Zum Inhalt springen
airliners.de

Empfohlene Beiträge

Das ist auch völlig in Ordnung so!

 

Nur würde ich es begrüßen, wenn der Moderator der Aufräumt zumindest eine kleine Notiz hinterlassen würde, dass aufgeräumt wurde.

Das würde übrigens auch der hier gestellten Frage vorbeugen. ;)

Link zum Beitrag
Ich denke nicht das dieser Vergleich gerechtfertigt ist.

Das mag sein, nur tut Ihr leider erschreckend wenig, um diesen Eindruck zu zerstreuen.

 

Ein Thema in der "richtigen Richtung" zu halten ist nun mit Sicherheit eine der Aufgaben eines Moderators.

 

ABER ...

 

... um das zu erreichen, muss man als User auch den Eindruck haben, es sei überhaupt ein Moderator anwesend.

 

Hier gibt es unzählige Beispiele, wo ein Thread sich über Tage weit weg vom Thema bewegt. Wo sogar Beiträge deswegen gemeldet wurden. Erst passiert tagelang rein garnichts, und plötzlich ist der halbe Thread kommentarlos weg.

Dieses Vorgehen zeugt nicht gerade von Fingerspitzengefühl, um es mal harmlos auszudrücken.

 

Ich will nun wirklich nicht unterstellen, dass das Absicht ist, nur für den User kommt die Moderation so herüber, dass sie erst zu langsam, und dann zu plump ist.

Für mich, der ich selber in einem Windows-Forum als Moderator unterwegs bin, zeigt es, dass Ihr schlicht zu wenig Moderatoren habt, die auch tatsächlich online sind und ein paar Minuten Zeit für das Forum haben.

 

Link zum Beitrag

Nun ja, was erwartest Du, wenn ein Thread um größerer Mengen Abseitiges bereinigt wird? Dass der MOD jedem einzelnen Sünderlein eine PN schreibt und erklärt, was er gemacht hat? Da braucht es MODs mit extra viel Tagesfreizeit. Statt dessen kann man, was meist auch geschieht, am aktuellen Ende des Threads einen allgemeinen Vermerk anbringen, dass bereinigt wurde, aber das ändert an dem m.E. abwegigen "Zensur"-Vorwurf ja nichts und dass irgendwas gelöscht wurde, ist auch ohne Hinweis offensichtlich (auch wenn ich Dir zustimme, dass ein Hinweis natürlich wünschenswert ist).

 

Insofern gilt wieder die alte MOD-Weisheit "damned if you do and damned if you don't".

Bearbeitet von touchdown99
Link zum Beitrag
Dass der MOD jedem einzelnen Sünderlein eine PN schreibt und erklärt, was er gemacht hat?

Natürlich nicht!

 

Aber erstens sollte die Situation, wo sich seitenweise "abwegiges" ansammelt erst überhaupt nicht eintreten (das ist meine eigentliche Hauptkritik), und zweitens halte ich es nicht für "wünschenswert", sondern für absolut unerlässlich, dass nach einer Reinigungsaktion dieses vom Moderator vermerkt wird.

Bei den letzten beiden Aktionen (die mir aufgefallen sind), im LH-Thread und dem über die Vulkanasche, ist genau das aber beide Male nicht geschehen!

 

Link zum Beitrag

Also, da muß ich mich doch auch nochmal zu Wort melden.

@FKB

Ich vermute mal, daß Dein China-Vergleich nicht ganz ernst gemeint war. Dann gehört aber auch ein Smiley dahinter; dann hätte Alexander auch so humorvoll geantwortet, wie ich es auch getan habe. Soll kein Vorwurf sein, nur ein Vorschlag. Humor ist ja nicht immer gleich erkennbar; das habe ich auch schon hier erlebt.

 

@jubo14

im Prinzip liegts Du nicht ganz falsch, aber eben auch nur im Prinzip. In den letzten Wochen hatten die Mods hier im Forum in bestimmten Freds alle Hände voll zu tun. Und ich habe auch zwei Beiträge melden müssen, weil mir das einfach zu viel wurde. Beide beanstandeten Beiträge wurden mit geringer Zeitverzögerung gelöscht. Die Zeitverzögerung muß man hinnehmen, denke ich. Da ich von den betroffenen Usern nichts mehr lesen konnte, vermute ich auch eine Zeitstrafe. Für mich ist das aber keine Zensur, sondern eine Regelungsmaßnahme, die, wie auch das manchmal notwendige "Aufräumen" eine solche ist.

Wir sind ja auch manchmal etwas zu dauerhaft OT; da schließe ich mich ausdrücklich ein. Auf der anderen Seite kann eine solche OT-Phase auch auflockernd wirken. Tante Edith meint gerade: Habt doch auch Spaß etwas an der Freud. Recht hat sie.

Ansonsten hat touchdown99 aus meiner Sicht die richtigen Worte gefunden. Handkuß an Deine Frau, touchdown99. :D

 

Link zum Beitrag
@FKB

Ich vermute mal, daß Dein China-Vergleich nicht ganz ernst gemeint war. Dann gehört aber auch ein Smiley dahinter; dann hätte Alexander auch so humorvoll geantwortet, wie ich es auch getan habe. Soll kein Vorwurf sein, nur ein Vorschlag. Humor ist ja nicht immer gleich erkennbar; das habe ich auch schon hier erlebt.

Zuerst mal will ich den Betreibern dieses Forums keine bösen Absichten unterstellen. Die Antwort von Alexander Fialski auf meine provokante Äußerung ist angemessen und ich schätze die Moderatoren für die ganze Arbeit, die sie hier in das Forum stecken.

 

Meine Äußerung hat aber sowohl eine lachende als auch eine weinende Komponente. Lachend daher, dass der Vergleich mit der politisch motivierten vielfachen Zensur in China natürlich völlig überzogen ist. Wie auch bei anderen Scherzen liegt aber oft auch ein Funke Wahrheit dahinter. Wenn ich mit die engl. Definition im Wikipedia anschaue (die deutsche legt mir zuviel Wert auf die politische Motivation), muss ich sagen dass man die Kürzung der Threads hier auch als Zensur sehen kann - und seien die Motive noch so ehrenvoll.

 

Censorship is the suppression of speech or other public communication which may be considered objectionable, harmful, sensitive, or inconvenient to the general body of people as determined by a government, media outlet, or other controlling body.

 

Zensur ist für mich in diesem Fall, dass Beiträge deswegen gelöscht wurden weil vom Thema etwas abgewichen wurde, was von den Betreibern unerwünscht ist. Für mich gestatten die Regeln dieses Forums ein solches Vorgehen nicht. Daher kein Smiley.

 

Es steht hier das Interesse das Forum in einem geeigneten Rahmen zu halten der freien Meinungsäußerung gegenüber. Ich weiss nicht welcher Inhalt aus dem Thread entfernt wurde, da ich nicht den ganzen Tag hier mitlese, aber es gab zu den Zeitpunkten wo ich den Thread gelesen habe keine persönlichen Anfeindungen und vom Thema wurde auch nicht zu sehr abgewichen. Manchmal lohnt es sich die Problematik von mehreren Seiten zu beleuchten und es entwickelt sich daraus dann eine interessante Diskussion. Ich fand und finde, dass meine Beiträge auch nicht so das Thema verfehlt haben, dass ein Entfernen gerechtfertigt hätte.

 

Ein Entfernen von Beiträgen in denen beleidigt oder persönlich angegangen wird ist für mich (neben anderen gerechtfertigten Anlässen) vollkommen in Ordnung. Dies wird von den Forenregeln ja auch so gedeckt. Ich würde vorschlagen beim Abweichen vom Thema einfach einen kurzen Hinweis zu geben, bitte beim Thema zu bleiben. Das könnte man auch in den Forenregeln verankern, damit der Hinweis dann auch beachtet wird und im Notfall auch sanktioniert werden kann. Es steht dann jedem frei, das dann an einer passenderen Stelle weiter zu diskutieren.

 

Gruß

FKB

 

Link zum Beitrag
Zuerst mal will ich den Betreibern dieses Forums keine bösen Absichten unterstellen. Die Antwort von Alexander Fialski auf meine provokante Äußerung ist angemessen und ich schätze die Moderatoren für die ganze Arbeit, die sie hier in das Forum stecken.

Dem ist wirklich nichts hinzuzufügen. Und wie heißt es doch so schön in "Casablanca", der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. :D

 

Link zum Beitrag
  • airliners.de Team
Ich würde vorschlagen beim Abweichen vom Thema einfach einen kurzen Hinweis zu geben, bitte beim Thema zu bleiben. Das könnte man auch in den Forenregeln verankern, damit der Hinweis dann auch beachtet wird und im Notfall auch sanktioniert werden kann. Es steht dann jedem frei, das dann an einer passenderen Stelle weiter zu diskutieren.

Es sagt niemand etwas wenn es mal in die ein oder andere Richtung geht, das gehört zu einer Diskussion dazu. Bei stärkeren Abschweifungen haben wir durchaus häufiger einen entsprechenden Hinweis geschrieben, leider mussten wir in letzten Zeit feststellen das dies nicht unbedingt immer funktioniert.

 

... und zweitens halte ich es nicht für "wünschenswert", sondern für absolut unerlässlich, dass nach einer Reinigungsaktion dieses vom Moderator vermerkt wird.

Wir nehmen die Kritik zu kenntniss und werden versuchen dies Zukünftig zu beachten.

 

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...
  • airliners.de Team
Es ist so eine Sache mit den guten Vorsätzen ....

 

Denn hier

http://forum.airliners.de/index.php?showtopic=49219&st=0

sind, meiner Meinung nach durchaus zu Recht, wieder einige Postings entfernt worden, und es ist mal wieder nichts vermerkt worden.

 

Schade eigentlich!

Welche Beiträge sollen dort entfernt worden sein? Ich kann in den Logs keine Löschaktion sehen.

Link zum Beitrag

Ja ja die Zensur, das ewige und schwierige Thema, ich habe über die Jahre fast 1800 Beiträge im Spielgel Forum geschrieben , die durchgekommen sind und noch einmal so viele wurden nicht veröffentlicht. Das SPON soll ja angeblich das erfolgreichste Forum hier sein, dort werden alle Beiträge zuerst von einem Moderator geprüft, in manchen Fällen werden auch noch später wieder Beiträge entfernt. Meiner Meinung nach hängt sehr viel vom persönlichen Schreibstil statt, es gibt einfach Leute mit unglaublich guten kommunikativen Fertigkeiten, ich weiss von einigen schlauen Kerlchen, die wegen der Zensur nicht mehr im SPON Forum sind.

Link zum Beitrag

Wenn ich mal richtig vom Glauben an die Zukunftsfähigkeit der Menschheit abfallen möchte, lese ich die Beiträge bei t-online. Da könnte man berechtigt fast jeden Beitrag einer Zensur zum Opfer fallen lassen. Dagegen pflegen wir hier doch meist den Stil eines Schweizer Mädchenpensionats.

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...

Hat nichts mit Zensur zu tun, wollte nur keinen neuen Fred aufmachen.

Großes Kompliment an die Administration/Mods, daß sie so schnell das Highjacking beendet haben, das in den letzten Tagen hier überhand genommen hatte. Ich hatte ja nur einmal den Fred mit dem Schweinkram gemeldet. Wie kann man sowas eigentlich verhindern?

Link zum Beitrag
  • airliners.de Team
Hat nichts mit Zensur zu tun, wollte nur keinen neuen Fred aufmachen.

Großes Kompliment an die Administration/Mods, daß sie so schnell das Highjacking beendet haben, das in den letzten Tagen hier überhand genommen hatte. Ich hatte ja nur einmal den Fred mit dem Schweinkram gemeldet. Wie kann man sowas eigentlich verhindern?

Da die Firmen dies automatisieren und die möglichen Schutzmaßnahmen immer wieder umgehen ist das eine Art von Katz und Maus spiel. Wir versuchen aber unser bestes auf solche Beiträge entsprechend schnell zu reagieren.

Link zum Beitrag
  • 3 Wochen später...

Ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen, denn mir ist da etwas sehr Merkwürdiges aufgefallen:

In einem Thread hatte ein Forumsteilnehmer die Fluggäste von LCC als Pöbel beschimpft und wurde danach, wie ich finde zurecht, von anderen Forumsteilnehmern gerügt. Daraufhin hat ein Moderator einen halben Tag später den besagten post bearbeitet, indem er das Wort Pöbel gegen Menschen austauschte.

Ich finde das nicht in Ordnung, denn das ist meiner Meinung nach richtige Zensur. Wenn ein Post gegen die Forumsregeln verstößt muss er von den Administratoren/Moderatoren gelöscht werden oder man fordert den Autoren auf ihn abzuändern. Dass ein Moderator aber hergeht und Posts bearbeitet indem er Formulierungen ändert, verstößt nach meinem Empfinden auch gegen den Urheberschutz, der ja auch in einem Forum wie diesem gegeben ist. Wie seht ihr das ?

Link zum Beitrag
Ich fände vor allem bei Änderungen einen ganz kurzen Vermerk darüber wichtig, damit der Eingriff erkennbar wird. So machen es jedenfalls andere Foren.

 

Z.B "Geändert wegen beleidigender Spache."

Das kommt in diesem Fall tatsächlich noch erschwerend hinzu, dass es eben nicht einmal einen entsprechenden Vermerk des Moderatoren gab.

Dennoch, ich finde es kann nicht sein, dass Moderatoren posts von Mitgliedern umformulieren. Entweder sie verstoßen gegen Regeln, dann sind sie (ggf. teilweise) zu löschen, zu x-en oder aber der Moderator greift mit eigenen posts in die Debatte ein.

Bearbeitet von grounder
Link zum Beitrag

@ grounder

Es handelte sich ja um einen Beitrag von Jonas1982 im Fred "Klatschen", bei dem mir das Wort "Pöbel" im Kontext zu LCC-Paxen mißfiel. Sowohl nw52 als auch ich haben dazu passende Antworten gegeben. Ich habe den Beitrag außerdem gemeldet, und der Mod speedman hat die sprachlichen Veränderungen vorgenommen. Wenn Du willst, ist das Zensur, allerdings eine zulässige aus meiner Sicht. Denn abgesehen von der Wortwahl, war der Beitrag eine zulässige Meinungsäußerung, wieder aus meiner Sicht. Daß Jonas1982 später, nach der Mod-Änderung, auf seiner Wortwahl beharrte, zeigt nur, wes Geistes Kind er ist. Natürlich hätte speedman einen erklärenden Vermerk machen können, mußte er aber nicht; es war doch alles klar ersichtlich.

Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...