Sabo

Aktuelles zu TUIfly.com

2,967 posts in this topic

Fällt den Airlines neuerdings kein "vernüftiger" Name mehr ein?

 

Was würdest du denn vorschlagen als Namen für eine Airline, der TUI enthalten soll (weil etablierte Marke in vielen Ländern), zeigen soll, dass es eine Fluggesellschaft ist und der in ganz Europa verstanden werden soll?

 

Und die "alten" Fluggesellschaften sind ja auch nicht wirklich kreativ gewesen in ihrer Namensgebung (Air France, British Airways, Luft-Touristik Union, Swissair, etc. pp.)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gestern mit der D-AHFS geflogen... die sah vielleicht aus... außen HLX, innen HLF Sitze und neben der Tür noch ein dicker TUIfly Aufkleber.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich finde ja das neue "Livery" ähnelt stark den Bombern der DHL

 

In der Tat; da muss der Flughafen LEJ aber ab 2008 entsprechende Vorkehrungen treffen, damit die Paxe nicht im falschen Flieger landen...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin gestern mit der D-AHFS geflogen... die sah vielleicht aus... außen HLX, innen HLF Sitze und neben der Tür noch ein dicker TUIfly Aufkleber.

 

Was ist denn das Problem? Die Sitze in Stoff sind eben mit dem konzernweiten Design der TUIfly-Airlines bezogen. Den TUIfly.com-Aufkleber tragen alle Flugzeuge des Konzerns… schon länger wegen Zugehörigikeit zur Dachmarke TUIfly.com (vorher noch nicht differenziert als World of TUI-Sticker bzw. lackiertes Logo).

Über die künftige Innenraumgestaltung ist noch nicht abschließend entschieden. Ich bin für rotes Leder und gelbe Headrestcovers ;o)

 

Wenn Dich etwas stören oder irritieren sollte, dann sind es maximal die alten Hapag-Lloyd-Logos der Galleywände, des Windshields im vorderen Eingangsbereich, aber die scheint keiner mehr zu kennen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie schoen, dass man doch so intensiv aus dem "Thomas-Cook-Airlines"-Desaster gelernt hat.

 

Vielleicht hat Thomas Cook ein Trojanisches Pferd vor der TUI-Zentrale aufgestellt, und drin versteckt war die Mannschaft, die damals die Condor-Abschaffung verbrochen hat.

 

 

Ueberhaupt, TUI-Fly, Hapagfly, Hapag-Lloyd, alles neumodischer Schietkram - fuer mich wird das immer die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft bleiben ;-)

......und der Norddeutsche Lloyd, oder haste den schon vergessen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich will nur hoffen, dass die aktuelle struktur wenigstens ein paar flugplan-perioden bestand hat. die armen mitarbeiter, die dabei auf der strecke bleiben.

 

und die paxe, die nur alle ab und an einen flieger besteigen. irgendwann kennt sich ja keiner mehr aus bei den ganzen merges. letztens hatte ich in MUC ein betagteres ehepaar, die seit anno tobak mit hapag-lloyd fliegen. die sind ewig durch die gegend geirrt und haben nach einem schalter mit dem alten namen und den alten farben gesucht. und die tante an der information hat denen doch original gesagt "nein, hapag-lloyd fliegt nicht in münchen! kenne ich nicht!" naja, ich war ja da! ;)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ist denn das Problem? Die Sitze in Stoff sind eben mit dem konzernweiten Design der TUIfly-Airlines bezogen.

 

Es war nicht nur der Stoff, sondern auch das Hapagfly Logo, was an den Kopflehnen zu sehen war.

 

Ich hab da kein Problem mit, nur für andere mag es vielleicht etwas verwirrend sein. :)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
[...]Luft-Touristik Union[...]

 

Hier solltest Du dein Wissen mal updaten: LTU steht für

 

Lufttransport-Union.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

[ironie]

Jetzt wo Condor nicht mehr gelb sondern blau ist, lag es geradezu auf der Hand, dass TUI gelb wird.

 

DBA ist jetzt rot geworden, ich finde LH sollte einmal im Leben konsequent sein und ihre Flieger jetzt hellgrün streichen. Ein pinkfarbener Kranich auf hellgrünem Grund, das wär's.

[/ironie]

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich von der neuen Vertriebsmarke "TUIfly" lass, bekam ich den Verdacht, dass da mal wieder Nichtmuttersprachler einen Namen kreieren, der im englischsprachigen Ausland Kopfschütteln hervorrufen könnte. Ich bin selber kein Muttersprachler, aber was mir leo.org zum Begriff fly ausgeworfen hat, scheint meinen Verdacht zu erhärten:

 

- Deckblatt

- Fliege

- Hosenschlitz

- Schlitz

- Windfang

 

oder

 

- clever

- flink

- gerissen

- kühn

- raffiniert

- schlau

 

Ich hoffe mal, dass meine Englischkenntnisse nur nicht genügen. Ansonsten ist das wieder ein Fall von "jeder blamiert sich so gut, wie er kann." "flyTui" wäre sicherlich besser gewesen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KBP: ...and all the girlies say you're pretty fly (for a white guy)

Falls hier noch irgendjemand The Offspring kennt.

 

Das "fly" stört mich eigentlich weniger als das .com, das ist so dermaßen 1998.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ benny home

 

wieso? hast du damals zuviel geld mit aktien der "new-economy" in den sand gesetzt, dass du jetzt zuckst? ;)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich möchte keine 787 in gelb sehen :-(

 

Wirst Du aber! ;-)))

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch mit D-Registrierung?

 

Es bleibt spannend!

 

 

Intereant finde ich jedoch das es recht "ruhig" drum ist! :-)

 

Mal sehen wann boeing ne PM raushaut welche flieger es werden

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fällt den Airlines neuerdings kein "vernüftiger" Name mehr ein?

 

Was würdest du denn vorschlagen als Namen für eine Airline, der TUI enthalten soll (weil etablierte Marke in vielen Ländern), zeigen soll, dass es eine Fluggesellschaft ist und der in ganz Europa verstanden werden soll?

 

Und die "alten" Fluggesellschaften sind ja auch nicht wirklich kreativ gewesen in ihrer Namensgebung (Air France, British Airways, Luft-Touristik Union, Swissair, etc. pp.)

 

Jedenfalls keinen Internetbasierten Domainnamen. Wieso muß dann noch das .com angehängt werden. Jeder ist heute in der Lage die richtige Internetadresse rauszusuchen. Und dieses "fly" gehört heute wohl zum Modewort der Airlines, gr, gr, gr.

 

P.S. Übrigens vermischst du mit Angabe der "alten" Fluggesellschaften die "Luft-Touristik Union" mit LTU und TUI. Korrekt heißen diese:

 

LTU = Lufttransport Union

TUI = Touristik Union International

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch mit D-Registrierung?

 

Es bleibt spannend!

 

 

Interessant finde ich jedoch, dass es recht "ruhig" drum ist! :-)

 

Mal sehen, wann Boeing ne PM raushaut, welche Flieger es werden

 

Äh, das entscheidet doch Boeing nicht, wann das veröffentlicht werden soll/darf, sondern der Besteller. Deshalb ist ja die Meldung bei boeing.com nur allzu unverfänglich gehalten.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Egal wer die entscheidung trifft, wenn boeing sagt was sache ist, dann ist es so :-)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Egal wer die entscheidung trifft, wenn boeing sagt was sache ist, dann ist es so :-)

 

Nee, is klaa…

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

>>>..and all the girlies say you're pretty fly (for a white guy)

Falls hier noch irgendjemand The Offspring kennt.

 

 

A-hah, A-hah.

 

Ehrlich gesagt das einzige mal, dass mir jemals "fly" in dem Sinne (und adjektivisch gebraucht) untergekommen ist). Hatte es zuerst immer als "sly" verstanden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Marco@RLG

 

Sorum kann man es der Presse natürlich auch verkaufen.

 

Herr H. ist wirklich ein Cleverle !!!

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fällt den Airlines neuerdings kein "vernüftiger" Name mehr ein?

 

Was würdest du denn vorschlagen als Namen für eine Airline, der TUI enthalten soll (weil etablierte Marke in vielen Ländern), zeigen soll, dass es eine Fluggesellschaft ist und der in ganz Europa verstanden werden soll?

 

TUI - den ganzen fly- und .com-Quatsch hätte man sich können sparen.

 

Zum Thema Internationalität:

Lufthansa mit ihrem deutschen Namen zeigt wiederum vorbildlich, dass man auch ohne eine englische Bezeichung eine starke Marke halten kann.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now