Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

speedman

"All you can fly"-für 199 Euro

Recommended Posts

Hat jemand eigentlich heute nacht auch das RTL Nachtjournal gesehen? Da kam ein Bericht über das Ticket. Dort hieß es tatsächlich, dass alle noch verfügbaren Plätze zur Verfügung stehen. Es sieht wohl eher nach einem Systemfehler aus. Bis dieser behoben ist, ist der Reisezeitraum leider auch schon vorbei.

 

Mich erinnert diese Aktion leider an die Vileda Aktion. Diesmal zu Gunsten von TUIfly. :-)))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ganz mit rechten Dingen geht das da nicht zu.

Ich wollte gerade für morgen MUC-VCE-TXL-FMM buchen, aber in der Buchungsmaske kann ich TXL-FMM nicht auswählen obwohl es so in den AGB stand. Es geht nur wenn ich FMM-TXL auswähle, dann wird return TXL-FMM angezeigt. Hat einer ähnliche Probleme?

 

Edit: Das selbe bei MUC-LEJ

 

Was soll da nicht mit rechten Dingen zugehen? Flüge die nicht verfügbar sind, sind auch nicht buchbar.

 

So wie ich das verstehe ist es ja nicht einmal möglich die Strecke auszuwählen um zu prüfen ob irgendwann in den nächsten 48 Std. ein Flug frei ist... Natürlich kann das heissen es ist nichts buchbar, kann aber auch tatsächlich fehlerhaft geladen sein... Aber in diesem Fall wird TUIfly sicher an den "Kinderkrankheiten" arbeiten, so dass auch das bald gelöst sein sollte... Ich traue das TUIfly bei diesem Angebot, welches so gross durch die Medien geht (alle Achtung diesbezüglich) wirklich nicht zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daher macht es zumindest bei diesem Fall keinen Sinn, was du schreibst

 

Was auch immer - TUIFly sitzt hier ziemlich eindeutig am längeren Hebel. Friß, was Dir vorgeworfen wird, oder stirb. Anders wird es kaum funktionieren....

 

Da die Steuern usw. inkludiert sind, würde es mich übrigens auch überhaupt nicht wundern, wenn die Verfügbarkeit auf "teuren" Flughäfen deutlich geringer ist, als auf "billigen" Flughäfen. Insofern stelle ich anheim zu bedenken, dass die Gebühren in TXL rund doppelt so hoch sind wie in FMM. Wo sich TUIFly da wohl leichter tut, Tickets freizugeben... ? Richtig...!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich erinnert diese Aktion leider an die Vileda Aktion. Diesmal zu Gunsten von TUIfly. :-)))

 

Richtig,da waren wohl mal wieder Amateur-Programmierer am Werk,die auch die Vileda Aktion betreut haben....

 

Was mich wundert,dass nicht auch Holidaystrecken buchbar sind,bei X3 muss man sich nicht wundern,wenn dies so wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reifel hat es geschnallt, die Strecke ist gar nicht auswählbar in der Maske, egal ob was verfügbar ist oder nicht. Das selbe gilt für Berlin nach Stuttgart oder Köln und von München nach Leipzig. Vielleicht noch mehr, keine Ahnung.

 

In dem Fall fress ich nicht was mir vorgeworfen wird. TUIfly erbringt zumindest bis jetzt nicht die Leistung, die in den AGB steht und denen ich zugestimmt hab.

 

Wenn das Problem morgen gelöst ist, bringts mir nicht, weil ich dann morgen auch nicht das Routing fliegen kann.

 

Touchdown, nochmal: Als Return vom Flug Memmingen-Berlin ist Berlin-Memmingen morgen abend buchbar, jedoch nicht als oneway von Berlin nach Memmingen. Von daher machts keinen Sinn was du schreibst, sorry :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich erinnert diese Aktion leider an die Vileda Aktion. Diesmal zu Gunsten von TUIfly. :-)))

 

Richtig,da waren wohl mal wieder Amateur-Programmierer am Werk,die auch die Vileda Aktion betreut haben....

 

Was mich wundert,dass nicht auch Holidaystrecken buchbar sind,bei X3 muss man sich nicht wundern,wenn dies so wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Reifel hat es geschnallt, die Strecke ist gar nicht auswählbar in der Maske, egal ob was verfügbar ist oder nicht. Das selbe gilt für Berlin nach Stuttgart oder Köln und von München nach Leipzig. Vielleicht noch mehr, keine Ahnung.

 

Du meinst aber die Flugmaske vom Studenten-Login-Buchungssystem. In der normalen Buchungsmaske ist TXL-FMM beispielsweise durchaus zu haben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, da ist die Strecke buchbar. In der "All you can fly"-Buchungsmaske aber nicht. Zumindest nicht als Oneway.

 

An sich würde ich ja einfach den Returnflug FMM-TXL-FMM buchen und den ersten Flug verfallen lassen, aber das darf >ICH< ja wiederum nach den AGB nicht... -_-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mag ja alles sein - aber was bringt das Gejammere ? Mag ja eine Sauerei sein, ein vertragswidriges Verhalten von TUIFly - aber deshalb sitzt Du morgen immer noch nicht im Flieger. Das meine ich, wenn ich sage, dass TUIFly am längeren Hebel sitzt.

 

Du fragst nach einer Lösung - es gibt keine, die in Deiner Einflußsphäre liegt - außer TUIFly nach entsprechender Beweissicherung den Vertrag - nach Fristsetzung - zu kündigen oder am Vertrag festzuhalten und TUIFly zu verklagen, weil Du einen entsprechenden Schaden hast. Das würde voraussetzen, dass Du zwecks Nachweis eines Schadens ein Vollpreisticket buchst, was Du aber sicherlich nicht tun wirst.

 

Warum also das ganze Palaver?

Share this post


Link to post
Share on other sites

was das bringt?

Also ich bin gerade am überlegen ob ich mir das Ticket kaufen soll - da ist es für mich natürlich sehr nützlich solche diskussionen mit zu verfolgen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher sitzt TUIfly erstmal am längeren Hebel. Aber auch nur erstmal. Die kommen Ihren AGBs nicht nach, nicht mehr nicht weniger. Hier geht's auch nicht um poplige 19,99 Euro sondern um 200 Ocken. Weiss ja nicht ob du die so einfach ausm Ärmel zaubern kannst, ich kanns nicht. Und da bin ich sicherlich nicht der einzige Schüler/Student/Azubi. Wenn ich das Ticket buche, will ich auch die Leistung nutzen. Und das kann ich nicht.

Und gejammert wird hier nicht, nur Fakten dargelegt und nachgefragt, was man in so einem Falle tun kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sieht es denn mit der Buchbarkeit von Zielen außerhalb Deutschlands aus? Ich könnte mir vorstellen, dass die - Sonnenziele ausgeschlossen- um einiges höher ist. Gedacht ist das Angebot nun mal für für Leute die durch Europa reisen wollen, und nicht für Flugsüchtige, die jeden Tag einen Daytrip in ne andere Stadt machen wollen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie sieht es denn mit der Buchbarkeit von Zielen außerhalb Deutschlands aus? Ich könnte mir vorstellen, dass die - Sonnenziele ausgeschlossen- um einiges höher ist. Gedacht ist das Angebot nun mal für für Leute die durch Europa reisen wollen, und nicht für Flugsüchtige, die jeden Tag einen Daytrip in ne andere Stadt machen wollen....

 

Aktuell ist die Verfügbarkeit ab CGN super,fast 90% der Flüge sind auch buchbar!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie immer erleichert man sich das Leben ungemein, wenn man den gesunden Menschenverstand nutzt. Spart Stress und vermeidet Enttäuschungen.

 

Und der sollte einem sagen, dass TUIfly sicherlich nicht beabsichtigt, dass Leute sich ein Ticket für 200 EUR kaufen und dann im Gültigkeitszeitraum (der über 60 Tage beträgt) wie verrückt Flüge runterreißen.

 

Da ja TUIfly die Steuern und Gebühren jedes Fluges übernimmt, würden sie recht bald draufzahlen, wenn man z.B. alle 2 Tage in der fliegenden Blechkiste sitzt.

 

Dazu bebötigt man keine AGB, um zu ahnen, dass wohl irgendwelche Restriktionen existieren.

 

Und sei es, dass nur einige Plätze für dieses Ticket freigegeben werden.

 

Grüße, Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann sollten sie meiner Meinung nach nicht so werben und das nicht mit dem "InterRail" vergleichen.. gerade eine so große Fluggesellschaft könnte sich so ziemlich die jungen Kunden vergraulen - die später mal für mehr Geld fliegen sollen.

 

Mein gesunder Menschenverstand sagst mir auch, dass es keine handyverträge geben kann mit 50 freiminuten und wo die gesamte Grundgebühr für 2 Jahre mit vorraus ausbezahlt wird - und solche Angebote gibt es auch - wirklich!

 

Auch die 1ct Ryanair Aktion - da sagt mir auch mein Verstand dass da was nicht stimmen kann...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade auf diese "jungen" Kunden ist TUIfly nicht angewiesen. Diese jungen Kunden sind nämlich auch diejenigen, die heulen wenn es mal wieder keinen Daytrip für 19,99 all incl. gibt. Die werden nämlich niemals einen Flug für 100€ oder mehr buchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also meiner meinung nach werden

1) Die jungen Kunden auch mal älter ;)

2) werden die dann ihre Geschichten auch den Eltern, Bekannten, Freunden etc. erzählen, die dann unter Umständen auch nicht mehr zu begeistert von der "Business Airline" sein werden.

 

Also wie gesagt ich finde das Angebot wirklich super - und ich kann es auch verstehen wenn irgendwann mal der Flieger voll ist. Bloß dann sollten sie auch halten was sie versprechen. Und wenn sie sich verkalkuliert haben sollen - ist es denen Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Angewiesen oder nicht angewiesen, Freak, der jeden Tag 4 Legs fliegt oder nicht, ihr versteht irgendwie alle nicht was das Problem ist.

 

TUIfly wirbt mit allen City-Zielen, die für das 199,- Euro Ticket buchbar sind. Laut AGB, denen ich vor dem Kauf zugestimmt hab, auch TXL-FMM, TXL-CGN, TXL-STR oder MUC-LEJ.

 

Fakt ist, dass diese Strecken nicht buchbar sind. Zumindest nicht oneway. Return mit verkehrter Flugreihenfolge sind sie buchbar. Wo ist da der Sinn? Man sieht ja, dass die Flüge mit genug freien Plätzen verfügbar sind. (Ich erinnere an die 38 freien Plätze auf dem Abendflug morgen von TXL nach FMM).

 

Fakt ist, dass ich 199,- Euro bezahlt habe und nicht das bekomme was ich gekauft habe. Stellt euch mal vor, Ziele wie Venedig oder Thessaloniki sind auch einfach nicht buchbar. Soll man das dann auch so hinnehmen?

 

Ich kauf mir ja auch nicht ein Auto mit Schiebedach und der Autohändler fährt mir dann eins ohne vor die Nase und ich geb mich damit zufrieden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
dann sollten sie meiner Meinung nach nicht so werben und das nicht mit dem "InterRail" vergleichen.. gerade eine so große Fluggesellschaft könnte sich so ziemlich die jungen Kunden vergraulen - die später mal für mehr Geld fliegen sollen.

 

Mein gesunder Menschenverstand sagst mir auch, dass es keine handyverträge geben kann mit 50 freiminuten und wo die gesamte Grundgebühr für 2 Jahre mit vorraus ausbezahlt wird - und solche Angebote gibt es auch - wirklich!

 

Auch die 1ct Ryanair Aktion - da sagt mir auch mein Verstand dass da was nicht stimmen kann...

 

Ein paar Gedanken dazu:

InterRail verursacht den Bahnen keine direkten Kosten, wenn man einen Zug benutzt. Im Gegensatz zu einem Flug: die Steuern und Gebühren für einen Flug müssen bezahlt werden, in diesem Fall durch TUIfly. Daher verkraftet es das InterRail Prinzip, wenn ein paar Verrücke den Sommer im Zug verbringen. TUIfly zahlt drauf, wenn jemand 200 EUR bezahlt und 100 Flüge absolviert.

 

Bei den 1ct Flügen stimmt ja auch was nicht: Ryanair hat da einen Dummen gefunden, der draufzahlt - die Airport Betreiber, also meist die zugehörigen Gebietskörperschaften, die ihre Graspisten unbedingt prosperieren lassen wollen, und daher alles mögliche bezuschussen (Marketing, ...).

Nur ist dem Kunden und Ryanair egal, weil sie es nicht betrifft.

 

Handy Verträge sind da ähnlich: Um Marktanteile zu gewinnen, werden freie Kapazitäten über Zwischenhändler quasi verschenkt und zusammen mit den Provisionen für Vertragsabschlüsse, die von manschen Händlern and die Kunden weitergegeben werden, sind solche Angebote möglich.

 

Man muss schon das gesamte Bild und alle Interessen betrachten.

 

 

Wegen dem Hinweis auf vergraulte zukünftigte Kunden:

 

Ein Unternehmen hat kein wirkliches Interesse an Kunden, die alles bis zur äußersten Grenze ausreizen, und dafür so wenig bezahlen. Dabei bleibt nix hängen... Wenn man diese Kunden vergrault, ist das kein wirklicher Verlust. Etwas drastisch ausgedrückt.

 

Grüße, Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mich dem auch weitesgehend anschliessen, wobei ich doch mal stark davon ausgehe dass X3 seit Anfang an damit rechnet dass es einige gibt die sich das Ticket kaufen und nur ein Paar Mal fliegen und andere die es mehr ausreizen....

 

Irgendwie find ich's aber in Blackpearl's fall doch auch unlogisch dass man einen Flug FMM-TXL-FMM anbietet (da zahlt X3 ja auch die Gebühren) und TXL-FMM nicht... Da ist wohl wirklich irgendein Praktikant am Werk... Denn wenn denen die Steuern zu hoch wären würden die den Rückflug so oder so nicht anbieten.

 

Ich würde X3 auf jeden Fall mal darauf hinweisen, wenn's wirklich ein Fehler ist, und es gewollt ist dass die Flüge auch buchbar sind, und zwar nicht nur als Return, werden die das früher (oder eher später) schon ausbügeln... Wenn wir in unserer Firma Specials auflegen läuft auch nicht immer alles auf Anhieb, aber mit der Zeit geht das schon, allerdings ist man dann tatsächlich auf Angaben der Kunden oder der Agenturen angewiesen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Angewiesen oder nicht angewiesen, Freak, der jeden Tag 4 Legs fliegt oder nicht, ihr versteht irgendwie alle nicht was das Problem ist.

 

TUIfly wirbt mit allen City-Zielen, die für das 199,- Euro Ticket buchbar sind. Laut AGB, denen ich vor dem Kauf zugestimmt hab, auch TXL-FMM, TXL-CGN, TXL-STR oder MUC-LEJ.

 

Fakt ist, dass diese Strecken nicht buchbar sind. Zumindest nicht oneway. Return mit verkehrter Flugreihenfolge sind sie buchbar. Wo ist da der Sinn? Man sieht ja, dass die Flüge mit genug freien Plätzen verfügbar sind. (Ich erinnere an die 38 freien Plätze auf dem Abendflug morgen von TXL nach FMM).

 

Fakt ist, dass ich 199,- Euro bezahlt habe und nicht das bekomme was ich gekauft habe. Stellt euch mal vor, Ziele wie Venedig oder Thessaloniki sind auch einfach nicht buchbar. Soll man das dann auch so hinnehmen?

 

Ich kauf mir ja auch nicht ein Auto mit Schiebedach und der Autohändler fährt mir dann eins ohne vor die Nase und ich geb mich damit zufrieden...

 

Manche scheinen es immer noch nicht verstanden zu haben. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen pro Flug. Und um es nochmal deutlich zu machen, TUIfly ist nicht verpflichtet euch an jedes Flugziel zu bringen wann ihr wollt.

 

Und für alle die einen Rechtsanwalt einschalten wollen, bevor da überhaupt etwas geschieht, ist die Aktion längst vorbei. Und ja, ihr bekommt die 199€ sicherlich zurück. Die aber sicherlich nur ein Bruchteil der Kosten decken werden, die euch der Rechtsanwalt in Rechnung stellen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

DU scheinst es nicht zu kapieren.

 

FMM-TXL-FMM: Hier ist TXL-FMM buchbar, hat 38 freie Plätze für alle "All you can fly"-Ticket-Inhaber.

 

TXL-FMM: Hier ist TXL-FMM gar nicht erst anwählbar, so als ob es die Strecke gar nicht geben würde. Das selbe bei den anderen genannten Beispielen.

 

Und wie Reifel richtig verstanden hat, macht es keinen Sinn, die Strecke als Return anzubieten, Oneway jedoch nicht.

Außerdem steht nichts in den AGB diesbezüglich. Dort steht bei buchbare Strecken u. a. "TXL-FMM". Aber man kann sie nicht buchen, denn sie ist nicht anwählbar, exestiert nicht, ist nicht da.

 

So, jetzt verstanden?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Angewiesen oder nicht angewiesen, Freak, der jeden Tag 4 Legs fliegt oder nicht, ihr versteht irgendwie alle nicht was das Problem ist.

 

Du verstehst nicht, dass wir Dir nicht helfen können.

 

Geh morgen zum Rechtsanwalt und leg dem ein paar Hundert Euro auf den Tisch. Der wird dir dann erklären, ob er dich per einstweiliger Verfügung in das von Dir gewünschte Flugzeug bekommt und welche rechtlichen Schritte zur Verfügung stehen.

 

Hier zu jammern, dass TUIFly sich nicht an ihre AGB hält, ist, das müsste nun glasklar sein, völlig witzlos. Um mal den großen Fußballkicker Addi Preißler zu zitieren: "Theorie hin, Theorie her. Entscheidend is auf'm Platz." Und da wirst Du im Zweifel solange von TUIFly weggegrätscht, bis der Schiri in der schwarzen Kutte aus seiner Kabine mit der Aufschrift "Amtsgericht" kommt und die rote Karte zeigt - egal was die Tribüne auf a.de dazu für Bundestrainer-Kommentare aus der Westkurve ablässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner Vergleich, musste schmunzeln:)

 

Vor allem würde ich aber erstmal - auch wenn es unter Umständen erst mal Dir nix bringt - mit TUIfly telefonieren... Würde mich nicht wundern dass sich da mit der Zeit (der Zeitraum ist doch soooo lang) da noch einiges tun wird... Flieg doch erst mal woanders hin :) Aber die können Dir sicher eher weiterhelfen als man es hier kann...

 

Mich würde einfach mal zum Spass an der Freud interessieren wer hier wohin fliegt, wenn ich schon mangels beendetem Studium und Urlaub nicht selbst fliegen kann, wäre doch keine schlechte Verwendung für diesen Thread.

Share this post


Link to post
Share on other sites