Empfohlene Beiträge

vor 4 Stunden schrieb AeroSpott:

http://www.airliners.de/zeitfracht-flugnetz-expresssendungen/42966

  • Seit wann fliegen die Maschinen für Brussels oder AF? Ich sehe die nur am Boden rumstehen.
  • Bin mal gespannt, ob da wirklich neue Maschinen kommen.
  • Ansonsten siehts ja auf den ersten Blick gar nicht so schlecht aus.

Die D-AWBA flog 2016  für Brussels, anschließend waren wechselnd zwei Maschinen durchgehend bis Ende Oktober 2017 für AF im Einsatz. In den letzten Tagen flog WDL wieder adhoc für AF/HOP!.

 

Interessant ist der Artikel von Cargo Forwarder Global, auf den sich der Airliners-Artikel bezieht:  

https://www.cargoforwarder.eu/2017/11/26/exclusive-zeitfracht-a-new-dimension-in-european-express-freight/

Hier wird das langfristige Geschäftskonzept der WDL-Aviation angerissen: Neben den 2-3 neu hinzukommenden 100-Sitzer sollen Flugzeuge von namhaften Lowcost Airlines angemietet und mit eigenem Personal für die jeweiligen Airlines betrieben werden. Dabei würden die Unterflurkammern von Leisure Cargo vermarktet.  Durch die niefrigen Personalkosten der WDL und die zusätzliche Expressfracht könnte das für manch Lowcost Airline durchaus interessant sein. 

bearbeitet von grounder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit einiger Zeit ist auf der Y-Platte des CGN neben der ausgeschlachteten Bae 146-300 D-AMAX wieder eine zweite Bae 146 abgestellt. Weiß jemand ob das die WDL D-AWBA ist, die seit einigen Wochen schon nicht mehr für Easy fliegt und ob die ausgemustert wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WDL plant ja die Modernisierung der Flotte und will 5 x E 190 einflotten.

 

Wie hoch ist denn die Chance, dass es sich dabei um die Helvetia Maschinen handeln könnte, die ja ihrerseits die Flotte komplett auf E2-190 umstellen will und somit die aktuellen 7 x E 190 sowie 5 x F 100 ausflotten wird ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb cityshuttle:

WDL plant ja die Modernisierung der Flotte und will 5 x E 190 einflotten.

 

Wie hoch ist denn die Chance, dass es sich dabei um die Helvetia Maschinen handeln könnte, die ja ihrerseits die Flotte komplett auf E2-190 umstellen will und somit die aktuellen 7 x E 190 sowie 5 x F 100 ausflotten wird ?

 

Rein zeitlich passt es ideal, da WDL-Aviation die E190 ab 2019 einflotten will, genau dann, wenn Helvetia anfängt ihre auszuflotten. Bei CH-Aviation wird Wolfram Simon aber zitiert, dass das Angebot an gebrauchten E190 momentan sehr groß sei und man daher sehr genau auf den Preis schauen wird. Ob die noch relativ jungen Maschinen von Helvetia da mithalten können ist fraglich.

 

Bis Ende 2018 sollen zusätzlich noch drei Bae 146-300 QT zur Flotte stoßen, vermutlich die aufzulösende Flotte von ASL Spanien. Deren EC-LOF steht seit einiger Zeit in Köln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb AeroSpott:

 

Steht schon im WDL-Hangar.

Hatte ich ja geschrieben. Im Hangar steht sie aber schon lange nicht mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 7/19/2018 at 12:47 PM, cityshuttle said:

WDL plant ja die Modernisierung der Flotte und will 5 x E 190 einflotten.

 

Wie hoch ist denn die Chance, dass es sich dabei um die Helvetia Maschinen handeln könnte, die ja ihrerseits die Flotte komplett auf E2-190 umstellen will und somit die aktuellen 7 x E 190 sowie 5 x F 100 ausflotten wird ?

Habe eben gerade das Interview auf der Hauptseite gelesen und zum ersten Mal gehört dass E190 kommen werden, daher wollte hier auch gleich mal fragen woher die Maschinen kommen werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb ramier:

Habe eben gerade das Interview auf der Hauptseite gelesen und zum ersten Mal gehört dass E190 kommen werden, daher wollte hier auch gleich mal fragen woher die Maschinen kommen werden. 

 

Das einzige, was dazu bislang bekannt gegeben wurde war, dass man sich unter den verfügbaren gebrauchten E190 umsehen wollte. Da laut dem Artikel die Einflottung nun aber schon zum Ende des SFP und nicht erst 2019 beginnen soll vermute ich mal, dass man fündig geworden ist, wo auch immer.

 

Neues gibt es aber von den drei BAe 146-300 QT, die in den nächsten Wochen eingeflottet werden sollen. Nach der bereits übernommenen Ex-ASL Airlines EC-LOF wurde am 14.8. auch die EC-MCK von ASL nach Köln überführt. Somit gibt es  noch eine letzte QT bei ASL, die EC-LMR, sie steht zur Zeit in Lüttich und dürfte demnächst auch an WDL gehen. Alle anderen QT übernahm Jota Aviation in UK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. FR24 sind derzeit 2 WDL-Flugzeuge aktiv:

 

Die D-AWUE fliegt derzeit als Subcharter für AF bzw. Cityjet.

 

Die D-AZFR fliegt derzeit als Subcharter für BA Cityflyer.

 

Die D-AMGL scheint zum 31.10.18 aus dem easyJet-Einsatz ausgeschieden zu sein, seitdem keine weiteren Flüge.

 

Die D-AWBA hat seit 29.04.18 keine Einsätze mehr, zuletzt ebenfalls Subcharter für easyJet geflogen.

 

Die D-AMAX scheint derzeit auch inaktiv zu sein.

 

Von den zuletzt gemeldeten drei Ex ASL Spain 146-300 QT scheint nun die D-AJAM (ex EC-LOF) unmittelbar vor dem operativen Start für WDL zu stehen.

 

Die beiden anderen ex ASL-Frachter EC-LMR und EC-MCK befinden sich offenbar noch im Einflottungsprozess und stehen seit August in CGN.

bearbeitet von Tschentelmän

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Tschentelmän:

Lt. FR24 sind derzeit 2 WDL-Flugzeuge aktiv:

 

Die D-AWUE fliegt derzeit als Subcharter für AF bzw. Cityjet.

 

Die D-AZFR fliegt derzeit als Subcharter für BA Cityflyer.

 

Die D-AMGL scheint zum 31.10.18 aus dem easyJet-Einsatz ausgeschieden zu sein, seitdem keine weiteren Flüge.

 

Die D-AWBA hat seit 29.04.18 keine Einsätze mehr, zuletzt ebenfalls Subcharter für easyJet geflogen.

 

Die D-AMAX scheint derzeit auch inaktiv zu sein.

 

Von den zuletzt gemeldeten drei Ex ASL Spain 146-300 QT scheint nun die D-AJAM (ex EC-LOF) unmittelbar vor dem operativen Start für WDL zu stehen.

 

Die beiden anderen ex ASL-Frachter EC-LMR und EC-MCK befinden sich offenbar noch im Einflottungsprozess und stehen seit August in CGN.

Die D-AJAM hatte heute Nacht ihren ersten Einsatz :cgn-pad-zaz .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Tschentelmän:

Lt. FR24 sind derzeit 2 WDL-Flugzeuge aktiv:

 

Die D-AWUE fliegt derzeit als Subcharter für AF bzw. Cityjet.

 

Die D-AZFR fliegt derzeit als Subcharter für BA Cityflyer.

 

Die D-AMGL scheint zum 31.10.18 aus dem easyJet-Einsatz ausgeschieden zu sein, seitdem keine weiteren Flüge.

 

Die D-AWBA hat seit 29.04.18 keine Einsätze mehr, zuletzt ebenfalls Subcharter für easyJet geflogen.

 

Die D-AMAX scheint derzeit auch inaktiv zu sein.

 

Von den zuletzt gemeldeten drei Ex ASL Spain 146-300 QT scheint nun die D-AJAM (ex EC-LOF) unmittelbar vor dem operativen Start für WDL zu stehen.

 

Die beiden anderen ex ASL-Frachter EC-LMR und EC-MCK befinden sich offenbar noch im Einflottungsprozess und stehen seit August in CGN.

 

D-AWBA wurde im Frühjahr ausgemustert und D-AMAX ist längst ausgeschlachtet und dient seit Jahren der Flughafenfeuerwehr als Übungsobjekt. Übrigens soll die Reg. D-AMAX demnächst an eine 737-8Max der Tuifly gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb grounder:

 

D-AWBA wurde im Frühjahr ausgemustert und D-AMAX ist längst ausgeschlachtet und dient seit Jahren der Flughafenfeuerwehr als Übungsobjekt.

 

Lt. Airfleets.net sind beide Maschinen noch aktiv... Allerdings nicht das erste mal, dass die nicht ganz up to date sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Tschentelmän:

 

Lt. Airfleets.net sind beide Maschinen noch aktiv... Allerdings nicht das erste mal, dass die nicht ganz up to date sind.

 

Planespotters ist da eher up2date. D-AMAX ist seit 2009 gestored. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Flotte:

  3 BAe 146-200 ( D-AMGL temp parked, D-AWUE, D-AZFR)
  1 BAe 146-300 (D-AWBA since 04.2018 temp parked) 
  3 BAe 146-300QT Frachter D-AJAM (+EC-LME & EC-MCK prep for svs)

 

korrigiert nach Hinweis von grounder. Danke!

bearbeitet von Caravelle10R

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Caravelle10R:

Flotte:

  2 BAe 146-200 ( D-AMGL temp parked, D-AWUE)
  2 BAe 146-300 (D-AWBA since 04.2018 temp parked, D-AZFR) 
  3 BAe 146-300QT Frachter D-AJAM (+EC-LME & EC-MCK prep for svs)

 

Die D-AZFR ist keine BAe 146-300 sondern eine -200 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut einem rumänischen Forum ist Blue Air mittlerweile Gesellschafter bei WDL ... weiss jemand von hier mehr darüber?

 

Zeitfracht nennt Blue Air auf deren Homepage "strategischen Partner"  ... gibt es außer der Kooperation über Leisure Cargo (hat das Management der Belly-Fracht bei Blue Air übernommen) auch auf der Gesellschafterebene Verflechtungen?

 

Weiß jemand mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb V3:

Laut einem rumänischen Forum ist Blue Air mittlerweile Gesellschafter bei WDL ... weiss jemand von hier mehr darüber?

 

Zeitfracht nennt Blue Air auf deren Homepage "strategischen Partner"  ... gibt es außer der Kooperation über Leisure Cargo (hat das Management der Belly-Fracht bei Blue Air übernommen) auch auf der Gesellschafterebene Verflechtungen?

 

Weiß jemand mehr?

 

Es ist andersrum: Zeitfracht, bzw. deren Luftfahrttochter ist Gesellschafter bei Blue Air.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb grounder:

 

Es ist andersrum: Zeitfracht, bzw. deren Luftfahrttochter ist Gesellschafter bei Blue Air.

Nein, ganz richtig ist es nicht, was du sagst, zumindest nicht formal.

 

Nach meinem Kenntnisstand (Info aus dem rumänischen HR) hat Zeitfracht KEINE Beteiligung an der Blue Air Aviation SA!

 

Die beiden Unternehmen WDL Aviation GmbH und die Blue Air Aviation SA haben ein neues, gemeinsames Unternehmen gegründet, die

 

WDL Blue Aviation Service GmbH

 

Eigentümerstruktur:

92,5% WDL Aviation GmbH

7,5% Blue Air Aviation SA

 

Was genau die neue Firma macht, welche Kompetenzen oder Verträge darüber laufen, weiß ich nicht, bin aber über Informationen natürlich dankbar :-)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OFF Topic:

 

Am Montag um 20:15 auf RTL: Undercoverboss bei Zeitfracht. 

Im Büro vom Chef steht auch ein Blue Air 737 Modell :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 1/23/2019 at 3:29 PM, V3 said:

https://www.welt.de/wirtschaft/article187530042/Berliner-Unternehmen-Zeitfracht-steigt-bei-Blue-Air-ein.html

 

ich gehe davon aus, dass die neue WDL Blue Aviation GmbH zukünftig die Geschicke der Blue Air leiten wird und die Blue Air SA aus Rumänien für das AOC und das Personal sorgt.

Das duerfte besonders CONDOR freuen; Fluege ab STR mit der "deutschen" BlueAir als Partner Airline...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden