten schrieb exitrow:

Ist der Name „Thomas Cook“ denn überhaupt noch zu gebrauchen?

 

Habe hier zB Reisecheques liegen, die sind noch 1A.

 

 

vor 16 Minuten schrieb exitrow:

Denke zumindest in Europa ist der verbrannt.

 

Möchte man meinen, viel üblicher ist aber verrußt.

 

vor 21 Minuten schrieb exitrow:

In China haben das Vll nicht so viel Leute mitbekommen, aber ob dann gleichzeitig der Name dort so eine Zugkraft hat das es sich lohnt, altbekannte Chinesische Namen durch TC zu ersetzen?

 

Im Grunde hat Cook doch den Partytourismus mit Kanton mitbegründet, als man dem Stoff noch mühsam hinterhersegeln mußte. Ein solcher globaler Champion wäre ja dumm, hätte er in Kanton nicht auch Outgoing aufgezogen, um die chartertypischen Lastrichtungseffekte zu glätten.

 

So the chicken comes home to the chop roost.

 

Sehe alle Chancen.

Share this post


Link to post
Am 2.11.2019 um 08:35 schrieb exitrow:

Accessoires wird es demnächst geben und vermutlich wird man auch von den Fliegern zumindest Logos / Schriftzugfolien demnächst entfernen.


D-ABUI unf D-ABUK haben bereits den Thomas Cook Schriftzug entfernt 

Das Sunny Heart klebt aber noch 

Share this post


Link to post

Was will man auch anderes machen momentan? Das Sunny Heart hinten vom Leitwerk abziehen und die Büroklammer dran? Das Gesamterscheinungsbild wäre immer noch Thomas Cook. 
Der kleine Schriftzug ist schnell abgenommen, ein neues Design (was nötig sein wird) wird man wohl erst dann entwickeln wenn sich ein Eigentümer gefunden hat. 

Share this post


Link to post

Was mit dem Sunny Heart passiert, ist sowieso eine gute Frage, denn die Ving-Gruppe (ehm. TC Scandinavia) will dies auch weiter benutzen. Es ist ja auch nicht genau bekannt, was Fosun genau gekauft hat, ich vermute mal nur den Namen "Thomas Cook".

Share this post


Link to post

Ich bin mir sehr sicher, dass man sich schnellstmöglich von allem trennen wird, was noch irgendwie an die Thomas Cook-Zeit erinnert. Allerdings gibt es aktuell tatsächlich einen Haufen wichtigerer Probleme, denen man sich stellen muss...

Share this post


Link to post
Am 25.10.2019 um 13:36 schrieb Condor767Winglet:

 

Ich habe noch einmal nachgeschaut, der Flug DE3768/3769 wird 14-tägig bedient und fliegt FRA-AZS-FRA

Die Sonntage dazwischen fliegt der Flug als DE2438 FRA-AZS-CUR-FRA

wie kommt es das alle zwei Wochen der Flug über CUR nur mit einer Flugnummer (DE2438) stattfindet?

Rundflug mit zwei Zwischenlandungen?o.O.

Dachte immer das es für Hin / bzw Rückflug zwei verschiedene Flugnummer gibt.

Share this post


Link to post

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/deutscher-thomas-cook-droht-zerschlagung-16468249.html

 

Der Veranstalter Thomas Cook Deutschland wird zum 01.12.19 den Geschäftsbetrieb einstellen. Für Bucher Reisen und Öger Tours gibt es ggf. Interessenten.

 

Bedeutet für Condor jetzt den dauerhaften Verlust des bisherigen Anker-Kunden, der Plätze abgenommen und Auslastung gesichert hat. Das macht die Sache nicht einfacher.

Share this post


Link to post
Am 4.11.2019 um 10:25 schrieb Condor767Winglet:


D-ABUI unf D-ABUK haben bereits den Thomas Cook Schriftzug entfernt 

Das Sunny Heart klebt aber noch 


D-ABUZ ebenso.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Winglet3:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/deutscher-thomas-cook-droht-zerschlagung-16468249.html

 

Der Veranstalter Thomas Cook Deutschland wird zum 01.12.19 den Geschäftsbetrieb einstellen. Für Bucher Reisen und Öger Tours gibt es ggf. Interessenten.

 

Bedeutet für Condor jetzt den dauerhaften Verlust des bisherigen Anker-Kunden, der Plätze abgenommen und Auslastung gesichert hat. Das macht die Sache nicht einfacher.

 

Das wird Condor genau so wenig überraschen wie uns hier. Also in Zusammenhang mit Condor eher eine Nicht-News.

Share this post


Link to post

Ob Condor bzw. uns diese Nachricht überrascht oder nicht tut aus meiner Sicht Null und Nichts zur Sache... Es sind News, die schlichtweg mit einem guten Willen hier gepostet wurden und aufgrund der gemeinsamen TC-Zugehörigkeit auch hier reinpassen...

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Tschentelmän:

Ob das Condor bzw. uns überrascht diese Nachricht oder nicht tut aus meiner Sicht Null und Nichts zur Sache... Es sind News, die schlichtweg mit einem guten Willen hier gepostet wurden und aufgrund der gemeinsamen TC-Zugehörigkeit auch hier reinpassen...

 

Korrekt - und es ist ein Mosaikstein der bestimmend für die mögliche Zukunft von Condor ist. Der Verlust des deutschen Ankerkunden ist nicht dazu geeignet, die Attraktivität der Condor für eventuelle Investoren zu steigern.

(z.B. hatte Spohr schon formuliert, dass er ohne den Veranstalter und dessen Passagiere kein Interesse an einer Übernahme der Condor hat)

 

Das Risiko für einen Investor steigt erstmal; was nicht heissen soll, dass es keine Interessenten mehr gibt, aber tendenziell wahrscheinlich weniger für den Einstieg geboten wird

Share this post


Link to post

Lieber ein Ende mit Schrecken als einen flügellahmen Reiseveranstalter "am Hals", dessen Kunden schon angesichts der Namensgebung einen großen Bogen um jede Neubuchung machen. Zudem sieht das Konzept offenbar vor, Einzelmarken wie Oeger Tours und Bucher-Reisen an anderer Stelle fortzuführen. Allerdings haben diese "just in time" in der Regel da Flugsitze gebucht, wo sie nochmals 10 Cent günstiger zu haben waren. Von daher aus meiner Sicht kein zu großer Verlust. 

 

Sinnvoller erscheint mir, Kundenwanderungen zu mittelständischen RV wie alltours, Schauinsland usw. zu begleiten und diese Kontingente zu bedienen. 

Edited by emdebo

Share this post


Link to post

Korrekt. Die Anzahl an potentiellen Kunden sinkt ja nicht, nur weil ein Veranstalter aus dem Markt ausscheidet. Es wird darum gehen, die verbleibenden Anbieter am Markt dazu zu bringen, Kontingente abzunehmen. 

 

Und die Signale eben dieser "anderen" Anbieter eben in diesem Punkt waren ja durchaus positiv, was weniger damit zu tun haben dürfte, dass man dort nur noch glühende Verehrer der Condor findet. Vielmehr - und auch das ist ja keine neue Erkenntnis - geht bei den Mittelständlern der Branche vermutlich die latente Angst um, ohne die Condor zukünftig weniger Alternativen in Deutschland zu haben, die nicht dem großen Konkurrenten (TUI) hörig sind.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Tschentelmän:

Ob Condor bzw. uns diese Nachricht überrascht oder nicht tut aus meiner Sicht Null und Nichts zur Sache... Es sind News, die schlichtweg mit einem guten Willen hier gepostet wurden und aufgrund der gemeinsamen TC-Zugehörigkeit auch hier reinpassen...

 

Das wollte ich auch nicht in Frage stellen, sorry wenn es anders über gekommenen ist. 😞

Share this post


Link to post
Am ‎05‎.‎11‎.‎2019 um 07:17 schrieb schwarzerAbt:

wie kommt es das alle zwei Wochen der Flug über CUR nur mit einer Flugnummer (DE2438) stattfindet?

Rundflug mit zwei Zwischenlandungen?o.O.

Dachte immer das es für Hin / bzw Rückflug zwei verschiedene Flugnummer gibt.

 

Hintergrund ist, dass es im Altea Customer Management systemseitig geht und die ganze Abfertigung vereinfacht.

 

Kurz gesagt: Ist ein Dreiecksflug unter zwei verschiedene Flugnummern geführt oder wird an den Stationen verschiedene DCS-Systeme (Departure Control System) verwendet, dann ist es eine ziemliche Frickelei für die beiden Enroute-Stationen, die Sitze gemäß der SOM (Seats Occupied Message) zurechtzublocken, damit es im Flieger zu keinen Doppelbelegungen kommt. Benutzen alle Stationen das gleiche DCS und der Umlauf ist entsprechend aufgebaut, können z.Bsp. die Check-In-Agenten in ZNZ live sehen, wenn in MBA ein Sitzplatz vergeben wurde.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.