Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Toshiba

ILA bleibt in Berlin!

Recommended Posts

aaspere, Du hast gerade den ersten Artikel erneut verlinkt. Der zweite Artikel widerruft diesen aber. Auch daran zu erkennen, dass der airliners-Artikel vom 4.6 ist und der vom Tagesspiegel vom 3.6.

Share this post


Link to post
Share on other sites
aaspere, Du hast gerade den ersten Artikel erneut verlinkt. Der zweite Artikel widerruft diesen aber. Auch daran zu erkennen, dass der airliners-Artikel vom 4.6 ist und der vom Tagesspiegel vom 3.6.

O jeh, da habe ich wohl voll in die Jauche gefaßt. Sorry. Mit Brille wär das nicht passiert. :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Soeben kommt die Bestätigung des BDLI: Bleibt in Berlin!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Typisch wieder diese hauptstadt lobby... war ja klar! Seit 1990 alles nach berlin....dieser berlin hype ist schon irgendwie übertrieben, aber so what..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Typisch wieder diese hauptstadt lobby... war ja klar! Seit 1990 alles nach berlin....dieser berlin hype ist schon irgendwie übertrieben, aber so what..

 

 

Na dass war ja wohl nix! Dank unseres "Oberbürgermeisters" geht hier doch schon seit Jahren alles den Bach runter! Großveranstaltungen verschwinden, Firmen ziehen ab ... Die halbe Stadt steht leer!

Unser OB hatte doch nur 2 Interessen:

 

1. BBI

2 seine komische Modemesse die ironischerweise auf Tempelhof abgehalten wird.

 

Was bitte ist denn in den letzten Jahren nach Berlin gekommen??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na dass war ja wohl nix! Dank unseres "Oberbürgermeisters" geht hier doch schon seit Jahren alles den Bach runter! Großveranstaltungen verschwinden, Firmen ziehen ab ... Die halbe Stadt steht leer!

Unser OB hatte doch nur 2 Interessen:

 

1. BBI

2 seine komische Modemesse die ironischerweise auf Tempelhof abgehalten wird.

 

Was bitte ist denn in den letzten Jahren nach Berlin gekommen??

 

Eine wirkliche Alternative zu unserem derzeitigen Regierenden gabs aber nicht wirklich und besser geworden wäre es sicher auch mit anderen nicht. Bei der Modemesse muss ich dir allerdings Recht geben, völlig unklar.

 

Ich freu mich trotzdem, dass die ILA in der Region bleibt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich freu mich trotzdem, dass die ILA in der Region bleibt.

 

Ja selbstverständlich freue ich mich auch. Ich denke auch, dass die Messe Berlin mit der Ausrichtung der Messe auch der richtige Partner ist, weil die über jahrelange Erfahrung verfügen. Das hätte sich die Messe Leipzig erst mühsam erarbeiten müssen.

Zum Thema OB hast Du auch recht. Alternativen gab und gibt es keine. Das ist ja das frustrierende.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ganz Nüchtern und ohne Städtegezänke angemerkt....

 

wer glaubte das tatsächlich einer der Bewerber eine Chance hatte, der glaubt auch das BBI noch pünktlich öffnet.

Das ganze war doch ne Inizierte Show des BDLI um die Länder Berlin und Brandenburg Geld und Planungssicherheit in Form eines eigenen Gelände südlich bei Selchow abzupressen.

Hier ging es darum wer die Kosten in Höhe von 60 Milionen Euro für die Erschliessung übernimmt und um dauerhafte Zusagen der beiden Bundesländer.

Nun übernimmt der Steuerzahler "mal wieder" die Rechung, aber dennoch darf man auch nicht vergessen das, wenn auch nur alle zwei Jahre, einiges wieder retour fliesst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lug und Trug wie so oft in deutschen Landen...

 

Na egal... wir Leipziger können über den Berliner Luftzirkus nur lachen...

 

Tempelhof kaputt gemacht, nie fertigwerdendes Millionengrab BBI und nun noch ein neuer Flugacker in Selchow ohne wirkliche Gewissheit auf die Zukunft eine ILA dort....

 

Wir gratulieren Wowi und Berlin!

Share this post


Link to post
Share on other sites
nie fertigwerdendes Millionengrab BBI und nun noch ein neuer Flugacker in Selchow ohne wirkliche Gewissheit auf die Zukunft eine ILA dort....

 

Naja Robert , mit der Aussage wäre ich vorsichtig "Halle-Leipzig International" verdient seinen Namen nun auch nicht zwingend wenn ich mir die seit Jahren rumdümpelnden Verkehrszahlen ansehe, von daher ist deine Aussage vom Millionengrab BBI etwas vage.

Was den Flugacker Selchow angeht wirst Du vermutlich dann nicht zu dem diesjährigen gemütlichen ILA Familienfest mit Livemusic und Wurschtstand und ein paar Zlin hingehen gelle ? Warum hat sich dann LEJ so um den Flugacker bemüht ?

Kann aber dein veretzten Stolz irgendwo verstehen, trotzdem Sachlich bleiben bitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie ist das denn nun eig genau mit Selchow? ist das dann ein zusätzliches an den BBI angrenzendes gelände mit verbindung zum taxi- und runwaysystem? wie gut kann man denn dann die flugvorführungen beobachten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aloha!

 

Entschuldigung, ist a bissl off-topic.

 

Werden die Gewinner der Fachbesucher-Tickets auch veröffentlicht ?

Vielleicht bin ich aber auch blind und sie sind bereits irgendwo auf der Website zu finden.

Lieben Dank & sonnige Grüße

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na dass war ja wohl nix! Dank unseres "Oberbürgermeisters" geht hier doch schon seit Jahren alles den Bach runter! Großveranstaltungen verschwinden, Firmen ziehen ab ... Die halbe Stadt steht leer! ...

Was bitte ist denn in den letzten Jahren nach Berlin gekommen??

Aha, eine rhetorische Frage! Na die beantworte ich doch am Liebsten.

 

Wowereit hat Universal Music nach Berlin geholt. Universal hat MTV nach Berlin geholt. MTV hat VIVA nach Berlin geholt (und Comedy Central und Nickelodeon). Wowereit hat die Popkomm nach Berlin geholt. Und dem folge so ziemliche jede Musikzeitschrift und jeder Musiker, der noch etwas werden will in diesem Lande. Berlin hat die nationale Musikindustrie förmlich aufgesogen. Berliner Firmen dominieren auch den Markt für Musiksoftware für PC und MAC. Trotz Musikpiraterie: Deutschland ist der zweitgrößte Musikmarkt der Welt. Universal Music allein hält einen Marktanteil von über 50% bei CD-Verkäufen in Deutschland. Wer irgendwo in Europa eine Lena Meyer-Landruth CD kauft, zahlt letztlich an Berlin.

 

Wowereit hat nicht einfach nur die Bread&Butter nach Berlin zurück geholt. Mit Unterstützung des Senats ist ein ganzer Modemessen Cluster entstanden. Über ein Dutzend Messen und ungezählte Modeschauen finden während der Fashion Week Berlin statt. Die Konkurrenz in Düsseldorf und Köln verliert jedes Jahr mehr Besucher und Aussteller während es in Berlin von Jahr zu Jahr wächst. Die Besucherzahlen und Umsätze bei einer Fashion Week sind weit höher als bei der ILA. Und der ganze Zirkus findet zweimal im Jahr statt und nicht nur einmal alle zwei Jahre. Außerdem zahlt die Bread&Butter 5 Millionen Euro Miete im Jahr für Tempelhof, während die ILA auch schon ohne den Bau eines neuen Messegeländes 6 Millionen Euro Defizit bei der Messegesellschaft hinterlässt.

 

Wowereit hat die Eisenbahn zurück nach Berlin geholt. Die InnoTrans ist zur weltweiten Leitmesse für Schienenverkehrstechnik geworden und wird dieses Jahr erstmals das gesamte Messegelände unter dem Funkturm einnehmen. Die kanadische Bombardier Transportation hat deutschlandweit Schienenfahrzeugproduktionen aufgekauft und ihren weltweiten Hauptsitz nach Berlin in die vom Senat bereitgestellte ehemalige Königliche Eisenbahndirektion verlegt. Siemens ist gerade dabei die Leitung ihrer Mobillity Sparte von München nach Berlin Siemensstadt zu verlegen. Nicht nur die Produzenten auch die Kunden von Schienenfahrzeugen sitzen in Berlin. Neben der Deutschen Bahn haben auch ihre wichtigsten privaten Konkurrenzen ihren Sitz in Berlin genommen.

 

Wowereit hat die Gesundheitswirtschaft zurück nach Berlin geholt. Pfizer der größte Pharmakonzern der Welt hat seinen Deutschlandsitz von Karlsruhe nach Berlin verlegt. Durch die Übernahme von Wyeth, der weltweiten Nummer 10, wird auch der Standort Münster geschlossen und nach Berlin verlegt. Sanofi-Aventis ehemals Hoechst betreibt Marketing und Vertrieb von Berlin aus. Der Senat hat Milliarden in seine eigenen Krankenhäuser gesteckt und aus Charité und Vivantes profitorientierte Unternehmen gemacht. Der private Helios Konzern verwaltet von Berlin aus 62 Kliniken in Deutschland. In Berlin werden mit Abstand die meisten Biotech Unternehmen gegründet.

 

Ich muss Schluss machen ...

 

Als nächstes wäre Europas größte Boulevardzeitung dran gewesen, die ihren Sitz von Hamburg nach Berlin verlegt hat, genau wie die HEW seit sie Vattenfall heißen. All das und noch viel viel mehr ist geschehen, in der noch nicht ganz zehn-jährigen Amtszeit des Nichtskönners Klaus Wowereit. Ich hab völlig die vielen neuen Hotels vergessen, Berlin hat jetzt mehr Touristen als Rom. Die Galerien, die Werbeagenturen, die Hollywood Produktionen. Und erst die ganzen Veranstaltungen: Leichtathletik und Fußball WM, die European Music Awards, Obamas Rede vor der Siegessäule und nicht zu vergessen die kleine Feier mit Dominosteinen, welche der Senat zum zwanzigsten Jahrestag des Mauerfalls geplant hatte und zu der sich plötzlich alle Spitzenpolitiker der Welt angemeldet haben.

 

P.S.: Da wir gerade von Leipzig reden, die Leipziger Sparkasse hat die ehemalige Kinowelt AG aus München vor der Pleite gerettet und als GmbH nach Leipzig geholt. Gleich nachdem die Frist abgelaufen war, hat Kinowelt seinen Sitz von Leipzig nach Berlin verlegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

schön was wowi alles geholt hat!

 

ändert nix dran das die straftaten steigen, autos brennen und berlin pleite ist, aber solnage wiwo seine partys machen kann ist ja alles super.

 

Weglächeln nennt man das, auf kosten der berliner restblöden (also die paar prozent die noch arbeiten) schmeisst der senat die gelder raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freunde, Freunde, die Frage wurde gestellt und Guderian hat sie beantwortet. Nun nörgelt bitte nicht daran herum, weil Euch das Ergebnis nicht gefällt. Ich bin in den letzten Monaten ein paar Mal beruflich und privat in Berlin gewesen, und das wird nicht aufhören dank der excellenten Ryanair-Verbindung zwischen Bremen und Berlin (wer da noch mit dem Auto fährt ist selber dran schuld), und auch ich muß sagen, daß ich beeindruckt bin von der Entwicklung, die diese Stadt seit dem Umzug der Bundesregierung genommen hat. Also, das ist nicht das alleinige Verdienst von Wowi, sondern natürlich auch das Ergebnis

des Hauptstadtstatus. Ich kenne Berlin auch noch, als ich Mitte der 70er ein Jahr dort gearbeitet und gewohnt habe. Das war schon ein ziemlich miefiges Provinznest von Ausnahmen (Theater- und Szeneleben) abgesehen. Aber den schönsten Flughafen wo gab hatte es immerhin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh je oh je ... die Antworten hier waren im Zuge der endgültigen Entscheidung ja zu erwarten. Aber um den Berlin - Bashern mal ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen. Als Brandenburger muss ich festhalten, dass beide Länder die Messe zwar zusammen ausrichten, Selchow aber keineswegs in Berlin liegt. Der Austragungsort ist (und bleibt) in Brandenburg! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
wie ist das denn nun eig genau mit Selchow? ist das dann ein zusätzliches an den BBI angrenzendes gelände mit verbindung zum taxi- und runwaysystem? wie gut kann man denn dann die flugvorführungen beobachten?

 

Moin,

 

das würde mich auch mal interessieren wie es da ausschaut. Kennt sich da jemand aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Baustellenführung im Dezember letzten Jahres sagte der Tourleiter, dass die Fläche für die ILA dann im südwestlichen Teil der Flughafens liegen soll(er gestikulierte auch in diese Richtung) und das wäre ja gerade Selchow. Auch klang es so, als ob der Teil dann natürlich auch angeschlossen ist - da wird dann einfach ein Teil des Rollfeldes benutzt schätze ich. Für die Südbahn wäre dann mit Schauen ja auch alles in Ordnung - man müsste nur mit dem Bus irgendwie nach Selchow. Aber das ist ja im Moment mit der Tour um das Gelände im Zoobus auch nicht anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der ILA vor 2 Jahren wurde auch auf der anderen Seite der BAB 113 geparkt und nach der Kasse und Sicherheitsüberprüfung dann mit dem Bus rübergefahren. Da fährt man dann halt 2-3 km weiter. Laut google-maps liegt ja Selchow dann in Verlängerung des Terminals zwischen beiden Bahnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal zur Erinnerung das gesammte Gelände des BBI liegt im Bundesland Brandenburg!

Um die Frage zu Klären wo den später mal die ILA sein wird, südwestlich des Haupterminal zwischen den beiden Start-und Landebahnen im "Gemeindegebiet Selchow" werden Hangaranlagen errichtet z.B. für die Air Berlin Technik und Germania und dort wird schlicht mit Hilfe von erweiterten Vorfeldern und Bauten die Möglichkeit geschaffen die ILA im Gemeindegebiet Selchow abzuhalten. Das alles findet natürlich noch innerhalb des Flughafengelände statt nur eben nicht im Gemeindegebiet Schönefeld sondern in "Selchow" und mit Sicherheit gibt es dort eigene Zufahrten, that´s it.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Die ILA 2014 Berlin steht ja nun kurz bevor (20.-25.05.) Ich habe mir mal die Liste der Flugzeuge angeschaut. Keines trägt den Status "Rundflug". Wird es dieses Jahr keine Rundflüge geben (also weder mit Oldtimer,noch mit modernem Gerät? Oder ist die ILA-HP nur nicht aktuell?

Das wäre doch DIE Gelegenheit,gerade für Airlines mit kleinerem Gerät,mächtig "Eigenwerbung" zu betreiben.

Angefangen von der ortsansässigen Airberlin mit Q400,über Intersky bis hin zur Darwin("Etihad Regional"). Gerade für letztere wäre das doch durchaus Marketingarbeit...

Share this post


Link to post
Share on other sites