Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

BAVARIA

Verkehrszahlen Januar 2015

Recommended Posts

Interessanter Vergleich der 3 großen Gruppen in Januar 2015 im Vergleich zu Januar 2014

Quelle: www.airportal.hu

 

IAG    Pax  5,3 Mio  +8,6%  Auslastung  77,0%  (-0,1%)

AF/KL Pax 5,7 Mio  +0,5%  Auslastung  82,3%  (-0,9%)

LH Gr Pax  6,8 Mio  -1,2%  Auslastung  75,6%  (+/-0%)

 

Bei den einzelnen Gruppenmitgliedern ist die Brandbreite groß: von Vueling (+13,9%) bis Austrian (-15,3%)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß zufälig einer, wo die große Diskrepanz zwischen SXF und TXL diesmal herkommt?

Nun, Berlin ist hierbei

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/tl_files/sozialpolitik-aktuell/_Politikfelder/Arbeitsmarkt/Datensammlung/PDF-Dateien/abbIV72.pdf

ganz vorne mit dabei. Entsprechend wächst die Nachfrage bei den Billigheimern in SXF, während sie sich bei den Netzwerkern und nicht ganz so Lowcostigen in TXL eher verhalten zeigt. :lol:

SCNR

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß zufälig einer, wo die große Diskrepanz zwischen SXF und TXL diesmal herkommt?

Zumindest in DUS und CGN liegt das geringe Wachstum am Rückgang des innerdeutschen Verkehrs. Auch durch den Streik des Sicherheitspersonals in DUS CGN Ende Januar?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, Berlin ist hierbei

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/tl_files/sozialpolitik-aktuell/_Politikfelder/Arbeitsmarkt/Datensammlung/PDF-Dateien/abbIV72.pdf

ganz vorne mit dabei. Entsprechend wächst die Nachfrage bei den Billigheimern in SXF, während sie sich bei den Netzwerkern und nicht ganz so Lowcostigen in TXL eher verhalten zeigt. :lol:

SCNR

Ja, das erklärt natürlich das stetige 5-6%ige Wachstum seit Jahrzehnten in TXL. Jetzt hab ich es verstanden, ja!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß zufälig einer, wo die große Diskrepanz zwischen SXF und TXL diesmal herkommt?

 

Also ich würde mal tippen dass

1) TXL eigentlich schon über seinem Limit operiert.

2) Die Schwäche der wichtigsten Airline am Ort langsam auch dort ankommt.

3) Das auf SXF keine Auswirkungen hat, da der LCC Verkehr weiter boomt (auch weil die Ziele interessanter werden, Feld- und Wiesenairports durch "echte" Airports ersetzt werden).

Share this post


Link to post
Share on other sites

TXL operiert weit überm Limit und kann kaum noch wachsen.

SXF hat noch Luft. Außerdem steht seit einem halben Jahr fest, dass der Terminal wohl auch nach

der Eröffnung von BER offen bleibt. SXF wächst seitdem deutlich schneller….

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum TXL kaum noch wächst, muss man hier nicht weiter erörtern. Die Passagierzahlen in SXF sind 2012 und 2013 teilweise richtig runtergekracht, da ist es nur normal, dass irgendwann auch wieder ein Erholungseffekt einsetzt. Die Januar- und Februar-2015-Zahlen von SXF liegen immernoch deutlich unter den von Januar und Febuar 2012.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry 388, aber auf welche Zahlen beziehst du dich? Zumindest nicht die richtigen.

 

 

 

Die Passagierzahlen in SXF sind 2012 und 2013 teilweise richtig runtergekracht,

Nun ja, runtergekracht ist natürlich Definitionssache...

 

- 2012 fertigte SXF 7.097.274 Passagiere ab, ein Minus von sagenhaften 0,2 %.

- 2013 waren es dann 6.727.306 Passagiere, was in der Tat dem größten Minus aus Schönefelds jüngerer Vergangenheit entsprechen dürfte.

 

 

 

Die Januar- und Februar-2015-Zahlen von SXF liegen immernoch deutlich unter den von Januar und Febuar 2012.

Und hier hast du dich nun richtig vergaloppiert.

 

Januar 2012: 479.533 Passagiere

Januar 2015: 489.762 Passagiere

 

Februar 2012: 479.663 Passagiere

Februar 2015: 537.362 Passagiere

 

Also bitte vorher Zahlen überprüfen, bevor man ins blaue hinein irgendwas behauptet.

Share this post


Link to post
Share on other sites