Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen München


AirMichi

Empfohlene Beiträge

vor 44 Minuten schrieb abdul099:

Und laut diesem Artikel ist LH mit dem Flughafen München gar nicht soooo sehr zufrieden.

https://www.aero.de/news-46683/Lufthansa-kritisiert-Flughafen-Muenchen.html

Hierzu die Antwort des Flughafen München:

 

https://www.munich-airport.de/presse-flughafen-muenchen-weist-angebliche-kritik-zurueck-22260931

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Steht sogar im von mir verlinkten Artikel drin, wenn auch nicht so ausführlich. Aber was ändert das an den Tatsachen? Wenn ich keinen Lamborghini kaufe, weil der mir zu laut ist und zu viel Sprit schluckt, kann der Verkäufer lange über das Überholprestige und den Pussyfaktor reden, und wie gut die Karre dabei sei - sie ist immer noch zu laut und braucht zu viel Sprit.

Oder anders gesagt: LH sagt, MUC ist zu unzuverlässig. MUC sagt, sie hätten doch schon Sachen verbessert. Das weiß LH Recht sicher auch, aber trotzdem ist der MUC noch zu unzuverlässig.

 

Ich selbst bin nur sehr selten in MUC, und das Meiste klappte beim letzten Mal einigermaßen. Aber die Wartedauer aufs Gepäck war unter aller Sau. Insofern kann ich eher LH verstehen als MUC.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Als Münchener bin ich natürlich sehr überzeugt vom MUC. Als Passagier hatte ich immer oder fast immer schöne Erlebnisse und Erfahrungen gemacht. Dies liegt wohl daran, dass der Flughafen gut erreichbar ist, außerordentlich gut organisiert, übersichtlich und effektiv kommuniziert. Zumindest noch bis vor Covid-19.

 

Den Unmut einiger kann ich verstehen. Wir hatten nun mal hier sehr hohe Standards, die bedingt durch Covid-19, Kriege, Finanzkrisen und den daraus resultierenden Personalmangel nicht mehr ganz eingehalten werden können. Ich kann nicht wissen, wie es anderswo ausschaut, und für den Münchener macht es weniger Sinn, sich ständig unnötig mit anderen zu vergleichen und in unsinnige Rivalitäten und Konkurrenzkämpfen zu verwickeln. Vielleicht war der MUC bisher auch gerade deswegen so erfolgreich als LH-Europa-Drehkreuz und zweitwichtigster Star-Alliance-Standort in Deutschland. Man hat eben seine Stärken und Schwächen anerkannt und das Beste daraus gemacht. Aus meiner Sicht exzellente Arbeit. 

 

Nun befindet sich der weltweite Luftverkehr in der Phase des Wiederaufbaus mit allem was damit zusammenhängt. Den MUC nach knapp 32 Jahren zu verlassen wäre wohl keine gute Idee. Auch ihn zu einer Art Billig- Flughafen verkommen zu lassen ist keine Option. Es ist kein Zufall dass es jahrelang in MUC keine Low-Cost-Carrier gab. Der Flughafen wurde nicht zu diesem Zweck konzipiert. Zwar gibt es mittlerweile einige Low-Cost und Charter-Airlines, deren Zahl hält sich allerdings in Grenzen. Ich meine, irgendwo gelesen oder gehört zu haben dass es ein separates Terminal für solche Flüge geben soll.

 

Jetzt habe ich mehr geschrieben als gedacht, eigentlich wollte ich mein Feedback geben für meinen letzten Flug am 10.02.2024 von Thessaloniki ankommend. Wie gewohnt war alles ordentlich und die Hinweisschilder verständlich. Ich hatte keine große Mühe meinen Weg zur S-Bahn zu finden und hatte kurze Wege und keine Wartezeit da ich nur mit Handgepäck gereist bin. Wasserspender standen kostenfrei zur Verfügung (ist mir ganz neu, bisher musste man am MUC alles kaufen). Ich habe nichts zu beanstanden, außer vielleicht dass ich vereinzelte Personen gesehen habe die in der S-Bahn-Station trotz Rauchverbot geraucht haben. Das war mal früher ein absolutes No-Go und es gab sehr strenge Strafen, da wurde auch sofort eingegriffen. Ich weiß nicht ob das ein Einzelfall war, jedenfalls darf das in einem 5-Sterne-Airport nicht sein. Nicht mal für Arbeiter ist es erlaubt, im S-Bahnhof zu rauchen. 

 

Ansonsten bin ich zuversichtlich und hoffe für den Münchener Flughafen dass er sich ganz schnell erholt, wieder seine Dienste auf hohem Niveau anbieten kann, reiselustigen Menschen viele Optionen bietet und weiterhin für Jobs und Wirtschaftswachstum in ganz Bayern, Deutschland und Europa sorgt. Vielleicht sollte man ihn einfach etwas attraktiver machen, auch als Arbeitgeber und gerade auch für junge Leute.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...