Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

monsterl

50 USD Hotelguthaben bei hotelclub

Recommended Posts

Guest derDirk
Wenn sich also ein Ehepaar anmeldet (2 verschiedene Namen und Emailadressen) und beide Übernachtungen auf den Namen Hans Mustermann getätigt werden mit der selben Kreditkarte ist das moralisch vielleicht fragwürdig, aber zumindest nicht "illegal" meiner Meinung nach.

 

hat es hier unter den "stornierten" einige gegeben, die das genau so gemacht haben? also account auf verschiedene namen angemeldet? ich meine doch, dass es einige gegeben hat, die das gemacht haben, oder !? also accountinhaber und dazugehörige mailadresse unterschiedlich ... das müsste dann doch eigentlich in der tat in ordnung sein ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@conrad: Wo verstößt man gegen die Bedingungen, wenn z. B. auf jedes real existierende Familienmitglied exakt ein Account angelegt wird und dann aber alle ihre Übernachtung einer Person "schenken", die dann natürlich mit ihrer eigenen Kreditkarte bezahlt und sich die Bestätigungen an die eigene Emailadresse schicken lässt?

So, und dann hatte ich noch einen Account übrig, nämlich meinen eigenen und den hatte ich für die oben erwähnte neue Buchung genutzt.

Kein einziger Name wurde mehr als einmal angemeldet und es ist von HotelClub ganz normal vorgesehen, dass man auch für andere Leute buchen kann.

Wo also ist DEIN Problem?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ob eine Buchung ohne Bonus Dollar durchgehen würde, weiß ich nicht

 

Weder normale Buchung mit kompletter Zahlung, noch eine Buchung über ratestogo klappen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Snappy, genau nach dem Schema liefen meine Buchungen. Trotzdem alles storniert. Die sind einfach zu doof, sich klar auszudrücken und klare Regeln aufzustellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michael Tantini
@conrad: Wo verstößt man gegen die Bedingungen, wenn z. B. auf jedes real existierende Familienmitglied exakt ein Account angelegt wird und dann aber alle ihre Übernachtung einer Person "schenken", die dann natürlich mit ihrer eigenen Kreditkarte bezahlt und sich die Bestätigungen an die eigene Emailadresse schicken lässt?

So, und dann hatte ich noch einen Account übrig, nämlich meinen eigenen und den hatte ich für die oben erwähnte neue Buchung genutzt.

Kein einziger Name wurde mehr als einmal angemeldet und es ist von HotelClub ganz normal vorgesehen, dass man auch für andere Leute buchen kann.

Wo also ist DEIN Problem?

 

Also bei diesem Vorgehen kann man doch keine verwerfliche Tat sehen...

 

Der Grund für die Stornierungen dürfte meiner Meinung nach die Gier von vielen Leuten im FT sein. Dort haben sie ja teilweise total übertrieben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Grund für die Stornierungen dürfte meiner Meinung nach die Gier von vielen Leuten im FT sein. Dort haben sie ja teilweise total übertrieben...

 

Den Eindruck hab ich auch. Bei manchen könnte man meinen, die hätten ihre Wohnung gekündigt und würden auf HC-Kosten wohnen.

 

Mal grundsätzlich: Wenn es Angebote wie diese gibt (immerhin 50 USD zum frei verjuxen!) nutze ich das gerne für die nächste anstehende Buchung - das wars dann aber. Wenn jetzt jemand meint, er ist schlau und kann den Anbieter austricksen - gerne. Mir ist der Komfort eines ruhigen Gewissens (i.S.v. einer sicheren Buchung) sehr viel wert, wer gerne zockt, soll das aber gern tun und ich erkenne auch, dass das eine besondere Befriedigung bietet, wenn es klappt, das würde mir auch so gehen. Wenn es aber nicht klappt, sollte man auch die Eier haben, zu sagen :"Ich habe gezockt, ich hab verloren, ich halt die Klappe" - und nicht auch noch rumjammern. Und niemand kann mir ernsthaft erzählen, dass er ernsthaft geglaubt hat, dass HC es erlaubt, beliebig viele Accounts zu eröffnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest derDirk

1.) was ist FT?

 

2.) deshalb meinte ich ja kann ich mir vorstellen, dass es einen unterschied macht ob jemand 25x gebucht hat oder 5x. klar, ursprünglich gedacht war es so, dass man nur 1x bucht, aber ich denke buchungen einer person, die 25x gebucht hat, würde man dann wohl immer noch eher stornieren als die dessen, der nur 5x gebucht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann, verarschen kann ich mich selber !

Gerade folgende Email erhalten:

As a valued member, we just had to let you know of our MASSIVE HotelClub 2009 Specials now on!

 

Bin ich ein "valued member", wenn man mir meine Buchungen storniert ?

 

Andererseits ist das ja sowieso der letzte Chaoten-Haufen. Wenn ich die member dollars "unrechtmässig" eingesetzt habe, warum werden sie mir dann nach der Stornierung wieder gut geschrieben ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

nun(gestern) habe sie auch noch meine 3 hilton naechte (januar-sale) storniert. war auch echt knapp. die eine hilton nacht waere diesen freitag gewesen. jetzt hab ich keine stehende buchung mehr. alles gekillt.

 

euch drueck ich weiter die daumen. cheers marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Michael Tantini
nun(gestern) habe sie auch noch meine 3 hilton naechte (januar-sale) storniert. war auch echt knapp. die eine hilton nacht waere diesen freitag gewesen. jetzt hab ich keine stehende buchung mehr. alles gekillt.

 

euch drueck ich weiter die daumen. cheers marcus

 

wieso fragst Du das hier und nicht bei Hotelclub???

Share this post


Link to post
Share on other sites
nun(gestern) habe sie auch noch meine 3 hilton naechte (januar-sale) storniert. war auch echt knapp. die eine hilton nacht waere diesen freitag gewesen. jetzt hab ich keine stehende buchung mehr. alles gekillt.

 

euch drueck ich weiter die daumen. cheers marcus

 

wieso fragst Du das hier und nicht bei Hotelclub???

 

hä? er hat doch gar nix gefragt, sondern einfach nur mitgeteilt. Allles also wunderbar, erst richtig lesen bitte

 

bye

Flaw

 

P.S. Meine Buchungen stehen alle noch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest derDirk

ich sag' mal so, wenn man mehrere accounts unter verschiedenen namen und email adressen angemeldet hat, dann kann HC das doch eigentlich nicht stornieren ... selbst wenn kreditkarteinhaber und namen der reisenden gleich sind ... denn wie hier schon genannt wurde kann sich ja jeder aus meiner familie eine account zulegen ... ob die dann reisen, oder ich, das spielt doch eigentlich keine rolle.

 

frage: hat es hier irgend jemanden gegeben, dessen buchungen storniert wurden OBWOHL

 

a) accountname und -mailadresse immer verschiedenen waren

UND

B) pro account jeweils nur EINE buchung getätigt wurde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
B) pro account jeweils nur EINE buchung getätigt wurde?

 

Nach einer Buchung waren die MemberDollar doch meistens verbraucht und dann haben die Leute mit mehreren Account halt einen neuen genommen. Also wieso eine zweite Buchung im gleichen Account?

 

Oder meinst du was ganz anderes und die Frage ist nur missverständlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest derDirk
B) pro account jeweils nur EINE buchung getätigt wurde?

 

Nach einer Buchung waren die MemberDollar doch meistens verbraucht und dann haben die Leute mit mehreren Account halt einen neuen genommen. Also wieso eine zweite Buchung im gleichen Account?

 

Oder meinst du was ganz anderes und die Frage ist nur missverständlich?

 

hmmm ... mir ging es mehr darum ob die verschiedenen accounts auf mehrere verschiedene namen und verschiedene mail adressen angemeldet wurden ... also beides jedes mal unterschiedlich ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
frage: hat es hier irgend jemanden gegeben, dessen buchungen storniert wurden OBWOHL

 

a) accountname und -mailadresse immer verschiedenen waren

UND

B) pro account jeweils nur EINE buchung getätigt wurde?

 

Ja, mich zum Beispiel.

 

Hatte 5 Accounts (auf jedes Haushaltsmitglied einen) und damit jeweils eine Buchung getätigt. Kreditkarten hatte ich zwei verschiedene genutzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dirk, mir wurde trotzdem alles storniert. bis auf 2 Accounts hatten die anderen sogar völlig unterscheidliche Nachnamen! Die Emailadressen waren auch quer über diverse Anbieter verstreut.

Nur der Hotelgast war eben immer ich und als KK gab ich immer die gleiche an, alle Daten absolut korrekt, obwohl nie eine Zuzahlung fällig wurde.

Die Buchungsmails gingen alle an eine Emailadresse, die keinen eigenen HC-Account hatte.

Restlos alles storniert und die gleiche Mail bekommen wie Monsterl.

Ob es daran lag, dass alle Buchungsmails an die gleiche Emailadresse gingen?

Haben die Leute, bei denen noch nichts storniert wurde, die Buchungsmails an die Emailadressen der freundlichen Spender schicken lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Haben die Leute, bei denen noch nichts storniert wurde, die Buchungsmails an die Emailadressen der freundlichen Spender schicken lassen?

 

Die Emailadressen waren bei mir alle unterschiedlich, also immer an den Accountinhaber. Daher denke ich das der Abgleich über die Kreditkarten lief. Wenn also Name + Kreditkarte mindestens zwei mal gleich waren, wird beides storniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest derDirk

Haben die Leute, bei denen noch nichts storniert wurde, die Buchungsmails an die Emailadressen der freundlichen Spender schicken lassen?

 

Die Emailadressen waren bei mir alle unterschiedlich, also immer an den Accountinhaber. Daher denke ich das der Abgleich über die Kreditkarten lief. Wenn also Name + Kreditkarte mindestens zwei mal gleich waren, wird beides storniert.

 

das ist ja schon der punkt. wenn der inhaber immer gleich ist, aber die email adresse unterschiedlich, dann ist ja sofort zu erkennen, dass die accounts über eine person laufen.

 

wenn sowohl name als auch mail unterschiedlich sind, dann ist das zumindest nicht direkt auf anhieb ersichtlich. selbst wenn man die ganze familie anmeldet, dann ist der name immer noch der gleiche. vielleicht fällt das eher auf als wenn sich jemand 10 verschiedene namen ausdenkt, dazu 10 mails einrichtet, dann aber immer die gleiche karte nutzt und auch immer die gleiche person reist ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, es wurde doch auch storniert bei Leuten, die JEDESMAL eine andere KK benutzt hatten, oder irre ich mich ?

 

Was würde egentlich das Hotel machen, wenn der Name des GASTES leicht von seinem Ausweis abweicht (ein Buchstabe anders oder so) ?

 

Zur Kreditkarte online muss der Name ja 100% stimmen, aber beim Namen des Gastes könte man doch leicht abweichen, oder ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
das ist ja schon der punkt. wenn der inhaber immer gleich ist, aber die email adresse unterschiedlich, dann ist ja sofort zu erkennen, dass die accounts über eine person laufen.

 

So war es bei mir aber nicht.

 

Beispiel:

 

1. Hans Mustermann, hans@web.de

2. Petra Mustermann, petra.mustermann@gmx.de

3. Stefan Mustermann, strubo@gmx.com

4. Sandra Mustermann, SM_90@yahoo.de

5. Wolfgang Mustermann, wolfi@gmx.de

 

Jeder Account hat 50 US$ gutgeschrieben bekommen, mit denen dann die Buchungen ausgeführt wurden. Als Reisender wurde jedoch immer Hans Mustermann eingetragen, 2 x mit der Entropaykarte bezahlt, 3 x mit der M+M Kreditkarte. Die Bestätigungsemails gingen immer an die obigen Adressen.

 

Alle 5 wurden storniert, obwohl ich nirgendwo einen Verstoß gegen die AGBs entdecken kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zur Kreditkarte online muss der Name ja 100% stimmen, aber beim Namen des Gastes könte man doch leicht abweichen, oder ?

 

Wenn man mit der Entropaykarte bezahlt hat, brauchte man keinen Namen angeben, da reichte "Entropay User", steht ja auch so auf der Karte. Man hätte sich also mehrere Entropay Karten anlegen müssen, dann hätte es wohl geklappt.

 

Denn es gibt ja deutschlandweit durchaus mehrere Leute mit gleichen Namen, das können die dann nicht mehr zuverlässig miteinander verbinden und drauflos stornieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es musste aber (oder sollte) zu Ende des Buchungsvorgangs eine Strasse angegeben werden (die mit der Kreditkarte verknüpft sei).

 

Darüber hatte ich mich ständig gewundert, da dies ja eher unüblich ist.

Ob das wohl gemacht wurde, um Personen mit identischem Namen unterscheiden zu können ?

Share this post


Link to post
Share on other sites