Zum Inhalt springen
airliners.de

Löschung des Users Jörgi


Empfohlene Beiträge

Wichtiger wäre es, dem 4U406 und wie der in der Zwischenzeit schon alles hieß, endlich mal den Saft abzudrehen.

 

http://www.airliners.de/forum/profile.php?...ile&u=11119

 

Das DIng vor der Ferien auszuflotten ist daemlich, man koennet doch damit in der hauptreisezeit wo der BEdarf nun mal am groessten ist richtig Geld verdienen, doer alternativ Volksfluege anbeiten Daytripps nach PMI doer AGP fuer 0,02 return. Abflug 10 uhr damit man ausschalfen kann, Rueckker 22 uhr oder so, dann wuerde man die Flugezeuge problemlos fuellen koennne.

 

Mayerhuber sollte immer bedenken das die Lufthansa durch Steuergelder, Staatsgelder also unser Geld des einfachen armen Beuerger erst geschaffen wurde und diese komscihen aktrienhinis erst neu sind und ohnehin bald alle tot sein werden da die hoffentlich alle so handeln wie dieser eine Komiker der sich mit den VW Aktien verzockt hat, denn solche Aktienbesitzer solche nichtsnutzige Egomanen die dem land durch ihr Ich ich Ich nur Shcaden werden nicht benoetigt udn sie wie Krebs. Eine Plage und ueberfluessig.

Link zum Beitrag
  • 5 Monate später...

Es ist sehr schade, dass so etwas mein erster Beitrag in diesem Forum werden muss, aber auch ein "stiller Mitleser" hat so seine Grenzen!

 

Bis vor etwa einem Jahr habe ich dieses Forum sehr gerne gelesen, inzwischen aber ärgere ich mich nur noch, wenn ich im airliners.de-Forum unterwegs bin. Zum großen Teil ist Jörgi an meinem Ärger schuld, der es wohl geschafft hat, das Niveau hier nachhaltig zu ruinieren.

 

Ich frage mich, wie ein Betreiber, der offensichtlich Wert darauf legt, einen seriösen Eindruck zu machen, einen User über Jahre hinweg so einen Scheiss machen lässt, dieses ewige Rechtschreibgehampel, neuerdings dieser Layoutterrorismus usw usf., das komplette Forum wird durch diese Möchtegern-Ironie (oder was auch immer dahinter stehen mag) ins Lächerliche gezogen.

 

Ohne Frage ist Jörgi ein Troll. In einem seriösen Forum werden Trolle entfernt und gut is. Wenn hier aber immer noch nichts passiert ist, dann soll airliners.de also entweder ein schwafeliger Nerdcore-Verein sein, oder es gibt andere Gründe, die gegen die Löschung dieses Nicks sprechen. Und die würden mich wirklich mal interessieren! Ist Jörgi der Zweitnick vom Chef oder hat airliners.de den Typen als Animateur engagiert? Ich bitte um Stellungnahme!

 

(direkte Löschung wär auch ok für mich, dann kann ich ja vielleicht wieder ein Forum lesen, wo vor allem über Luftfahrt diskutiert wird)

 

Mit Nervenkostüm

 

Coronado

Bearbeitet von Coronado
Link zum Beitrag
30.09.2009 | 07:59 Uhr ad-hoc-news.de und

09.10.2009 | 10:33 Uhr airliners.de/nachrichten

 

strategic330_930b148673bc8a67447e9711f1ce3399_470_317.jpg

 

Für einen von Strategic Airlines jüngst erworbenen Airbus A330-200 wurde von der Zivilluftfahrtbehörde eine Betriebsgenehmigung, das Luftverkehrsbetreiberzeugnis "Australian Air Operators Certificate" erteilt. Dieses könnte auch noch 2009 auf Airbus-A320-Maschinen erweitert werden.

 

 

Also, die Anführungsstriche im Titel gehen mir schon wieder ziemlich auf die Nerven (ist ja wohl auch so beabsichtigt, ansonsten kann ich darin keinen Sinn erkennen) und die absichtlich verquaste Ausdrucksweise sowieso, ansonsten habe ich tatsächlich schon Schlimmeres und Bunteres von Jörgi gelesen.

 

Allerdings kann man schon fragen (Wo du das als Jörgi-Highlight anführst), ob man wegen so einer Agenturmeldung (auch noch ohne Reg) einen A330/A340-Thread aufmachen muss. Aber vielleicht bin ich ja der einzige, der diese Meldung vor allem explizit zum Thema "A330/340" ausgesprochen egal findet.

 

 

Ihr aktiven User scheint ja irgendwie damit klar zu kommen, aber für einen wie mich, der einfach interessante News und Gerüchte zum Thema Luftfahrt lesen möchte, ist das ein Grund, einfach wegzubleiben und sich eine andere Quelle zu suchen. Nicht das ich schlaflose Nächte wegen Jörgi hätte, um Gottes Willen, aber ich komme einfach nur noch ziemlich selten hier ins Forum, weil ich eh nur Spam erwarte. Find ich einfach schade.

Bearbeitet von Coronado
Link zum Beitrag

Dieses Forum hat in den ganzen letzten Jahren einfach eine ganze Menge an Fachkompetenz verlorenen. Früher war es ein Fachforum wo interessiert Laien wie meiner einer eine ganze Menge lernen konnten. Heute ist es zu einem Reiseforum verkommen.

Dadurch hat dieses Forum seine komplette Substanz verloren. Was ich hier an Informationen und Wissensaustausch finde ist nichts spezielles mehr, weil einfach viele Leute die das Wissen beigesteuert haben weg sind.

 

Leider kenne ich im Moment keine bessere Quelle an Informationen speziell für die Deutsche Luftfahrtbranche

Link zum Beitrag

@Ich86: Das ist genau mein Gefühl, dass irgendwie eine ganze Menge Substanz weg ist.

 

Es kann aber gut sein, dass es nur ein Eindruck ist, weil mir Jörgi so negativ ins Auge springt. Gibt es hier eine Ignore-List, wenn ich jetzt schon mal angemeldet bin. Vielleicht hilft das ja.

 

@HAMspotter: 97% der Beiträge, die nicht von Jörgi geschrieben sind, ja, das würde ich unterschreiben. Trotzdem, wenn ich mal reinschaue, sehe ich im "Aktuelles"-Forum nur Jörgi, Jörgi, Jörgi. Allein diese ganzen "Aktuelles zu..."-Threads die er erstellt, wenn sich nur der Hauch einer Gelegenheit dazu bietet. Und dann nörgelt er rum, wenn jemand einen Thread über D-AIMA eröffnet und spamt erstmal ein paar Posts hinterher sobald jemand auf ihn anspringt. Ich hab noch nie etwas von ihm gelesen, wo ich das Gefühl hatte, er schreibt etwas, weil er eine Meinung oder nur Interesse am Thema hat. Für mich zielt alles darauf ab, zu provozieren, Threads zu torpedieren und andere User in Spitzfindigkeiten einzuwickeln. Guckt euch doch mal z.B. das hier an, ist das etwa kein Trollverhalten?!! Wenn dich das nicht stört und du gerne am Forum teil nimmst, super, aber ich hab keine Lust mehr auf dieses Geschwurbel und im Zweifelsfall nehm ich mich halt aus der Sache raus.  

Bearbeitet von Coronado
Link zum Beitrag
Leider kenne ich im Moment keine bessere Quelle an Informationen speziell für die Deutsche Luftfahrtbranche
Wenn es Dir nicht hauptsächlich um Flugplanänderungen geht, ist ein RSS-Feed von Google-News mit ein paar gut gewählten Stichworten (u.a. Airbus, Boeing, Flughafen) oftmals eine schnelle und umfassende Informationsquelle, dazu dann noch zwei drei englischsprachige Feeds von Fachzeitschriften/Blogs wie ATW, Flight, Flightblogger oder die Pressemeldungen von Airbus bzw. Boeing und gut. Das ist dann dank i.A. prägnanter Überschriften wesentlich informativer als irgendein "Aktuelles zu ..."-Linksammlungsthema, in dem man mangels Übersichtlichkeit auf die Schnelle eh nichts wiederfindet.

 

Ein solches Verhalten scheint aber ja von den Betreibern gewünscht zu sein, den sonst wäre schon längst etwas passiert - s. http://forum.airliners.de/index.php?showtopic=44773

Link zum Beitrag

... alleine dieser Thread zeigt doch, dass hier was nicht mehr so funktioniert, wie früher - wenn schon nicht gehandelt wird seitens der Admins, warum gibts dann nicht wenigstens ein Statement? Aber nein, nur schweigen im Walde ... :angry:

Link zum Beitrag

 

Ich stimme Dir sowas von zu, Gekroenter, jedes Wort, dass man fast meinen koennte, Du seist mein Zweitnick ;-)

 

Das Forum krankt unheimlich daran, dass es keine Diskussion von Themen mehr gibt, sondern nur noch Nachrichten eingestellt werden. Das aeussert sich in ueberbordenden "Waeschekorb"-Threads (auf der Startseite sind 30 Sammel- und nur noch 18 Diskussionsthreads) , in denen diskussionswuerdige Themen voellig untergehen und wird verursacht durch zweierlei:

 

- Die Userstruktur hat sich stark vom luftfahrt- zum reise-, urlaubs- und schnaeppcheninteressierten Mitglied gewandelt. Dadurch ist zum einen Fachkompetenz verloren gegangen, zum anderen ist das Forum demokratischer und juenger geworden, mit entsprechenden Folgen fuer generelle Sprach- und Diskussionskompetenz.

 

- Das fehlende Durchgreifen gegenueber aggressiv militanten Trollen wie Joergi und den diversen maskosschen Inkarnationen, die aus reiner Zerstoerungswut und Lust am Provozieren (Maskos) und kindlicher Freude daran, das Forum zu einer Privatveranstaltung zu machen (Joergi), im Alleingang sehr viel kaputtgemacht haben.

 

Selbst wenn ein Joergi entfernt und das Sammelthread-Unwesen eingedaemmt werden koennte, wuerde es sehr schwierig, airliners.de wieder zu einem DISKUSSIONSforum anstelle eines Dienstes fuer mehr oder weniger relevante Nachrichten zu machen.

 

Ich finde die Entwicklung extrem schade.

Link zum Beitrag

Ich bin kein Admin, will aber mal was aus Mod-Sicht anmerken:

 

Zum Thema "Sammelthreads" kann ich aus Mod-Sicht nur Folgendes sagen: Im Bereich "Aktuelles" wird (anders im Bereich Flugbuchungen) fast nie ein Diskussionthread in den allgemeinen Thread überführt (außer beim Relaunch des Forums, als einige Airline-Threads aus der Frühzeit des Forums im Sinne eines Archivthreads konsolidiert wurden). Im Gegenteil, wenn es auffällt, dass sich in einem Sammelthread eine Diskussion zu einem speziellen Thema entwickelt, wird schon mal ausgekoppelt (z.B. bei den Routennews). Es ist aber natürlich nicht so, dass die Mods den ganzen Tag alle Sammelthreads darauf untersuchen, ob irgendwas ausgekoppelt werden kann.

 

Es ist keineswegs notwendig oder erwünscht, alles zu einer Airline in den Sammelthread zu packen (deshalb gab es zu Lufthansa z.B. nie einen solchen). Was aber bloßen Nachrichtencharakter hat, ohne von einer Diskussionseröffnung begleitet zu sein, sollte in einen Sammelthread. Ein Threadopener, der nur aus einem Link besteht, ist nicht erwünscht, so was kann, wenn überhaupt, in einen Sammelthread (das ist z.B. bei a.net auch nicht anders, wo allerdings einfach gelöscht wird). Was diskutiert wird oder eine echte "Mega-News" ist, hingegen in einen eigenen Thread. Da sollte jeder das entsprechende Augenmaß besitzen, verblindliche Regeln lassen sich wohl kaum aufstellen.

 

Diejenigen, die hier lange dabei sind, werden sich vielleicht erinnern, dass die Sammelthreads Antwort darauf waren, dass sich vor ein paar Jahren viele daran gestört haben, dass von einem bestimmten User zu jedem Windhauch z.B. von Ryanair ein eigener Thread aufgemacht wurde und/oder andauernd Threads eröffnet wurden, in denen wenig mehr als ein Link zu einer Nachricht enthalten war. Ich erinnere noch gut Beschwerden a la "ich mache die Startseite auf und sehe 25 Ryanair-Threads" - und aktuell würde es wahrscheinlich noch mehr Beschwerden zu einem bestimmten User geben, wenn dieser nicht zahlreiche Sammelthreads eröffnet hätte, sondern jede Detailnachricht in einen eigenen Thread gepackt hätte.

 

Was nervige Teilnehmer betrifft, besteht nun mal das nicht wegzudiskutierende Problem, dass in Zeiten dynamischer IPs eine Neuanmeldung mit neuem Nick jederzeit möglich ist. Die Möglichkeiten sind da leider begrenzt, u.a. deshalb wurde die Ignore-Funktion eingeführt, weil es im Zweifel weniger nervig ist, jemanden ignoren zu können als einem Troll in der 20. Reinkarnation zu begegnen. Für bessere, nobelpreisverdächtige Lösungen sind die Admins natürlich sicherlich zu haben.

Bearbeitet von touchdown99
Link zum Beitrag
  • airliners.de Team
Was nervige Teilnehmer betrifft, besteht nun mal das nicht wegzudiskutierende Problem, dass in Zeiten dynamischer IPs eine Neuanmeldung mit neuem Nick jederzeit möglich ist. Die Möglichkeiten sind da leider begrenzt, u.a. deshalb wurde die Ignore-Funktion eingeführt, weil es im Zweifel weniger nervig ist, jemanden ignoren zu können als einem Troll in der 20. Reinkarnation zu begegnen. Für bessere, nobelpreisverdächtige Lösungen sind die Admins natürlich sicherlich zu haben.

 

Die Ignorier-Funktion ist genau die Lösung für solche "Troll"-Probleme. Die Funktion wurde im alten Forum schmerzlich vermisst und mit dem neuen Forum eingeführt:

 

Um einen Nutzer auszublenden, bitte einfach oben auf "Einstellungen" klicken, dann links unten auf "Mitglieder ignorieren" und dort dann den Nutzernamen eintragen.

 

Ab dann werden einfach alle Beiträge des betreffenden Nutzers standardmäßig nicht mehr angezeigt.

Link zum Beitrag
  • 4 Wochen später...

Die Ignore-Funktion macht das ganze auch nicht besser. Die Trolle haben die aktuellen Diskussionen voll im Griff. Die Ignore-Liste füllt und füllt sich und entsprechend lohnt es sich schon gar nicht mehr dort reinzuschauen da dann die Diskussionen aus dem Gesamtzusammenhang gerissen sind. Diskussionen sind zwecklos geworden, im Grunde besteht ist der allgemeine Teil nur noch Airbus vs. Boeing - der Tod eines jeden vernünftigen Flugfahrtforums. Und das macht mich wütend, wenn Leute nur noch hier sind, Projekte totzureden und reines Bashing betreiben.

 

Im Grunde muss man endlich mal anfangen aufzuräumen, oder das Allgemeine Diskussionsforum schliessen.

 

Letztendlich habt ihr den Umstand, dass ich hier noch angemeldet bin, nur noch dadurch zu verdanken dass ich mir noch Informationen aus anderen Bereichen, die brauchbar sind, immer mal herausziehe.

Link zum Beitrag
im Grunde besteht ist der allgemeine Teil nur noch Airbus vs. Boeing - der Tod eines jeden vernünftigen Flugfahrtforums. Und das macht mich wütend, wenn Leute nur noch hier sind, Projekte totzureden und reines Bashing betreiben.

Das Forum besteht noch aus sehr vielem mehr als Airbus vs. Boeing und irgendwelchem Bashing. Es gibt einige Threads in denen es um Airbus vs. Boeing geht, doch dort wird, wie in einem Forum gewollt und üblich, diskutiert! Wenn man einfach alle auf die Ignoreliste setzt, die eine andere Meinung haben als man selbst, dann und nur dann ist alles aus dem Zusammenhang gerissen.

Link zum Beitrag

Ronaldinho hat es auch schon angedeutet, eine Ignore-Liste kann nur in Einzelfällen helfen!

 

Wenn aber Trolle und Fanboys diverse Threads zumüllen, wird der Themenfluss bewusst gebremst, bzw. artet aus (z.B. Richtung A vs. B ). Am B747-8 Thread sieht man es exemplarisch. Aus einem sachlichem Thread zu einem Flugzeug wurde ein Spam-Thread, warum jetzt das A380 Cockpit besser ist wie das der B747-8, obwohl 95% der mitduskutierenden keine zwei Anzeigen erklären könnten...

Würden aber solche Beiträge konsquent gelöscht, würde dies die Informationsqualität im Forum steigern und das Halbwissen wegfallen!

 

Zudem werden die meisten Antworten in Threads zusammenhaltlos, wenn man mehrer User auf der Ignore-Liste hat, weil die Moderation bzw. Administration nichts dagegen macht!

 

Daher mein Appell: Bitte härters durchgreifen gegenüber Trollen und Spamern, das dient der Qualität des ganzen Forums!

Bearbeitet von Chees
Link zum Beitrag

Es gibt also User, die sogar nicht irgnorieren können, dazu auch noch eine Ignore-Liste benötigen, die ihnen "nicht hilft" ? Könnten das User sein, die mit sich selbst als "Einzelfall" Probleme haben ? "Trolle, Spamer und Bashing" z.B., kann man vergessen !

 

Grundsätzlich sind andere Meinungen, Diskussionen und Kritiken als gut und nützlich anzusehen, auch in dem Thema hier.

 

Gruß

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...

Die Wortkombinationen "Aktuelles zu, Aktuelles von" ec sollten in diesem Forum gelöscht und/oder verboten werden,

ich finde es fürchterlich wenn man sich nur die erste Seite anschaut, es ist ein Trauerspiel das ein "Forumsteilnehmer" das Forum von Airliners.de kaputt gemacht hat.

Wo sind all die User wie Carlie Bravo hin.

Link zum Beitrag
  • airliners.de Team

Wir haben uns Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung mehrerer Accounts und dem damit erfolgten Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen dazu entschieden die folgenden Accounts zu löschen: Godwin, Jörgi und Jörgi von Siebenstein.

 

Da somit dieser Beitrag erledigt ist, werde ich diesen nun auch schließen.

Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...