Sign in to follow this  
Fluginfo

Diskussion und Bestandsaufnahme Luftverkehr Deutschland - China

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb chris_flyer:

Was wohl dein Arbeitgeber sagen wird, wenn Dir nur im Forum abhängst und das täglich und nicht wie der große Rest nur am Wochenende ?

Hast du noch nicht die Niederlage deiner CSU verkraftet ?

Schade, dass es keine dritte Startbahn in MUC geben wird. 

 

60 neue Verbindungen ab Europa, von denen schon ein Großteil ab Deutschland lange Bestand hat.

 

Das geht mich und dich erst recht nicht nix an, aber ich denke er wird das schon irgendwie geklärt haben.

Und solltest du es übersehen haben, in diesem Thread  sind bis die ersten zwei Posts alle ab Freitagabend geschrieben worden.

Das ist für mich zumindest am Wochenende.

 

Wg. der Wahl, warte mal morgen ab, da wird es bei vielen noch düster aussehen.

 

Wg. 3. Startbahn, nix wird so heiß gegessen,wie es gekocht wird.

 

 

Ich habe mittlerweile das Wort "auf" hinzugefügt, so dass der Sinn auch von dir verstanden werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb Fluginfo:

.... wenn die Argumente ausgehen!

 

Umgekehrt - Argumente fehlen bei dir. Du sagst: 'da ist Wachstum - [Liste] - will ich hier auch'. Wo ist da ein Argument? Ich lese da ausschließlich: will - ich.

 

Die europäischen Konzerne konzentrieren ihre Investitionen auf bestimmte chinesische Regionen, und die Airlines folgen dem. Daher hat AF eine deutlich andere Routenstruktur nach China entwickelt als LH. Zudem hat Sky zwei große China-Member, Star nur eines - dafür das aus Peking.

 

Die chines. Airlines schöpfen füllen gerade ihre vakanten Frequenzen in Nachbarländer - good for them.

 

Beispiel Oslo - wenn Hainan tatsächlich nach PEK operiert, werden sie die ersten Anbieter überhaupt sein. Weder SK noch DY sind an den Frequenzen aus dem Bilat irgend interessiert. Macht Norwegen deshalb jetzt Open Sky, weil viel hilft viel? Glaubst du ja wohl allein...

 

Gut wäre, wenn die Nachfrage den Nebenstrecken zu einer stabilen täglichen Frequenz verhülfe. Insbesondere Chengdu zur Erschließung Westchinas ab Deutschland wäre dies zu wünschen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Flotte:

 

Umgekehrt - Argumente fehlen bei dir. Du sagst: 'da ist Wachstum - [Liste] - will ich hier auch'. Wo ist da ein Argument? Ich lese da ausschließlich: will - ich.

 

Die europäischen Konzerne konzentrieren ihre Investitionen auf bestimmte chinesische Regionen, und die Airlines folgen dem. Daher hat AF eine deutlich andere Routenstruktur nach China entwickelt als LH. Zudem hat Sky zwei große China-Member, Star nur eines - dafür das aus Peking.

 

Die chines. Airlines schöpfen füllen gerade ihre vakanten Frequenzen in Nachbarländer - good for them.

 

Beispiel Oslo - wenn Hainan tatsächlich nach PEK operiert, werden sie die ersten Anbieter überhaupt sein. Weder SK noch DY sind an den Frequenzen aus dem Bilat irgend interessiert. Macht Norwegen deshalb jetzt Open Sky, weil viel hilft viel? Glaubst du ja wohl allein...

 

Gut wäre, wenn die Nachfrage den Nebenstrecken zu einer stabilen täglichen Frequenz verhülfe. Insbesondere Chengdu zur Erschließung Westchinas ab Deutschland wäre dies zu wünschen.

 

 

Bitte sprich wegen OpenSky die Leute an, die das geschrieben haben. Danke!

Ich rede nur über eine Ausweitung der wöchentlichen Verbindungen, was ein riesen Unterschied ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du argumentierst aber genau so: da kommt jemand und meint es brauche mehr Frequenzen und dann wären die zu genehmigen. Gerade ein Nein ist dir doch unerträglich. In deinen sämtlichen Ausführungen ist nicht zu erkennen, welche Begriffe du hättest, einen Antrag positiv oder abschlägig zu entscheiden. Damit plädierst du de facto für open sky.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Flotte:

Du argumentierst aber genau so: da kommt jemand und meint es brauche mehr Frequenzen und dann wären die zu genehmigen. Gerade ein Nein ist dir doch unerträglich. In deinen sämtlichen Ausführungen ist nicht zu erkennen, welche Begriffe du hättest, einen Antrag positiv oder abschlägig zu entscheiden. Damit plädierst du de facto für open sky.

Das ist deine Schlussfolgerung, aber eben nicht korrekt. Der Begriff wurde nie von mir verwendet.

Deshalb etwas vorsichtiger mit Behauptungen umgehen, ist mir bei einigen anderen Themen bei dir auch schon aufgefallen etlichen Usern gegenüber.

Streng genommen müsste das Abkommen schrittweise erhöht werden, zunächst um 14 Flüge pro Woche und 2 - 3 Jahre später um weitere 14 Flüge pro Woche. Dann kann sich die Lufthansa auch gut einstellen. Aber die totale Blockade schon über 5 Jahre ist mir ein Dorn im Auge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Fluginfo:

Streng genommen müsste das Abkommen schrittweise erhöht werden, zunächst um 14 Flüge pro Woche und 2 - 3 Jahre später um weitere 14 Flüge pro Woche.

 

Out of what?

 

vor 1 Minute schrieb Fluginfo:

ist mir ein Dorn im Auge.

 

Ja dann. Ist ja auch logisch: das BMVI ist inkompetent, die LH will unser Geld, also bleibst ja nur du. Für welche Airline sprichst du? Sichuan? Die Bemalung gefällt mir schon lange...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb QR 380:

Was hat ein JV mit einer Fluggerätverlagerung zu tun ? Nix !

 

Es verdeutlicht, dass wenn LH und ihr JV-Partner neue Frequenzen D-China aufnehmen wollen würden, könnten sie es tun. 

 

 

vor 6 Stunden schrieb QR 380:

Bei weiteren Flugverbindungen müßten neue Märkte abseits der größeren Metropolregionen erschlossen werden. Und dazu hat eine LH nicht den Arsch in Hose. Man setzt sich leichter und lieber in ein vorbereitetes Nest.

 

Von welchen Märkten sprichst du? Auf europäischer Seite ist es ja wohl ziemlich klar wo die Operationsbasen liegen werden. Meinst du die chinesischen Märkte, so kannst du davon ausgehen, gäbe es lohnende brachliegende Märkte würde man aktiv werden. Zumal man derzeit quasi konkurrenzlos wäre. 

 

vor 6 Stunden schrieb QR 380:

Woher weißt du dass in der notwedigen Masse der Markt nicht vorhanden ist ? Anscheinend ist er bei unseren Nachbarländern schon vorhanden, wenn man sich die Aufstellung von @Fluginfo zu Gemüte führt.

 

Die Aufstellung von Fluginfo verzerrt den Überblick, denn viele der neuen Routen sind ein Aufholen von brachliegenden Märkten. Diese gibt es aber nicht in der Anzahl ab D weil die Anbindung von D nach China schon lange besser war als beispielsweise ab WAW, PRG oder MAD. 

Da LH trotz freier Streckenrechte keine neuen Routen aufnimmt ist kein ausreichend großer Markt vorhanden. 

Bei der LH sitzen auch nicht nur Idioten, die extra alle geldbringenden Routen ignorieren. 

 

vor 6 Stunden schrieb QR 380:

Die chinesische Seite kann es nicht ausprobieren in Deutschland, die dürfen nicht.

 

CA könnte, wenn sie wollte, sie erster Punkt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb locodtm:

 

Es verdeutlicht, dass wenn LH und ihr JV-Partner neue Frequenzen D-China aufnehmen wollen würden, könnten sie es tun. 

 

 

 

Von welchen Märkten sprichst du? Auf europäischer Seite ist es ja wohl ziemlich klar wo die Operationsbasen liegen werden. Meinst du die chinesischen Märkte, so kannst du davon ausgehen, gäbe es lohnende brachliegende Märkte würde man aktiv werden. Zumal man derzeit quasi konkurrenzlos wäre. 

 

 

Die Aufstellung von Fluginfo verzerrt den Überblick, denn viele der neuen Routen sind ein Aufholen von brachliegenden Märkten. Diese gibt es aber nicht in der Anzahl ab D weil die Anbindung von D nach China schon lange besser war als beispielsweise ab WAW, PRG oder MAD. 

Da LH trotz freier Streckenrechte keine neuen Routen aufnimmt ist kein ausreichend großer Markt vorhanden. 

Bei der LH sitzen auch nicht nur Idioten, die extra alle geldbringenden Routen ignorieren. 

 

 

CA könnte, wenn sie wollte, sie erster Punkt. 

 

Auch Air China darf nicht trotz JV, was du schreibst ist nicht korrekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Fluginfo:

 

Auch Air China darf nicht trotz JV, was du schreibst ist nicht korrekt.

 

Stand jetzt nicht, allerdings umfasst das JV doch ebenfalls eine Metallneutralität wie es das Atlantik-JV auch tut. Es wäre also theoretisch möglich, dass LH Flüge der CA ab FRA und MUC übernimmt und dadurch Frequenzen für CA frei werden um sekundäre Flughäfen zu bedienen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb locodtm:

 

Stand jetzt nicht, allerdings umfasst das JV doch ebenfalls eine Metallneutralität wie es das Atlantik-JV auch tut. Es wäre also theoretisch möglich, dass LH Flüge der CA ab FRA und MUC übernimmt und dadurch Frequenzen für CA frei werden um sekundäre Flughäfen zu bedienen.

 

Zuerst dürften dann die Flüge nach Düsseldorf wegfallen. Idee gefällt mir gut.

Leider sind Paxströme sehr unterschiedlich, Europäer nutzen verstärkt LH, und Chinesen verstärkt CA. Flugzeiten sind genau auf die jeweilige Hubfunktion abgestimmt. Nur fehlt Lufthansa auch das nötige Metall hierzu, weil andere Strecken mehr Geld einbringen als je 4x tgl. nach Peking und Shanghai zu fliegen. Hier nützt das JV bei begrenzter Anzahl auch Nichts, weil Lufthansa dann auch keinen Spielraum mehr hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Fluginfo said:

 

Zuerst dürften dann die Flüge nach Düsseldorf wegfallen. Idee gefällt mir gut.

Leider sind Paxströme sehr unterschiedlich, Europäer nutzen verstärkt LH, und Chinesen verstärkt CA.

 

Die Idee ist allerdings nur im deinem Kopf vorhanden. Warum sollten ausgerechnet die Düsseldorfflüge wegfallen, wo doch Amsterdam auch so gruslig reglementiert mit den Chinaflügen?

 

Berliner nutzen verstärkt Ryanair und Easyjet, entgegen der politischen tieflinksgrünradikalen Gesamtüberzeugung, einmal einen Carrier aus dem Europafeindland Nummer 1 ala Brexit, die anderen als Sozialarbeitnehmerarschlöcherarbeitgeber.... Diese Denkmodelle greifen zu kurz, wenn Verbindung und Preis stimmen, wird alles gebucht. Warst du eigentlich schon mal an Bord von einem Lufthansalangstreckenflugzeug? Je nach Ziel sind Teile der Crew die einzigen Deutschsprachigen an Bord, also fast jedenfalls....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb medion:

 

Die Idee ist allerdings nur im deinem Kopf vorhanden. Warum sollten ausgerechnet die Düsseldorfflüge wegfallen, wo doch Amsterdam auch so gruslig reglementiert mit den Chinaflügen?

 

Berliner nutzen verstärkt Ryanair und Easyjet, entgegen der politischen tieflinksgrünradikalen Gesamtüberzeugung, einmal einen Carrier aus dem Europafeindland Nummer 1 ala Brexit, die anderen als Sozialarbeitnehmerarschlöcherarbeitgeber.... Diese Denkmodelle greifen zu kurz, wenn Verbindung und Preis stimmen, wird alles gebucht. Warst du eigentlich schon mal an Bord von einem Lufthansalangstreckenflugzeug? Je nach Ziel sind Teile der Crew die einzigen Deutschsprachigen an Bord, also fast jedenfalls....

Themaverfehlung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb medion:

Je nach Ziel sind Teile der Crew die einzigen Deutschsprachigen an Bord, also fast jedenfalls....

 

 Lufthansa-3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/281347/hainan-airlines-plans-shenzhen-paris-launch-in-december-2018/

und

https://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/281348/air-china-temporary-files-a350-shanghai-munich-service-in-w19/

 

Mehr als Röhrengrößen ist bis ca. 2025 ja nicht möglich. Erst dann wenn die CDU und SPD nicht mehr an der Regierung bzw. an einer Regierung beteiligt sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil dann die rot-grün-grauenPanther regieren und die Flughäfen rückbauen? Dann ist tatsächlich kein Wachstum mehr möglich, die Röhren, auch die dicken, werden dann in Deutschland alle für schöner Wohnen und Froschtunnel gebraucht.

 

Der Ausschlag auf die andere Seite wäre allerdings noch schlimmer! Freie Wähler mit ÖPD und AfD: die Erde ist eine gottgemachte Scheibe....

 

(Noch sind ja CDU und SPD nicht tot, aber die Führungsfrauen arbeiten leider täglich daran).

 

Halten wir für heute mal fest, MUC-China wächst!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb medion:

Weil dann die rot-grün-grauenPanther regieren und die Flughäfen rückbauen? Dann ist tatsächlich kein Wachstum mehr möglich, die Röhren, auch die dicken, werden dann in Deutschland alle für schöner Wohnen und Froschtunnel gebraucht.

 

Der Ausschlag auf die andere Seite wäre allerdings noch schlimmer! Freie Wähler mit ÖPD und AfD: die Erde ist eine gottgemachte Scheibe....

 

(Noch sind ja CDU und SPD nicht tot, aber die Führungsfrauen arbeiten leider täglich daran).

 

Halten wir für heute mal fest, MUC-China wächst!

 

Das schreibst du auch nur, weil du die tatsächliche Anzahl nicht kennst, wer Flüge aufnehmen bzw. ausweiten will.

Ab Mai 19 wird ja wohl schon umgestellt bei Air China, aber Slotvergabe ist erst übernächste Woche für Sommer 19 in MUC.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja und? Du wünschst dir eine radikalere Regierung nur dafür, damit es dem Flughafen MUC gutgeht? Ist doch eh alles Gestocher in der Zukunft...

 

Gilt der alte Slot nicht für ein größeres Flugzeug in der gleichen Größenklasse? Oder passt es in dein Antiwachstums-Mantra einfach nicht rein?

Edited by medion

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb medion:

Ja und? Du wünschst dir eine radikalere Regierung nur dafür, damit es dem Flughafen MUC gutgeht? Ist doch eh alles Gestocher in der Zukunft...

 

Gilt der alte Slot nicht für ein größeres Flugzeug in der gleichen Größenklasse? Oder passt es in dein Antiwachstums-Mantra einfach nicht rein?


War ja schon länger bekannt das man auf A350 geht. Außerdem dürfte 2020 der tägliche Peking Kurs auf B748 umgestellt werden.

Nur am Grundsätzlichen ändert dies gar nichts, aber dies hast du bisher nicht verstanden und wirst es vermutlich auch nie verstehen.

Daher ist jede Diskussion mit dir eine zu viel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

2020? Dafür sind die Slots schon vergeben?

 

Klar, nix verstehen.... Is schoa recht!

 

Eine letzte Frage, welche Regierung wünschst du dir für München, Bayern und den Rest der Welt? Das bisschen Deutschlan dazwischen interessiert ja eh keinen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.11.2018 um 07:43 schrieb Fluginfo:

https://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/281347/hainan-airlines-plans-shenzhen-paris-launch-in-december-2018/

und

https://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/281348/air-china-temporary-files-a350-shanghai-munich-service-in-w19/

 

Mehr als Röhrengrößen ist bis ca. 2025 ja nicht möglich. Erst dann wenn die CDU und SPD nicht mehr an der Regierung bzw. an einer Regierung beteiligt sind.

Ist ja nicht so, dass CA schon FRA-SZX 3/7 bedient.

Von Frankreich bis jetzt noch gar nicht. Also nichts weltbewegendes.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb chris_flyer:

Ist ja nicht so, dass CA schon FRA-SZX 3/7 bedient.

Von Frankreich bis jetzt noch gar nicht. Also nichts weltbewegendes.

Natürlich spielt auch im Verkehr Europa - China die Allianzzugehörigkeit eine gewisse Rolle. Ich werde trotzdem jede Änderung hier einstellen.

Aber es mühselig alles gut oder schlecht zu reden, wenn die meisten Teilnehmer ihre Brille nicht abnehmen.

Edited by Fluginfo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Fluginfo:

wenn die meisten Teilnehmer ihre Brille nicht abnehmen.

 

Das ist der Verblendungszusammenhang.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finnland bzw. Helsinki boomt in Richtung China ab Sommer 2019.

 

Beijing Capital Airlines: PEK-HEL, 3x weekly
Lucky Air: KMG-CTU-HEL, 2x weekly
Tibet Airlines: TNA-HEL, 3x weekly
Juneyao Airlines: PVG-HEL, 7x weekly
China Southern: CAN-HEL, 7x weekly

 

 

China Southern hat dieser Tage die Genehmigung der Behörden für folgende Flüge

 

CAN—MAD, daily on A333/A332/B77W from Mar 2019
CAN—TLV, daily on A333/A332/B787 from Feb 2019
CAN—URC—VIE, 3 times/week on A332/B77W/B787 from Mar 2019
CAN—HEL, daily from July 2019 (aircraft type unspecified)

 

bekommen.

 

Flottenentwicklung von China Southern:


* to increase its fleet from 800 to 1,000 aircrafts by 2020, and further to 2,000 aircrafts by 2035
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this