nairobi

Aktuelles zum Flughafen Hamburg

Empfohlene Beiträge

Das der Fahrkartenautomat 2 Minuten pro Ticket verschlingt ist auch eher als Märchen einzustufen. 

Natürlich alles arg überspitzt dargestellt hier. Und auch etwas provokant.  Wenn ich nicht weiß welches Ticket ich brauche, gebe ich Online oder am Automaten (Information) Start und Ziel ein und bekomme das passende Angebot.  Und genau das dauert 2 Minuten inkl. Ticket. Und das sich zu Stoßzeiten nunmal mehr Leute im Aufzug befinden und die Schlange am Automat entsprechend ist.... der sollte zum Ausgleich 22 Uhr einkaufen gehen,  da gibt's fast keine Schlange an der Kasse 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

^Nein?

Sieht aber auf dem Netzplan auch heute noch so aus.

 

Und das Frankfurt das geändert hat ist doch positv.

Ist auch schon ein paar Jahre her, das ich in Bad Vilbel auf dem Bahnhof stand ....

 

Was mir immer auf den Senkel geht bei dem einen oder anderen Foristen hier ist, dass am HAM alles schlecht ist.

Ich kenne die Situation in Stuttgart und München recht gut. Da ist nichts besser oder einfacher was die S-Bahn, die Automaten oder das Tarifsystem angeht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe über fünf Jahre am Hamburger Airport gearbeitet, und bin dort zu über 90% mit dem ÖPNV hingefahren. Die S-Bahn war etwa vier von diesen fünf Jahren in Betrieb, mit dieser bin ich also regelmäßig ca 5 Mal die Woche zum Airport gefahren. Und ich muss zustimmen, gefühlt fast jedes mal war mindestens eine der insgesamt 8 Rolltreppen außer Betrieb. Das ist aber so eine S-Bahn Spezialität bei uns in Hamburg, man denke nur an die unendliche Geschichte mit der Rolltreppe am östlichen Zugang von Sternschanze ...

 

Von Fahrstühlen möchte ich gar nicht anfangen.

bearbeitet von TAA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9 hours ago, wartungsfee said:

Das der Fahrkartenautomat 2 Minuten pro Ticket verschlingt ist auch eher als Märchen einzustufen. 

Natürlich alles arg überspitzt dargestellt hier. Und auch etwas provokant.  Wenn ich nicht weiß welches Ticket ich brauche, gebe ich Online oder am Automaten (Information) Start und Ziel ein und bekomme das passende Angebot.  Und genau das dauert 2 Minuten inkl. Ticket. Und das sich zu Stoßzeiten nunmal mehr Leute im Aufzug befinden und die Schlange am Automat entsprechend ist.... der sollte zum Ausgleich 22 Uhr einkaufen gehen,  da gibt's fast keine Schlange an der Kasse 

wie oft hast Du Dir in den vergangenen Jahren an einem alten HHV Automaten ein Ticket gekauft, wo Du immerhin schon vorher wusstest, was Du wolltest als Einheimischer? Und ansonsten hast Du natürlich recht, wer um 08:00 morgens landet, der soll halt bis 10.00 mit den Spottern am "Hügel" Kaffee trinken, (wenn er den 3 Km Fussmarsch mit all den Koffern überlebt) und braucht er in der Schlange vor dem Fahrkartenautomaten nicht mehr zu warten.  (Rush hour ist dann vorbei); manchmal frage ich mich wirlich, ob Eggschweiler einige seiner Angesgellten gezwungen hat, albernen Propagandakram zu veröffentllichen.

bearbeitet von flieg wech

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb TAA:

Also ich habe über fünf Jahre am Hamburger Airport gearbeitet, und bin dort zu über 90% mit dem ÖPNV hingefahren. Die S-Bahn war etwa vier von diesen fünf Jahren in Betrieb, mit dieser bin ich also regelmäßig ca 5 Mal die Woche zum Airport gefahren. Und ich muss zustimmen, gefühlt fast jedes mal war mindestens eine der insgesamt 8 Rolltreppen außer Betrieb. Das ist aber so eine S-Bahn Spezialität bei uns in Hamburg, man denke nur an die unendliche Geschichte mit der Rolltreppe am östlichen Zugang von Sternschanze ...

 

Von Fahrstühlen möchte ich gar nicht anfangen.

 

Bin mir nicht sicher... Gibt es am Flughafen nicht nur Rolltreppen und Fahrstühle? 

 

Auch wenn es sich bei dem Link um die U-Bahn und nicht um die S-Bahn handelt, bleibt die Erklärung die selbe. 

 

https://dialog.hochbahn.de/gute-fahrt/von-rolltreppen-die-nicht-rollen-und-warum-sie-das-nicht-tun/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn man im Punkt S-Bahn und HAM etwas kritisieren kann, dann als erstes die Zugteilung in Ohlsdorf und die katastrophale Beschilderung am Hauptbahnhof, die so manchen Fluggast eine unfreiwillige Fahrt nach Poppenbüttel beschert. Oft kann ich da morgens schon eine gut Tat vollbringen in dem ich ahnungslose Touristen am Bahnsteig oder spätestens in der Bahn den Hinweis gebe in die vorderen Wagen zu wechseln.

 

Alles andere kenne ich auf den mir bekannten deutschen Flughäfen nicht anders als am HAM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist auch umgekehrt anstrengend, ich muss öfters mit Koffern nach Poppenbüttel, da versucht einem regelmäßig jemand zu erklären, dass man falsch unterwegs sei...

 

Mittelfristig wird sich das Problem wohl lösen, die Fahrgastzahlen (pronostiziert waren 3,5 Mio, 2017 waren es 7,4 Mio) geben inzwischen Vollzüge zum Flughafen her, bei der S-Bahn wird laut darüber nachgedacht, die Zugteilung in Ohlsdorf aufzugeben und getrennte Linien einzurichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 6/14/2018 at 4:08 PM, flieg wech said:

welches Tor haben wir da bloß geöffnet? Der Punkt sind die langen Schlangen vor den Fahrkartenautomaten in HAM (und oft auch in MUC, aber dort sind halt viel mehr und die sind auch moderner, obwohl pro Stunde auch "nur" 12 Züge an und abfahren. Und wenn bei einer Schlange von 30 Leuten jeder 2 Minuten braucht, dann ist schon einmal eine Stunde weg (was im Falle von HAM bedeutet, daß das Warten auf die HVV Fahrkarte in 99% der Falle zeitaufwendiger ist als der eigentliche Flug.)  Und dem kann man abhelfen, in dem man an den Fahrkartenautomaten auch HHV Leute hat, die über kleine Maschinchen und mit Beratung die richtigen Fahrkarten verkauft...das ist ganz einfach.

 

An alle die sich darüber aufregen, muss man echt fragen, wie verblendet die User hier sind...

 

-Im WelcomeCenter gibt es eine HVV Beratung und Verkauf der HamburgCards,Tickets etc., landseitig als auch in der Ankunft...

-In der Ankunft stehen auch HVV Automaten um sich die Wartezeit auf die Koffer zu verkürzen...

-Selbst für die dümmsten Vollidioten steht auf den Automaten "Hauptbahnhof Taste XXX" - wär länger als 30Sekunden braucht dem ist nicht mehr zu helfen...

-Und Nörgler die heute noch über die Wartezeit kotzen kann ich nur den Online-Fahrkartenshop empfehlen:

http://www.hvv.de/fahrkarten/onlineshop/uebersicht/

 

Viel Spaß in Hamburg! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

United plant für nächstes Jahr wieder die 767-300 nach Hamburg einzusetzen. Die 757 ist auch, vor allem in der Business, etwas unterdimensioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheint, als ob der Ryanair-Flug nach Lissabon heute Mittag nach HAM zurückgekehrt ist: https://www.flightradar24.com/data/flights/fr2942#1cd96269 Weiß da jemand genaueres?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 6/15/2018 at 4:12 PM, debonair said:

An alle die sich darüber aufregen, muss man echt fragen, wie verblendet die User hier sind...

 

-Im WelcomeCenter gibt es eine HVV Beratung und Verkauf der HamburgCards,Tickets etc., landseitig als auch in der Ankunft...

-In der Ankunft stehen auch HVV Automaten um sich die Wartezeit auf die Koffer zu verkürzen...

-Selbst für die dümmsten Vollidioten steht auf den Automaten "Hauptbahnhof Taste XXX" - wär länger als 30Sekunden braucht dem ist nicht mehr zu helfen...

-Und Nörgler die heute noch über die Wartezeit kotzen kann ich nur den Online-Fahrkartenshop empfehlen:

http://www.hvv.de/fahrkarten/onlineshop/uebersicht/

 

Viel Spaß in Hamburg! :P

ach gott, da spricht der Fachmann! Die Pfadfindersuche nach einem Fahrkartenautomaten und dann zu verstehen, wie das HVV Tarifsystem funktioniert, ist natürlich genau das, wovon Touristen träumen. Und nicht jeder hat Lust, sich eine Apps zu besorgen. Und bei den alten Automaten dauert es endlos, es gibt nicht einmal eine Kreditkartenfunktion (geschweige denn contactless) und die "dümmsten Vollidioten" stehen dann halt alle geballt am Fahrkartenautomaten und sind echt "willkommen" in Hamburg, das gilt übrigens immer dann, wenn die Flieger aus Dubai ankommen, weil da eben viele nur in Hamburg gelandet sind, um dann weiter z.b. nach Berlin zukommen. Und die haben dann nach 15 bis 18 Stunden Reisezeiten mit Umsteigen wirklich Lust, sich nun auch noch mit dem HVV Betriebssystem zu beschäftigen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

flieg wech, was soll das gemoser?

Weder das HVV-Tarifsystem noch die Faehrkartenautomaten und deren Anzahl ist am HAM schlechter als anderswo.

 

Gibt es gerade nichts anderes zu meckern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.6.2018 um 13:39 schrieb nairobi:

flieg wech, was soll das gemoser?

Weder das HVV-Tarifsystem noch die Faehrkartenautomaten und deren Anzahl ist am HAM schlechter als anderswo.

 

Gibt es gerade nichts anderes zu meckern?

Check mal die letzten 10 Jahre seiner unerschöpflichen "Hamburg lohnt sich eh nicht" -Posts. Da hat es sich einer in seiner HAM-Hassecke bequem gemacht. 

Ich glaube da ist jemand, der den Widerspruch der Normaldenker herausfordert um sich genüsslich daran abzuarbeiten.

Im Übrigen kann jeder ausländische Fluggast heute schon im Vorwege seine HVV-Tickets online bestellen, wie das auch in London, Paris, Amsterdam oder sonstwo möglich ist. Von dieser Möglichkeit wird auch rege Gebrauch gemacht, wie mir unlängst eine HVV-Mitarbeiterin berichtete.

 

bearbeitet von blackbox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb blackbox:

Check mal die letzten 10 Jahre seiner unerschöpflichen "Hamburg lohnt sich eh nicht" -Posts. Da hat es sich einer in seiner HAM-Hassecke bequem gemacht. 

Ich glaube da ist jemand, der den Widerspruch der Normaldenker herausfordert um sich genüsslich daran abzuarbeiten.

Im Übrigen kann jeder ausländische Fluggast heute schon im Vorwege seine HVV-Tickets online bestellen, wie das auch in London, Paris, Amsterdam oder sonstwo möglich ist. Von dieser Möglichkeit wird auch rege Gebrauch gemacht, wie mir unlängst eine HVV-Mitarbeiterin berichtete.

 

 

Ja, aber es gibt immer noch eine unerhebliche Anzahl von Fahr-/Fluggästen, die sich erst Gedanken über ÖPNV-Tickets machen, wenn man angekommen ist. Vor allem Menschen aus Ländern, wo Fahrkarten üblicherweise am Schalter gekauft werden. Für sie sind unsere Fahrkartenautomaten wie UFOs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist sicher richtig. Wenn aber unpraktische HVV-Fahrkartenautomaten, für die zu 100% der HVV zuständig ist, das dringendste Problem des Airports sein sollen was hier die Gemüter erhitzt, dann scheint für mich alles in Butter zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
17 hours ago, blackbox said:

Das ist sicher richtig. Wenn aber unpraktische HVV-Fahrkartenautomaten, für die zu 100% der HVV zuständig ist, das dringendste Problem des Airports sein sollen was hier die Gemüter erhitzt, dann scheint für mich alles in Butter zu sein.

sicher nicht, auch die langen Schlangen mitunter vor dem Nichtschengenbereich sind ein echtes Serviceproblem (und immerhin bezahlen die Paxe für solchen Service ja eine Gebühr), nur mit dem Verweisen auf Zuständigkeiten kann man zwar Juristen befriedigen, aber nicht die Gäste, die gerade in einer Stadt ankommen. Es war ja mal geplant ursprünglich, daß jeder Fluggast in Hamburg automatisch auch ein HVV Ticket erhält, wenn ich das richtig erinnere, das wäre in der Tat einmal innovativ gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wär`s, wenn zu jedem Airport, neben dem "Aktuelles-Thread", auch ein Thread mit dem Titel "Flughafen XYZ und der ÖPNV" eröffnet wird. Dann kann sich ahoberg ja dort richtig austoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb flieg wech:

sicher nicht, auch die langen Schlangen mitunter vor dem Nichtschengenbereich sind ein echtes Serviceproblem (und immerhin bezahlen die Paxe für solchen Service ja eine Gebühr), nur mit dem Verweisen auf Zuständigkeiten kann man zwar Juristen befriedigen, aber nicht die Gäste, die gerade in einer Stadt ankommen. Es war ja mal geplant ursprünglich, daß jeder Fluggast in Hamburg automatisch auch ein HVV Ticket erhält, wenn ich das richtig erinnere, das wäre in der Tat einmal innovativ gewesen.

 

Innovativ ist GVA. Dort kann jeder ankommende Passagier sich vom Automaten in der Gepäckausgabe ein kostenloses ÖPNV-Ticket für den Stadtverkehr ziehen. Ein Tastendruck reicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.6.2018 um 19:36 schrieb Andy:

 

Innovativ ist GVA. Dort kann jeder ankommende Passagier sich vom Automaten in der Gepäckausgabe ein kostenloses ÖPNV-Ticket für den Stadtverkehr ziehen. Ein Tastendruck reicht!

 

Kostenlos? Soweit sind wir noch nicht in Hamburg/Deutschland :D . Es gibt aber sehr wohl auch in Hamburg einen oder zwei Automaten des HVV in der Ankunft. Da es hier mit dem Gepäck ja gerne mal etwas länger dauert, kann man sich da ja perfekt mit den Tarifen beschäftigen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden