ChrisMHG

Lustige Airlinebewertungen von Laien ;-)

Recommended Posts

Da ich heute einige Zeit habe, hab ich auch noch mal bissle dareingeschaut und so manches gefunden...:

 

Recht neuer Airbus A330-200, zumindest in neuer Lackierung – Gulf Air

 

vielleicht war er auch nur in der Waschanlage?!

Am Morgen gibt es keine grosse Verpflegung - ein Croissant und einen Orangensaft. Air Nostrum

 

"Meine Damen und Herren, das Frühstücksbuffet zwischen den Reihen 9 und 10 ist nun eröffnet! Bitte vergessen sie aber nicht, dass wir in 30min wieder landen. Vermeiden sie bitte Hektik und unnötigen Müll. Vielen Dank und Guten Appetit" Ich glaub manche haben Vorstellungen vom Fliegen....

Wieder unfreundliches Personal und deutlische Verspätung. Ich denke United kann das viel besser! – United ORD-BOS

ich glaub es waren 30min, dazu sollte man UA nd ORD gratulieren dass sie mal den Flug nicht ganz gestrichen hatten bzw. relativ pünktlich war (im Verhältnis zu den anderen Flügen dort)

 

Aufgrund eines Triebwerksschadens (nichts Gravierendes) konnte der Flug erst mit 4 h Verspätung losgehen. - LH Charlotte München

"Oh Schatz, das Triebwerk brennt! - Ach das ist bloß ne Konrtollleuchte das es funktioniert(e)." Manche Leute haben die Ruhe weg...

 

Einen Sitzabstand von ca. 85cm bei 1,87 Körperlänge findet man immer seltener – SAA

Ahh! Wer 1,75 groß ist bekommt 72cm Abstand und für 1,92m gibts 88cm? - Mir würde diese Lösung gefallen! (Ich bin 1,97m) :)

 

Die Schokoherzen wurden nicht angeboten. – AB TXL-MUC

Och der arme Junge! "Willst du noch nen Lollie?!"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Schokoherzen wurden nicht angeboten. – AB TXL-MUC

Och der arme Junge! "Willst du noch nen Lollie?!"

 

Der "arme Junge" hat wohl den AB-Schokoherzen-Thread bei airliners.de verfolgt *scnr*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seht mal was ich für einen AUA-Testbericht gefunden habe:

 

Vorteile: Ich hab´s überlebt

Nachteile: Unsicherheitsgefühl, katastrophaler Service

 

Kürzlich wollte ich mit der Lufthansa von Hamburg über Düsseldorf nach Budapest fliegen. Da der Flug nach Düsseldorf aber verspätet war und ich meinen Anschluss verpasst hätte, bot mir die LH Alternativen über Zürich, München oder Wien an. Ich entschied mich für Wien - auch deshalb, weil man mir am Ticketschalter der LH sagte, der Flug nach Budapest sei ein AUA Flug. Als ich das Ticket in der Hand hielt war ich dann doch erstaunt, dass es zwar eine AUA Flugnummer war, aber "operated by British European", eine Airline, die ich nicht kenne. Das hätte mir die Dame am LH Schalter sagen müssen, soweit ist die AUA noch unschuldig.

Der Flug selbst aber gab Anlass zur höchsten Unzufriedenheit und dafür ist die AUA verantwortlich. Was störte?

1. Die Maschine war eine sehr alte BAe, die schon ziemlich "abgewetzt" aussah und mir keineswegs das Gefühl vermittelte, sicher zu fliegen.

2. Es gab nur eine Klasse, obwohl die Passagiere brav in Business und Economy unterteilt wurden.

3. Zumindest eine der beiden Damen in der Kabine sprach und verstand kein Deutsch, von ungarisch ganz zu schweigen. Auf einem Flug aus einem deutschsprachigen Land ist dies ein absoluter Witz.

4. Beim Stewardessenteather wurde dei Benutzung der Schwimmwesete erklärt, obwohl wir gar nicht über Wasser fliegen. das zwigt, dass die Gesellschaft sich nicht auf den Flug vorbereitet hatte.

5. Das "Essen" bestand aus einem vertrockneten Brötchen mit Camembert, ungeniessbar. Dazu gab es 0.2l Mineralwasser. andere Getränke hatte man nicht.

Positiv muss ich vermerken, dass wir sicher in Budapest gelandet sind.

Als Vielflieger achte ich sehr genau darauf, welche Airline ich fliege und welche nicht, denn ich will ja heil wieder herunterkommen. Wenn eine ansonsten gute Airline Flüge im Outsourcing vergibt, muss sie m.E. dafür sorgen, dass der Partner den gleichen Qualitäts- und Sicherheitsstandard einhält, wie sie selbst. Die AUA verfährt ganz offensichtlich nicht nach diesem Kriterium und daher werde ich die AUA in Zukunft meiden und frage mich, wie das Wort "Star" in der Allianz in diesem Fall zu verstehen ist.

 

 

Wusste gar nicht, dass British European für Austrian geflogen ist???

 

Nur warum, schreibt die Person extra: "Der Flug selbst aber gab Anlass zur höchsten Unzufriedenheit und dafür ist die AUA verantwortlich", obwohl sie den Flug nicht einmal durchgeführt hat???

 

Boa, die AUA ist ja wohl unfähig! Lässt böswillig einen ihrer Flüge von ner anderen Airline durchführen, die Schwimmwesten an Bord des Flugzeuges hat und zeigt wie die Dinger funktionieren, obwohl der Flug nicht über nen Ozean führt :-) und die noch nicht einmal ungarisch sprechende Flugbegleiter mitschickt!! Das nächste Mal sollte er/sie wieder mit LH fliegen, weils dort ja immer als auf ungarisch gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Bewertung ist u.a. so schlecht da der Flug nur eine halbe Stunde gedauert hat.Aber auch sonst war es kein Flug wo man sich besonders sicher fühlte, denn die Maschine war sehr alt und zudem eine mit Propeller und tierisch laut! Dafür konnte man direkt ins Cockpit schauen und den Piloten bei ihrer Arbeit zusehen.Fazit:Zum Glück nur für Inlandsflüge!!!!!!!

 

Das gibt's ja nicht, dass ein Flug nur eine halbe Stunde dauert !!! :-). Eine innerdominikanische Fluggesellschaft, die Propellermaschinen einsetzt, die auch nicht einmal geräuschlos fliegen, das ist ja wohl ne Zumutung! *LOL*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommentar zu Air China:

 

Es fällt auf daß ca. 75% der Passagiere Chinesen sind. Nichts dagegen einzuwenden. Leider ist eine gewisse Anzahl der Passagiere dabei gewesen die durch "traditionelles" Benehmen auffielen. Hochziehen der Nasensekrete des ganzen Fluges über, bei Husten dann weiterführendes Sammeln von Schleim um dann die gesammelte Spucke lautstark in die Spucktüte zu entsorgen. Einige der Toiletten fielen durch nicht entfernte Sitzpapiere auf sowie daneben urinierte Pfützen. Soll aber keine Unterstellung sein daß dies auf Chinesen allein zurückzuführen ist.

 

 

 

Heiteres zu SKY Airliners:

 

Ein Abenteuer. Boing 737/400. In einem Flugzeug, das für 153 Passagiere ausgelegt ist, wurden 181 Personen reingepfercht. Hinflug: Sessel defekt, eine Verstrebung drückte in meinem Rücken. Sitzabstand ungenügend. Wenn ich den Sitz in Schlafpossition haben wollte, beklagte sich ein hinter mir sitzender Fahrgast, er könnte sich nicht bewegen. Rückflug: Ich sah am hinteren Leitwerk öl austreten. Trotzdem startete, nach versuchter Reperatur, diese Maschiene zum Rückfug. Verspätet. Oh Wunder, beim Eintritt in die Kabine bessere Sitze, besseres Essen, freundlicheres Bordpersonal. Trotzdem sehr mulmig wegen Austritt von Öl am Leitwerk. Nach ruhigem Flug endlich am Boden. Nie mehr mit Sky Arlines!! Und die Flugzeuge sollen nach ihrer Werbung von der Lufthansa gewartet werden?????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der gefällt mir auch (Ankair):

 

Dann wurde die Mahlzeit ausgeteilt. Die Flugbegleiterinnen mussten ständig ausweichen, da der Gang so schmal ist, dass die Leute, die zur Toilette wollten nicht vorbei kamen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Sternstunde der objektiven Airlinebewertung, daher der gesamte Text ungekürzt:

 

Für mich ist Germania die schlechteste deutsche Fluggesellschaft! Die Flotte besteht aus neuen Boeing 737-700, von denen die gerade 8 odr 9 Stück besitzen.

Die Flugzeuge sind sehr eng bestuhlt, nur Kleinstkinder haben genug Beinfreiheit! Die Ausstattung der Flugzeuge ist absolut mager!Es gibt kein Bordprogramm oder Bordunterhaltung, kein Bordjournal, keine Postkarten oder Flugpläne! Das Essen ist ein Angriff auf die Menschenwürde, absolut ungenießbar. Die Stewardessen sind unfreundlich und gestresst. Die Flugzeuge sind wirklich altmodisch und häßlich grün/weiß angemalt! Service ist für diese Never-come-back Airline ein Fremdwort ein Fremdwort bzw. ein spanisches Dorf. Anfragen per E-Mail bleiben stets unbeantwortet. Das sind wir schon bei der Homepage der Airline, www.germaniaairline.de, welche ein absolutes Armutszeugnis darstellt! Den Interessenten empfängt ein Wachsmalstift-Kinderbild einer Stewardess, was sehr vertrauenserweckend und professionell wirkt... :-)

Die Homepage ist spärlich, stammt wohl noch aus der C64 Zeit und verdient den Namen Homepage nicht, sie ist einfach ein schlechter Witz.

Weiter hat Germania den Anschluss an den Zug der Zeit verpasst, da sie keinen Einzelplatzverkauf anbietet. Ist auch besser so...

Germania fliegt nicht nach festem Flugplan, wodurch es im Sommer immer wieder zu Wirrwarr und Verspätungen kommen kann.

Ich werde alles dafür tun, nie wieder mit Germania fliegen zu müssen. Spanische, Tunesische und Türkische Airlines bieten mehr Service, netteres Personal, besseres Essen und auch zumeist neue Flugzeuge! Die sind allemal besser als Germania, ein Negativ-Beispiel für eine fortschrittliche Airline und ein Mahnmal der deutschen Luftverkehrsgesellschaften!

 

;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für mich ist Germania die schlechteste deutsche Fluggesellschaft! Die Flotte besteht aus neuen Boeing 737-700, von denen die gerade 8 odr 9 Stück besitzen.

Was denn nun ?

Acht oder Neun?

 

Aber der ganze Text ist Lustig genug...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über Hola Airlines gibt's gute Bewertungen:

 

Flug Datum: 17-8-2008

Bei diesem Gesamteindruck der Maschine hätte man eigentlich nicht einsteigen sollen: Armlehen und Sitze teilweise beschädigt, Aschenbecher rausgerissen und scharfkantig, Sitze eklig; das war was man sehen konnte. Dies lässt einige Rückschlüsse auf den Zustand der uralten Maschine (Boeing 737-200) zu! Verständigung der Crew nur schwer auf englisch möglich. Bei der Landung gab´s Glückskekse. Gebucht war TUI-Fly!!!

 

Hola Airlines fliegt mit 737-200?? :-)

 

 

Flugnummer weiß ich nicht mehr! Aber ich würde auf jeden Fall jedem raten, die Finger von Hola Airlines zu lassen. Grausig! Ein notdürftig zusammengeschweißtes Wrack mit unfreundlichen Stewardessen, die nicht mal Englisch können und während des Fluges widerwillig trockene, spärlich belegte Brötchen für teures Geld verkaufen. Nie wieder Hola Airlines!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über Sun Express hat jemand geschrieben:

Nur geeignet für kleinere Menschen oder für Akrobaten oder für masochistisch angehauchte Personen.

:-)

 

Pegasus

 

Das Essen ist eine Frechheit, dieses Weckerl war alt und trocken. Mit schwarzen undefinierbaren Punkten im Weckerl und zwei kleine Käsescheiben. Die schwarzen Punkte schauen aus wie Mäusekot. Ich habe festgestellt, dass im Umkreis von mir niemand die Weckerl gegessen hat.

 

ähm, vielleicht war's ein Kornweckerl?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier: Headline News

 

TUIfly startet Flüge von Saarbrücken-Ensheim und führt Raucherflüge ein! ;-)

 

Wie bei einem Ferienflieger erwartet nichts besonderes, weder was Sitzabstand anging noch Service. Immerhin gab`s Essen und Getränke, die genießbar waren und das Personal war freundlich. Der Rückflug hatte aufgrund eines technischen Defekts einige Stunden Verspätung - hatte aber keine weiteren Folgen. Für mich persönlich ein Minus-Punkt: Die letzten Sitzreihen waren Raucherplätze, die natürlich nicht vom Rest abgetrennt waren! Dennoch war`s im allgemeinen OK.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei swiss fliegen die Piloten noch selber ;)

 

Safari-Flug über den Alpen Da wir im Anflug auf Zürich in eine Warteschlange gerieten, entschied sich die Cockpitcrew kurzerhand, eine Matterhornumrundung auf niedriger Höhe durchzuführen. Mit einem A320, im Tiefflug über die Valliser-Alpen. Mein bester Flug bisweilen =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gute Sicherheitsbilanz von Qantas ist nur Zufall:

 

Ich bin mir sicher, dass die Flüge sehr sicher waren und Qantas viel für die Sicherheit macht, doch das bekamen die Fluggäste auf den beiden Flügen nicht mit. Die Triebwerke waren immer extrem laut, beim aus und einfahren der Räder hat es immer gewackelt und geknallt, als würde ein Teil des Flugzeuges wegfallen. Bei den Landungen hat es immer sehr gewackelt und das Handgepäck ist in den Aufbewahrungsboxen über den Köpfen herumgeworfen worden. Selbst als wir durch ein Gewitter geflogen sind, kam kein Wort vom Kapitän, nur das Anschnallzeichen. Die Landungen waren jedes mal eine Tortur, da der Pilot ohne Vorwarnung die Flughöhe verringert hat, dann das knallende Geräusch der Räder, das jeden am Fenster nachschauen ließ, ob wir was verloren haben und dann noch die meist recht unsanfte und einmal sogar schräge Landung

 

Aber der Oberskandal ist Hapag Lloyd (Jahr 2000):

 

Was ich außerdem eine Frechheit finde, ist , dass man sich mittlerweile sogar beim Unterhaltungsprogramm (Video) im Flugzeug Werbung für z.B. Jakobs Krönung anschauen mußte. Ich hab gedacht ich muss ausflippen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...hatten wir diese Meinung zu XQ schon?

 

Während des 3,5 stündigen Fluges nach Ankara hielt es die Fluglinie nicht für nötig , ihren Gästen einen Film zu zeigen oder sie in irgend einer anderen Weise zu unterhalten , und so war der Flug nicht nur unbequem , sondern auch langweilig.

 

Was hat man bloß vor dem Fernsehzeitalter im Flugzeug gemacht?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles Schwachstruller....

 

Es ist doch schon ein Erlebnis mit der AEROFLOT zu fliegen - Abenteuerreisen sind dagegen garnichts. Ich sage nur: es soll GÜNSTIG sein, aber ein guter Service, die Sitze bequem, genügend Fussraum. Wer als ein verwöhnter Tourist reist, wird sich bei AEROFLOT nicht gerade wohl füllen. Die zum Teil fast an die Schmerzgrenze der Erträglichkeit kommende Kabinengeräusche können sogar den besten Komiker um seine gute Laune bringen. In punco SICHERHEIT gibt es ein paar erwähnenswerte Kleinigkeiten: ich sage nur die Sitze zittern nicht nur bei Turbulenzen !!! Was bringt das viele Essen, wenn man das Gefühl im Magen verspürt es gleich wieder loszuwerden ??? AEROFLOT bringt nicht nur die härtesten Ungläubigen in die Kirche. Das wäre doch eine tolle Werbung für die katholische/evangeliche Kirche: wir bieten Ihnen einen Freiflug mit der AEROFLOT !!! Danach glaubt man schon wieder an den Allmächtigen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und noch ein paar herrliche Bewertungen zu Onur:

 

...20 Minuten vor der Landung etwa begann der Sinkflug, plötzlich hörrten wir ein knarren das garnicht mehr aufhörte, oh gott ich hatte wieder schreckliche angst, das ist doch das Fahrwerk hoffentlich hakt es ein... ich schätze beinahe mal dass das Fahrwerk von hand ausgefahren werden musste, denn sonst hört es sich nicht minutenlang so komisch an. Hoffentlich ist es eingerastet. Ich sah die landebahn und schloss die Augen...

 

Die Landung sowie der Start sind wohl glückssache...Die technische Qualität ist wohl auch glückssache...

 

Ganz zu schweigen von einer Bewertung, die für die entsprechende Airline wohl auch Glückssache ist... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über HHI:

Dann die Landung,ein Alptraum,hatte noch nie solche Angst.Dachte wir kommen nicht heil zum stehen.

 

Über XQ:

Auf dem Rückflug hatte ich dann durch Zukauf und hauptsächlich Geschenke mehr als 20 kg Gepäck. Alle anderen Fluggesellschaften tolerieren das, in gewissem Maße. Hier aber wurde ich unfreundlich und mit großer Arroganz von den Mitarbeitern in Alanya zur Zahlung von 6 Euro pro Kilo veranlasst. Ich reise gern und viel. So wenig Entgegenkommen, habe ich noch nicht erlebt. Immerhin habe ja meine Einkäufe in der Türkei getätigt. Das Übergewicht war auf der Rückreise entstanden. Wenn ich nicht über eine so gut entwickelte soziale Kompetenz verfügen würde, hätte ich , einem ersten Impuls folgend, alle Mitbrinsel vor dem Büro zerschkagen, zerstören wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
28.6. FRA - ZRH

" Leider keine Durchsage vom Pilot über Flugdauer,Höhe, und allegemeine Infos. Flug im A320 ->> D-AIQD war gut so weit. LH gerne wieder aber hoffentlich mit mehr infos das nächste mal"

 

5 Minuten nach T/O:

"Guten Tag meine sehr verehrten Damen und Herren, herlich willkommen an Board. Mein Name ist... - oh, wir müssen schon den Sinkflug einleiten...."[/b]

Na ja, bei AB klappt es ja auch? Diese Kritik kann ich schon verstehen. Klar bricht für mich keien Welt zusammen, wenn sich mal auf dem Flug niemand von vorne meldet. Nett ist es aber trotzdem. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Große Menschen keine Beinfreiheit 2,01 m. Keine Kopfkissen, Buntstifte, Kopfhörer, kostenlose Verpflegung. Fluginfo schlecht, keine Monitore, Bordverkauf keine Auswahl.

 

Interessante Liste, besonders die Prioritäten gefallen… Aber: Buntstifte generell laut Umfrage jetzt immer unter den Top-Five-Servicekriterien einer guten Airline.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es welche gäbe, wären die bestimmt nicht bunt genug. Letztens im National Air and Space Museum gesehen: "Do you remember when you used to complain about free airline food?" ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

     

Hydraulikausfall während Landung. Ich war urspünglich der Meinung eine gute Bewertung abzugeben, allerdings wurde die Reservierung 20 € extra nicht berücksichtigt und auf dem Rückflug wurde ohne vorherige Durchsage eine holperige Landung mit Vollbremsung in Frankfurt hingelegt

 

Ich glaub demnächst wird vor der Landung vor Schlaglöchern, unebenheiten und die tatsache das man Bremsen muss hingewiesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Profi an Bord:

 

Ich kenne den Hamburger Flughafen sehr gut, daher wurde mir sehr mulmig, als der Flieger auf der Startbahn gas gab... Das ganze ging nämlich recht langsam von statten und ich sah alle mir bekannten Anhaltspunkte an mir vorbei krabbeln und dachte nur: "Wird mal Zeit, gleich ist die Startbahn nämlich zu Ende". Mit Herzklopfen gings gerade noch rechtzeitig nach oben.

 

Der Start von Teneriffa war ebenfalls sehr langsam, doch diesmal gab es eine AUFKLÄRUNG VON CAPTAIN:

"Da die Startbahn auf Teneriffa lang genug ist, haben wir einen Triebwerksschonenden Start gemacht, so können sie auch weiterhin günstig mit Air Berlin fliegen..." AHA!!!!!! Umwelt gut und schön! Günstig hin und her: Aber ich will verdammt nochmal sicher und mit einem sicheren Gefühl fliegen und nicht denken: "Scheiße das Ding kracht gleich ins Meer oder sonstwo hin!!!".

 

Der hat aber auch ein Pech mit den Starts...

 

Die Landung in Hamburg war Horror pur für mich, mit heftigem Absacken in 200m Höhe etwa 1,5 Km vor der Landebahn (Entfernung und Höhe kann man ja schön auf den Monitoren beobachten).

 

Jetzt auch noch die Landung. Hätte man diesen Tester doch steuern lassen sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.