cambiocorsa

Milliarden-Duell Boeing-Airbus um US-Tankflugzeuge

Recommended Posts

Guest Jörgi
taktik ... :-)
Boeing hat den Tankerauftrag unmöglich längst verflogen ;-)

Bedarf es dann noch Ausschreibung(en) für die Air Force One ?

Share this post


Link to post
Eine Pressemeldung vom 11.08.08 ist verständlich noch am selben Tag neu ;-)[/url]
Naja, zumindest demjenigen, über dem berichtet wird, sollte die Nachricht aber schon bekannt sein.

 

Boeing sei zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen gewesen.
Tja, für andere aber mittlerweile schon, s.o.

 

was macht mahr sinn,
Die Aufregung, die die Ausschreibung sowohl in den Medine, bei den Politikern insbesindere in den betroffenen Wahlkreisen und in den Foren verursacht, gibt darauf schon einen starken Hinweis, zumal es auch, wie schon vor einiger Zeit geschrieben, sehr stark um's Prestige geht. Allerdings schient man bei Boeing halt schon vorsichtiger geworden zu sein, schließlich hat man immer noch eine 764 aus einem geplatzen Militärauftrag auf dem Hof stehen. Das kann der Partner von Nothrop Grumman wesentlich entspannter sehen, da die ein Grundmuster einsetzen wollen, das sich auch anderweitig sehr gut verkauft.

Share this post


Link to post
Guest boeing380

Ich denke ja, daß es auf eine kombinierte Version der B777-200LR/F hinauslaufen wird.

 

 

Vielleicht sogar als Ergänzung zum A330 und nicht zur B767, wie wir alle denken.

 

:-)

Share this post


Link to post

'Ne KC-777? Das wäre zum einen eine sportliche Geschichte, da es aktuell nur eine Teilneuausschreibung mit Entscheidung bis zum Jahreswechsel ist und nicht das ganze Gedöns komplett durchgezogen wird. Zum anderen würde Boeing damit NG erst Recht in die Hände spielen, da eines der Hauptargumente der Jungs aus Seattle eben die Größe des Flugzeuges ist. Die KC-330 wird ja von denen u.a. als ungeweignet dagestellt, da es wesentlich mehr mögliche Flugfelder für die kleiner 767 geben soll. Doch bei der 777 als Basismuster gilt das ja erst Recht für die A332.

 

Spätere Tranchen liegen in noch so ferner Zukunft, dass sich dazu Gedanken noch nicht lohnen.

Share this post


Link to post
Doch bei der 777 als Basismuster gilt das ja erst Recht für die A332.

 

grade wo doch die Hot&High Performance der 777, vorsichtig formuliert, bescheiden ist.

 

Gruß, Thomas

Share this post


Link to post
Guest Jörgi

Die Air Force und das Pentagon werden kaum so schlau sein,

sich zeitlich oder sonst noch wie weiterhin von Boeing vorführen zu lassen oder ?

Soweit bekannt, soll die Auftragsvergabe bis Ende 2008 erneut entschieden sein.

Share this post


Link to post
Doch bei der 777 als Basismuster gilt das ja erst Recht für die A332.

 

grade wo doch die Hot&High Performance der 777, vorsichtig formuliert, bescheiden ist.

 

Gruß, Thomas

Daran dürfte sich bei einer modifizierten 777-200F vermutlich durchaus etwas ändern lassen, oder? Ich glaube aber tatsächlich, dass das nicht im nun vom Pentagon vorgegebenen Zeitrahmen möglich wäre. Änderungen am aktuellen Angebot sehr wohl (wenn auch keine besonders grossen), aber kein Umstieg auf ein komplett anderes Muster - mal ganz davon ab, dass da auch noch erheblich mehr an Entwicklung nötig wäre, was einen EIS ungünstig beeinflussen dürfte.

Share this post


Link to post

@ Tommy 1808

 

Pardon, was bedeutet "Hot&High Performance"? Und wi e sieht denn da die 777 im Vergleich aus? Bin leider kein Aviatiker. Möge sich darum das Grinsen der Fachleute in Grenzen halten ;-)))

 

mfg h

Share this post


Link to post

Bei hohen Temperaturen und /oder großer Platzhöhe kommt die 777 schneller an ihre Leistungsgrenzen und muss wesentlich stärker unter dem auf Meereshöhe bei normalen Temperaturen maximalen Startgewicht bleiben als andere Flugzeuge.

Share this post


Link to post
Doch bei der 777 als Basismuster gilt das ja erst Recht für die A332.

 

grade wo doch die Hot&High Performance der 777, vorsichtig formuliert, bescheiden ist.

 

Gruß, Thomas

Daran dürfte sich bei einer modifizierten 777-200F vermutlich durchaus etwas ändern lassen, oder?

 

MTOW niedriger ansetzen? ;-)

Share this post


Link to post
Bei hohen Temperaturen und /oder großer Platzhöhe kommt die 777 schneller an ihre Leistungsgrenzen und muss wesentlich stärker unter dem auf Meereshöhe bei normalen Temperaturen maximalen Startgewicht bleiben als andere Flugzeuge.

 

überspitzt formuliert erreichen die schweren 777 Modelle ihr MTOW fast nur auf Meereshöhe, egal wie lang die Startbahn ist.

Share this post


Link to post

... ich sehe Airbus hier nach wie vor klar im Vorteil - und die Lobbying Abteilung von ihrem amerikanischen Partner wird schon darauf achten, dass die Ausschreibung nicht großartig verändert wird ... noch dazu, wo die USAF die Flieger ja wirklich braucht, und der A330 schon einmal als Sieger hervorging (und von der USAF wohl deutlich preferiert wird)

 

... es wird sicher eine enge Kiste, aber ich denke (und hoffe), dass sich Airbus hier durchsetzen wird! ;)

Share this post


Link to post
Jetzt bringt Boeing die 767-400 und alternativ die 777 als Tanker in´s Gespräch... Quelle:

Die Frage ist, wie lang die brauchen, um das jeweils zu entwickeln. Selbst wenn man die Ausschreibung noch einmal einen oder zwei Monate verlängert bekommt und selbst wenn das reicht, um in dem Angebot die bisherige 767-200F mit starken -300er und -400er Elementen durch eine 767-400F oder gar eine 777-200F zu ersetzen (mit einem "Find KC-767 & replace with KC-777" wird das vermutlich nicht getan sein...), wäre die benötigte zusätzliche Entwicklungszeit wohl nicht von Pappe. In der von dir angebrachten Quelle steht, dass man 2006 von drei Jahren Entwicklungszeit für einen 777-Tanker ausging. Auch wenn man noch ein bisschen weiter dran gefeilt hat in der Zwischenzeit (im Hinblick auf den Ersatz der KC-10 z.B.), dürften da sicher noch 2 bis 2 1/2 von übrig bleiben, d.h. mit einem Erstflug wäre eher nicht vor 2010 zu rechnen...

 

Ehrlich gesagt - 767 wird eher nicht reichen, 777 dauert zu lang und wäre schon wieder sehr gross, Boeing sollte sich schlicht von der 767 verabschieden und sich auf die nächste Ausschreibung konzentrieren, die man mit der 777 als KC-10-Ersatz recht souverän gegen eine A330-300 oder gar A340-300 gewinnen sollte.

Share this post


Link to post

Im Gegensatz zu heute existierte die 777F damals nur auf dem Papier, heute hätte man damit eine Basis, an der man bei einer Entwicklung des 777 Tanker ansetzen könnte. Ich würde deshalb noch ein weiteres Jahr weniger ansetzen um einen einigrmaßen standfesten Entwurf präsentieren zu können. Eine 764ER-Basis würde zuviele Kompromisse bedeuten, was letztendlich zu einer bescheidenden Payload resultieren dürfte. Die bereits angesprochende Hot&High-Performance der GE90-11X dürfte sich mittlerweile deutlich verbessert haben (u.a. Softwareänderungen). Evtl. könnte auch noch eine Militärvariante des GE90 herausspringen.

Share this post


Link to post
Im Gegensatz zu heute existierte die 777F damals nur auf dem Papier, heute hätte man damit eine Basis, an der man bei einer Entwicklung des 777 Tanker ansetzen könnte.

Naja, die Erstbestellung für die 777F lag 2006 auch schon einige Zeit zurück, das heisst ein kompletter Papierflieger war die Maschine damals auch schon nicht.

 

Ich würde deshalb noch ein weiteres Jahr weniger ansetzen um einen einigrmaßen standfesten Entwurf präsentieren zu können.

Genau. Und dann noch einmal ein bis anderthalb Jahre bis zum fertigen Flieger mit Erstflug.

 

Eine 764ER-Basis würde zuviele Kompromisse bedeuten, was letztendlich zu einer bescheidenden Payload resultieren dürfte. Die bereits angesprochende Hot&High-Performance der GE90-11X dürfte sich mittlerweile deutlich verbessert haben (u.a. Softwareänderungen). Evtl. könnte auch noch eine Militärvariante des GE90 herausspringen.

Alles richtig, aber speziell was die 777 und das GE90 betrifft m.E. nicht im für die aktuelle Ausschreibung zur Verfügung stehenden Zeitrahmen.

Share this post


Link to post
Guest boeing380

Die B767-400 ?!?

 

Um Himmels Willen - bis auf zwei Airlines haben sich alle im direkten Vergleich für den A332 oder teilweise sogar die B772 entschieden.

 

Warum sollte sie also jetzt bei der Air Force gegen den A332 gewinnen?

 

Da gab es mal eine nette World-Tour, ( ich glaube, es war im Jahr 2000) da wurde die B767-400 weltweit präsentiert und danach hat sich erst Recht niemand mehr für den Flieger entschieden.

 

Bei TUI/TOM wurde sie auch vorgestellt. Die Maschine hat eine unglaublich schlechte Performance, sowohl was die Reichweite, die Payload und auch die Take-Off-Performance im Vergleich zum A332 angeht.

 

Und die Frage von CB, ob es nicht mit Boom Einschränkungen beim Rotieren geben könnte, ist durchaus berechtigt.

 

Mit ein paar Verbesserungen mit Sicherheit ein toller Short-Range-Widebody, aber auf der Langstrecke - und nichts anderes ist Air-To-Air-Refueling - ist sie nicht optimal.

Share this post


Link to post
Guest Jörgi
Interessanter Podcast zum Thema .
Was sei wem teuer, was sei wem billig ?

1. B747 - etabliert herrschender Jumbo der Lüfte / A380 - bezeichnetes Flugzeug des neuen Jahrhunderts ?

2. B787 Dreamliner / wohl verschlafene A350 XWB ?

3. bei beiden super nah und eng konkurierenden Tanker ?

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.