Sign in to follow this  
d@ni!3l

Level - neuer Günstigableger von IAG

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb moddin:

Schau mal bei den Jungs von Simply Aviation vorbei: 

 

Das ist natürlich schon besser als nichts, allerdings nicht ganz aufschlussreich. Die für die Sitzplatzreservierung hinterlegte Seatmap hat in den Reihen 11, 12, 30 und 31 jewels D und H geblockt, woran kann das liegen?

 

seatmap1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb cityshuttle:

http://www.austrianaviation.net/detail/willie-walsh-will-30-flugzeuge-fuer-wien/

 

Laut IAG Boss Willie Walsh, sollen bis 2025 insgesamt 30 Flugzeuge (von Level) ab Wien eingesetzt werden.

 

Wurden schon Abnahmeverhandlung mit Austrian Airlines abgehalten? ^_^

Wahlweise auch Gerät von Wizzair, Eurowings oder Laudomotion.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher, dass alle 30 ab VIE eingesetzt werden sollen? Man könnte es mMn auch so verstehen, dass das AOC Anisec auf 30 Flugzeuge anwachsen soll - wo die operieren bleibt offen. Könnten ja auch noch andere österreichische (oder gar deutsche) Flughäfen sein.

Ich bin mal gespannt wer sich zuerst zurück zieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu noch eine Zitat vom Handelsblatt:

 

Die British-Airways-Mutter IAG will ihre Billigfluglinie Level auf Expansionskurs trimmen. In fünf Jahren solle die Level-Flotte am Flughafen Wien auf 30 Maschinen wachsen, kündigte IAG-Chef Willie Walsh am Dienstag zum Start der Fluglinie am Standort Wien mit zunächst vier Flugzeugen an.

 

Demzufolge ja, es wird auch hier explizit vom Standort Wien gesprochen.

Edited by cityshuttle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht hat man das aktuell nur nochmal bekräftigt und an der Situation hat sich aus Sicht von IAG bis dato nichts verändert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vueling wird nicht auf Fernstrecke gehen. Bei Level gibt es vermutlich in absehbarer Zeit

via Wien Umsteigeverbindungen auf gleichem Level. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb A310-300:

Ich verstehe auch nicht, warum die IAG mit Level und Vueling zwei Billigmarken hat. Worin unterscheiden sie sich?

 

Das macht schon Sinn. 

 

Vueling ist ist ein LowCoster der auch Hubkunden bedient, via BCN. Ein zweiter Hub war in FCO geplant, ist aber nocht nichts daraus geworden.

 

Zudem wollte man derzeit Vueling nicht weiter wachsen lassen, um erst mal die Prozesse in der erreichten Grösse zu optimieren.

 

Kann mir auch vorstellen das Level vom Produkt her vielleicht ein bisschen Richtung ULCC geht, um im Ryanair und Wizzmarkt zu wildern.

 

Kann auch sein das man Level näher am Lingusmodell führen wird, je nach dem wie der MArkt reagiert.

 

Warten wir mal ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, d@ni!3l said:

Sicher, dass alle 30 ab VIE eingesetzt werden sollen?

 

Ich bin mal gespannt wer sich zuerst zurück zieht.

 

Bis 2025 ist ja auch noch ein bisschen Zeit und die Interviews sind auch immer gut gespickt mit hoffen, erwarten, die Kunden entscheiden, wir werden sehen. Es ist ja auch eine Airline-Gruppe, in der noch einiges hin und hergeschoben werden kann über die nächsten Jahre.

 

Warum es ausgerechnet Wien sein muss? WW wirds wissen, wahrscheinlich ist er gern in Gesellschaft von allen Hauptkonkurrenten gleichzeitig.

 

Langsam wird es ein bisschen übervoll in Wien, neben Level gibt es ja auch noch Wizz, Eurowings, Easy, Ryan/Lauda und ein paar Alte in Form von Lingus, France, BA, Croatia, Finn, Iberia, KLM, LOT, Lufthansa, Swiss sind ja auch noch da. Ansonsten, wenn es wirklich zum Show-Down in Wien kommen soll (keine Ahnung, warum es da jetzt auf einmal alle hinzieht), tippe ich mal auf die 'Rendite- und Betriebsversammlungsperle' Austrian, die als erstes zurückgeschnitten wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei OS als Netzwerk Carrier ja noch ein Alleinstellungsmerkmal hat. Normal sind die ersten die sich verziehen immer U2...

Share this post


Link to post
Share on other sites
35 minutes ago, d@ni!3l said:

Wobei OS als Netzwerk Carrier ja noch ein Alleinstellungsmerkmal hat. Normal sind die ersten die sich verziehen immer U2...

 

Als Netzwerkcarrier in der Gruppe zusammen mit Lufthansa Passage, Swiss, Brussels und Eurowings.

Als "Hub"Standort in der Gruppe zusammen mit Frankfurt, München, Zürich, Düsseldorf und Brüssel.

Ryanair und Lowcost-Lang (WOW, Norwegian, Eurowings) bieten Umsteigeverbindungen an. (Scoot: Es geht nicht ohne Umsteiger...).

 

Die Alleinstellungsmerkmale werden schnell ziemlich klein. Aber vielleicht ist genau das der Grund für Wien, die Spekulation darauf, dass Austrian als erstes fallengelassen wird dann...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb medion:

Aber vielleicht ist genau das der Grund für Wien, die Spekulation darauf, dass Austrian als erstes fallengelassen wird dann...

 

 

Es gibt ja schon lange Gerüchte, dass OS zugunsten von LX (und anderen Lufthansa Group Marken) Langstreckenkapazität verliert. Ob das nun zutreffen wird oder nicht, es ist bestimmt ein Angriffspunkt und OS ist die "schwächste" Airline der LH Gruppe. Worst case* VIE wird in der LH Gruppe nur für E2 zur Base und OS wird nur noch Wetlease Dienste für die LH Gruppe im Wetlease bedienen. Best case* OS wird in VIE bleiben und ausgebaut und man schickt E2 wider alle Kosten gegen die Lowcost Konkurrenz.

*aus sicht der LH

Edited by globetrotter88

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht es mal pragmatischer - nach der Pleite von AB war die Nr2 Position frei, mit immerhin 20 Flieger von Niki am Standort. 

 

Eine ne gute Option für einige Lccler eine grössere Basis aufbauen zu können.

 

IAG wollen es zeigen auch wenn sie gerausgedrängt wurden, Ryanair weil sie sich eingekauft haben und Wizz weiss das Wien geographisch Osteuropa ist. 

 

Das Austrian schwächelt nimmt man gerne mit -> Umsteigerverkehr mit CASM der Q400 und Embraers ist nicht die Lösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb oldblueeyes:

Sieht es mal pragmatischer - nach der Pleite von AB war die Nr2 Position frei, mit immerhin 20 Flieger von Niki am Standort. 

 

Eine ne gute Option für einige Lccler eine grössere Basis aufbauen zu können.

 

IAG wollen es zeigen auch wenn sie gerausgedrängt wurden, Ryanair weil sie sich eingekauft haben und Wizz weiss das Wien geographisch Osteuropa ist. 

 

Das Austrian schwächelt nimmt man gerne mit -> Umsteigerverkehr mit CASM der Q400 und Embraers ist nicht die Lösung.

 

Von den 20 Maschinen haben aber weniger als 10 Profit eingeflogen, dies sollte man nicht vergessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, aber jeder rechnet das er gerade die Routen der profitablen 10 bedienen wird ;).

 

im Grunde genommen ist die Entwicklung jedoch natürlich. Level bedient ihre starke Basen, Wizz die Airports an denen sie gute Bedingungen haben und Lauda die Ryanairwelt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gemäß Interview mit W. Walsh plant man ab Sommer 2019 eine (Kurzstrecken-) Level Basis in AMS !

 

Später soll die Langstrecke auch über BCN + ORY hinaus gelaunched werden.

 

http://www.austrianaviation.net/detail/willie-walsh-das-ertragsumfeld-fuer-anisec-haette-besser-sein-koennen/

 

 

Edited by cityshuttle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat eigentlich jemand Zahlen zu den Anisec-Flügen in Wien? Wenn ich mir die Tripreports so anschaue, sind die meisten Flüge sehr mau ausgelastet (zwischen 20-50 Paxen pro Flug wird da geschrieben). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb debonair:

Bald kommt der erste A320 - vielleicht ist die A321 wirklich zu groß für den Markt?

 

Problem ist natürlich auch die Röhrengröße, aber in erster Linie aber WizzAir, Laudamotion und AUA.

Allesamt haben die Kapazitäten in Wien angehoben. Es kann nicht nur Gewinner geben, sondern auch Verlierer.

Und der könnte in Wien Level sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei Level / Anisec in AT wohl auch diverse Charterverträge an Land ziehen konnten - wodurch eine sichere Einnahmequelle zusätzlich zu den eigenen Linienverbindungen gegeben ist.

 

Möglicherweise geht man »irgendwann« auch noch den Schritt und re-branded die Vueling Flotte in Level um ...

 

Interessant ist aber schon, dass man im Gegensatz zu EW deutlich aggressiver in 'Nicht-Heimatmärkte' expandiert und Basen eröffnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, cityshuttle said:

Gemäß Interview mit W. Walsh plant man ab Sommer 2019 eine (Kurzstrecken-) Level Basis in AMS !

Insofern spannend, da dies wohl nur auf Kosten von Vueling gehen kann, die ja bereits eine Basis in AMS betreibt. 

Die Restriktions bei den Flugbewegungen erlauben schließlich kein großes Wachstum mehr. 

 

Neben den tariflichen Themen sehe ich hier auch ein Eingeständnis, dass der Name "Vueling" vielleicht marketingtechnisch nicht der Beste ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this