All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Merci. Ich vergesse immer wieder, dass in Deutschland Steuern besteuert werden können.
  3. Hättest Du ein Beispiel aus der Praxis wo in der Luftfahrt als Pilot eine solche Umrechnung von Nöten ist? Mir fällt gerade keins ein. Wenn Du mit den Einheiten kn/nm und ft vertraut bist ist das wie eine Fremdsprache. Nach einer Weile bekommt man ein Gefühl dafür und übersetzt nicht mehr Wort für Wort bzw. rechnet jeden Wert um. Oder führst Du das Haushaltsbuch noch in DM?
  4. Mal ne andere Frage: ich bin am 04.07. auf dem LH2081 HAM-MUC gebucht. Laut System soll der von CLH mit E190 bedient werden. Mich wundert, dass ich diese Strecke sonst nie durch CLH bedient gesehen habe (auch nicht an den Tagen vor und nach dem o.g. Datum) und zudem weder in HAM noch in MUC eine E190 gebased ist. Fehler im System oder weiß da jemand was?
  5. Die MwSt. ist schon auf die Positionen aufgeschlagen, es wird nur noch der Bruttopreis ausgewiesen. Beispiel, die Luftverkehrsabgabe sind eigentlich 7,38 €, mit 19% MwSt landet man bei den genannten 8,78 € DUS MUC ist in den Randzeiten in der Tat oft sehr günstig, selbst schon zweimal die 21:15 gebucht. Abflüge nach 21 Uhr sind halt unattraktiv, wenn die Route in der hohen Frequenz bedient wird, die Rückkehrer sind dann gerne schon lange zu Hause und diejenigen, die ihre Reise beginnen, haben eine weitere Nacht Hotelkosten (was ich dienstlich aber viel entspannter finde, abends von Haustür bis Hotelzimmer in München zuletzt in exakt 3h geschafft :-) und nicht in aller Früh erst los zu müssen)
  6. Nee, 1989 Und nein, das einfachste ist nicht immer das gewöhnt, auch wenn viele Menschen lieber das gewohnte behalten möchte. Das metrische System ist zweifelsfrei einfacher als die angloamerikansche System. Alles steht im gleichen Verhältnis zueinander. Es bezieht Strecke, Fläche und Volumen ein. Für die Umrechnung von Meilen (davon gibt es sogar mehrere) in Feet in Inch usw. benötigen fast schon ein Taschenrechner/Computer. Bei Flächen und Volumen das gleiche Bild. Immerhin verwenden die USA und Ko beim Geld das Dezimalsystem. Wäre doch lustig wenn ein Dollar 133 Cent wäre und 78 Doller dann noch irgendwas anderes wäre. Und die Leute in den Laändern würden es trotzdem behalten wollen ...
  7. Klar kann Lufthansa Wizzair kaufen. Wie soll der Kauf abgewickelt werden. Auf Cash-Basis? Dann müsste LH entweder ein Jahr die Flottenerneuerung aussetzen oder die Finanzschulden fast verdoppeln. Auf Basis neu herausgegebener Aktien, damit würden LH-Altaktionäre ihren Anteilsbesitz sehr stark verwässern. Da würde ich mir als LH-Aktionär die Frage stellen, ob die komplett-Aufgabe des dezentralen Verkehrs nicht die bessere Alternative ist. Danach stellt sich die Frage, warum soll ein Wizzair-Aktionär seine Aktien in Lufthansa-Aktien eintauschen. Worin liegt der Mehrwert.
  8. Flugtage sind VT 467, möglicherweise kommt VT 6 erst um die Jahreswende dazu.
  9. Ja, das ist eben das Problem. Eine Rückkehr zu der "guten alten" Lufthansa wird es nicht geben. Und die Hansa versucht es halt sanft zu ändern, über längere Zeiträume. Wenn es nicht funktionieren sollte, dann kann man den P2P Markt auch anders bearbeiten. Die Hansa macht immer noch 2 Mrd Gewinn pro Jahr und sieht sich als Zukäufer.
  10. Norwegian ab 31. Oktober 2/7 (laut Buchungsmaske, laut Airport München 3/7) nach Kopenhagen. D83308 CPH 1855-2040 MUC B738 VT4 D83309 MUC 2120-2255 CPH B738 VT4 D83308 CPH 1920-2105 MUC B738 VT7 D83309 MUC 2145-2320 CPH B738 VT7
  11. Today
  12. Zu Wizzair Löhnen und Bedingungen natürlich. Dann würde das Forum hier platzen...
  13. Man kann Eurowings auch schliessen und Wizzair kaufen und denen bei der Expansion behilflich sein.
  14. Die 100 Euro waren ja beispielhaft gewählt, übrigens bei EW (aber egal), manchem hier sind ja schon 29 Euro zu "teuer"... Irgendwo verstecken sich ja auch noch die 19 Prozent deutsche Umsatzsteuer. (Eigentlich muss die doch separat ausgewiesen werden, vielleicht können uns dazu die leidgeprüften "Projektmitarbeiter" einen Hinweis geben, es wird ja nicht immer nach Kopenhagen gehen). Wenn im Flugpreis von 62 Euro bereits inkludiert, wären es 9,90 Euro; kommt sie auf die 62 Euro noch druff, sind es 11,78 Euro (was der "Servicegebühr" nahekommt und auf der englischsprachigen Seite heißt es auch Sales Tax, )... Beim Flug DUS-VIE ist die Sales Tax 0,00 Euro... Aber ich weiß es auch nicht, alles nicht so einfach und die Beträge passen auch nicht 'genau'. Die "goldene Nase" verdient sich gerade in Europa so gut wie keiner mehr...(ein willkürliches Beispiel, was mich gerade für jemand anderen sehr erfreut hat: jetzt gebucht, heute abend mit Eurowings von DUS nach MUC: 85 Euro komplett).
  15. Wielang will Spohr denn noch beweisen, dass ER mit seiner Dickköpfigkeit das Konzept „Hybridcarrier“ was bei airberlin kläglich gescheitert ist - als EW zum Erfolg führen kann. EW ist ein seinerseits genauso schlechter 1:1 Abklatsch der Insolvenz airberlin - nur teilweise noch schlechter und mangels Alternativen für viele Kunden einfach nur Mittel zum Zweck (wenn es seien muss) Das einzige was noch fehlt ist der Beitritt in ein Luftfahrt Bündnis, dann hat man alles wieder wie vorher. Sogar die von airberlin bekannten „exklusiven Wartebereiche“ gibt es jetzt als neues Produkt. (MUC) Der Knaller... Ob sich die Aktionäre das Schauspiel noch ewig so anschauen bleibt die spannende Frage. Daher ist es wohl besser die Kommentarfunktion auf Facebook VOR dem Sommerferienbeginn abzuschalten.
  16. Rhodos vorletzte Woche: 2 Tuifly Maschinen nach FKB und SCN. 350Pax. 6 Check-In Schalter. Jet2 Maschine. 190 Pax. 3 Check-In Schalter. Eine riesige Schlange durchs halbe Terminal. Eurowings nach Wien. 180 Pax. 1 Schalter. Ratet mal, welche Maschine völlig genervte Pax hatte und deutlich zu spät rausging.
  17. Den Marktschreier hat DUS auch, auf Grund der langen Schlangen hört den aber auch nicht jeder. Eine Priorisierung für Bag Drop off findet auch nicht mehr statt, die Schlange da ist immer genauso lang. Dann könnte man ja zumindest noch sagen, geh zum Automat und gibt danach nur noch schnell den Koffer ab, wenn du nicht eine Stunde hier warten willst. Natürlich ist es im Eigenverständnis der Airline keine Schuld von EW - als die Kommentierfunktion von Facebook noch offen war, ist die Standardantwort bei Beschwerden grundsätzlich, dass man das Feedback an die Dienstleister weiterleitet, egal ob checkin, Boarding oder Kofferrückgabe. Man zeigt damit, dass man sich die Beschwerde angehört hat und reagiert. Hat halt keine Wirkung, die liefern in der Regel genau das, was man bestellt, man hat sich damit aber schön als selbst unschuldig dargestellt. Klingt ja auch viel schöner, als zu sagen, wir haben nur x Schalter offen, dass reicht über den Tag verteilt gerade so aus, und wenn sie zu den Stoßzeiten nicht schon zwei Stunden vorher da sind, haben Sie halt Pech gehabt...
  18. Die D-ASTB wird ihr ebenfalls folgen.
  19. Laut Airbus (https://www.airbus.com/aircraft/passenger-aircraft/a320-family/a320neo.html#figures) sinds 194 maximal. Cebu Pacific ist ja bekannt dafür sehr eng zu bestuhlen.
  20. Dann muss Herr Spohr, Herr Hohmeister oder Herr Dirks mal wieder eine Presseeklärung abgeben, dass die Flughäfen und "ihr" Abfertigungsniveau für die misere bei Eurowings verantwortlich sind. Dann kommt keiner mehr auf die Idee, dass Eurowings zu wenig Abfertigungspersonal einkauft.
  21. Wenn der gleiche Zeitraum bei den anderen Airlines auch angelegt wurde, dann schon.
  22. https://www.aero.de/news-31885/Cebu-Pacific-legt-A330-900-fuer-460-Passagiere-aus.html Ist das ein Schreibfehler und es geht eigentlich um den A321XLR? Oder ist es an mir vorbeigegangen, dass man die Konfiguration auf 194 Sitze in einem A320 erhöhen kann. Mir war bisher als maximale Zahl Y186 in Erinnerung.
  23. Ich halte dieses Argument für Autosuggestion. Das Einfachste ist fast immer das Gewohnte, Geübte, um so mehr, wo sich unzählige Menschen wortlos darauf einigen und auf dem Gewohnten beharren. Das Neue, Andere, "Einfache" erfordert Schulung, Umerziehung, Umgewöhnung und fördert damit Fehler. Fehler will man in der Luftfahrt nicht. Das Gewohnte ist das menschliche Maß, und man wägt in der Luftfahrt sehr genau ab, welche Routinen, welche Gewohnheiten man den Akteuren im Rahmen ihrer Ausbildung anerzieht, damit sie gemeinsam erfolgreich handeln können. Seit das menschliche Maß zum Bezugspunkt aviatischen Handelns genommen wird, wird die Luftfahrt sicher. Wo Ingenieure ihr spezifisches, gerne genialistisches Verständnis des Einfachen zugrunde legen, gibt es Tote. Boeing holt gerade seinen Rückstand auf Airbus auf. Don't touch se sophisticatet aeroplän. 1983? Die besten Umrechnungen sind immer die unterbliebenen.
  24. Nach eigener Erfahrung scheint dieses Szenario z.B. in SKG auch inzwischen Alltag zu sein.
  25. D-ASTA hat eine neue Heimat bei GetJet Airlines als LY-KIT gefunden. Fliegt derzeit ab Malta für Air Malta.
  26. Das dürfte bei dem Zeitrum vom 1.1.19-31.5.19 weder schwierig noch repräsentativ sein.
  1. Load more activity