aaspere

Diskussion zum Allgäu Airport Memmingen

Empfohlene Beiträge

backtrack    60

Habe mir gerade auf der Pobeda-Hompage die 10 Flugtermine angesehen (Di, Do und Sa sind meist nicht buchbar), die diesen Monat noch buchbar sind.

Sieben Termine für 14 Euro, drei für 49 Euro. Das geht seit Monaten so ähnlich.

 

Mein Bauch sagt mir immer wieder, dass hier die Auslastung erkauft wird. Habe allerdings keine 20 Minuten nachgedacht. ;)
 

Nach Ansicht der Entgeltordnung wird mir klar, warum die Flieger gefüllt werden.
Im Entgeltmodell B, das deutlich günstiger ist als A gibt es ab 75% Auslastung bei mindestens 3 Umläufen pro Woche 8 Cent Nachlass auf jeden Passagier und jedes Prozent Füllgrad über 75%. Das normale Entgelt beträt 7,86 Euro/Pax. Unter 60% Auslastung muss man zurück nach Modell A.

Also gilt es für die Fluggesellschaften die 60% zu erreichen. Unter 75% sind Pönalen zu zahlen, daher sind die 75% sicherlich auch eine Haltelinie, wenngleich sie auch mit Schleuderpreisen erreicht werden müssen.

Airport und Airline haben monetär wenig oder nichts davon, aber man hat viele Passagiere.

bearbeitet von backtrack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wozzo    133

Oneway zum Auswandern ein Schnäppchen. Da geb ich Dir Recht. Greif doch mal zu.

 

 

Ach mautaler. Die Politik der "gelenkten Meinung", die in Russland verfolgt wird, passt zu einem ganz anderen.

bearbeitet von wozzo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mautaler    270

 

 

Nach Ansicht der Entgeltordnung wird mir klar, warum die Flieger gefüllt werden.

Im Entgeltmodell B, das deutlich günstiger ist als A gibt es ab 75% Auslastung bei mindestens 3 Umläufen pro Woche 8 Cent Nachlass auf jeden Passagier und jedes Prozent Füllgrad über 75%. Das normale Entgelt beträt 7,86 Euro/Pax. Unter 60% Auslastung muss man zurück nach Modell A.

Also gilt es für die Fluggesellschaften die 60% zu erreichen. Unter 75% sind Pönalen zu zahlen, daher sind die 75% sicherlich auch eine Haltelinie, wenngleich sie auch mit Schleuderpreisen erreicht werden müssen.

 

 

Wäre es nach dieser Theorie dann nicht zu erwarten, dass es Pobeda einfach bei 3/7 mit sehr guter Auslastung belässt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

Wäre es nach dieser Theorie dann nicht zu erwarten, dass es Pobeda einfach bei 3/7 mit sehr guter Auslastung belässt?

 

Damit ist man für gut zahlende Geschäftsreisende dann völlig uninteressant. Es geht ja nicht um Auslastung, sondern um die Erträge, korrekter noch um den Gewinn oder den minimalen Verlust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mautaler    270
Am 26.2.2015 um 19:59 schrieb Pilot1:

Der Hof liegt 300 m von der Startbahn und 600 m von der Schwelle entfernt. Die Wiesen darum gehören ihm. Weiß nicht ob der die so einfach hergibt. Schon beim Flughafenbau ging es um eine Enteignung.

 

Es gibt derzeit weder eine Planfeststellung nvoh einen Aufstellungsbeschluss. Da gehen schon noch einige jahre in das land. Vor allem weil dann der Verkehr nach Benningen und Ottobeuren durch die Memmigerberger Wohngebiete gehen würde. Da gibt es einige Leute die sich da querstellen werden.

Nur fürs Protokoll und weil Pilot1 das damals nicht erwartet hatte:

Die Gemeinde Benningen ist mittlerweile  im Besitz aller Grundstücke für die neue Verbindungsstraße mit Kreisel an der neuen Westkopfumfahrung. Diese wird übrigens tatsächlich so verlaufen, dass auch die Abstände bezüglich ILS06 passen werden. Fertigstellung 2018 im Zuge des Ausbaus der Industriestraße (Anteil Memmingerberg an der Westkopfumfahrung).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom aus l    17

Richtig lustig wäre es. wenn Ralf Schmidt sich nun als GF inspe für den MUC bewerben würde .Ansonsten werden 2 langjährige, in der Luftfahrt erfahrene GF`s miteinander verglichen,wenn auch der eine in der 3.Liga der Airports und der andere in der 1. Liga spielt .Erfolge haben beide vorzuweisen.

Anders im Nordosten der Republik, dort am Rostocker Flughafen wird ein exzelenter Airportmanager,der sich an einen seiner Klasse entsprechenden Airport beworben hat und angenommen wurde, durch eine Kurdirektorin ersetzt, mit den bekannten lustigen Folgen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bavarianturk    13
vor 22 Stunden schrieb tom aus l:

Richtig lustig wäre es. wenn Ralf Schmidt sich nun als GF inspe für den MUC bewerben würde .Ansonsten werden 2 langjährige, in der Luftfahrt erfahrene GF`s miteinander verglichen,wenn auch der eine in der 3.Liga der Airports und der andere in der 1. Liga spielt .Erfolge haben beide vorzuweisen.

Erfolge des Herrn Sch. ?   Hmmm.... müsste man mal in FKB nachfragen, wie die das sehen... oder mal nachhaken wie FMM 12 Mio EUR Schulden aufgebaut hat (ist wohl eine Zahl von 2014) und immer noch nicht kostendeckend arbeitet, so dass die Gesellschafter immer wieder Gelder nachschiessen müssen.... es gibt genug Leute im Umfeld des FMM, die ihn als Blender sehen der sich gut verkaufen aknn.... aber das sind natürlich alles nur Gerüchte.... nix für ungut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.245
vor 13 Stunden schrieb bavarianturk:

belustigend wie RS in dem Artikelmit Dr. Kerkloh auf eine Stufe gestellt wird.....  der arme Herr Kerkloh, das hat er nicht verdient!

Belustigend ist eher Deine Dialektik.
Die beiden Sätze im Artikel lauteten:
"In Bayern setzen die Verantwortlichen gern auf Kontinuität. Das zeigte sich kürzlich schon bei Münchens Airport-Chef Michael Kerkloh."
Es ging also nicht um Erfolgsvergleiche sondern um den Begriff "Kontinuität" in Bayern. Und das ist sachlich richtig und kein Anlass für Belustigung beim Leser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Turboprop    6
Am 22.6.2017 um 09:45 schrieb bavarianturk:

Erfolge des Herrn Sch. ?   Hmmm.... müsste man mal in FKB nachfragen, wie die das sehen... oder mal nachhaken wie FMM 12 Mio EUR Schulden aufgebaut hat (ist wohl eine Zahl von 2014) und immer noch nicht kostendeckend arbeitet, so dass die Gesellschafter immer wieder Gelder nachschiessen müssen.... es gibt genug Leute im Umfeld des FMM, die ihn als Blender sehen der sich gut verkaufen aknn.... aber das sind natürlich alles nur Gerüchte.... nix für ungut.

Ralf Schmid hat ja nur das Konzept des Baden-Airparks und des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden kopiert, an dem er zuvor tätig war. Die Ähnlichkeiten sind schon sehr auffällig und ich sehe da wenig Eigenleistung von Ralf Schmid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bavarianturk    13
vor 4 Stunden schrieb Turboprop:

Ralf Schmid hat ja nur das Konzept des Baden-Airparks und des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden kopiert, an dem er zuvor tätig war. Die Ähnlichkeiten sind schon sehr auffällig und ich sehe da wenig Eigenleistung von Ralf Schmid.

Soweit lokale Quellen wissen hat er nicht mal das richtig gemacht... es gab wohl in FMM einen älteren Herrn, der das Projekt geplant und aufgebaut hatte, bevor ihn unglücklicherweise der Tod ereilte. Herr S. hat die Pläne an sich gerissen und es kurzerhand als 'seins' hingestellt...  und dann noch berichtet dass er bei 300.000 pax 'break-even' erreichen wird udn dass der böse MOL niemals von FMM fliegen wird....   der Rest - wie man weiss, ist Geschichte...  und in FKB lachen sie sich heute noch scheckig, oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.245

Es gibt gehaltvollere postings. Besonders dann, wenn sie grammatikalisch richtig geschrieben sind.
Ich frage mich allerdings, warum es Threads gibt, in denen nur Feindbilder produziert werden. Und ich frage mich auch, ob einer derjenigen, die hier neunmalklug posten, die Qualifikation besitzen, einen Flughafen zu führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QR 380    135
vor 10 Stunden schrieb aaspere:

Es gibt gehaltvollere postings. Besonders dann, wenn sie grammatikalisch richtig geschrieben sind.

Man muß aber auch nicht jedes noch so kleine Haar in der Suppe suchen...

Ich frage mich allerdings, warum es Threads gibt, in denen nur Feindbilder produziert werden. Und ich frage mich auch, ob einer derjenigen, die hier neunmalklug posten, die Qualifikation besitzen, einen Flughafen zu führen.

Ob es der Sch...schl.... S. kann wage ich trotzdem mal zu bezweifeln.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
speedman    104

Es wurden hier einige Thread aus dem Aktuelles-Thread hierhin verschoben, was zu fehlerhaften Interpretationen führte.

Daher wurde hier 3 Beiträge ausgeblendet, um den roten Faden wiederherzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Taurus    11
Am 9.7.2017 um 21:36 schrieb aaspere:

Und ich frage mich auch, ob einer derjenigen, die hier neunmalklug posten, die Qualifikation besitzen, einen Flughafen zu führen.

Aha. Und zu welchem Schluß bist Du gekommen? Hast Du sie? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy    65

Feedback zum ÖPNV. Wenn man den Regiobus (810/811) nimmt, kann man dem Fahrer Ungerhausen als Ziel nennen und am Flughafen aussteigen. Der Bus ist überfüllt, also merkt's keiner. Beim Stadtbus (Linie 2) geht sowas nicht, denn er endet am Flughafen.

Die ÖPNV-Anbindung ist miserabel. Ankommende Passagiere bestellen Sammeltaxis zum Bahnhof, kostet ca. 5€ pro Person.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden