Gast Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Empfohlene Beiträge

Gast Jörgi

"Logistikexperten" äusserten bereits Zweifel darüber, "ob sich die neuen Tarife in vollem Umfang am Markt werden durchsetzen lassen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was auch immer unser österreichischer Spammer geschrieben hat, ignoriere es einfach.

 

Meinst du damit Jörgi ? ;) Das würde ja einiges erklären^^

bearbeitet von mr.buritto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi
Meinst du damit Jörgi ? ;) Das würde ja einiges erklären^^

@ mr.buritto

 

Das war doch an @Flotte gerichtet !

 

Man könnte aber erstmal fragen, wie "BobbyFan" zu seiner Behauptung "österreichischer ..." kommt.

 

Nach der Antwort darauf würde sich vielleicht Einiges mehr "erklären" ! icon6.gif

 

 

[17.09.2009, 08:30 Uhr] Financial Times Deutschland

 

Lufthansa-Vizechef Christoph Franz: (Die aktuelle Wirtschaftskrise sei) "nicht die Ursache für unsere schwierige Situation, sie macht nur schonungslos deutlich, wo unsere Schwächen im Wettbewerb liegen. Wir müssen eine konkurrenzfähige Kostenbasis erreichen, wenn wir nicht aus unseren Märkten weiter verdrängt werden wollen."

 

Da scheint wohl noch Einiges insbesondere auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lufthansa zuzukommen. Hoffentlich wird es für sie nicht gar zu umwälzend. icon8.gif

 

 

 

Bisher zähle die Lufthansa zu den "beliebtesten deutschen Top-Arbeitgebern".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da scheint wohl noch Einiges insbesondere auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lufthansa zuzukommen. Hoffentlich wird es für sie nicht gar zu umwälzend.

 

 

Ist ja nicht wirklich was neues.

Darauf wurde man vor Wochen und Monaten schon mit Climb2011 "vorbereitet" indem man in seinen Postfächern und sonst überall "warme Worte" von Hr. Franz und Co. vorfand...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In München werden anscheinend die A330-300 und A340-300 auf 8/36/197 umgerüstet anstatt 8/48/165 zum Winterflugplanwechsel.

 

Quelle Muc-Forum

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi
... in ... Postfächern und sonst überall "warme Worte" von Hr. Franz und Co. ...

War da auch schon von 1 Milliarde Euro Einsparungen bis 2011 in der Passagiersparte die Rede ?

 

Zu künftigen Einsparungen könnte vielleicht auch ein von mir blaufarbig hervorgehobenes "Wort" in folgender aktuellen Titelzeile passen:

 

"Lufthansa News von AUA bis Afrika"

 

 

 

Dagegen liest sich das noch immer wirklich gut und schön:

 

"Am Montag rollte der erste für Deutschland bestimmte

 

A380 aus der Airbus-Endmontagehalle in Toulouse,

 

und an seinem Heckflügel prangte auch schon

 

der blaue Kranich der Lufthansa."

 

smiley-happy096.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Nun Jörgi, da du ja die zweifelhafte Ehre des Linkmessias inne hast, kannst du dir die Frage doch anhand deines eigenen Links selbst beantworten, in dem stand:

 

...beruft sich dabei Aussagen von Lufthansa Passage-Vorstand Christoph Franz in der Mitarbeiterzeitschrift.

 

Wie es nun wortwörtlich genau im Lufthanseaten stand, kann ich dir nicht sagen, da ich es meist nur aus dem Postfach hole und (wenn überhaupt) kurz überfliege...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi
... da ich es meist nur aus dem Postfach hole und (wenn überhaupt) kurz überfliege...

So erscheint auch (indirekt) deutlich, wie sowas bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lufthansa "ankommt", verständlicherweise.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So erscheint auch (indirekt) deutlich, wie sowas bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lufthansa "ankommt", verständlicherweise.

 

Einerseits sicherlich - da hast du recht.

Andererseits muss ich aber auch sagen, dass ich unabhängig von Climb2011 den Lufthanseaten nie mit Begeisterung lese. Das meiste was dort steht, weißt du eh schon aus dem Netz, außerdem wird im Lufthanseat natürlich alles ein bißchen durch die Firmenbrille gesehen und versucht, jede Entscheidung seitens der LH als ganz toll darzustellen.

 

Also wirklich informativ ist das ganze Blatt nicht - wenn man sich allgemein mit der Branche beschäftigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1992 hatte Lufthansa im Rahmen der damaligen Sanierung zugesagt, dass bei allen Flugzeugen mit mehr als 70 Sitzen, die unter der Marke Lufthansa fliegen, über die Konditionen für die Piloten gesondert verhandelt werde.

 

Liege ich falsch, wenn ich vermute, dass das schon die ganze Zeit klar war und genau deswegen umlackiert wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ mr.buritto

 

Das war doch an @Flotte gerichtet !

 

Man könnte aber erstmal fragen, wie "BobbyFan" zu seiner Behauptung "österreichischer ..." kommt.

 

Nach der Antwort darauf würde sich vielleicht Einiges mehr "erklären" ! icon6.gif

 

 

[17.09.2009, 08:30 Uhr] Financial Times Deutschland

 

Lufthansa-Vizechef Christoph Franz: (Die aktuelle Wirtschaftskrise sei) "nicht die Ursache für unsere schwierige Situation, sie macht nur schonungslos deutlich, wo unsere Schwächen im Wettbewerb liegen. Wir müssen eine konkurrenzfähige Kostenbasis erreichen, wenn wir nicht aus unseren Märkten weiter verdrängt werden wollen."

 

Da scheint wohl noch Einiges insbesondere auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lufthansa zuzukommen. Hoffentlich wird es für sie nicht gar zu umwälzend. icon8.gif

 

 

 

Bisher zähle die Lufthansa zu den "beliebtesten deutschen Top-Arbeitgebern".

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi von Siebenstein

[20.9.2009] Das "verschärfte Sparprogramm" wird deutlicher. Dazu Artikel exklusiv im Handelsblatt und in airliners.de/nachrichten.

 

Vor allem im mittleren Management gibt es ein zum Teil deutliches Beharrungsvermögen.

 

Viele Piloten fühlen sich bei der jüngsten Einkaufstour des Kranichs - Lufthansa hat mit Brussels Airlines, AUA und BMI innerhalb von eineinhalb Jahren gleich drei Gesellschaften übernommen, nicht ausreichend gehört.

 

Die Lufthansa-Mitarbeiter sind zwar zyklische Ausschläge gewohnt, doch harte Einschnitte, vor allem auf Personalseite, gehörten in den letzten Jahren nicht zum Alltag in der stark auf konzerninterne Harmonie ausgerichteten Gesellschaft.

 

Die Lufthansa-A380-Web-Präsentation, welche von der Pixelpark AG realisiert wird, erscheint nach wie vor gar nicht "faszinierend". icon8.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi von Siebenstein
Wegen technischer Störungen kommt es zu Verspätungen bei den Lufthansa-Verbindungen.

Der nächtliche Ausfall des Lufthansa-Computersystems wirbelt weltweit die Flugpläne durcheinander.

Hier ein Artikel in airliners.de/nachrichten zur "Computerpanne" in der Nacht zum 30. September 2009 bei Lufthansa.

 

Bis zum Abend werde mit Verspätungen im gesamten Streckennetz gerechnet, teilte die Lufthansa mit.

 

[Mittwoch, 30. September 2009] n-tv.de - Flugbetriebsleiter bei Lufthansa Cargo in Frankfurt, Stefan Schmidt:

"Wir haben aufgrund der altersbedingten Fluktuation nach wie vor Bedarf an Co-Piloten und Kapitänen, auch wenn wir gerade wegen des sinkenden Frachtaufkommens Maschinen stilllegen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast boeing380

Ja, die D-ABTA und vermutlich auch die D-ABVA sollen vorrübergehend stillgelegt werden.

 

Wobei die Zeit wohl teilweise für Engine Changes etc. genutzt werden soll.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi

... noch immer Grün, bis hinter beide "Ohren". tongue.gif Wie wird es dann erst drinnen aussehen ?

 

Das obige Bild kann man mit weniger bzw. ohne weggeschnittene Teile dort sehen --> Klick

bearbeitet von Jörgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden