Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

VER

Bedienung von Heringsdorf/Usedom im Sommer 2013

Recommended Posts

Laut einem der beteiligten Hotels sieht der Flugplan bislang wie folgt aus:

 

airberlin

Düsseldorf (DUS) 04.05.-26.10.2013

Frankfurt/Main (FRA) 11.05. - 12.10.

Stuttgart (STR) 4.05. - 26.10.

Wien 15.06. - 21.09.

 

Helvetic

Zürich (ZRH) 11.05. - 5.10.

Bern 11.05. - 21.09.

 

Eurolot

Dortmund (DTM) 4.05. - 26.10.

Köln (CGN) 4.05. - 26.10.

 

2012 gab es auch Flüge nach München (OLT), Basel (OLT), Warschau (eurolot) und Krakau (eurolot). Mal schauen, ob da noch was kommt. Insbesondere einen Verzicht auf MUC kann ich mir kaum vorstellen und die eurolot-Flüge nach CGN und DTM werden sicherlich mit einer Q400 aus WAW oder KRK bedient.

 

Linz ist nur eine Kurzkette (15./22.6.) eines Reisebüros.

 

BRN geht vom 11.05.-29.06. und 28.09.-05.10.2013 Flug via Zürich - ob man da ZRH - BRN buchen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites
2012 gab es auch Flüge nach München (OLT), Basel (OLT), Warschau (eurolot) und Krakau (eurolot).

 

Auch Bremen fehlt, wurde auch noch letztes Jahr von OLT Express bedient.

Da die Saabs aber ja wohl ausgeflottet werden wird man OLT wohl nicht mehr auf Usedom sehen, die Fokker ist für die meisten Strecken einfach zu groß.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich wundert ja ein bisschen, dass LH HDF noch nicht für sich ex MUC, DUS und FRA entdeclt hat - angesichts der ganzen exotischen Saisondestinationen, die man mittlerweile am Wochenende bedient.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich wundert ja ein bisschen, dass LH HDF noch nicht für sich ex MUC, DUS und FRA entdeclt hat - angesichts der ganzen exotischen Saisondestinationen, die man mittlerweile am Wochenende bedient.

LH hatte im vergangenen Jahr ja sogar FRA-RLG (mit B 735 !) im Angebot ...

Zumindest DUS-HDF hätte ich von LH erwartet. Die Strecke wurde ja schon mal (mit CR9 ?) bedient.

Es scheint, als ob für die Saison 2013 für HDF noch nicht alles in trockenen Tüchern ist.

Auf der Airport-Homepage sind immer noch die Flüge/Zeiten der vergangenen Saison gelistet ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
LH hatte im vergangenen Jahr ja sogar FRA-RLG (mit B 735 !) im Angebot ...

Zumindest DUS-HDF hätte ich von LH erwartet. Die Strecke wurde ja schon mal (mit CR9 ?) bedient.

(...)

Naja RLG ist ja schon relativ aktiv im LH Konzern verankert (4u STR und CGN, LH nach MUC). Die Strecke nach Frankfurt scheiterte letztendlich an den suboptimalen Zeiten (Samstag am Morgen, Sonntag am frühen Nachmittag), wodurch Sie für Pendler / Wochenendbesucher nicht mehr attraktiv war.

 

Eurowings flog auch mal von Dortmund aus nach HDF. Laut google war das 2001.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich letztes Jahr von Basel und das Jahr voher mit OLT ab Zürich auf Usedom geflogen bin habe ich letzte Woche per Mail angefragt ob es wieder Flüge geben wird.

Per Mail wurde mir mittgeteilt das OLT in 2013 keine Flüge mehr nach Heringsdorf anbieten wird.

( Nach studium in diesem Forum für mich nachvollziehbar.....)

Dachte ich schreibs mal zur Info....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei man allerdings sagen muss, dass die Flüge - wenn ich mich nicht gänzlich irre - nicht "normale" Linienflüge waren, sondern örtliche Hoteliers bzw. Veranstalter stets einen großen Block Tickets abgenommen haben, das Risiko für OLT also übersichtlich war. Vielleicht hat man in Usedom angesichts der OLT-Krise auch kalte Füße bekommen, die OLT für 2013 zu beauftragen.

 

Von den etablierten Strecken fehlt eigentlich nur MUC, BSL ist bei gleichzeitiger Bedineung von ZRH und BRN sicherlich entbehrlich und KRK/WAW zielten wohl auf den Markt Świnoujście.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn Usedom so viele Ziele einsammeln kann, verstehe ich langsam, dass man sich in LBC ebenfalls Hoffnungen macht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also wenn Usedom so viele Ziele einsammeln kann, verstehe ich langsam, dass man sich in LBC ebenfalls Hoffnungen macht ...

Diese Hoffnung kann ich jedoch nicht wirklich teilen.

 

Denn der Unterschied ist gravierend.

Wenn ich nach Usedom will, dann ist das mit jedem anderen Transportmittel eine mittlere Katastrophe. Die einzige Ausnahme sind hier sicher die Berliner, die seit je her mit Auto und Zug in 2 bis 3 Stunden die Strecke hoch fahren. (Genau wie das Ruhrgebiet zur ostfriesischen Nordseeküste)

Der nächste Flughäfen ist Rostock-Laage, rund 175km entfernt. (wie der "brummt" wissen wir ja alle)

Zudem finden die Usedom Flüge, völlig Urlaubs typisch fast ausschließlich Samstags, und nur in der Sommersaison statt.

Es gibt eine Infrastruktur seitens der Hotelbetriebe, die Gäste direkt am Airport abzuholen.

Die Hotellerie vermarktet aktiv Komplettangebote (Aufenthalt, Flug, Abholung, usw.).

 

In Lübeck hingegen sieht die Erreichbarkeit mit Auto und Bahn nun viel besser aus.

Mit dem Flughafen HAM hat man einen funktionierenden Airport mit guten Anbindungen nur 70km entfernt.

Saisonbetrieb in Lübeck macht eigentlich keinen Sinn.

Die Stadt ist zwar touristisch Interessant (ich fahre gerne hin!), nur wird das Angebot von Usedom dort wohl kaum funktionieren.

Und ich kann nun auch nicht erkennen, dass seitens der Hotelbetriebe irgend ein Interesse besteht, etwas ähnliches aufzubauen.

 

Also wenn man Usedom mit etwas vergleichen will, dann sollte man sich Sylt ansehen. (der Flughafen hat vor 10 Jahren auch nicht mehr Passagiere gehabt)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Denn der Unterschied ist gravierend.

 

...

 

Also wenn man Usedom mit etwas vergleichen will, dann sollte man sich Sylt ansehen. (der Flughafen hat vor 10 Jahren auch nicht mehr Passagiere gehabt)

 

Muss zugeben, das leuchtet ein!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die einzige Ausnahme sind hier sicher die Berliner, die seit je her mit Auto und Zug in 2 bis 3 Stunden die Strecke hoch fahren.

Fahrzeit mit der Bahn ab Berlin Hbf(tief) bis Heringsdorf: rund 3h50 min bei optimalem Umstieg in Züssow in die UBB (die dann nur 2ter Klasse anbietet für die Fahrt von rund 1h20 min bis Heringsdorf Bahnhof).

 

Durchgehende Züge Fernzüge, dann auch mit Erster Klasse, gibt es nur saisonal, allerdings sind die dann auch nicht wesentlich schneller.

Wirklich schnell waren die Berliner auf Usedom (aka. "Badewanne Berlins") nur als es die

Eisenbahnbrücke Karnin über den Peenestrom noch gab.

 

Auf Grund der relativ problematischen Erreichbarkeit (= heftiger Autoverkehr in der Sommersaison auf der einzigen festen Zufahrt) ist der Vergleich mit Sylt (und damit GWT) durchaus sinnvoll, zumal hier die Nutzung des Hindenburgdamms auch noch kostenintensiv ist.

 

EDIT:

KRK/WAW zielten wohl auf den Markt Świnoujście.

Durchaus, aber ggf. auch Vermarktung von Positionierungsflügen zur Bedienung von DTM und CGN durch die K2 (Eurolot).

Die OLT hat sie Positionierungsflüge ab/bis BRE die letzten Jahre auch erheblich preiswerter angeboten als die Umläufe zu den anderen Flughäfen ex HDF.

Die Mischkalkulation macht`s in beiden Fällen ...

-HT

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwar ein netter Bericht, aber ein paar Fehler sind schon enthalten. DTM und CGN wurden dieses Jahrvon Eurolot und nicht von AB bedient. Ich bin ja wirklich gespannt, wer nächstes Jahr fliegt. Als Grundtenor könnte man sagen, dass einigen Eurolot doch besser gefallen hat als AB. Vor allem wenn man das Dash-Chaos bedenkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

HDF ist ein schönes Beispiel, was man im Zusammenspiel Hotel+Flughafen+Fluglinie auch in Deutschland (im kleinen Rahmen) bewegen kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt locodtm.

Ich habe denen mit Verweis auf Deine Anmerkung schon eine entsprechende Nachricht gesendet.

 

In der Tat, haben sie es ganz geschickt gemacht. Hier in Austria wurde die Ostsee und Rügen auch entsprechend beworben, so dass man tatsächlich Interessierte hat anlocken können. Was wie ich finde beachtenswert ist, denn der Wiener der ans Wasser will hüpft in der Regel eben südlich an die Adria.

Share this post


Link to post
Share on other sites

HDF ist ein schönes Beispiel, was man im Zusammenspiel Hotel+Flughafen+Fluglinie auch in Deutschland (im kleinen Rahmen) bewegen kann

 

Vollkommen richtig, man fragt sich nur, warum andere deutsche Regionen (Mittelrhein, Allgäu, Pfalz, Bayerischer Wald etc.) zu so einer Kooperation nicht fähig oder Willens sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Vollkommen richtig, man fragt sich nur, warum andere deutsche Regionen (Mittelrhein, Allgäu, Pfalz, Bayerischer Wald etc.) zu so einer Kooperation nicht fähig oder Willens sind.

Für den Mittelrhein fliegt doch alle Nas' lang was nach FRA, bzw. gibts mehrmals täglich durchgehende Züge nicht nur ab Wien dorthin. Und für die Berge braucht der Ösi nun wahrlich nicht unbedingt nach Deutschland reisen. Da hat felix Austria wahrlich mehr zu bieten, wärend eigener Meeresstrand mit Untergang der KuK Monarchie bekanntlich Geschichte ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pola ist vermutlich das heutige Pula,Ruwein dann Rovinj , aber mit Gafers kann ich nix anfangen.

Wenn Pola nach österreichischer Schreibweise das Pula von heute ist, weiß ich endlich mit dem

jugoslawischem Gericht, Pola-Pola, etwas anzufangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gafers ist doch Koper, oder?

 

@Herr Asterix: nach Pola, Ruwein, Gafers und Triest ja - aber nicht nach Sankt Veit am Flaum??? Mein "Nachbarherz" findet das gar nicht schön... :-)))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Respekt, Respekt!

Ja, Gafers ist der urösterreichische Name für Koper.

 

Damit das "Nachbarherz" wieder höher schlägt, ergänze ich oben den Beitrag um St. Veit am Flaum.

Ich dachte mir vier reichen...

Share this post


Link to post
Share on other sites