L1011Tristar

Aktuelles zum Flughafen Saarbrücken

Recommended Posts

Zu FRA ist LUX eine sehr gute Alternative, keine Staus auf der Autobahn, näher als FRA und 15 Verbindungen

zu den Star-Alliance Hubs FRA, MUC, ZRH und VIE.

LH hat sich eben in der Region für LUX entschieden, aber auch, weil sich in SCN niemand darum bemüht hat.

 

Damit verliert SCN immer mehr seine Existenzberechtigung. Wozu braucht man den Flughafen noch, OK Berlin und Hamburg gehen noch geschäftlich und einmal im Jahr nach Malle. Aber sonst? Keinerlei Möglichkeiten mehr. LUX ist für das nördliche Saarland eine gute Alternative (war es ja auch schon vor dem Ende von SCN-MUC). Für den Bereich ab Saarbrücken wird man häufig auch direkt nach FRA ausweichen. Sollte die Verantwortung tatsächlich auch in SCN liegen, sollten schnellstens personelle Konsequenzen gezogen werden.

Share this post


Link to post
Es heisst, dass sich die C9 ernsthaft beworben hätte, man das aber in SCN nicht gewollt habe.

Damit scheint SCN-MUC vorerst tatsächlich Geschichte zu sein. Wir sprechen von 50.000 Paxen im Jahr, die gerne die Strecke geflogen sind, weil sie im Codeshare mit LH lief und Umsteigemöglichkeiten in MUC geboten hatte. Ich bin darüber recht sauer, auch - sorry - auf die LH.

Sollte die Verantwortung tatsächlich auch in SCN liegen, sollten schnellstens personelle Konsequenzen gezogen werden.

Dein Ansprechpartner ist der Flughafen SCN. Wenn die lieber auf einen Anschluß an MUC verzichten und C9 nicht wollen, dann ist das deren Entscheidung. LH hat keine Einfluß darauf. Woher stammt die Zahl von 50.000 Paxen im Jahr? Bei einfachem Tagesrand an Werktagen, wie Du vorgeschlagen hast, wären das 10 Flüge pro Woche und etwa 500 Flüge im Jahr (Feiertage abgezogen), also etwa 100 Paxe pro Flug. Das wäre doch sicherlich für viele Fluggesellschaften interessant.

Share this post


Link to post
Damit verliert SCN immer mehr seine Existenzberechtigung. Wozu braucht man den Flughafen noch, OK Berlin und Hamburg gehen noch geschäftlich und einmal im Jahr nach Malle. Aber sonst? Keinerlei Möglichkeiten mehr. LUX ist für das nördliche Saarland eine gute Alternative (war es ja auch schon vor dem Ende von SCN-MUC). Für den Bereich ab Saarbrücken wird man häufig auch direkt nach FRA ausweichen. Sollte die Verantwortung tatsächlich auch in SCN liegen, sollten schnellstens personelle Konsequenzen gezogen werden.

 

Ganz kurz noch eine Klarstellung in eigener Sache: im ZQW-Forum wird diese Aussage von mir als Argument pro ZQW und kontra SCN gewertet. Das ist vollkommener Unsinn. Ich bin für den Erhalt und Ausbau von SCN und halte die Schließung von ZQW für lange überfällig!

Edited by cessna

Share this post


Link to post
Bin schon gespannt wie das weiter geht mit SCN.... interessant

 

was ist daran schon interessant, ich bin Saarländer, der seit fast 30 Jahren auswärts lebt. Das Saarland und der Flughafen hängen seit Jahrzehnten am Tropf und werden subventioniert. Seit dem Niedergang der Stahl-und Kohleindustrie sieht es wirtschaftlich im Saarland mau aus. Wenn das so einfach wäre, neue wirtschaftliche Perspektiven zu erschliessen.

Das Saarland ist eher dünn besiedelt, hat kaum Kaufkraft und wenig Anziehungskraft für Besucher; ich könnte mir als Brnanchenfremder im Linienbetrieb nur kleine Propellermaschinen vorstellen, die grosse Städte bedienen

Scheint wohl eher nicht rentabel zu sein, sonst hätte das man schon vor Jahrzehnten umgesetzt. Wenn angeblich 90% der Airlines Verlust machen, dann ist diese Brnache sowieso abseits der Marktwirtschaft , überall geht es nur um staatliche Subventionen, ehemalige Staatsbetriebe usw.

Share this post


Link to post
Das Saarland ist eher dünn besiedelt, hat kaum Kaufkraft und wenig Anziehungskraft für Besucher; ich könnte mir als Brnanchenfremder im Linienbetrieb nur kleine Propellermaschinen vorstellen, die grosse Städte bedienen

 

jetzt geht das schon wieder los :(

 

"Das am dichtesten besiedelte Flächenbundesland ist Nordrhein-Westfalen (523 Einwohner/km²) vor dem Saarland (400 Einwohner/km²). Das am wenigsten besiedelte ist Mecklenburg-Vorpommern (71 Einwohner/km²)." Quelle: Wikipedia

 

Share this post


Link to post

Bei allen Problemen die das Saarland noch hat sieht es auch überhaupt nicht so schlecht aus wie dargestellt.

 

Die Arbeitslosenquote lag im August 2011 bei nur noch 6,8%. Beim BIP pro Kopf liegt das Saarland auf einem guten 7. Platz in Deutschland.

 

Außerdem würde ich den Flughafen Saarbrücken nicht mit dem Saarland geichsetzen. Das Einzugsgebiet erfasst neben dem Saarland auch Luxemburg, Frankreich (Lothringen mit Metz etc.) und weite Teile von Rheinland-Pfalz sowie darüber hinaus. Im Parkhaus sieht man auch nach wie vor häufig Kennzeichen wie MA, LU und KA. War früher als es noch mehr Charter in SCN gab noch verstärkter zu beobachten.

Edited by Gatwick

Share this post


Link to post

Tja Herr Kollege, das mag ja sein, ich persönlich finde auch nur das nördliche Saarland, so ab Höhe Merzig eher dünn besiedelt,

aber im Vergleich zu Mecklenburg oder Brandenburg natürlich überbevölkert

aber was leten Endes von Bedeutung her für die Flugbranche ist, sind die absoluten Zahlen. In NRW reihen sich die Grossstädte mit jeweils mehreren hdtsd Einwohner wie eine Kette aneinander, weil ein Flugzeug hat eine bestimmte Anzahl von Sitzen, die gefüllt werden müssen, das ganze Saarland hat nur 1 Mio Einwohner.

Normalerweise dürfte es in der Region höchstens einen Flughafen geben, dann gäbe es auch eine gescheite Auswahl an Verbindungen, so wie der neue Flughafen Berlin Brandenburg eine ganze Region bedient, wären da noch Flughäfen in Cottbus und Wittenberge und Eisenhüttenstadt, dann müsste man natürlich ständig um jede Verbindung am Flughafen kämpfen, ich kenne nicht die Prioritäten bei der Subventionsvergabe, m.M.n sollte man besser den Saarbrücker Zoo attraktiver gestalten, z.b gibt es keine Elephanten mehr dort, alber irgendwo wird auch eine sinnlose Flughafenunterstützung seine Grenzen haben.

Und Lux profitiert auch noch von der Befreiung der Luftverkehrsabgabe

Nach 50 Jahre Flughafenerfahrung in Saarbrücken, werden die Profis bestens über die Nachfrageverhältnisse vor Ort Bescheid wissen, das kann mir keiner erzählen, da wird keiner Experimente mehr machen müssen, die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich doch nicht verändert, von den Einwohnern her ist das Saarland eher am schrumpfen und am vergreisen, also für fie Flugbranche eher noch schlechtere Rahmenbedinungen, wie wor30 Jahren.

 

Share this post


Link to post
... das ganze Saarland hat nur 1 Mio Einwohner. Und Lux profitiert auch noch von der Befreiung der Luftverkehrsabgabe.

Außerdem würde ich den Flughafen Saarbrücken nicht mit dem Saarland geichsetzen. Das Einzugsgebiet erfasst neben dem Saarland auch Luxemburg, Frankreich (Lothringen mit Metz etc.) und weite Teile von Rheinland-Pfalz sowie darüber hinaus.

Ausländische Flughäfen in Grenznähe hingegen registrierten mitunter deutlich mehr Reisende. Die Passagierzahlen in Maastricht stiegen der FAS-Umfrage zufolge im August um 29 Prozent. Auch Eindhoven und Luxemburg legten zu.

http://www.airliners.de/verkehr/verkehrsza...lughaefen/25171

Das ist alles richtig. Das ganze Land Luxemburg hat sogar nur 500.000 Einwohner, trotzdem werden täglich fünf Flüge nach MUC durchgeführt mit Flugzeugen mit mindestens jeweils 70 Sitzen. Das Einzugsgebiet umfaßt natürlich auch Rheinland-Pfalz und Saarland, aber auch Lothringen, die Wallonie und teilweise die deutsche Gemeinschaft um Eupen. Es mag sehr wohl mit der Luftverkehrsabgabe zusammenhängen, daß der Flughafen LUX deutliche Zuwachsraten zu verzeichnen hat, trotz der Konkurrenz von Ryanair in Hahn und Charleroi.

Share this post


Link to post

Natürlich gibt es kleine Länder Liechtenstein, Monaco und eben auch Luxemburg. Was diese kleine Länder mit Ihren Strassen voller Banken gemeinsam haben, ist ein hoher Lebensstandard. Deshalb schon mal eine andere Liga, als das Malocher-Saarland. Im Saarland ist eben die Kombination von absolut wenigen Leuten in der Kombination mit geringer Kaufkraft.

Und die Flugsteuer kommt noch dazu.

Share this post


Link to post

Ich finde diese nie enden wollenden Aufzählungen von den immer gleichen "Fakten", "Zahlen", "Statistiken", warum SCN unbedingt soundsoviele Linienverbindungen nach weiss der Teufel wohin haben müsste und dass sich die Saarländer dann um diese Tickets prügeln würden schon langsam nicht mehr lustig, sondern nur noch ermüdend.

 

Wenn denn irgendeine Airline ohne Subventionen hier das grosse (oder auch kleine) Geld wittern würde, sie hätte schon längst zugeschlagen und viele tolle Linien aufgemacht und würde sie noch heute beibehalten. Hat sie aber nicht!

 

Und wieso nicht? Welche Dolchstosslegende wird ins Feld geführt? Eine Verschwörung der Freimauerer oder gar des - pardon - "Weltjudentums"? Man kann keine Gründe nennen, ausser, dass die Manager aller Airlines keinen Weitblick hätten, sich nicht auskennen und das Potential des Saarlands nicht erkennen würden. Langsam muss man doch erkennen, dass es ausserhalb Saarlands nicht nur Dilletanten oder Ignoranten gibt, oder?

 

Kleiner Exkurs:

Vor ein paar Jahren wollte man mich für einen Job ins Saarland locken.

Man wollte es mir mit den Schönheiten des Landes schmackhaft machen, doch ausser der Saarschleife, der Saarschleife und der Saarschleife fiel niemand der Anwesenden auch nur irgendwas ein.

Man nannte mir die verlockende Nähe zu Frankreich, dem Elsass, doch auf die Frage, wie oft man denn selber dahin fahre: "Garnicht natürlich, die blöden Franzosen!" (Sorry, ich zitiere hier wörtlich)

Man nannte mir die billigen Lebenskosten und die günstigen Mieten. Doch konnte man mir auf Anhieb auf immscout keine saarländer Wohnung zeigen, die günstiger war als meine hambuger Bleibe und kein rosa, lindgrünes oder kackbraunes Bad gehabt hätte.

Ich blieb also in der Freien und Hansestadt!

 

Für Nichtsaarländer ist es kein "place to be" und ausser ein paar wenigen Geschäftsleuten oder Campern verirrt sich da keiner hin. Und die schaffen es auch ohne SCN hin und wieder zurück. Man sollte sich also damit abfinden, dass man eine halbwegs vernünftige Verbindung nach BER hat, von wo man an fast jeden Tag an fast jeden Winkel der Welt kommt. Dazu je nach Saison ein paar Charterflüge an die beliebtesten Warmwasserziele. Das sollte reichen!

Share this post


Link to post

Der Flughafen Saarbrücken war noch nie DER Linienflughafen, sondern traditionell schon immer ein Ferienflughafen. Er verdiente über Jahre nur Geld mit Charter, aber plätzlich wollte man das ja nicht mehr und damit muss man jetzt halt leben, denn wie so oft ist auch der nächste Zug gerade abgefahren, aber in SCN war ja keiner Schuld....

Mal kurz zur Historie:

Die Linienflüge mussten immer hoch bezuschusst werden und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Linienverkehr wird sich in SCN nicht groß entwickeln, alleine schon wegen dem Umfeld (FRA, HHN, LUX).

Das Flughafenmanagement hat leider vor einigen Jahren begonnen einen Fehler nach dem anderem zu machen und leider bis heute nix dazu gelernt.

Zunächst wurden Billigairlines abgelehnt als der Hype des Low-Costs nach Kontinentaleuropa überschwappte mit dem Erfolg, dass die ungeliebte "Konkurrenz" auf einmal zu den Trendsettern wurden , dann wurde ein gutes, über Jahre stabiles Konzept völlig aus dem Wanken gebracht, nur weil man mit ZQW anstatt einer Zusammenarbeit einen Konkurrenzkampf began und eine Air Berlin für teures Geld holte, mit dem Erfolg, dass der erhoffte Segen ausblieb und das Terminal, ach ja, Jahre zuvor wurde ein völlig überdimensionalisiertes Terminal gebaut, zukommens verwaist.

Und zu guter letzt kann man, zumindest in den letzten Jahren, ein Märchenroman nach dem anderen Schreiben.

Tja und am Ende war wieder jeder dran Schuld nur man selber natürlich nicht.

Das klingt alles recht krass (in den Augen von manchem SCNler mehr oder weniger) ist aber eigentlich SCN kurz auf den Punkt gebracht.

 

Zudem wird es wirklich langsam ermüdend. Es wurde oft genug dargelgt warum und wieso SCN so ist wie es ist und daran wird sich auch in 100 Jahren nix ändern. SCN ist nun mal nicht der Nabel der Welt und von welchem Flughafen im Einzugsgebiet man nun fliegt ist doch eigentlich egal, Hauptsache man kommt zu einem für sich akzetpablem Preis in die Ferien oder zu einem Geschäftstermin, oder?

 

 

Edited by Cityflyer

Share this post


Link to post

die Mieten sind im Saarland auf jeden Fall vergleichsweise günstig, sonst wüsste ich aber keine Vorteile, so ähnlich wie in den neuen Bundesländer, Ich glaube, dass SCN einfach die Goldgräberzeit der Low cost airlines als grosse Chance verpasst hat, dann wäre man jetzt trotz rückläufiger Tendenz in diesem Bereich besser aufgestellt und man würde dem kaufkraftschwachen Umfeld entsprechend in der richtigen Liga aufgestellt sein. Dennoch finde ich die Blütezeit mit 500 tsd Paxe/ year schon beachtlich.Touristisch gibt es nichts aussergewöhnliches im Saarland, kein Wunder, dass kleine Posten wie die Saarschleife dann überall hochgejazzt werden. Und ausgerechnet im Nordsaarland mit Bostalsee und Nonnweiler Talsperre ideal für erholsame Wanderungen, ist diessr ohrenbetäubende Fluglärm amerikanischer Luftwaffe.

Share this post


Link to post
die Mieten sind im Saarland auf jeden Fall vergleichsweise günstig, sonst wüsste ich aber keine Vorteile, so ähnlich wie in den neuen Bundesländer, Ich glaube, dass SCN einfach die Goldgräberzeit der Low cost airlines als grosse Chance verpasst hat, dann wäre man jetzt trotz rückläufiger Tendenz in diesem Bereich besser aufgestellt und man würde dem kaufkraftschwachen Umfeld entsprechend in der richtigen Liga aufgestellt sein. Dennoch finde ich die Blütezeit mit 500 tsd Paxe/ year schon beachtlich.Touristisch gibt es nichts aussergewöhnliches im Saarland, kein Wunder, dass kleine Posten wie die Saarschleife dann überall hochgejazzt werden. Und ausgerechnet im Nordsaarland mit Bostalsee und Nonnweiler Talsperre ideal für erholsame Wanderungen, ist diessr ohrenbetäubende Fluglärm amerikanischer Luftwaffe.

 

@Hilfskraft: ich denke, wir haben mittlerweile alle verstanden, dass Du froh bist, eine neue Heimat ausserhalb des Saarlandes gefunden zu haben. Ich hoffe, Du hast jetzt Dein Glück gefunden!

In zeitlichem Abstand sollte Dein wo auch immer herrührender Haß auf das Saarland vielleicht irgendwann mal etwas weniger werden und auch von Deiner Seite wieder sachliche Diskussionen ermöglichen. Ich möchte mir das hier solange aber nicht mehr antun, da es mir um den Erhalt des Flughafens SCN geht.

 

Es tut mir wirklich weh, mit wieviel Unvermögen die Leitung den Laden herunterwirtschaftet und wie auch immer motiviert die LH das Saarland im Stich lässt. Ich gebe wirklich sehr viel Geld für Business und First Class Flüge mit der LH aus. Ich bin im Saarland nicht allein mit dem Problem. Wenn man in FRA sein Auto abstellt, wundert man sich immer wieder, wieviele Saarländische Oberklasse-PKW und SUV da parken. Ich bin mir sicher, dass die meisten dieser Leute sehr gerne ab SCN fliegen und in FRA, MUC, ZRH oder VIE umsteigen würden.

 

Ich verstehe nicht, warum die LH alle 4 Hubs ab LUX sehr großzügig bedient und sogar noch in Konkurrenz zu ihrer eigenen Beteiligung LG fliegt. Auf der anderen Seite bleibt noch nicht mal ein einfacher Tagesrand SCN-MUC übrig. Da sind -sorry- zu viele ambitionierte Jung-BWLler am Drücker, die sonst vom Leben noch nicht viel mitbekommen haben.

Edited by cessna

Share this post


Link to post
... und wie auch immer motiviert die LH das Saarland im Stich lässt.

Ich verstehe nicht, warum die LH alle 4 Hubs ab LUX sehr großzügig bedient und sogar noch in Konkurrenz zu ihrer eigenen Beteiligung LG fliegt. Auf der anderen Seite bleibt noch nicht mal ein einfacher Tagesrand SCN-MUC übrig.

Die LH hat sich seit Jahren um SCN bemüht. Heute noch werden die Flüge der LG nach TXL und HAM im Codeshare bedient. Früher gab es eigene Flüge nach FRA, die nicht ausreichend benutzt wurden. LG ist mit 37-Sitzern bis jetzt nach MUC geflogen und hat keinen Erfolg damit. AB hatte es vor ein paar Jahren auch versucht, aber schnell wieder eingestellt.

Die Linienflüge mussten immer hoch bezuschusst werden und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Linienverkehr wird sich in SCN nicht groß entwickeln, alleine schon wegen dem Umfeld (FRA, HHN, LUX).

Das Flughafenmanagement hat leider vor einigen Jahren begonnen einen Fehler nach dem anderem zu machen und leider bis heute nix dazu gelernt.

Wie ich schon sagte, der Ansprechpartner ist der Flughafen SCN. Warum bemühen die sich nicht weiter um LG? LH hat damit nichts zu tun. Die Flüge nach LUX wurden nur aufgenommen, um der wachsenden Kundschaft in LUX gerecht zu werden, die schnellstens ihre Anschlüsse in MUC erreichen will. Was ist daran falsch? LG hat dagegen keinen Einspruch erhoben, obwohl LH in deren Aufsichtsrat vertreten ist und bei einem Anteil von nur 13 Prozent leicht überstimmt hätte werden können. Die Flüge zu den anderen Drehkreuzen (ZRH/VIE) bestehen schon seit Jahrzehnten und haben sich längst bewährt.

Edited by LH-220

Share this post


Link to post
Ich verstehe nicht, warum die LH alle 4 Hubs ab LUX sehr großzügig bedient und sogar noch in Konkurrenz zu ihrer eigenen Beteiligung LG fliegt. Auf der anderen Seite bleibt noch nicht mal ein einfacher Tagesrand SCN-MUC übrig. Da sind -sorry- zu viele ambitionierte Jung-BWLler am Drücker, die sonst vom Leben noch nicht viel mitbekommen haben.

 

Ist as so schwer zu verstehen?

 

Luxemburg BIP per capita 104.512 USD - Bankenstandort, Sitz von EU-Einrichtungen, Hauptstadt eines EU-Staates, Hauptstadt des Staates mit dem höchsten BIP weltweit, Arbeitsplatz einer Vielzahl top verdienender Expats

 

Saarland BIP per capita ca. 39.000 USD - Standort von ?, Sitz von ?, Hauptstadt eines peripheren Bundeslands, Arbeitsplatz von ?

Share this post


Link to post
Guest SA261
Ist as so schwer zu verstehen?

 

Luxemburg BIP per capita 104.512 USD - Bankenstandort, Sitz von EU-Einrichtungen, Hauptstadt eines EU-Staates, Hauptstadt des Staates mit dem höchsten BIP weltweit, Arbeitsplatz einer Vielzahl top verdienender Expats

 

Saarland BIP per capita ca. 39.000 USD - Standort von ?, Sitz von ?, Hauptstadt eines peripheren Bundeslands, Arbeitsplatz von ?

... und das sagt ein Berliner.

Aber mit einem hast Du recht, wenn es nach dem BIP ginge dürfte BBI nur so groß sein (werden) wie SCN.

 

Share this post


Link to post

Da liegt Berlin aber eher noch ein gutes Stück dahinter!

 

http://www.statistik-bw.de/VolkswPreise/In...chaftskraft.asp

 

Ah, LUX, ja... Deshalb gehts der Luxair auch so "blendend".

 

Die Mini-Airline musste allein in 2010 einen Betriebsverlust von unglaublichen 11,1 Mio. EUR hinnehmen.

 

http://www.wort.lu/wort/web/business/artik...mit-verlust.php

 

Die Auslastung der Luxair auf LUX-MUC ist übrigens nach dem Wegfall des Zwischenstopps in SCN und nach Eintritt von LH in diesen Markt derzeit immer noch eine einzige Katastrophe! Aber eine Lösung ist nicht in Sicht. LH fliegt weiter und LG kann keinen zeitraubenden Zwischenstopp mehr in SCN einlegen, da dies noch mehr Passagiere zu den Nonstopflügen der LH treiben würde. LG sitzt Richtung MUC in der Falle.

Edited by Gatwick

Share this post


Link to post

... und diese Falle hat sie ihrer eigenen Anteilseignerin LH zu verdanken!

Entgegen einiger Darstellungen in den letzten Antworten war die Strecke nach München sehr wohl jahre- bzw. jahrzehntelang gewinnbringend; LG selbst hat sie beispielsweise anlässlich ihres 40. Unternehmensjubiläums als eine ihrer "Erfolgsgeschichten" überhaupt bezeichnet. Das Erfolgsrezept bestand dabei offenbar gerade in der Kombination der beiden Abflughäfen LUX und SCN, die dreimal täglich den Einsatz von 70 Sitzern (früher zu F50 Zeiten zeitweise viermal täglich mit 50 Sitzern) erlaubte - nicht selten wurde an nachfragestarken Tagen auch mal auf 737 gewechselt.

Ich kann nachvollziehen, dass Kunden aus LUX der Zwischenstopp in SCN auf die Nerven ging; andererseits hat man ihn mangels Alternative wohl in Kauf genommen. Wenn man die Entwicklung des AF-Codeshare Dienstes von LUX nach CDG, den ich selbst regelmäßig nutze, in den vergangenen Jahren betrachtet, hat man jedenfalls nicht den Eindruck, dass die LH-Kunden aus LUX in Scharen zur Konkurrenz abgewandert sind und deren Drehkreuz an Stelle von MUC nutzen.

Weshalb trotzdem ausgerechnet LH selbst, die als Anteilseigner wohl Einblick in die Lage der LG hat, die zu diesem Zeitpunkt wenig profitables neben LUX-SCN-MUC aufzuweisen hatte, durch ihre LUX-MUC Flüge diesem Modell ein Ende setzen musste, erschließt sich mir nicht. Wie gesagt, natürlich wird es diesbezügliche Kundenwünsche gegeben haben, aber ich bezweifle, dass die Kunden bei Fortführung der Zwischenstopp-Verbindung nun plötzlich nach Jahrzehnten der LH den Rücken gekehrt hätten, nachdem sie das bislang auch nicht taten.

Share this post


Link to post
... und diese Falle hat sie ihrer eigenen Anteilseignerin LH zu verdanken!

Entgegen einiger Darstellungen in den letzten Antworten war die Strecke nach München sehr wohl jahre- bzw. jahrzehntelang gewinnbringend; LG selbst hat sie beispielsweise anlässlich ihres 40. Unternehmensjubiläums als eine ihrer "Erfolgsgeschichten" überhaupt bezeichnet. Das Erfolgsrezept bestand dabei offenbar gerade in der Kombination der beiden Abflughäfen LUX und SCN, die dreimal täglich den Einsatz von 70 Sitzern (früher zu F50 Zeiten zeitweise viermal täglich mit 50 Sitzern) erlaubte - nicht selten wurde an nachfragestarken Tagen auch mal auf 737 gewechselt.

Ich kann nachvollziehen, dass Kunden aus LUX der Zwischenstopp in SCN auf die Nerven ging; andererseits hat man ihn mangels Alternative wohl in Kauf genommen. Wenn man die Entwicklung des AF-Codeshare Dienstes von LUX nach CDG, den ich selbst regelmäßig nutze, in den vergangenen Jahren betrachtet, hat man jedenfalls nicht den Eindruck, dass die LH-Kunden aus LUX in Scharen zur Konkurrenz abgewandert sind und deren Drehkreuz an Stelle von MUC nutzen.

Weshalb trotzdem ausgerechnet LH selbst, die als Anteilseigner wohl Einblick in die Lage der LG hat, die zu diesem Zeitpunkt wenig profitables neben LUX-SCN-MUC aufzuweisen hatte, durch ihre LUX-MUC Flüge diesem Modell ein Ende setzen musste, erschließt sich mir nicht. Wie gesagt, natürlich wird es diesbezügliche Kundenwünsche gegeben haben, aber ich bezweifle, dass die Kunden bei Fortführung der Zwischenstopp-Verbindung nun plötzlich nach Jahrzehnten der LH den Rücken gekehrt hätten, nachdem sie das bislang auch nicht taten.

 

Danke für diesen sehr guten Beitrag!

 

Für mich ist das eine politische Entscheidung der LH gegen die eigene Beteiligung LG und auch eine politische Entscheidung (vielleicht wegen der unfähigen Leitung in SCN) gegen SCN. Das hat mit Subventionen überhaupt nichts zu tun.

Share this post


Link to post

@ LGL

 

Gewinnbringend....naja, alle Linien ab SCN wurden in gewisserweise bezuschusst. Nach Ende der FRA Linie, die ein Großteil der Subventionen bekam, wurde das verfügbare Geld auf andere Linien verteillt. Allerdings haben sich die Rahmenbedingungen seit der Übernahme der Strecke durch die LG geändert.

Auch war nur ein Bruchteil der Gäste auf der Linie direkt aus SCN, das Gros war schon immer ex LUX generiert. Der Einsatz von 737 Gerät operationell seitens LG begründet.

Share this post


Link to post
Danke für diesen sehr guten Beitrag!

 

Für mich ist das eine politische Entscheidung der LH gegen die eigene Beteiligung LG und auch eine politische Entscheidung (vielleicht wegen der unfähigen Leitung in SCN) gegen SCN. Das hat mit Subventionen überhaupt nichts zu tun.

 

Voellig losgeloest von irgendwelchen Resentiments gegen Staedte, Regionen etc.: LH ist ein Wirtschaftsunternehmen, welches Geld verdienen will - wenn die Strecke ex SCN eine Goldgrube bzw. profitabel waere, dann waere LH doch mit dem Klammerbeutel gepudert, diese aufzugeben.

Ergo versucht LH/ LG wohl eher, die Verluste dieser Routen ex SCN und LUX zu veringern. Denn ein Selbstlaeufer scheinen diese nicht zu sein.

Ob die Aufgabe von SCN und die Konzentration auf LUX nun die einzig seligmachende Variante ist, kann ich nicht beurteilen.

 

Und wenn mehrere Optionen auf dem Tisch liegen, die alle ihre Vor- und Nachteile haben, dann kann jede Entscheidung kritisiert werden, abhaengig von der jeweils eigenen Argumentgewichtung.

 

Aber mit Sicherheit sitzen bei LH und anderen Airlines keine Herren in dunklen Anzuegen, die unter lautem 'harr harr' den Daumen ueber SCN senken und sich ihrer Boshaftigkeit erfreuen.

 

Carsten

Share this post


Link to post

Das mag ja alles so richtig sein. Ich wundere mich, dass es die AB schafft, jeden Tag 3x SCN-TXL-SCN, 1-2x tgl. SCN-PMI-SCN und demnächst auch noch Tagesrand nach NUE sowie LPA 1x die Woche fliegen kann mit guter bis sehr guter Auslastung (wir reden nicht von 70 Sitzern, sondern von 737/320). Dazu kommt noch der Tagesrand der LG nach TXL und HAM; auch diese Flieger sind gut gefüllt, wenn auch nur 50-70 Sitzer. Das Angebot der AB wird dankend angenommen. Problem ist und bleiben die fehlenden Möglichkeiten für beruflich bedingte Flüge. Es geht zwar einiges über TXL, aber AB hat keine Business und viele wichtige Ziele in USA und Asien funktionieren da nicht wirklich. Man kann jetzt sagen, dass es ja den Codeshare mit AA gibt, aber mal ehrlich, ich möchte mit denen nicht fliegen müssen, wenn ich mit der LH Business oder First fliegen kann. Die Saarländer an der Saarschiene ab Saarbrücken Richtung Osten (hier ist die Bevölkerungsdichte am grössten, das wird auch Hilfskraft nicht leugnen können) und im Saar-Pfalz-Kreis weichen nicht nach LUX aus, sondern fahren direkt nach FRA, weil hier Direktflüge möglich sind. Zeitlich rechnen würde sich das nur, wenn ab SCN ein oder besser zwei *A Hubs ordentlich angebunden wären.

Edited by cessna

Share this post


Link to post
So, AB wird wohl MUC-SCN fliegen. Seit heute Slots ab November 2011 angemeldet bei FHKD.org.

 

0820 A AB 6245 07NOV 21MAR 123____ 73G 0800 * SCN SCN

 

Na die sind mal mutig mit 73G! Es wundert mich, dass Herr Mehdorn derartige Experimente zulässt - oder aber der Markt ist tatsächlich da und die LH überlässt SCN freiwillig der AB. Damit fliegt die AB ab November ab SCN nach TXL, PMI, LPA, NUE und MUC, was wohl die Stationierung von 3 Maschinen beinhaltet, alle 737/320.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.