TobiBER

Aktuelles zu Austrian Airlines

Recommended Posts

interessanter Bericht in der WiWo wie Mayrhuber drüber denkt
Der Haken an Linksammlungen ist, dass die kaum einr wahrnimmt. Eine kurze Zusammenfassung wäre nett - vergl. http://www.airliners.de/forum/viewtopic.ph...c&start=182

 

Der zum Thema relevate Part ist demnach alter Wein in neuen Schläuchen und war zudem auch schon vor einiger Zeit hier in den News zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Saudi-Milliardär ist endgültig weg. ---Man beachte die letzten Zeilen.---

http://www.aero.de/Kooperation_der_AUA_mit...eitert_6495.htm

Gruß mm

 

edit: Der erste Link ist geupdatet worden. Das von mir erwähnte steht jetzt im zweiten Absatz. Oder im nächsten Link, und da wieder unten.---"Verkauf an eine große internationale Airline nicht mehr ausgeschlossen"---

http://www.airliners.de/airlines/nachricht...articleid=15223

Share this post


Link to post
Share on other sites
edit: Der erste Link ist geupdatet worden.

 

Ich habe es aufgegeben, bei jeder sprachliche Vergewaltigung aufzuquietschen, von mir soll jeder in seiner eigenen PISA-Lücke schmoren. Aber dem Autor von "geupdated" sollte bewusst sein, welche Schmerzen er seiner Umwelt zufügt - und ihm kann geholfen werden: "aktualisiert" heisst das auf Deutsch.

 

Bitte. Gern geschehen. (für Dich: "Please. Likely happened")

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe es aufgegeben, bei jeder sprachliche Vergewaltigung aufzuquietschen, von mir soll jeder in seiner eigenen PISA-Lücke schmoren. Aber dem Autor von "geupdated" sollte bewusst sein, welche Schmerzen er seiner Umwelt zufügt - und ihm kann geholfen werden: "aktualisiert" heisst das auf Deutsch.

 

Offenbar ein Windows-Anwender (dt.: "User"). Diese spezielle Benutzergruppe wird dort nämlich unter anderem mit dem Wort "gedownloadet" traktiert (dt.: "gebrainwashed").

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brauch OS das Geld (150 Mio.) oder könnte man auch ohen problemlos weitermachen? Könnte OS kurzfristig in eine Lage wie der der AZ gelangen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 150 Mio waren in erster Linie zur Expansion gedacht. Flüssige Mittel hat OS (noch) genug um auch längerfristig den Betrieb normal aufrecht zu erhalten. Jedoch muss klar sein dass sich in nächster zeit einiges ändern muss um nicht irgendwann kein Geld mehr zu haben. Von einem AZ-Schicksal ist OS m.M.n. aber noch weit entfernt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut "La Tribune" will sich auch die AF das Dossier AUA anschauen..

 

http://www.finanznachrichten.de/nachrichte...el-10902188.asp

Dies wäre eine denkbare Alternative zur LH,selbst wenn dadurch ein (mit Kosten verbundener ) Allianzwechsel fällig wäre. Auch den Österreichern käme eine Partnerschaft mit den Franzosen gelegen,da man dann nicht unter der Aufsicht der Pifkes fliegen müsste..und wer die Österreicher und Ihre Hass-Liebe zum nördlichen Nachbarn kennt...

Leisten könnten sich's die Leute um Spinetta locker,da die Kasse Gut gefüllt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einer der Gründe könnte Piloten-mangel sein und auch die schnellere Verfügbarkeit von Flugzeugen sowie Slots und verkehrs-rechten.

Auserdem kann man auf eine örtlich eingespielte Vertriebs-Infrastruktur zurück-greifen und ohne Unterbrechung Firmenreisen Präferenzen mit-übernehmen.

Wenn LH oder AF sich überlegen AUA zu übernehmen,haben die bestimmt sich das durchgerechnet..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn LH oder AF sich überlegen AUA zu übernehmen,haben die bestimmt sich das durchgerechnet..

 

Gerade weil Sie rechnen können werden sie es hoffentlich nicht machen - 200 - 300 Mio für die Aktien, ne halbe Milliarde Schulden dazu, also ne gute Milliarde braucht man schon.

Denke mal entwerder die AUA Schulden werden sozialisiert - oder AUA wird nicht gekauft werden!

 

naja bei AF weiß man aber nie, die hätten ja auch Milliarden der AZ hinterhergeworfen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schon mehrfach geschrieben, bekommt die LH alles von AUA was man will auch ohne finanzielle Drahtseilakte, die eine Investitionen in die Airline erstmal darstellt....man daher sehe ich die Motivation erstmal als nicht bis gar nicht gegeben an.

 

Der Wolf will jedoch wachsen, nicht nur organisch, nur ist die AUA, was die Kosten anbelangen wuerde, doch wohl eher ein zweitrangiger Kandidat...nur in der Not ( zu wachsen ) frisst der Teufel Fliegen ( aber auch bei maessigem Appetit ? )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man darf davon ausgehen dass sich alle Drei genannten sehr viel Zeit lassen werden,bis der Buchwert der AUA sich dem Alitalia-niveau nähert.

Die LH braucht die AUA am wenigsten,wird aber von den Alpenrepublikanern insgeheim bevorzugt-siehe existierende Synergien in STAR Alliance.

Nix desto Trotz ,wird dass sicher nicht vor dem Herbst sturmreif -Mayerhuber wartet zwar auf ein"Signal" der Österreicher,hofft aber insgeheim dass es nicht kommt,denn dann kann man sich Italien mit aller Energie widmen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant auch die Tatsache das Al Jaber 1 Millarde € in ein Immobilien-projekt in Paris investierte,und die AUA angeblich nicht glaubte dass er genug Geld hat um die 150 M € in die AUA zu investieren.

Mit solch dämlichen Aktionen disqualifizieren sich die AUA Anwälte von selbst....

In Wien machen Einige wirklich alles Falsch was man Falsch machen kann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube für die AUA wäre Aeroflot der ideale Partner! Wäre dann natürlich schlecht für die LH, die dann deutlich Konkurrenz aus Österreich bekommen wird!

 

Und so blöde Bemerkungen über Österreich/Österreicher find ich einfach nur dumm und sollte man sich sparen. Wir sind hier in einem Flugforum und schimpfen nicht über andere Nationalitäten!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Sieh nicht alles so bierernst, daß ist glaube ich zumindest ein gehöriger Schuß Ironie mit dabei

 

Ironie wo?

3. Quartal 08 gehen sowieso Airberlin und Aua zusammen. Der eine bekommt seine Business, und der andere sein vergrößertes Einzugsgebiet.

 

Von der Farbe der CI würde es ja schon fast passen. Ist doch wohl eh das Wichtigste. Was dann auch die Frage nach LH und Aua beantworten würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Al Jaber...

 

Welche Al Jaber ist dass denn? die Group, die Al Jaber & Partner? Davon gibts massig Firmen, ich bin bei den ersten Recherchen für ein Projekt auf etwa 20-25 Stück gekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meiner Ideal-Welt ginge die AUA an Red Bull. Im Konsortium mit Almdudler - die würden Tyrolean/Arrows übernehmen, und das Ganze bliebe ein Konzern. "Red Bull verleiht Flügel" - dieser Werbe-Etat ist über drei mal so hoch wie die Marktkapitalisierung der AUA.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.