Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Dash8-400

Bestellabsichten und Gerüchte 2013

Recommended Posts

N'Abend!

 

Turkish Airlines wird wohl in Kürze fünf weitere A330-300 bestellen. Zusätzlich wird eine größere Narrowbody-Bestellung (> 100) noch in Q1/2013 erwartet.

 

Delta plant die Beschaffung von 24-30 737NG oder A320ceo: skift.com

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

Share this post


Link to post
Share on other sites

Folgende Meldung zur angeblichen Großbestellung von TK bei Airbus (nur französisch) ist zwar schon älter, aber es tauchen mehr Details auf: Link

 

Laut der Meldung gehe es um 125 A320 (vermutlich neo?), 15 A350 und 6-10 A380. So genau aufgeschlüsselte Zahlen habe ich bisher noch nicht gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Folgende Meldung zur angeblichen Großbestellung von TK bei Airbus (nur französisch) ist zwar schon älter, aber es tauchen mehr Details auf: Link

 

Laut der Meldung gehe es um 125 A320 (vermutlich neo?), 15 A350 und 6-10 A380. So genau aufgeschlüsselte Zahlen habe ich bisher noch nicht gesehen.

 

Lieferung wahrscheinlich erst ab 2018 um dann die ganzen bisherigen und bis dahin in die Jahre gekommenen Maschinen zu erneuern... wobei die A320neo vorwiegend bisherige A319/320 und B737 und die A350 dann wohl die bisherigen A340 ersetzen werden?!

 

Bei so einem Auftragsvolumen bin ich fest davon überzeugt, dass man bei der zukünftigen Fertigung, dieser aber auch anderer Maschinen, auch den türkischen Luft- und Raumfahrtkonzern TAI (TUSAŞ Aerospace Industries, Inc.) stärker anbinden wird...?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

LH plant "dem Vernehmen nach" 6 B777 (wenn man den Diskussionen bei aero.de und a.net folgt, werden's wohl 77W) für Swiss und 2 zusätzliche A380 für die eigene Flotte zu bestellen.

 

Quelle

 

Nachtrag: in dieser zweiten Quelle kommt zur angeblich geplanten 77W-Bestellung für Swiss noch eine in meinen Augen nicht minder brisante Meldung auf den Tisch: Nämlich, dass die künftige LH Narrowbody-Flotte mitnichten ausschließlich aus Flugzeugen der A320-Familie bestehen muss, sondern dass auch Boeing nicht aus dem Rennen ist. Mehr noch, der Artikel spekuliert sogar, es ginge nur noch um die genaue Aufteilung zwischen A und B.

Waren wir nicht immer alle in der festen Annahme, dass die 737MAX so ziemlich das letzte Flugzeug sei, das LH bestellen würde? Also mich verwundert diese Meldung doch sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessant!

 

Da scheint sich LH querbeet durchzubestellen (Airbus, Boeing, Bombardier).

 

Die CSeries habe ich schon immer als sehr interessant für LH betrachtet. Die CS100 ist ein optimaler Ersatz für einige Kurzstreckenmaschinen (Fokker, Avros, vielleicht später auch die jetzigen Embraer?). Die CS300 wäre rein von den Daten her gesehen ein guter Ersatz der jetzigen 737-Flotte bei LH selbst (eine wirtschaftliche Überlegenheit zu A319 und 319neo wurde sogar von LH selbst mal geäußert). Aber da spielen noch andere Frage eine Rolle, z.B. ob LH selbst nicht doch eine reine A32X(neo)-Flotte haben wird im Kurzstreckensegment und auch, ob jetzt 737 (MAX?) mitbestellt werden und wo die eingesetzt werden würden.

 

Auch für Bombardier wäre ein Deal mit LH in zweierlei Weise gut. Erstens wegen der Verkäufe an sich, zweitens um beim wichtigen Kunden LH auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Flotte zu spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber selbst wenn LH die 737MAX bestellt, es gibt kein Nachfolger für die 737-500. Die 737-7MAX ist auch nicht gerade gefragt, hat sie bislang ja noch keine einzige Bestellung. Und auch bei Airbus sieht es ähnlich aus. Von knapp 1900 Bestellungen entfallen gerade mal 26 auf die A319neo. Ich denke, bei der LH handelt man die CSeries als Nachfolger für die 737 und die 319 Flotten.

Eine Alternative wäre allerdings noch auf Embraer zu warten. Die wollen ja noch in diesem Jahr die neue Generation vom E-Jet auflegen. LH ist doch gerne Launch-Customer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Folgende Meldung zur angeblichen Großbestellung von TK bei Airbus (nur französisch) ist zwar schon älter, aber es tauchen mehr Details auf: Link

 

Laut der Meldung gehe es um 125 A320 (vermutlich neo?),

 

Lt. FOCUS ist die A320-Bestellung vorerst geplatzt.

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

N'Abend!

 

Lt. diesem Bloomberg-Artikel geht John Leahy davon aus, dass bis Monatsende die 2000er Grenze bei den A320neo geknackt ist, d.h. diesen Monat noch mindestens 120 Bestellungen für die A320neo-Family reinkommen. Genannt werden u.a. LH und TK.

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

Share this post


Link to post
Share on other sites

heute redet man von 170 Stück. siehe

http://www.aero.de/news-17064/Kreise-Ryana...Boeing-737.html

 

aus www.aero.de:

 

"Neun Milliarden Euro sollen stattdessen in 108 neue Flugzeuge fließen: Der Aufsichtsrat gab grünes Licht zum Kauf von zwei weiteren Airbus A380, sechs Boeing 777-300ER für Swiss und 30 Mittelstreckenfliegern vom Typ A320. "

 

und

 

"Außerdem arbeitet die Lufthansa an einer Order für 70 Exemplare der spritsparenden Mittelstreckenjets A320neo und A321neo. Der Konzern hatet im November 2011 bereits 30 Einheiten des neuen Airbus Mittelstreckenjets für seine Flotte bestellt. "

 

http://www.aero.de/news-17072/Lufthansa-se...us-A320neo.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was lange währt wird (hoffentlich) endlich gut:

http://forum.airliners.de/index.php?showto...st&p=639208

 

 

das ist eigentlich das interessante an dem Deal:

 

"Lion Air wäre für Airbus ein neuer Kunde. Bislang bestellte die indonesische Airline ihre Flugzeuge dem Bericht zufolge fast ausschließlich beim Airbus-Konkurrenten Boeing. Im November 2011 gab Lion Air die Lieferung von 230 Maschinen des Typs B737 in Auftrag – ein Rekord für Boeing."

 

http://www.welt.de/wirtschaft/article11452...-Flugzeuge.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
das ist eigentlich das interessante an dem Deal:

 

"Lion Air wäre für Airbus ein neuer Kunde. Bislang bestellte die indonesische Airline ihre Flugzeuge dem Bericht zufolge fast ausschließlich beim Airbus-Konkurrenten Boeing. Im November 2011 gab Lion Air die Lieferung von 230 Maschinen des Typs B737 in Auftrag – ein Rekord für Boeing."

Auf A.net wird spekuliert, die Airbusse wären für Malindo Airways, einem JV an dem Lion Air beteiligt ist. Malindo soll innerhalb von 10 Jahren von derzeit einem Dutzend 739 auf ca. 100 Flugzeuge wachsen. Und so könnte dieser Deal, wie auch einige zuvor (u.a. AA) nicht zuletzt dadurch begründet sein, dass einer der beiden Hersteller allein nicht in der Lage ist, in den Zeiträumen, die sich die Airlines vorstellen, so viele Flugzeuge auszuliefern wie (vermeintlich) benötigt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites