L1011Tristar

Aktuelles zum Flughafen Saarbrücken

Recommended Posts

Ich kann nachvollziehen, dass Kunden aus LUX der Zwischenstopp in SCN auf die Nerven ging; andererseits hat man ihn mangels Alternative wohl in Kauf genommen. Wenn man die Entwicklung des AF-Codeshare Dienstes von LUX nach CDG, den ich selbst regelmäßig nutze, in den vergangenen Jahren betrachtet, hat man jedenfalls nicht den Eindruck, dass die LH-Kunden aus LUX in Scharen zur Konkurrenz abgewandert sind und deren Drehkreuz an Stelle von MUC nutzen.

Weshalb trotzdem ausgerechnet LH selbst, die als Anteilseigner wohl Einblick in die Lage der LG hat, die zu diesem Zeitpunkt wenig profitables neben LUX-SCN-MUC aufzuweisen hatte, durch ihre LUX-MUC Flüge diesem Modell ein Ende setzen musste, erschließt sich mir nicht. Wie gesagt, natürlich wird es diesbezügliche Kundenwünsche gegeben haben, aber ich bezweifle, dass die Kunden bei Fortführung der Zwischenstopp-Verbindung nun plötzlich nach Jahrzehnten der LH den Rücken gekehrt hätten, nachdem sie das bislang auch nicht taten.

Viele Kunden der LH haben den Zwischenstopp bei ihnen Anschlußflügen ab MUC für unerwünscht empfunden. LG war zu dem Zeitpunkt nicht bereit, den Zwischenstopp aufzugeben. Als Alternative dazu hat daher LH die Direktflüge eingeführt, die inzwischen sehr beliebt sind. Ich sehe darin kein Fehlverhalten der LH, die sich nach den Kundenwünschen richten muß. LG könnte die Strecke weiterhin mit Zwischenstopp bedienen, da diese mehr für den Lokalverkehr geeignet ist. Für den Lokalverkehr LUX/MUC gibt es kein Codeshare mit LH, im Gegensatz zu den Flügen der LG nach TXL und HAM.

 

Die Konkurrenz zu den AF-Codeshare-Diensten von LUX nach CDG heißt eindeutig TGV, denn man ist in zwei Stunden mit der Bahn in Paris am Ostbahnhof, wo man in die Metro umsteigen kann und gleich überall in Paris ist. Ich habe diese Verbindung benutzt und bin sehr zufrieden damit.

 

Na die sind mal mutig mit 73G! Es wundert mich, dass Herr Mehdorn derartige Experimente zulässt - oder aber der Markt ist tatsächlich da und die LH überlässt SCN freiwillig der AB. Damit fliegt die AB ab November ab SCN nach TXL, PMI, LPA, NUE und MUC, was wohl die Stationierung von 3 Maschinen beinhaltet, alle 737/320.

 

Das gab es ja schon einmal, siehe hier: https://www.facebook.com/#!/photo.php?f...e=1&theater

Share this post


Link to post
Na die sind mal mutig mit 73G! Es wundert mich, dass Herr Mehdorn derartige Experimente zulässt - oder aber der Markt ist tatsächlich da und die LH überlässt SCN freiwillig der AB. Damit fliegt die AB ab November ab SCN nach TXL, PMI, LPA, NUE und MUC, was wohl die Stationierung von 3 Maschinen beinhaltet, alle 737/320.

 

Das Zauberwort nennt sich Marketingzuschuß. Als marodes Unternehmen bin ich froh wenn ich Geld bekomme, siehe PMI im momentanen Winterflugplan. Natürlich kann man aber auch alles Schönreden :-).

Share this post


Link to post
Das Zauberwort nennt sich Marketingzuschuß. Als marodes Unternehmen bin ich froh wenn ich Geld bekomme, siehe PMI im momentanen Winterflugplan. Natürlich kann man aber auch alles Schönreden :-).

 

Über welche Summen reden wir hier und warum hat man das der LG nicht angeboten, damit die die Strecke weiterführen?

Edited by cessna

Share this post


Link to post

@ cessna

Du erwartest doch hierrauf nicht allen ernstes eine öffentliche Antwort, oder?

 

LG hat nicht das passende Gerät in der Flotte. Die EM4 ist zu teuer und die DH4 viel zu groß.

 

Die Strecken bei AB ab SCN haben zwar, bedingt durch die "günstigen" Preise und dem eingesetzen Gerät eine mittelmäßige bis gute Auslastung (PMI ist defacto zu 80% festverkaufter IT-Verkehr), aber dafür fliegt AB mit einem Yield durch die Gegend, der recht grenzwertig ist; dies war Streckennetzweit dann letztlich auch der Ausgangspunkt für die momentane Miesere bei AB war.

 

 

 

Share this post


Link to post
Guest SA261

Bezüglich MUC und anderen Verbindungen könnt ihr ja mal das saarländische Sandmännchen fragen. Vielleicht sagt es dann ja:

 

Liebe Kinder - gebt fein acht, ich hab euch was metgebrung.

Edited by SA261

Share this post


Link to post

@ cessna

Du erwartest doch hierrauf nicht allen ernstes eine öffentliche Antwort, oder?

 

Doch erwarte ich. Immerhin zahle ich immer brav meine Steuern! Daher würde ich auch ganz gerne wissen, wie diese verschwendet werden.

 

Share this post


Link to post
Doch erwarte ich. Immerhin zahle ich immer brav meine Steuern! Daher würde ich auch ganz gerne wissen, wie diese verschwendet werden.

Leider wirst du solche Zahlen nur in den allerseltensten Fällen zu Gesicht bekommen, man beruft sich auf gemeinsame Verschwiegenheit und Geschäftsgeheimnisse.

 

Aber aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass wir hier vermutlich über einen geringen sechs-stelligen Betrag pro Jahr reden, der sich gestaffelt nach Anzahl der Abflüge und transportierten PAX berechnet. Über Nebenabstprachen kann man dann natürlich noch die Preise für z.B. Crewräume und Parkplätze regeln oder der Flughafenbetreiber spendiert mal hier eine neue Beschilderung oder dort irgendwelche Werbemassnahmen, aber da ist es natürlich schwer über Zahlen zu sprechen.

Share this post


Link to post
Leider wirst du solche Zahlen nur in den allerseltensten Fällen zu Gesicht bekommen, man beruft sich auf gemeinsame Verschwiegenheit und Geschäftsgeheimnisse.

 

Aber aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass wir hier vermutlich über einen geringen sechs-stelligen Betrag pro Jahr reden, der sich gestaffelt nach Anzahl der Abflüge und transportierten PAX berechnet. Über Nebenabstprachen kann man dann natürlich noch die Preise für z.B. Crewräume und Parkplätze regeln oder der Flughafenbetreiber spendiert mal hier eine neue Beschilderung oder dort irgendwelche Werbemassnahmen, aber da ist es natürlich schwer über Zahlen zu sprechen.

 

Danke! Die Größenordnung hatte ich eigentlich auch erwartet. Das wird aber nicht lange reichen, auch nur die Verluste mit der viel zu großen 737 auszugleichen.

Share this post


Link to post
Über welche Summen reden wir hier und warum hat man das der LG nicht angeboten, damit die die Strecke weiterführen?

Der neuerdings angebotene Marketingzuschuß entsprach anscheinend nicht den Erwartungen der LG.

Share this post


Link to post

Ich höre nur Air Berlin fliegt SCN MUC.Beantragte Slots bedeutet noch lange nicht das die auch genutzt werden.Ich persönlich glaube nicht an eine Übernahme der Strecke von Air Berlin.Wenn doch gebe ich diesem Unterfangen eine maximale Überlebensdauer von einer Flugplanperiode.Der Markt im Raum Saar Lor Lux ist übersättigt mit LG und LH

Share this post


Link to post
Na die sind mal mutig mit 73G! Es wundert mich, dass Herr Mehdorn derartige Experimente zulässt - oder aber der Markt ist tatsächlich da und die LH überlässt SCN freiwillig der AB. Damit fliegt die AB ab November ab SCN nach TXL, PMI, LPA, NUE und MUC, was wohl die Stationierung von 3 Maschinen beinhaltet, alle 737/320.

 

...nö, wird keine 73G - es wird auch nix zusätzliches in SCN stationiert.

Share this post


Link to post

Aus den Regionalnachrichten des Saarländischen Rundfunks:

 

"19.10.2011 18:35

Ensheim: Übernimmt Cirrus die München-Strecke?

Möglicherweise wird die Fluggesellschaft Cirrus Airlines künftig die Strecke von Saarbrücken nach München fliegen. Der bisherige Anbieter Luxair stellt die Verbindung Ende Oktober ein.

 

AirBerlin wird die Strecke nicht übernehmen. Nach SR-Informationen erteilte AirBerlin-Chef Mehdorn Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer in einem Vier-Augen-Gespräch eine Absage.

 

Rund 30 000 Passagiere nutzen die Flüge nach München pro Jahr. Von Cirrus lagen der Flughafenleitung wochenlang Anfragen vor. Nun wurde Cirrus aufgefordert, kurzfristig ein Angebot zu machen."

 

 

Share this post


Link to post
Aus den Regionalnachrichten des Saarländischen Rundfunks:

 

"19.10.2011 18:35

Ensheim: Übernimmt Cirrus die München-Strecke?

Möglicherweise wird die Fluggesellschaft Cirrus Airlines künftig die Strecke von Saarbrücken nach München fliegen. Der bisherige Anbieter Luxair stellt die Verbindung Ende Oktober ein.

 

AirBerlin wird die Strecke nicht übernehmen. Nach SR-Informationen erteilte AirBerlin-Chef Mehdorn Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer in einem Vier-Augen-Gespräch eine Absage.

 

Rund 30 000 Passagiere nutzen die Flüge nach München pro Jahr. Von Cirrus lagen der Flughafenleitung wochenlang Anfragen vor. Nun wurde Cirrus aufgefordert, kurzfristig ein Angebot zu machen."

 

Das hätte man weitaus früher haben können. Das zeigt, wie wenig professionell da agiert wird. Schade.

 

Hier ein sehr guter Bericht im SR Fernsehen, dem nichts mehr hinzuzufügen ist:

 

http://sr-mediathek.sr-online.de/beitrag_V...&startvid=2

Edited by cessna

Share this post


Link to post

Wirklich mal ein sehr guter Bericht.

Wenn man schon so lange ein Angebot von C9 hatte, frage ich mich, warum man dann nicht gleich AB eine Absage erteilt bzw. dort gar nicht erst angefragt hat, denn wie im Bericht gesagt wurde, nach München machen für Geschäftsflieger ja fast nur Flüge im LH-Codeshare Sinn.

Share this post


Link to post
Wirklich mal ein sehr guter Bericht.

Wenn man schon so lange ein Angebot von C9 hatte, frage ich mich, warum man dann nicht gleich AB eine Absage erteilt bzw. dort gar nicht erst angefragt hat, denn wie im Bericht gesagt wurde, nach München machen für Geschäftsflieger ja fast nur Flüge im LH-Codeshare Sinn.

 

Man sollte eigentlich meinen, dass die Flughafenleitung in Saarbrücken und die Landesregierung mit ein wenig gesundem Menschenverstand zu diesem Schluß hätten kommen müssen. Warum man sich dennoch erfolglos AB angebiedert hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Gerüchte dazu gibt es aber natürlich.

Share this post


Link to post
Man sollte eigentlich meinen, dass die Flughafenleitung in Saarbrücken und die Landesregierung mit ein wenig gesundem Menschenverstand zu diesem Schluß hätten kommen müssen. Warum man sich dennoch erfolglos AB angebiedert hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Gerüchte dazu gibt es aber natürlich.

Nun, ja, es hat so seine Gründe. Man wollte die AB, weil sie das grössere Fluggerät an den Start bringt, somit mehr PAX und mehr Potential auf mehr künftige Strecken. Ausserdem ist die Zuverlässigkeit nicht unwesentlich besser als bei C9.

Abgesehen davon schwelt der uralte Streit zwischen Flughafen SCN und C9 weiter - aber scheinbar kann man weder mit einander noch ohne einander ...

Trotzdem bin ich gespannt, was die C9 aus der an sich recht gut eingeflogenen Strecke machen wird.

Share this post


Link to post
Nun, ja, es hat so seine Gründe. Man wollte die AB, weil sie das grössere Fluggerät an den Start bringt, somit mehr PAX und mehr Potential auf mehr künftige Strecken. Ausserdem ist die Zuverlässigkeit nicht unwesentlich besser als bei C9.

Abgesehen davon schwelt der uralte Streit zwischen Flughafen SCN und C9 weiter - aber scheinbar kann man weder mit einander noch ohne einander ...

Trotzdem bin ich gespannt, was die C9 aus der an sich recht gut eingeflogenen Strecke machen wird.

 

Das grössere Gerät hätte aber sicherlich zum schnellen Ende geführt, da zwar einige wenige neue München-Touris dazugekommen wären, die besser zahlenden Umsteiger von *A aber dafür weggefallen wären.

 

Das Thema Zuverlässigkeit ist natürlich ernst zu nehmen. Allerdings habe ich für die persönlichen Animositäten nicht das geringste Verständnis. Wir sprechen über Arbeitplätze und Steuergelder beim Flughafen und ebenso Arbeitsplätze bei der C9.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.