Sign in to follow this  
monsterl

[03.05.2019] Miami Air: 737-800 in NIP ins Wasser "gerutscht"

Recommended Posts

Läuft bei Boeing.

 

Klar, für uns reicht schon die Überschrift dieses Freds um zur Erkenntnis zu gelangen, dass man da Boeing kein Strick raus drehen wird. Aber Medien interessiert nur Klicks.

 

Selbst wenn sie anständig sind und mit keinem Wort MAX erwähnen ja, und keine Verbindung zur 737 max Herstellen, Google tut es trotzdem.

 

Wenn jemand nach 737 Max sucht (so wie ich derzeit überdurchschnittlich oft)

 

So wird eher auch Artikels sehr weit oben gelistet bekommen, die nur mit 737 getagt sind. Kann man nur mit erweiterten Suchenstellungen verhindern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man sich die METARs zum Unglückszeitpunkt und kurz davor anschaut hatte man die ganze Zeit leichten Ostwind, dann leichten Wind aus Norden, und als das Gewitter dann über den Platz gezogen ist plötzlich Wind aus Westen mit Böen.

Auf dem FR24 Plot sieht es auch so aus, als wollte die Crew erst auf die 28 anfliegen, und ist dann doch auf einen approach für die 10 gedreht. Die letzte geloggte Geschwindigkeit war 169 kts. ins 975 ft.

Da kann man dann nur spekulieren. Nasse Bahn + tail wind + möglicherweise spätes Aufsetzen.

Das Wasser beginnt auch erst ca. 360m hinter der Pistenschwelle. Da muss man schon mit ordentlich Geschwindigkeit über das Ende der Piste hinausgeschossen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss auch bedenken, die Bahn 10/28 ist um 1000 Fuß wegen Bauarbeiten an der Pistenschwelle Runway 10 verkürzt, also 'nur' 8004 Fuß Landebahnlänge laut NOTAM. Durch die Gusts dann evtl längerer Flare und schon ist die Bahn viel zu kurz, gepaart mit dem Wasser auf der Bahn keine gute Kombi. Da nutzen auch die 1000 Fuß Auslauffläche aus Asphalt nicht viel, wenn direkt an derem Ende das Wasser beginnt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb ZuGast:

Selbst wenn sie anständig sind und mit keinem Wort MAX erwähnen ja, und keine Verbindung zur 737 max Herstellen, Google tut es trotzdem.

 

Wenn jemand nach 737 Max sucht (so wie ich derzeit überdurchschnittlich oft)

 

So wird eher auch Artikels sehr weit oben gelistet bekommen, die nur mit 737 getagt sind. Kann man nur mit erweiterten Suchenstellungen verhindern.

So funktionieren Suchmaschinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb foobar:

Hey, der Spiegel schafft es, ohne die MAX auch nur zu erwähnen.

Insgesamt überraschend sachlich-nüchtern.

https://www.spiegel.de/panorama/florida-boeing-737-rutscht-nach-bruchlandung-in-fluss-a-1265749.html

 

Dieses unentschuldbare Versäumnis wurde nun nachgeholt ;-)

 

Es sind nur abgetippselte Agenturmeldungen (ist ja schließlich Wochendende), daher wird das vermutlich überall so wiedergekäut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut avherald war die linke Schubumkehr deaktiviert und die Kiste flog auf MEL. Wäre nicht das erste Mal, dass eine Landung mit einseitig deaktivierter Schubumkehr in Kombination mit anderen Umständen wie nasser Piste oder Pilotenfehler ordentlich schief gegangen ist:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich wie im Fall TAM-Linhas-Aéreas-Flug 3054 einen Schubhebel in Climb stehen lasse, dann wird fast jede Landebahn zu kurz.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this