Zum Inhalt springen
airliners.de

Neue Regeln für den Alkoholkonsum auf Mallorca


Empfohlene Beiträge

Auch wenn es den Flughafen nicht direkt betrifft,sondern die Destination Mallorca direkt, finde ich folgendes für "Normaltouristen" schon befremdlich :

https://www.t-online.de/leben/reisen/id_100405110/mallorca-deutsche-urlauber-reagieren-auf-alkoholverbot-am-ballermann.html

 

Also, ich bin auch nicht erfreut,am Strand "Gruppentrinker" neben mir zu haben.

Aber ein generelles Verbot von Alkohol geht zu weit.

Wenn man für eine Strandliege mit Schirm mittlerweile knapp 20€ bezahlt,möchte man diese auch den ganzen Tag nutzen, und sich nicht vorschreiben zu lassen,diese zu verlassen,nur um mal ein Bier oder einen Sangria zu trinken.

Ich fand es bisher immer schön, nach dem Baden zum nächsten Balneario zu gehen,und für uns 2 Sangria im Plastikbecher zur Strandliege zu holen.

Wenn diese Freude nun auch noch genommen wird, fragt man sich- Spinnen die Spanier jetzt nur noch ?

Ehrlich,ich war immer gerne auf der Insel,aber Wasser kann ich auch zu Hause trinken >:(

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb born4fly:

Auch wenn es den Flughafen nicht direkt betrifft,sondern die Destination Mallorca direkt, finde ich folgendes für "Normaltouristen" schon befremdlich :

https://www.t-online.de/leben/reisen/id_100405110/mallorca-deutsche-urlauber-reagieren-auf-alkoholverbot-am-ballermann.html

 

Also, ich bin auch nicht erfreut,am Strand "Gruppentrinker" neben mir zu haben.

Aber ein generelles Verbot von Alkohol geht zu weit.

Wenn man für eine Strandliege mit Schirm mittlerweile knapp 20€ bezahlt,möchte man diese auch den ganzen Tag nutzen, und sich nicht vorschreiben zu lassen,diese zu verlassen,nur um mal ein Bier oder einen Sangria zu trinken.

Ich fand es bisher immer schön, nach dem Baden zum nächsten Balneario zu gehen,und für uns 2 Sangria im Plastikbecher zur Strandliege zu holen.

Wenn diese Freude nun auch noch genommen wird, fragt man sich- Spinnen die Spanier jetzt nur noch ?

Ehrlich,ich war immer gerne auf der Insel,aber Wasser kann ich auch zu Hause trinken >:(

 

Okay?

Dann Prost zuhause!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

@julian203 , verstehe dein Post gerade nicht.

Wenn man Urlaub macht, viel Geld für Hotel+Flug bezahlt, dann DARF es einfach nicht sein,das dort jemand sagt: Was DU trinkst,bestimme aber ich !

Sorry , für soviel Eingreifen eines Staates in die ganz private Sphäre eines Urlaubers habe ich NULL Verständniss.

Leider lesen das zu wenige VOR ihrer Buchung,um mit Nichtbuchung den Spaniern mal den Daumen zu zeigen. 

Mich würde es freuen,wenn mal alle , die zum Spass darüberfliegen,ihre Reisen Stornieren. Sofort,und für die ganze Saison. Mich machen solche Gesetze nur wütend.

Bearbeitet von born4fly
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal davon abgesehen, dass damit am Ballermann nun die selben Spielregeln gelten, wie in Irland, auf den Britischen Inseln, in Skandinavien und in den ach so freien Niederlanden, wird hier niemandem das Trinken verboten.

Es heißt nun einfach, trinken im Lokal, rauchen davor.
Wo bitte ist das Problem?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Sauf-Exzesse am Ballermann sind legendär und dürften auch Dir bekannt sein. Insofern nur konsequent dem Ganzen mit einer vernünftigen und durchaus verhältnismäßigen Maßnahme Einhalt zu gebieten. Und Du hast recht, das Thema gehört hier gar nicht rein! 

Bearbeitet von jetstream
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um die Kirche im Dorf zu lassen:

Es betrifft genau 2 Strandabschnitte auf Mallorca. Du kannst weiterhin Alkohol in Cafes, Bars etc. trinken - auch am Strand. Der Grund dafür liegt einfach in der Tatsache, dass die Situation durch das Verhalten von einigen Leuten dermaßen eskaliert ist, dass die Behörden sich entschlossen haben diesen Schritt zu gehen. Jetzt müssen halt alle dafür büßen.

Auf den spanischen Inseln kippt gerade die Stimmung gegen Touristen - nicht nur Sauftouristen - weil es einfach zu viele sind.

 

Übrigens: Auch anders wo gibt es Alkoholverbote am Strand: z.B. USA, Thailand, andere spanische Städte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 42 Minuten schrieb born4fly:

Ehrlich,ich war immer gerne auf der Insel,aber Wasser kann ich auch zu Hause trinken >:(

 

Dann viel Spaß daheim!

 

Mich beschleicht das Gefühl, dass du genau einer dieser Touristen bist, auf deren Geld die Mallorquiner gerne verzichten.

 

vor 20 Minuten schrieb born4fly:

Wenn man Urlaub macht, viel Geld für Hotel+Flug bezahlt, dann DARF es einfach nicht sein,das dort jemand sagt: Was DU trinkst,bestimme aber ich !

Natürlich darf das sein. Kommunale Selbstverwaltung is a thing.

 

Und mal ganz abgesehen von der juristischen Ebene: Deine persönliche Erwartungshaltung ist (mal wieder) völlig Banane. "Ich bringe Geld mit, ich bin der König". Lecko mio. Da fehlen mir echt die Worte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was soll dieser Angriff hier? Wir beide sind im Rentenalter,seit zig Jahren immer wieder auf der Insel,und wollen als ganz normale Touristen  auf unserer Liege mal nen Sangria oder ne Dose Bier trinken. Und dafür muß ich mir hier Sowas anhören? Gehts noch?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Lucky Luke:

Mich beschleicht das Gefühl, dass du genau einer dieser Touristen bist, auf deren Geld die Mallorquiner gerne verzichten.

Du kannst davon ausgehen, daß das Geld der Touristen auf dem Weg in die Taschen der Malloquiner sich eher in die Geldspeicher der Großinvestoren verliert. Da kommt eher nicht viel an - wenn man berücksichtigt, dass das Geld der Sommermonate für das ganze Jahr reichen muss. Bezahlbarer Wohnraum ist Mangelware.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb born4fly:

Was soll dieser Angriff hier? Wir beide sind im Rentenalter,seit zig Jahren immer wieder auf der Insel,und wollen als ganz normale Touristen  auf unserer Liege mal nen Sangria oder ne Dose Bier trinken. Und dafür muß ich mir hier Sowas anhören? Gehts noch?

Ich kann Die zig Beispiele nennen bei denen ich durch das Fehlverhalten anderer selbst persönliche Nachteile habe. Kann Deinen Unmut verstehen - aber so ist es nun einmal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb born4fly:

Was soll dieser Angriff hier? Wir beide sind im Rentenalter,seit zig Jahren immer wieder auf der Insel,und wollen als ganz normale Touristen  auf unserer Liege mal nen Sangria oder ne Dose Bier trinken. Und dafür muß ich mir hier Sowas anhören? Gehts noch?


Du hast dich empört, auf Zustimmung gehofft, eine andere Reaktion als erhofft bekommen, darauf reagierst du bockig.

 

Wie User @FKB geschrieben hat, betrifft es ganze zwei Strandabschnitte.

Wenn du betonst im Rentenalter zu sein, gehörst du überhaupt zu den Besuchern der betroffenen Abschnitte? Ansonsten verstehe ich die Aufregung nicht, es steht dir natürlich frei deinen Boykott durchzuziehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Micha,ich möchte keinen Boykott durchziehen,ich möchte mich dort bewegen können wie in den letzten 30 Jahren ! 

Und ja, ich gehöre zwar nicht zu den Partytouristen,aber liebe nun mal den langen Strand der Playa de Palma . Was ist daran verwerflich ? Andere Orte auf der Insel sind auch schön,aber bei einem 3-Wochen-Urlaub eher langweilig. Ausserdem die Nähe zu Palma mit den vielen Busverbindungen zu jeder Zeit.  Was stört dich daran,wenn alte Menschen dort gerne Urlaub machen ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@born4fly

Ich habe nichts gegen gegen ältere Menschen, auch störe ich mich nicht pauschal an denen. (Wo hast du überhaupt rausgelesen, dass ich mich an jemandem störe oder etwas gegen diese Menschen habe?)

 

Was man versucht dir zu verstehen zu geben, ist dass du hier an der falschen Stelle bist:

Es ist das gute Recht der Regierung vor Ort solche Regelungen zu treffen, und es ist der Verdienst derer die für den Ruf ganzer Nationen sorgen, bei letzteren ist deine Empörung an der richtigen Adresse.

Aber hier die Position des Beleidigten raushängen zu lassen, weil man nicht zur gewünschten Zustimmung kommt, hat weder etwas mit Alter noch mit Reife zu tun.  

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde plädieren die Überschrift von "Neue Regeln für den Alkoholkonsum auf Mallorca" in "Neue Regeln gegen den Alkoholmissbrauch auf Mallorca" zu ändern. Einzig allein darum geht es den Verantwortlichen vor Ort. Die Polizei in Palma hat sich bereits dementsprechend geäußert. Ich persönlich halte es für unwahrscheinlich, dass die Polizei gegen Touristen wie @born4fly vorgehen, die sich dezent am Strand erholen (und für Liegen zahlen). Es geht gegen die schwarzen Schafe.

 

Auch wenn die neuste Plakataktion in Palma ein etwas anderes Bild vermitteln könnte. Deren Botschaft ist nämlich sinngemäß:

 

Zitat

Jeder Urlauber, der auch nur ansatzweise das Exzess-Level einer Amish-Gemeinschaft überschreitet, läuft Gefahr, sein Leben zu verkorksen.

Quelle kann sich jeder selbst googlen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...