All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Transat, zu der auch Air Transat gehört, steht zum Verkauf. Air Canada gilt als wahrscheinliche Käufer https://www.citynews1130.com/video/2019/05/16/business-report-air-canada-in-talks-to-purchase-air-transat/
  3. Yesterday
  4. Eintracht Frankfurt ist per Linie auf dem Weg: Um 13.45 Uhr ging es mit Cathey Pacific CX 288 über elf Stunden bis nach Hongkong, weitere zwei bis Foshan
  5. Grundsätzlich sollte der Fluglotse in Notfällen die Alarmierung der Feuerwehr via Crash-Horn / Standleitung und ohne Umweg über weitere Kommunikationspartner vornehmen können. Und wir wissen nicht, wie eindringlich und mit welchem Wortlaut diese Information übermittelt worden ist.
  6. Sitzplatzreservierungen sind für alle Termine noch möglich, von daher ist davon auszugehen, dass die Flüge so stattfinden. Wie airbus24 schon schrieb, wird ein großes Kontingent mittlerweile von VA´s abgenommen. Es kann also durchaus möglich sein, dass Einzelplätze nicht mehr direkt buchbar sind.
  7. Zusätzlich hat das Wetter der letzten Tage viel Delay erzeugt.
  8. Als Außenstehender kann und sollte man das nicht beurteilen. Welche Defekte die Maschine hatte ist reine Spekulation, vielleicht hat man gar keine 2. Chance für möglich gehalten. Sq. 7700 setzt man nicht aus Jux.
  9. Dann ist die Verantwortlichkeit dafür zumindest schon mal geklärt.
  10. Der Verkehrsleiter hat ja schon 16 min. vor der Landung die Info vom Lotsen bekommen, dass ein Flugzeug mit Steuerungsproblemen zurück kommt. Spätestens 3-4 Minuten vor der Landung, als 7700 gerastet wurde, wäre es dann an der Zeit gewesen das große Kabinett raus zu schicken. Letztendlich wird es so sein, dass der Towerlotse eine Informationspflicht gegenüber dem Verkehrsleiter hat, wenn eine Unregelmäßigkeit im Betriebsablauf zu erwarten ist, und um was für eine Störung es sich handelt. Bei einer erklärten Luftnotlage ist es klar was passiert, bei allen anderen Situationen hat denke ich der Verkehrsleiter das letzte Wort was rausgeschickt wird, da er die Entscheidungsgewalt über das komplette Vorfeld hat. Natürlich ist da die Informationsquelle der Tower, bzw. hört der Verkehrsleiter auch die Frequenzen mit.
  11. Genau. Laut lokaler Medien war das "Navi" des Fliegers kaputt und daher die Verschiebung. Freitag spielen die Radkappen in Foshan gegen Eintracht Frankfurt. Ansonsten sind unter anderem Trainingseinheiten mit Kindern, ein Drachentanz, ein kulinarischer Ausflug und ein Werksbesuch bei VW geplant. :-D Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/pr-tour-nach-china-im-zweiten-anlauf-ist-der-vfl-wolfsburg-abgehoben/?fbclid=IwAR30dofPMeMjyrbVkPoV-OWYB7LC2K-UtQuuy1HkHz_6ALr8NGNtNbjdwTI
  12. War der zweite Anlauf. Ursprünglich war gestern als Abflug angesetzt. Da war die Maschine aber leider defekt.
  13. Ich sehe die Situation ähnlich wie du, aber nicht ganz so dramatisch. Jeder Pilot muss vor seinem ersten Flug mit der MAX einen Difference-Course absolviert haben, der deutlich anspruchsvoller/umfangreicher ist als bisher Ob ein Simulator zwingend erforderlich ist sehe ich als 50/50. Airbus hat es beim NEO und bei der Cross-Quali vorgemacht, dass CBT*s reichen können (Stand heute), genauso ist es bei Boeing mit dem Einheitsrating B777/787 Dass sich Airline umorientieren halte ich für unwahrscheinlich. In dem Segment gibt es ein Duopol der Firmen A und B. Die Lösung sich zu Airbus zu orientieren zieht die Expansion/Flottenmodernisierung nur in die Länge. Airlines müssten eine komplette Flottenplanung für 15 Jahre + X überdenken und eine Menge Geld investieren. Ob Airbus so einem Ansturm überhaupt gewachsen wäre stelle ich noch nicht einmal zur Debatte! Deshalb werden Airlines bei Boeing bleiben, konstruktiv an der Aufhebung des Grounding mitwirken und hinterher bei Boeing Geld abholen, wie auch immer. Herrn O'Leary zum Beispiel traue ich zu, dass er nächstes Jahr 50 MAX zum halben Preis bestellt, andere Airlines wie TUI denke ich werden eine "Rechnung über Sonderaufwendungen 2018" schicken usw.
  14. Keine Sorge, Sundair vermarktet nur einen Teil des Kontingents über die eigene Website selber. Über die Veranstalter ist Heraklion im Oktober noch buchbar, wurde aber schon viel verkauft.
  15. Böse Zungen behaupten, dass Air X Charter in China bekannter ist als der VfL Wolfsburg 🤔😂
  16. Das sehe ich auch so. Der Verkehrsleiter kann aber erst dann die Feuerwehr in Gang setzen, wenn er die Info vom Towerlotsen bekommt, dass die Feuerwehr gebraucht wird. Oder sehe ich das nicht richtig?
  17. Da wäre ich mir noch nicht so sicher. Ich habe für Oktober nach Heraklion-Flügen geschaut, bei SDR werden fast alle Oktobertermine, die auf der KSF-Website noch aufgeführt werden, als "ausgebucht" angezeigt. Das ist eher unwahrscheinlich und spricht für Streichungen, da alle HER-Sommerferienabflüge noch freie und buchbare Plätze anzeigen.
  18. Das Misstrauen sitzt verständlicherweise sehr tief. Boeing wird es außerhalb der USA schwerer haben Image u. Betrieb der Max wieder herzustellen. https://www.aero.de/news-31708/Indonesien-sieht-Neustart-der-Boeing-737-MAX-kritisch.html
  19. Ich weiß nicht wie es in Russland ist, aber in Deutschland ist der Verkehrsleiter (Airside/Airport Duty Manager) ein Angestellter des Flughafens, und für alles verantwortlich was auf dem Vorfeld passiert. Die Lotsen im Tower sind an den größeren Flughäfen von der DFS. Ich gehe mal davon aus, bzw. interpretiere das so: Flight Director = Schichtleiter der Towerlotsen Chief of Sheremetyevo Airport Shift = Verkehrsleitung Vorfeld
  20. Mich lese es so, als hätte der Flight Director die Readiness angefordert, nach dem ersten Kontakt (7600 noch). Jedoch sie bei dem Wechsel (auf 7700) nicht ausrücken lassen. Ich vermute aus dem Report heraus, dass die Rettungsdienste zum Flughafen gehören, die Lotsen/Verkehrsleitung jedoch nicht?!
  21. Der VfL Wolfsburg ist heute auf dem Weg zur PR-Tour nach China. Air X Charter fliegt mit der 9H-YES von BWE über Astana nach China (Ziel noch unbekannt bei FR24).
  22. Bei LHGroupfleet wird die D-ASMR seit kurzem als "active for HV" gelistet. Die ist die Tage mal einen adhoc-Subcharter für die geflogen, aber sonst wäre mir das neu?
  23. FRA-TXL wird nicht eingestellt und ist jetzt bis Ende März 2020 buchbar.
  24. Offenbar mal wieder zwei kaputte Vögel in der Langstreckenflotte: D-AXGB seit Samstag in Düsseldorf am Boden D-AXGC seit Donnerstag in Düsseldorf am Boden
  25. Man kann über den Unternehmer Lauda und seine Methoden unterschiedlicher Ansicht sein. Aber am Tage seines Todes so einen Artikel zu verfassen ist an fehlendem Fingerspitzengefühl kaum zu toppen! Wie es @Tschentelmän schon andeutete, es klingt fast wie "Gott sei Dank sind wir ihn los!" Die Autoren sollten sich schämen!
  26. Die Frage ist halt, ob man überhaupt in alten Wunden rum popeln muss. Und wenn die Antwort "Ja" ist, so ist wenigstens die Frage nach dem Zeitpunkt imho mit "nein"zu beantworten.
  27. Ruhe sanft ist wohl in diesen Tagen die erste Prämisse für den Menschen Niki Lauda. Keine Frage. Vielleicht kommt der Austrianwings-Artikel ein paar Tage zu früh, aber was ist denn bitte falsch daran, was da drin steht? Durch ein herzliches "Pfui Teufel" werden die Geschäftsgebahren dieses "Vollblutunternehmers" auch im Nachhinein nicht besser.
  1. Load more activity