Zum Inhalt springen

Neues zu Eurowings Discover


Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb Leon8499:

 

Verschiebungen von 320 von LH zu 4Y haben auch keinen Betriebsübergang getriggert. Jetzt müsste man nur wissen, was einen Betriebsübergang auslöst, oder anders herum, was man vermeiden muss, um keinen Betriebsübergang zu haben.

Das ist in BGB definiert und durch sämtliche Urteile präzisiert. 

vor 5 Stunden schrieb elmofo:

 

Das ist so eine wirre „Idee“, dass ich keine Ahnung habe wo ich anfangen soll.

 

Angefangen damit, dass wenn die Flugzeuge weiß blieben, oder eine Star Al. Bemalung bekämen die CLH oder CLH2.0 selber operieren könnte (Jump), deine „idee“ jegliche vertragliche Wet Lease Quote sprengen würde, über die Vorstellung, dass LH ihre A220 Option zieht und diese Flugzeuge Air Baltic überlässt  -die diese mit allem „Drum und Dran“ einflotten müsste- ,noch weiter dazu, dass die A220 für das Streckenportfolio das für CLH 2.0 und deren NEOs zu klein wäre, weiter darüber, dass die Optionen 2023 nicht für Auslieferungen bereitstünden, noch noch weiter dahin ,dass du wirklich denkst, dass dieses Konstrukt finanziell lukrativ wäre, weiter, dass Problem der älteren CRJs nicht gelöst würde, weil du mit deinem „Vorschlag“ neue NEOs ersetzt die bei der Mainline blieben, damit CLH Crews ihren Job verlieren, das Einflotten vs. „natürlicher Abgang“ Jahre dauern würde, du die Lufthansa strategisch 0,0 das Bestreben hat auf der KS eine virtuelle Airline zu werden und zu guter Letzt immer noch 200 KTV Piloten voll bezahlt nur zu Hause rum säßen.

 

Deine Position ist typisch a la " das darf nicht passieren".

 

Wenn man es will, kann vieles passieren - stell dir vor die Lufthansa verkauft Cityline an Helvetic und lässt diese die Drecksarbeit machen - CRJs ausflotten, 100Sitzer einflotten, Kosten reduzieren etc...

 

Darf nicht passieren ? Einen Willigen Partner der sich die Hände schmutzig machte gab es bei der LGW auch.

 

Ich sage nicht das es passieren wird oder muss, sondern lediglich das heutige Strukturen erlauben mittelfristig auch Lösungen die irgendwann kommen werden - zB kleinste Flugzeuggrösse bei regionalen evtl externen Partner.

 

Helvetic für die E190 Grösse und Air Baltic für die A220 Grösse sind bereits etablierte Partner. 

 

Lass die mal gegen Equity Dolomiti und Cityline mitkonsolidieren und wirst immer 2 Externe die im Zweifelsfall nicht streiken.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb oldblueeyes:

Das ist in BGB definiert und durch sämtliche Urteile präzisiert. 

 

Deine Position ist typisch a la " das darf nicht passieren".

 

Wenn man es will, kann vieles passieren - stell dir vor die Lufthansa verkauft Cityline an Helvetic und lässt diese die Drecksarbeit machen - CRJs ausflotten, 100Sitzer einflotten, Kosten reduzieren etc...

 

Darf nicht passieren ? Einen Willigen Partner der sich die Hände schmutzig machte gab es bei der LGW auch.

 

Ich sage nicht das es passieren wird oder muss, sondern lediglich das heutige Strukturen erlauben mittelfristig auch Lösungen die irgendwann kommen werden - zB kleinste Flugzeuggrösse bei regionalen evtl externen Partner.

 

Helvetic für die E190 Grösse und Air Baltic für die A220 Grösse sind bereits etablierte Partner. 

 

Lass die mal gegen Equity Dolomiti und Cityline mitkonsolidieren und wirst immer 2 Externe die im Zweifelsfall nicht streiken.

Kriegst du Geld von LH, dass du 7 Tage die Woche die Position der GF hier mit soviel Hingabe vertrittst, teilweise mit hanebüchenen Ideen wie schon  zuvor erklärt? Oder ist das therapeutisches Verarbeiten eines Komplexes, ausgelöst in der Sportallee?

Bearbeitet von Der_Insider
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Der_Insider:

Kriegst du Geld von LH, dass du 7 Tage die Woche die Position der GF hier mit soviel Hingabe vertrittst, teilweise mit hanebüchenen Ideen wie schon  zuvor erklärt? Oder ist das therapeutisches Verarbeiten eines Komplexes, ausgelöst in der Sportallee?

Und so ein Ton und eine Unterstellung ist nötig und bringt ein Forum weiter, nur weil einer mal nicht das Sprachrohr der VC hier spielen muss, sondern auch eine andere (betont hypothetische!) Sichtweise vertreten wird ? Für eine eigene Meinung direkt Korruption unterstellen - und das gibt auch noch Likes..Ehrlich?!

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zu diesem Kommentar
vor 29 Minuten schrieb d@ni!3l:

Für eine eigene Meinung direkt Korruption unterstellen - und das gibt auch noch Likes..Ehrlich?!

Warum nicht, ist genau so wahrscheinlich wie folgendes wofür es auch likes gab. 

 

vor 3 Stunden schrieb oldblueeyes:

Wenn man es will, kann vieles passieren - stell dir vor die Lufthansa verkauft Cityline an Helvetic und lässt diese die Drecksarbeit machen - CRJs ausflotten, 100Sitzer einflotten, Kosten reduzieren etc...

 

 

Das bedeutet, dass Helvetic Interesse und das Geld hast die Cityline zu kaufen. Mit dem Kauf über 200% wächst und mit der aufgekauften CLH dann irgendeine "Drecksarbeit" macht.

Dann das Geld hat um die CRJ gegen 100Sitzer zu tauschen....wahrscheinlich E2 die nicht bestellt sind und dabei auch noch Kosten reduziert, weil ja 200%iges Wachtum und  E2 bekanntlich nichts kosten!

Läuft....oder auch nicht..."darf ja nicht passieren"!

Link zu diesem Kommentar
vor 59 Minuten schrieb elmofo:

Warum nicht

Weil das quasi einen solchen Tonfall noch für gut befindet und Leute bestärkt so miteinander bzw übereinander zu reden....

 

Warten wir es doch alle mal ab. Es geht hier nur um Meinungen, hier muss mMn niemand einen anderen angiften als würde dessen Post dafür sorgen, dass der eigene Arbeitsplatz entfällt...

 

Nebenbei zeigt 4Y ja, dass sie auch innerdeutsch fliegen könnten. Da kann CLH2 ja echt "eingefroren" werden...  ;-)

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb Der_Insider:

Kriegst du Geld von LH, dass du 7 Tage die Woche die Position der GF hier mit soviel Hingabe vertrittst, teilweise mit hanebüchenen Ideen wie schon  zuvor erklärt? Oder ist das therapeutisches Verarbeiten eines Komplexes, ausgelöst in der Sportallee?

 

Ich muss dich enttäuschen- habe mit der LH nichts zu tun.

Und ich vertrete keine LH Positionen.

 

Aber es bedarf nicht mehr als die Einschaltung des gesunden Menschenverstandes um über den Tellerrand hinauszusehen:

- In der konsolidieren US Landschaft sind die Regionalflotten extern  

- Die Europäische Benchmark - IAG - derenbHoldingsstruktur LH nachahmen möchte, hat das gleiche getan ( externe für Iberia, BA bereinigt)

- Im Umfeld aller grössen Konzerne tummeln sich Investmentbanker die solche Szenarien aktiv promoten um an Deals zu kommen

 

Ich habe es mehrfach betont, es muss nicht so kommen, alles ist Verhandlungssache, aber man kann es nicht ausschließen dass ein Kompromiss in einem Teilbereich nicht eine Gegenreaktion anderweitig auslöst.

vor 9 Stunden schrieb elmofo:

 

Das bedeutet, dass Helvetic Interesse und das Geld hast die Cityline zu kaufen. Mit dem Kauf über 200% wächst und mit der aufgekauften CLH dann irgendeine "Drecksarbeit" macht.

Dann das Geld hat um die CRJ gegen 100Sitzer zu tauschen....wahrscheinlich E2 die nicht bestellt sind und dabei auch noch Kosten reduziert, weil ja 200%iges Wachtum und  E2 bekanntlich nichts kosten!

Läuft....oder auch nicht..."darf ja nicht passieren"!

 

Sieh es mal aus einer anderen Perspektive :

- Helvetic und Air Baltic sind so aufgebaut dass sie den überwiegenden Teil ihres Geschäftes via Wezleases machen oder machen wollen 

- An neue Aufträge kommt man durch strukturelle Deals

- Es gibt auch anderweitig ( SAS) Player die sich aktiv an den Investments beteiligen um dann das Operative von andere machen zu lassen

- In solche Fälle ist es üblich das der VerkäufVerkosten die mit dieser Bereinigung assoziiert sind trägt

 

 

Wir werden sehen wenn es soweit ist das die 100 Sitzer und 150Sitzer Lose vergeben werden. 

 

Das Business Case wird bis dann von Swiss geliefert.

 

 

Bearbeitet von oldblueeyes
Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb elmofo:

Warum nicht, ist genau so wahrscheinlich wie folgendes wofür es auch likes gab. 

Ich sehe nicht, wo beides vergleichbar sein soll. Das eine ist die (auch meiner Meinung nach) absurde Meinung eines Individuums, das andere ist einfach nur unnötige Pöbelei. Nach der Logik wäre auch dem "Insider" (von dem sehr wenig handfeste Insider zu hören sind) und dir vorzuwerfen, dass ihr auf Payroll der Condor hier den Niedergang von 4Y herbeischwurbelt.

Wäre aber hirnrissig, denn 

1) sind auch das nur Meinungen von Individuen und

2) hat in der Sache hier eh niemand was zu entscheiden.

 

John Oliver hat es mal so schön gesagt: "two people who don't really know what they're talking about, condescending to each other non-sensically until one of them lands a sick burn." Schade, dass es auch hier mittlerweile so weit ist.

Link zu diesem Kommentar
vor 13 Stunden schrieb d@ni!3l:

Und so ein Ton und eine Unterstellung ist nötig und bringt ein Forum weiter, nur weil einer mal nicht das Sprachrohr der VC hier spielen muss, sondern auch eine andere (betont hypothetische!) Sichtweise vertreten wird ? Für eine eigene Meinung direkt Korruption unterstellen - und das gibt auch noch Likes..Ehrlich?!

 

Korruption?? Ich nenne das mal wie bei dir, PR Budgetin Foren, wie du auch..:))

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Minuten schrieb flapsone:

Wenn man schon nach dem ersten Jahr Flugbetrieb als CEO abgelöst wird und der WK-CEO diese Funktion zusätzlich(!) übernehmen muss, ist das vmtl. kein Ritterschlag für Raebiger.

 

Nächstes Jahr dann also Umbenennung in Edelweiss Discover? ;)

Hoffentlich nicht, Edelweiss soll Edelweiss bleiben, ist ein echtes erfolgreiches Alleinstellungsmerkmal. Edelweisse gibt es in D höchstens in Bayern

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb flapsone:

Wenn man schon nach dem ersten Jahr Flugbetrieb als CEO abgelöst wird und der WK-CEO diese Funktion zusätzlich(!) übernehmen muss, ist das vmtl. kein Ritterschlag für Raebiger.

 

Nächstes Jahr dann also Umbenennung in Edelweiss Discover? ;)

Konzerne  arbeiten in Managementebenen.

 

Solange Discover ein Projekt war, genügte eine Leitung auf Stufe X. Jetzt wird es langsam " reif", da braucht man sowohl einen anderen Ansatz als in der Konzernlogik auch eine andere Managementstufe.

Und natürlich werden Kronprinzen auf den Generationenwechsel im Vorstand aufgebaut - damit spielen Sichtbarkeit, Grösse des Geschäftes, unternehmenspolitische Bedeutung eine Rolle in der Positionierung einzelner Personen.

Link zu diesem Kommentar
vor 56 Minuten schrieb im-exil:

Vielleicht nicht unbedingt in D-Land. Aber die Edelweiss-Suche kann man ja auch auf die österreichischen Gebiete/Alpen ausdehnen 🤪

Das würde aber am Ego der österreichischen Marke kratzen,  unterhalb der LH positioniert zu werden.

Und wenn man 4 Flugzeuge für Leisureziele in Wien positioniert, bleibt nichts mehr übrig für die 9 Flugzeuge im Pflichtprogramm.

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb Emanuel Franceso:

Das Ganze übrigens zum 1.10.22; beide Airlines sollen ihre Eigenständigkeit behalten.

https://www.lufthansagroup.com/de/newsroom/meldungen/eurowings-discover-erweitert-geschaeftsleitung.html

.

"Gemeinsam mit den Führungsteams in Frankfurt bei Eurowings Discover und in Zürich bei Edelweiss soll Bernd Bauer den Ausbau des Angebots der Lufthansa Group im touristischen Segment weiter beschleunigen"

 

Soviel zu der Annahme die Flotte von Discover wird schrumpfen.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...