All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Was passiert mit dem deutschen SN Personal in DUS? Werden die Angestellten von EWG uebernommen? Und was passiert mit der deutschen A330/A340 Flotte? Wieviele SXD A330 werden ab Winter an LH vermietet?
  3. In DTM gibt es auch noch eine Basis für die MUC Flüge? Könnte man vermutlich auch auf LH umswitchen mit Nightstop in DTM. Die Thematik mit den Q400 bzw. LGW wird dann auch spannend, also aus LGW Sicht.
  4. Ich sehe nur die Verkleidung, aber ob ein Triebwerk drin steckt kann man nicht erkennen....
  5. Weil der Stand von Wikipedia.de meist von 2016 ist und die internationale Comminity auf englisch im Jahr 2019 lebt?
  6. Ich will mein Fachabi machen aber weiß nicht in welchem bereich ich mich bewerben muss damit ich Pilotin werden kann?
  7. Oder: Manche haben die entsprechenden Kontakte, manche nicht. Bei den Base-Schließungen wird es vermutlich auf Nürnberg und Hannover hinauslaufen, die ja beide Operated by TUI sind. Wenn die TUI-Wetleases dann vorbei sind, bietet sich die Schließung der Basis an. Interessant ist übrigens auch, dass der kolportierte LGW-Wetlease mit der Dash-Ausflottung ausläuft und nicht etwa mit E190 weiter fortgeführt wird, wie hier und da zu lesen war.
  8. Das wird man sich die nächsten 12 Monate wohl noch genau anschauen. Laut der Präsentation wird Wachstum nur noch auf den vier Kernbasen DUS, STR, CGN HAM stattfinden. Sog. strategische Märkte werden auf dem Ist Stand gehalten. Der Rest wird, sofern nicht profitabel, eingestellt. Die Q400 wird ja erst ab 2021 verabschiedet.
  9. Genau das wäre/ist das Problem von EW. Zehnmal am Tag von DUS für 100 Euro würde ja auch reichen...
  10. Dass heißt, Langstrecke lässt sich in Zukunft nur über LH.com buchen? So wie letztens die EW Langstrecke des Winterplans auch zuerst ausschließlich über LH und erst später über Eurowings buchbar war?
  11. TXL: was gibt es da noch groß? Hannover? München: Kann alles die LH selber fliegen Nürnberg ist das gleiche Problem wie Köln und Düsseldorf.... Wien: Austrian PRN scheint eine Goldgrobe zu sein oder ein großer Irrtum
  12. Seit wann liegt Wien außerhalb Europas und seit wann gab es jemals Wien für 20 Euro bei EW...
  13. Würde zumindest rechnerisch exakt passen...
  14. Achso, du meinst damit ist nur der komplette Bestand -211 der 4U gemeint! Passt ja perfekt, Danke!
  15. "Lufthansa-Vorstandsmitglied Thorsten Dirks erklärte im Rahmen des Kapitalmarkttags, dass der Kernfokus künftig auf Düsseldorf, Köln, Hamburg und Stuttgart liegen wird" "Er verwies lediglich darauf, dass es sich um „kleinere und unprofitable Bases“ handeln würde." Welche Basen bleiben fraglich (falls auf DUS, CGN, HAM und STR fokussiert wird): TXL HAJ MUC NUE PMI SZG VIE PRN Wenn man dann noch komplett auf die Q400 verzichtet, müssen wohl einige Routen gestrichten werden. Ist ja teilweise schon so, dass auf manchen Routen der Wechsel auf A319/320 zu üblen Auslastungen führte. http://www.austrianaviation.net/detail/eurowings-will-zahlreiche-bases-schliessen/
  16. Was spricht denn für einen Fortbestand der GWI? GWI war eigentlich schon Geschichte bis sie Teil der PPV wurde,das Ende wurde nur verschoben und die Konditionen verbessert (Flieger vom GWI-AOC dürfen Wet-Lease bei LH fliegen ohne Anrechnung auf die Lease-Quote die die VC fordert) - Der Name Nur noch auf ein paar Fliegern zu lesen die man nicht im Paintshop platzieren konnte - Der Tarifvertrag, Teil 1 Wie gesagt KTV/PPV schaffen die Voraussetzungen für einen Shutdown 2022 - Der Tarifvertrag, Teil 2 Nicht ohne Grund lehnt sich der Tarifvertrag der "Non-KTV Einstellungen" bei EWD an ;-) - Neues AOC? Wer tut sich den Stress denn an wenn er aus einem Fundus im eigenen Konzern wählen kann und eine (mehr oder weniger) funktionierende Airline namens Eurowings Luftverkehrs AG hat und der Name EUROWINGS auch der seit Jahren gepflegte Markenauftritt ist?
  17. LH übernimmt nur Marketing und Verluste. Preise bilden sich am Markt.
  18. In der Präsentation Capital Markets Day 2019 heißt es auf Seite 63 exakter: "Phase-out of 9 oldest/most expensive A320 aircraft – to be completed in 2019" - also man will das dieses Jahr abgeschlossen haben. Also gehen wohl noch die PW, QK, QL, QM, QN raus, bereits beim Verwerter sind ja schon die PU, QB, QC, QE gelandet.
  19. Wieso "nur". Und was ist die Alternative direkt ab DUS?
  20. keiner. Fahr halt mit dem Rennrad oder der Postkutsche zur IFA, zur Luftfahrausstellung oder nach Wien, für 20 Euro wirds das nicht mehr geben. Las Vegas oder Dubai, nur zu...
  21. Für 2018 von destatis: HER: 26 Flüge/ Ø105PAX (Im Vergleich: ERF 81/100; FDH 55/111; DRS 116/120) RHO: 25/113 (Im Vergleich: ERF 44/117; FDH 55/113) KGS: 25/103 (Im Vergleich: ERF 21/105; FDH 48/135 (teilweise A321); DRS 51/119) LPA: 25/107 (Im Vergleich: ERF 52/105; FDH 75/109; DRS 105/109) FUE: 25/107 (Im Vergleich: ERF 50/103; FDH 52/105; DRS 104/103) TFS: 25/115 (Im Vergleich: ERF 53/113; FDH 54/111; DRS 78/117)
  22. @OliverWendellHolmesJr gibt es die genannten Folien wo öffentlich einzusehen? Wenn die Langstrecke doch nicht aufgegeben wird und unter LH Verantwortung gestellt wird: wer bucht denn zu LH-Preisen, wenn er dann nur EW bekommt?
  23. Auf einmal hört man wer alles intern ist. Ja, Langstrecke unter EW gibt es noch...Halt ein Jahr ;-)
  24. Ab dem 8. Juli wird es vorerst keine Flüge zwischen Georgien und Russland geben https://infogram.com/russia-georgia-routes-1h7k23j3w8pv4xr https://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/285041/how-the-russia-georgia-ban-will-affect-the-market/ United hat EWR-DEL/BOM (Überflugprobleme mit Pakistan sowie die US-Spannungen mit dem Iran) nun bis zum 31. August ausgesetzt.
  25. Das geht schon in die richtige Richtung. Die Herausforderung für die Lufthansa ist auf Folie 8 abgebildet. Wenn Brussels als eigenständige Marke im Mittel- und Langstreckenverkehr erhalten bleibt (analog zu LX, OS) ist richtig. Eine erfolglose Eurowings im alten Modell (Sammelbecken) hätte nie erfolgreich sein können. Das kann man denke ich so sagen. Jetzt zu sagen, EW ist nur P2P ist der erste Schritt. Da würde dann auch das Integrationsmodell (Folie 12) passen. Nur, wenn man das Modell aus meiner Sicht zu Ende denkt, braucht es Eurowings als "eigenständige" kommerzielle Plattform nicht. Für micht bleibt die Trennung zwischen LH/LX/OS und EW eine künstliche und unnötige Hürde. Die Herausforderung, die Kosten zu senken sind da (Blockstunden pro Mitarbeiter, Flugzeug) sind unabhängig von der Marke. Und bestimmte Märkte erfordern auch in Zukunft Netzwerk-Eigenschaften. Wie einen festen Flugplan, täglich zu selben zeit, doppelter Tagesrand, ähniche Zeiten wie die Konkurrenz, Flex-Tickets. Das reduziert die Kosteneinsparpotentiale, könnte man aber Auffangen, wenn man Umsteiger mitnimmt. Warum zwei kommerzielle Plattformen haben, die Umsteigeverkehr anbieten. Und das reduziert das Potential, die Marken hinreichend zu differenzieren.
  1. Load more activity