Maxi-Air

Aktuelles zu anderen Fluggesellschaften ohne eigenen Thread

Recommended Posts

vor 41 Minuten schrieb Tschentelmän:

.... Und Etihad hat ein weiteres mal aufs falsche Pferd gesetzt...

 

Selber Gedanke wie ich gestern hatte. Von den ganzen Beteiligungen leben jetzt noch 1,5. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die bulgarische Electra Airways verstärkt die Flotte für den Sommer mit einem A320-231 (MSN 308 Bj. 1992) und einer Boeing 737-400 (MSN 28723 Bj. 1997).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut diverser Medien betreibt FlyEgypt 5 Boeing 737MAX und muss deshalb Flüge streichen. 

 

Selten so einen Müll gelesen:

http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/FlyEgypt-streicht-Sommer-Fluege-von-Rostock-Laage-nach-Hurghada

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Rostock-Laage-Flugverbindung-nach-Hurghada-gestrichen,flughafenrostock122.html

 

Zitat

Wie Flughafen-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann am Montag sagte, habe die Fluggesellschaft FlyEgypt ihre zwischen Juli und Oktober jeweils für Dienstag geplanten Flüge nach Hurghada abgesagt. Hintergrund sei, dass es sich bei fünf der sieben Flugzeuge der FlyEgypt-Flotte um die 737-Max handelt.

 

Ich sehe nichts davon, dass FlyEgypt auch nur eine einzige 737MAX betreibt: https://www.planespotters.net/airline/FlyEgypt

aero.de hat den Schrott natürlich ungeprüft übernommen. Einer Luftfahrtredaktion sollte sowas schon auffallen.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spekuliere einfach mal drauf los und sage: die haben ihre Maschinen teuer genug an tatsächlichen Max Betreiber verchartern können um abzüglich eventueller Vertragsstrafen bei FTI ( die ausfallenden Routen sind vollcharter) , noch ordentlich  was übrig bliebt.

 

PS.: ist nicht auf Rostock beschränkt, mindestens der fmo verliert auch eine Frequenz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb ZuGast:

Ich spekuliere einfach mal drauf los und sage: die haben ihre Maschinen teuer genug an tatsächlichen Max Betreiber verchartern können um abzüglich eventueller Vertragsstrafen bei FTI ( die ausfallenden Routen sind vollcharter) , noch ordentlich  was übrig bliebt.

 

PS.: ist nicht auf Rostock beschränkt, mindestens der fmo verliert auch eine Frequenz.

 

Ich nehmen alles zurück und behaupte das Gegenteil. Von gut informierte Quelle gibt es zu lesen dass FEG im Mai, Juni,Nov und Mai20 je eine Max hätte bekommen sollen. Mit dieser Info erscheint dass dann ( zeitlich) plausibel zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb ZuGast:

 

Ich nehmen alles zurück und behaupte das Gegenteil. Von gut informierte Quelle gibt es zu lesen dass FEG im Mai, Juni,Nov und Mai20 je eine Max hätte bekommen sollen. Mit dieser Info erscheint dass dann ( zeitlich) plausibel zu sein.

 

Naja, trotzdem ist der Artikel Schrott. Angeblich wären ja nur zwei Maschinen Einsatzbereit, was ja nicht stimmt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß jemand, warum die beiden ex CSA A319 OK-MEK (MSN 3043) und OK-PET (MSN 4258) bereits gescrappt werden? 

 

Lt. aitfleets.net ist das zumindest das Schicksal beider Maschinen, im Februar bzw. April 2019 ausgeflottet.

 

Eigentlich müsste man die Kisten doch problemlos anderswo unterbringen können...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Tschentelmän:

Weiß jemand, warum die beiden ex CSA A319 OK-MEK (MSN 3043) und OK-PET (MSN 4258) bereits gescrappt werden? 

 

Lt. aitfleets.net ist das zumindest das Schicksal beider Maschinen, im Februar bzw. April 2019 ausgeflottet.

 

Eigentlich müsste man die Kisten doch problemlos anderswo unterbringen können...

 

Die D-ASTG (ebenfalls ex. CSA) soll wohl auch geschlachtet werden. Entweder sind die Kisten in so schlechtem Zustand oder der Leasinggeber meint so mehr Geld verdienen zu können. Generell ist aber die Nachfrage nach A319er da, sodass ich mir letzteres kaum vorstellen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Dastg ist ja gerade 10 Jahre alt, schon allein deswegen ist Schlachen nicht unbedingt naheliegend für Außenstände.

 

Klar, wir wissen nicht wie es "im verborgenen" um die Maschine steht.

 

Aber die Kabine war jedenfalls noch vollkommen ok. Zumindest soweit man das als einfacher Passagier beurteilen kann.

Edited by ZuGast

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem Germania aufgrund der Einflottung technisch zweifelhafter Maschinen damals offenbar dazugelernt hatte kann man wohl davon ausgehen, dass die ex D-ASTG noch ganz gut in Schuss sein dürfte.

 

Zudem hat auch Eurowings derzeit fünf etwa ähnlich alte A319 von CSA angemietet, was darauf schließen lässt, dass CSA sein Material nicht allzu schlecht behandelt hat (unterstelle einfach mal, dass LH beim Wet Lease darauf achtet und das einschätzen kann).

 

Womöglich kalkuliert der Leasinggeber (lt. airfleets.net Boc) tatsächlich darauf, die Maschinen für ein paar Euro mehr in Einzelteilen zu vermarkten als am ganzen Stück...

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß jemand, was mit den beiden Olympus Kisten los ist, die eigentlich seit dem 01. Mai für TUI Airways UK im Wetlease fliegen sollten? Wurden von Amsterdam nach Birmingham überführt und stehen sich seitdem die Räder platt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Air Moldova übernimmt einen A321-211, MSN 808. Registriert unter dem Kürzel ER-AXR, handelt es sich hierbei um die ehemalige D-ASPD der Small Planet.

 

Quelle: Facebook Moldovan Spotters

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb D-ALPJ:

Air Moldova übernimmt einen A321-211, MSN 808. Registriert unter dem Kürzel ER-AXR, handelt es sich hierbei um die ehemalige D-ASPD der Small Planet.

 

Na dann viel Spaß mit dem Schrotthobel...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Tschentelmän:

 

Na dann viel Spaß mit dem Schrotthobel...

 

Frei dem Prinzip: " Lernernen durch Schmerz, nur ohne Lernen"

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 5/9/2019 at 4:16 PM, AeroSpott said:

Weiß jemand, was mit den beiden Olympus Kisten los ist, die eigentlich seit dem 01. Mai für TUI Airways UK im Wetlease fliegen sollten? Wurden von Amsterdam nach Birmingham überführt und stehen sich seitdem die Räder platt.

Heute, am 11. Mai, waren 2 Olympus Maschinen fuer BY unterwegs. Angeblich sollten aber 3 A321 eingesetzt werden (2xBHX 1xMAN). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.3.2019 um 17:13 schrieb AeroSpott:

ScanBlu:

  • SE-RAH A321-211 MSN 2330 ex. UR-CRI (FANair)

 

Das Experiment ScanBlu oder wie auch immer man es nennen möchte scheint beendet zu sein, die Maschine wurde gestern als UR-CSU an die ukrainische Jonika übergeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.