Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Kai1979

Probleme bei Flugbuchungen/Reisen mit British Airways

Recommended Posts

hallo

 

wollte mich nochmal melden mit dem aktuellen stand.

 

also ba und flugladen sind beide nicht bereit auch nach androhung von rechtsmitteln(telefonisch) mich kostenlos umzubuchen oder mir ein hotel zur verfügung zu stellen, laut BA habe ich rechtlich darauf keinen anspruch...

daher haben sie mich quasi gezwungen eigenständig einen rückflug von london nach tegel zu buchen ( 50€). Ich habe bis jetzt nur von FLugladen schriftlich die Bestätigung, dass BA kein Hotel übernimmt oder mich auf einen anderen Flug umbucht. BA hat mir bisher nichts schriftlich zugesandt, obwohl ich es eingefordert habe ( telefonisch und per mail), werde wohl jetzt noch ein Schriftstück aufsetzen müssen...

 

Ich verstehe einfach nicht warum die da solche Probleme machen.. Nun stellt sich natürlcih die Frage ob sich ein Rechtsweg überhaupt lohnt bei 50€ und ob ich überhaupt noch ansprüche habe, da ich ja nun einen anderen rückflug gebucht habe? nicht das BA dann sagt naja wir hätten sie ja umgebucht aber sie wollten ja lieber eigenständig buchen...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Airliners-Forum.

 

Ich werde demnächst mit BA wohl nach Kopenhagen von London aus fliegen. Neben Klamotten muß ich auch wissenschaftliches Equipement mitnehmen. Für Klamotten darf man ja laut BA 23kg mitnehmen. Für ein Extrakoffer muß man 28GBP mit bis zu 23kg zahlen. Wenn dieser wohl mehr wiegt, muß man für 23-30kg 40GBP extra zahlen. Oder liege ich damit falsch? Erhöht sich der Preis dann von 28GBP auf 40GBP oder sind die 40GBP zusätzlich zu den 28GBP zu zahlen? Das erschließt sich mir nicht.

(Link ist: BA Luggage )

 

Was passiert in dem Fall, wenn mein Klamottenkoffer weniger als 23kg wiegt? Kann das nicht vorhandene Gewicht auf meinen "Science-Koffer" angerechnet werden?

 

Der Science-Koffer wird ein Hardschalenkoffer mit den Dimensions 630 x 492 x 352 (all in mm) haben. Eigengewicht des "Science-Koffers" ist 12kg. Wie sieht es bitte aus mit Versicherung? Es befindet sich ein Gerät im Koffer, welches ca 5000GBP kostet. Ist es in dem Fall dann besser, den Koffer mit UPS zu schicken, weil die es bis zu der Höhe versichern können/wollen?

 

Vielen Dank für Eure Ratschläge.

Gruß

Blue

Share this post


Link to post
Share on other sites

Folgender Sachverhalt:

 

Meine Freundin ist am 4.12.2010 DUS-LHR-(GRU)-EZE geflogen. Flug nach London war pünktlich, dort gab es einen technischen Defekt einer Maschine, so dass es mit etwa drei Stunden Verzögerung losging nach GRU. Dort nur eine Zwischenlandung, aber wieder Probleme mit der Maschine, so dass sich die endgültige Verspätung auf knapp über fünf Stunden belief.

Ich weiß, dass man bei einer Verspätung von mehr als fünf Stunden den Flug wohl nicht antreten muss und dann sein Geld zurückbekommt, aber die Verspätung hat sich ja erst im Laufe der Reise ergeben, so dass diese Möglichkeit nicht mehr bestand.

Auf Beschwerde bei BA gab es nach etwa drei Monaten eine Antwort: Entschuldigung und 35 Euro Gutschein - das Wetter sei Schuld gewesen, was definitiv nicht der Fall war, weder in London, noch in Sao Paulo.

 

Was können wir machen? Den blöden Gutschein halte ich für eher nicht gerechtfertigt. Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, die Ausgleichszahlung verlangen! Da Landung in GRU > 3 h, aber < 4 h, in EZE jedoch deutlich > 4 h, muss man prüfen, ob größere Verspätung am Endziel Folge der Verspätung in LHR oder aber des Defekts in GRU ist. Je nachdem gibt es 600 bzw. nur 300 Euro. Geklagt werden kann notfalls in Düsseldorf.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es um BA geht und die Lösung die dir BA nicht zusagt, würde ich das neue Aviation Consumer Advocacy Panel aufsuchen.

 

Einfach den Fall schildern, die Unterlagen der BA beifügen und an folgende Adresse senden:

 

Complaints

Civil Aviation Authority

Room K401

CAA House

45-59 Kingsway

London

WC2B 6TE

Email: (For complaints about an airline or airport) - passengercomplaints@caa.co.uk

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es korrekt, dass British Airways bei einer Buchung direkt auf ba.com ein "Herr" bzw "Frau" in den Passagiernamen mitbucht oder habe ich irgendwas falsch bei Buchung von LGW-MAN gemacht? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend.

Ich bin heute mit BA von Frankfurt nach London Heathrow geflogen und habe Bockmist gebaut.

Mein Koffer wog leider 25.6kg statt erlaubter 23kg.

Die Dame am Check-in meinte, ich muß zahlen. Allerdings hat sie mich nicht auf die günstigste Methode (zwei Koffer einchecken statt einem (ok ist ein wenig günstiger, aber nicht viel)), aufmerksam gemacht.

Ich bin leider in totale Panik geraten und habe erstmal brav sofort gezahlt *wie dumm kann man sein* Hinter mir standen auch noch viele Leute.

Dann ist mir eingefallen, daß ich ja doch noch was rausnehmen kann. Also wieder angestellt und gefragt, ob mein Koffer noch einmal rauskommen kann und ich umpacken kann, und somit mein Geld wiederbekommen kann.

Antwort: Nein, das dauert 2h. Geht leider nicht. Sorrrrryyyy.

 

1. In Hamburg war es binnen 20min möglich, meinen Koffer wiederzubekommen.

2. Es waren keine 2h mehr bis zum Abflug. Dauert es in Frankfurt wirklich zwei Stunden, bis die einen Koffer wieder rausgeholt haben? Ist das realistisch?

3. Ich weiß, ich habe Bockmist gebaut mit den 2.6kg mehr. Aber das Flugzeug war halb leer, hätte man da nicht mal toleranter sein? Ich ärgere mich über mich am meisten. Gibt es noch eine Chance dennoch an BA zu appellieren?

Ansonsten seid gewarnt. BA ist in Frankfurt sehr streng. Oder Fraport und angebliche Bandscheibenvorfälle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

46Euro. Vielleicht für einige nicht viel, aber für mich schon.

Fraport meinte auf meine Anfrage hin, es dauert höchstes eine Stunde, den Koffer wieder rauszubekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry aber ich fuerchte da haettest du gleich dran denken muessen.. das Geld duerfte weg sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast nun mal "nur" 23kg frei - wenn du mehr hast, dann musste halte zahlen - das hast nichts mit "streng sein" zu tun.

 

Ist der Koffer erstmal hinter dem Check-In "verschwunden", dauert das halt nun mal, ihn wieder rauszufischen. Ist ja nun nicht so, daß das Personal unter dir, nichts zu tun hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du hast nun mal "nur" 23kg frei - wenn du mehr hast, dann musste halte zahlen - das hast nichts mit "streng sein" zu tun.

 

Ist der Koffer erstmal hinter dem Check-In "verschwunden", dauert das halt nun mal, ihn wieder rauszufischen. Ist ja nun nicht so, daß das Personal unter dir, nichts zu tun hat.

 

Ja, ich sehe das ja auch irgendwie ein. Aber warum kann man nicht wie bei AB flexibler sein oder in Hamburg dauerte es ja auch nur, den Koffer in 20min rauszuholen. Außerdem war die Beratung nicht gut. Na ja, seid gewarnt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoffe ich bin hier richtig gelandet- die Suchfunktion war leider keine Hilfe... :(

 

Hat jemand aktuelle Erfahrungen mit BA-Ticket-Erstattung?

 

Habe ein BA Ticket- was leider in meine aktuelle Planung nicht mehr reinpasst! Erstattet BA die Steuern-und Gebühren des nicht in Anspruch genommenen Flugscheins? Erhebt BA ähnlich wie LH etc. eine Bearbeitungsgebühr? Oder ist es besser vor Verfall des Tickets dieses zu stornieren? Leider konnte mir die BA home-page nicht weiterhelfen....

 

Freue mich auf jede Antwort!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hoffe ich bin hier richtig gelandet- die Suchfunktion war leider keine Hilfe... :(

 

Hat jemand aktuelle Erfahrungen mit BA-Ticket-Erstattung?

 

Habe ein BA Ticket- was leider in meine aktuelle Planung nicht mehr reinpasst! Erstattet BA die Steuern-und Gebühren des nicht in Anspruch genommenen Flugscheins? Erhebt BA ähnlich wie LH etc. eine Bearbeitungsgebühr? Oder ist es besser vor Verfall des Tickets dieses zu stornieren? Leider konnte mir die BA home-page nicht weiterhelfen....

 

Freue mich auf jede Antwort!

 

...kommt drauf an was, dein Tarif sagt - ob es einen festen Stornigerungsbetrag hat (100/150/200 €) oder "non-refundable" ist sprich du nur die Taxen zurück bekommst... Musste mal anrufen :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hoffe ich bin hier richtig gelandet- die Suchfunktion war leider keine Hilfe... sad.gif

 

Es gibt im Sticky einen Referenzthread mit Links zu allen "Probleme bei Flugbuchungen mit..."-Threads, u.a. auch zu diesem (der sich im Übrigen auch auf Seite 1 des Forums "Flugbuchungen" befand, da der letzte Beitrag vor 8 Tagen verfasst wurde).

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt hat es mich auch erwischt...

 

Habe ein BA.com Ticket für DRS-DUS-ORD-SFO gehabt, welches dank Flugstreichung von Airberlin nun auf genau einen Tag später umgebucht wurde. Eine Umbuchung auf denselben Tag wurde aus Platzgründen abgelehnt.

 

Wie ist nun der weitere Verfahrensweg? An wen richtet sich die Forderung für die Ausgleichszahlung?

 

Thx andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

An wen richtet sich die Forderung für die Ausgleichszahlung?

 

Dein Vertragspartner scheint BA zu sein, also wäre das auch der Ansprechpartner. Was mich aber noch interessieren würde: hat man die Umbuchung für denselben Tag auf exakt dem Routing DRS-DUS-ORD-SFO abgelehnt oder wurde bislang nur nicht nach Alternativroutings, z.B. via LHR gefragt? Dass es in der kompletten oneworld an diesem Tag keinen einzigen vakanten Transatlantikplatz nach SFO geben soll, den man sich auf Nachfrage hätte geben lassen können, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort. Nun, ich fragte mehrfach nach Alternativrouten, leider ohne Erfolg... Problem war evtl, dass ich bei der BA-USA Hotline angerufen hab, da die Ba-Hotline ja sozialistische Öffnungszeiten hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem war evtl, dass ich bei der BA-USA Hotline angerufen hab

 

Ich schätze das war leider wirklich ein Fehler, denn bei der deutschen Hotline hätte man sicher auch noch über einen von DRS abweichenden Startflughafen reden können. Von den Leuten, die geografisch überhaupt nicht für einen "zuständig" sind (und vermutlich auch gar nicht wissen welche anderen airports im erreichbaren Umkreis von DRS liegen) braucht man solche Klimmzüge in Zeiten des Callcenter-outsourcings gar nicht mehr erwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist etwas komisches gestern passiert. Ich wollte einen Flug im Dezember von LYS nach LHR buchen. Super, 63Euro angezeigt. Nach der Eingabe meines Verified by Visa Codes sagt die Seite "fetter Systemfehler".

Danach kostet der gleiche Flug 10000Euro, keine Economyklasse verfügbar. Auch die Angebote von BA auf dieser Strecke sind verschwunden auf anderen Seiten. Flugdatum sollte der 11.12 um 12.40 sein. Hat BA ein Problem?

 

Update: Jetzt wird mir der 63Euro Flug wieder angezeigt, aber ich kann nicht buchen. Ich komme immer wieder zur Buchungsmaske zurück.
Travelstart.de hat den Flug noch sehr günstig. Kann man denen trauen? Da kostet der eigentliche Flug -1Euro, mit Steuern ca. 54Euro.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hinter travelstart.de steckt ein sehr bekannter Ticketbroker - ebenfals von Vorteil, zahlt man per Direktüberweisung fallen keine Zusatzkosten an (ist aber sehr tricky! Man muss den "Sort code" eingeben - was nichts anderes als die BLZ ist!).

 

Ein riesiges manko bei travelstart.de - es gibt KEINEN Kundenservice! Weder per email oder Telefon (auch wenn anders beschrieben)!

 

Tickets wurden aber bislang immer pünktlich ausgestellt!

 

BTW. Vielleicht bei der BA-Buchung mal einen anderen Browser ausprobieren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Debonair.

Mir war das ganze nachher zu blöd. Ich habe die dt. BA Hotline angerufen zum Ortsgespräch. Meinen Fall geschildert, dass ich seit Mitternacht Buchungsprobleme in Safari und Firefox habe. Die Frau meinte ganz nett, dass dies kein Problem sei. Wir buchen das hier und Sie zahlen keine Extragebühr! Strike. Ticket für 63Euro geschossen. Das ganze dauerte dann nur 8Minuten!

Ich habe meine BA-Punkte, mein Ticket :-)

Ich hatte bei Travelstart.de die Buchung durchgespielt (die Oberfläche sah genauso aus wie bei einem anderen Anbieter). Am Ende wollten die 18Euro Kreditkartengebühren. Lächerlich. Kein Wunder, dass der Flug rein -0.74Cent kosten sollte.
Stimmt, sort code ist das englische Wort für die BLZ.

 

Fazit: Einfach mal anrufen, wenn man eine Nummer zum Ortsgespräch findet und ich bin froh, dass da noch keine Ryanairmethoden herrschen. Obwohl ich heute gesehen hatte, dass es seit gestern Nacht wohl einen Preis nur für Handgepäck gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites