Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Windyfan

Aktuelles zur 797

Empfohlene Beiträge

Offenbar hat sich Boeing entschieden, die 797 aufzulegen, wie man aus ersten Gerüchten von der Le Bourget Messe herauslesen kann.

wenn das nicht mal ein Paukenschlag ist! Man hatte ja die 757 eingestellt, Airbus wildert ja mit der A321neo in diesem Segment sehr erfolgreich. Dem möchte man nun eine Neuentwicklung entgegensetzen.

Wer kennt erste angedachte Details? Womit will man gegenüber der Konkurrenz punkten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab von einer 2-3-2 Bestuhlung gelesen. Also pro Reihe einen Sitz mehr als der A321 (oder ggf A322), dafür aber deutlich breiterer Rumpf. Bin gespannt ob das ankommt. Diese 10 min Ersparnis am Boden verpulvert man somit, je länger der Flug dauert  (schlechtere Aerodynamik).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sehen wir ja dank neuer Materialen keinen runden Querschnitt mehr, sonder eine liegende Ellipse wie beim A350. Damit könnte man Rumpfbreite vs. Windwiderstand optimieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.6.2017 um 22:08 schrieb bueno vista:

Vielleicht sehen wir ja dank neuer Materialen keinen runden Querschnitt mehr, sonder eine liegende Ellipse wie beim A350. Damit könnte man Rumpfbreite vs. Windwiderstand optimieren.

Es soll wohl eine Ellipse werden, da man oben den Rumpf breiter machen möchte und unten schmaler, da solche Flieger weniger Cargo mitnehmen und man damit den "dicken Bauch" etwas schlanker gestalten kann. 

 

Ansonsten hat Boeing in Paris davon erzählt, dass eine "797" wohl viel auf die gelernten Erfahrungen aus dem 777, 777X und 787 Programm zugreift, ein Carbon-Flieger wird und im Zeitraum 2025 auf den Markt kommen könnte. Bezüglich der Triebwerke ist man mit allen 3 großen Herstellern im Gespräch: P&W, GE und RR. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Launch einer 797 wird wohl doch noch etwas länger auf sich warten zu lassen, berichtet Leeham. Resultierend daraus erwäge Boeing bei entsprechender Nachfrage wieder 763ER zu produzieren. Über 50-60 Exemplare soll Boeing derzeit verhandeln. 

https://leehamnews.com/2017/10/19/boeing-ponders-restart-767-300er-passenger-line/

Bei A.net herrscht schon wieder helle Aufregung, und eine 767 MAX ist dort schon fast ausgemachte Sache. Was aber weder der Artikel hergibt, noch ratsam für Boeing sein dürfte. Wäre traurig wenn der so heiß gehandeltet MoM-Heilsbringer am Ende ein aufgehübschtes 35-Jahre-Design wird (so sehr ich die 767 aus Pax-Sicht fast allem anderen vorziehe).

 

Ergänzung: UA wird als möglicher Kunde von 50-100(!) 763 gehandelt:

https://www.bizjournals.com/seattle/news/2017/10/19/boeing-767-production-increase-everett-united.html

bearbeitet von HLX73G

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann´s mir wirklich nicht richtig vorstellen, dass der Altvogel noch viele hinterm Ofen hervorlockt. Es gibt in der Klasse zwar keine Alternative - selbst die A338 wäre größer - trotzdem ist der Verbrauch nicht mehr zeitgemäß. Die dürfte nur ein Kleinstpreisschild ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn am A330 NEO Aerodynamisch so viel besser als bei einer möglichen B767 MAX? Der Rumpf des A330 fliegt immerhin auch schon seit 1972 durch die Welt. Mit etwas verbesserten Tragflächen im 787 Stil und neuen Triebwerken wäre der Unterschied da gar nicht mehr so groß. Wer es dann doch etwas moderner und effizienter mag, der darf sich im 787 Regal bedienen. Produktionskapazität wäre bekanntlich auch noch da  

Und bei Charter oder LCC könnte das bestimmt noch einige Interessenten gewinnen. Die Reichweite wäre noch immer größer als es ein A321 LR schafft und die Kapazität für viele attraktiver als ein A330-900 (Condor ist der A330 ja bekanntlich zu groß).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht ob sich ein re-design der Flügel so lohnt. Würde inkl der Zertifizierung sehr teuer und die Größe wäre ja ca die der A338, die vom Markt ja fast gar nicht abgenommen wurde. Wenn man nicht deutlich(!) günstiger wäre glaube ich kaum, dass Boeing viele Abnehmer fände um diese Kosten wieder rein zu bekommen. Vor allem wenn der Nachfolger absehbar ist und die kleinere Alternative  (A321 (LR)) oder die größere A339 noch Synergien zu anderen Flugzeugen bieten würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen