Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen Nürnberg


lh_pilot

Empfohlene Beiträge

Beiträge fernab des eigentlichen Themas - das Sommerloch muss verdammt groß sein.

 

Es ist doch wie immer. Ein Neuer muss sich in einem Unternehmen erstmal beweisen. Anders wird es auch Herrn Dr. Hupe nicht ergehen. Er wird letztlich gemessen an seinem Erfolg. Es lastet daher erstmal der Druck und große Erwartungen einer Region in Punkto Flugverkehr auf seinen Schuldern. Mit Ryanair hinterlässt man ihm zudem keine leichte Airline. Zumal er sich von vornherein nicht unbedingt für Billigairlines ausgesprochen hat.

 

Es gibt hier viel zu tun wenngleich erste Schritte in die Nach-Airberlin-Ära getan wurden und die neuen Strecken sich ordentlich machen. Gerade in Punkto Selbstvermarktung gibt es in NUE ordentlich Nachholbedarf. Das Akquirieren weiterer Verbindung ist derzeit ebenfalls eher schwierig. Die Position zwischen MUC u. FRA macht es auch nicht gerade einfach. Es spricht für ihn das er sich diese Herausforderung gesucht hat und sich davor nicht scheut. Man muss abwarten wie sich dies entwickelt. Jetzt wird es in jedem Fall erstmal ein bißchen Leerlauf geben. Die alten GF werden jetzt drei Monate lang ihren Schreibtisch räumen und bis der neue Schreibtisch eingerichtet ist wirds sicherlich auch nochmal solange dauern. Zeit die man in NUE eigentlich nicht hat.

Link zu diesem Kommentar

Der Pluspunkt für ihn ist evtl, dass er eine Verbindung nach MOW etablieren will. Das hat er in DRS ja ganz gut hinbekommen - wenn auch unter etwas anderen Vorzeichen. Der Umgang mit FR wird sicher nicht besser werden: ohne es genau zu wissen denke ich, dass FR auch in DRS angeklopft hat und nicht zum Zug gekommen ist. Er hat ja auch seine Skepsis diesbezüglich geäussert. Meines Wissens geht der Vertrag mit FR erst mal 3 Jahre - wobei es da sicher Austrittsklauseln für FR gibt. Ich glaube also, dass er dieses Geschäftsfeld sicher nicht weiter forcieren wird. Was er machen wird ist mit den Tourismuszentralen den Standort NUE als Flugziel besser herausstellen, was auch wünschenswert ist. Ebenso die Vorzüge von NUE als Abflughafen - zumindest für die paar Destis, die es noch gibt.

Ergo: das Ziel wird sein bei ca 3Mio Pax einigermassen schwarze Zahlen zu schreiben - daran wird er von der Politik gemessen werden...

Link zu diesem Kommentar

Ich denke auch das FR und Dr. Hupe noch mal ein Thema für sich werden wird.

 

Eine Verbindung nach Moskau wäre sicherlich eine super Sache für NUE. Auch BUD oder SOF im Sommer könnte ich mir hier sehr gut vorstellen. Nach Osteuropa gibt es denke ich noch einiges an Potential. Wichtig ist, dass er kein Schönredner ist wie seine Vorgänger sondern die Dinge anpackt und sich auch nicht zu schade ist alte eingerostete interne Strukturen zu lockern.

 

Ich denke er könnte der Richtige sein zumal ich glaube, dass aktuell dass die Talsohle entgültig erreicht ist. Evtl. gelingt es mit Vueling und Aegean-Airlines im nächsten weitere Frequenzen evtl. auch neue Ziele zu erschließen. Auch TUIfly könnte man verstärkt an NUE binden. Sollte HRW der Coup mit Cityjet gelingen wäre hier sicherlich auch eine Chance im Regioverkehr mehr zu machen. Durch das nicht vorhandene Nachtflugverbot wäre die Stationierung einiger Flieger auch nicht ausgeschlossen. HRW hat dies in lokalen Zeitungsberichten schon angedeutet. Bislang allerdings alles nur Spekulation. Dennoch sehe ich die Zukunft für NUE nicht ganz so schwarz wie so manch anderer. Nach dem AB-Rückzug wird sich der Markt neu aufstellen. Und NUE sicherlich auch seine Chance bekommen. Mit Dr. Hupe denke ich haben wir einen erfahrenen aber noch hungrigen Geschäftsführer bekommen. Jetzt muss er Taten sprechen lassen.

Bearbeitet von Mega-Air
Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...

Zu einer Möglichen Moskau-Verbindung werden aktuell wohl alle Zahlen hinsichtlich deren Potential zusammengetragen und diese sollen laut einem Interview der GF in einer lokalen Zeitung wohl bestens sein. Desweiteren sieht man Chancen für Linien nach Rom, Mailand, Dublin und Budapest. Ich persönlich bin gespannt was die neue GF für den kommten Winterflugpan bewegen kann. Nürnberg ist derzeit kein leichtes Pflaster. Dennoch erwarten auch wir für dieses Jahr eine Besserung.

Link zu diesem Kommentar

Zu einer Möglichen Moskau-Verbindung werden aktuell wohl alle Zahlen hinsichtlich deren Potential zusammengetragen und diese sollen laut einem Interview der GF in einer lokalen Zeitung wohl bestens sein. Desweiteren sieht man Chancen für Linien nach Rom, Mailand, Dublin und Budapest. Ich persönlich bin gespannt was die neue GF für den kommten Winterflugpan bewegen kann. Nürnberg ist derzeit kein leichtes Pflaster. Dennoch erwarten auch wir für dieses Jahr eine Besserung.

zur Strecke nach Budapest gibt es auch die Aussage von dort, dass man gerne wieder eine Verbindung nach NUE hätte. Allerdings wurde die Strecke von Air Berlin damals kaputt geflogen, so dass man hier erstmal kleine Brötchen backen muss und mit keinem allzu großen Fluggerät anfangen sollte!

Link zu diesem Kommentar

zur Strecke nach Budapest gibt es auch die Aussage von dort, dass man gerne wieder eine Verbindung nach NUE hätte. Allerdings wurde die Strecke von Air Berlin damals kaputt geflogen, so dass man hier erstmal kleine Brötchen backen muss und mit keinem allzu großen Fluggerät anfangen sollte!

was heißt hier "kaputt geflogen"? ich bin 2x die Strecke geflogen und da waren immer so 120 pax dabei. Allerdings stand der Flieger meist den ganzen Tag in BUD rum, glaub ich

Link zu diesem Kommentar

was heißt hier "kaputt geflogen"? ich bin 2x die Strecke geflogen und da waren immer so 120 pax dabei. Allerdings stand der Flieger meist den ganzen Tag in BUD rum, glaub ich

ich weiß was Du meinst, denn das war auch meine Erfahrung, dass die Strecke sehr gut gegangen ist! Aber zum Ende der Verbindung wurde sie dann öfters gestrichen, zu unglücklichen Zeiten geflogen und irgendwann wurde sie eingestellt. AB hat halt wie einige andere Strecken in NUE kaputtgeflogen, in dem sie die Zeiten sehr verschoben, öfters Flüge gestrichen oder die Frequenzen gesenkt haben. Gleiches gilt für die Strecke nach Rom, die immer gut gefüllt war, aber aufgrund der Geldarmut bei AB zum Opfer gefallen ist, indem man die Slots in FCO verkauft hat.

Link zu diesem Kommentar

ich weiß was Du meinst, denn das war auch meine Erfahrung, dass die Strecke sehr gut gegangen ist! Aber zum Ende der Verbindung wurde sie dann öfters gestrichen, zu unglücklichen Zeiten geflogen und irgendwann wurde sie eingestellt. AB hat halt wie einige andere Strecken in NUE kaputtgeflogen, in dem sie die Zeiten sehr verschoben, öfters Flüge gestrichen oder die Frequenzen gesenkt haben. Gleiches gilt für die Strecke nach Rom, die immer gut gefüllt war, aber aufgrund der Geldarmut bei AB zum Opfer gefallen ist, indem man die Slots in FCO verkauft hat.

Wären die Strecken so super von den Durschnittserträgen gewesen, dann hätte AB die Strecken nicht eingestellt. Denn von den gut laufenden Verbindungen haben sie nicht allzuviel. Ansonsten wüsste ich jedenfalls nicht, wo die hohen Verluste herkamen in den letzten Jahren. Auslastung heißt noch lange nicht ertragreich. Für ein paar Euro bekommt man jeden Flieger voll.

Bearbeitet von Funkstille
Link zu diesem Kommentar

nicht immer! Eine Strecke kann vom Aufkommen und dem Yield schon gut laufen. Es gibt aber ggf Situationen, in denen das nicht alles ist: wie hier beschrieben hat AB Slots in FCO verkaufen müssen (!?), was aus unternehmerischer Sicht evtl. ja auch sinnvoll war. Oder es ist so, dass man an einem Airport für die Maschine sonst keine lukrative Verwendung (mehr) hat, sodass man den Flieger abzieht, weil er woanders (noch) besser eingesetzt werden kann. Das heißt aber nicht im Umkehrschluss, dass es sich für eine andere Fluggesellschaft nicht lohnen würde diese zuvor eingestellte Verbindung nicht doch gewinnbringend bedienen zu können.

Link zu diesem Kommentar

War es nicht so,das damals NUE-BUD in das AB-DK in NUE eingebunden war,also vor der Malev-Pleite?. Danach wurde ja unmittelbar TXL-BUD aufgenommen,mit allen möglichen Umsteigevarianten in TXL nach BUD. Und die TXL-BUD-Strecke scheint auch zu laufen. Ich wäre mir nicht so sicher,ob eine tägliche NUE-BUD-Verbindung ohne Umsteiger wirklich Sinn machen würde ?! Wenn überhaupt,dann mit kleineren Maschinen ala Darwin & Co, aber umso kleiner,umso teurer die Tickets...Eine Spirale ins nichts.Wenn überhaupt,könnte ich mir NUE-BUD nur Veranstalter-gestützt 1/7 mit AB Q400 vorstellen (beispielsweise Sa nachmittags/abends oder So morgens/vormittags); also rein im touristischen Bereich und in Zeiten,wo man Maschinen eh "übrig" hat

Bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar

Zu einer Möglichen Moskau-Verbindung werden aktuell wohl alle Zahlen hinsichtlich deren Potential zusammengetragen und diese sollen laut einem Interview der GF in einer lokalen Zeitung wohl bestens sein. Desweiteren sieht man Chancen für Linien nach Rom, Mailand, Dublin und Budapest. Ich persönlich bin gespannt was die neue GF für den kommten Winterflugpan bewegen kann. Nürnberg ist derzeit kein leichtes Pflaster. Dennoch erwarten auch wir für dieses Jahr eine Besserung.

DUB und BUD bitte vergessen. Die drei anderen könnten laufen.

Link zu diesem Kommentar

War es nicht so,das damals NUE-BUD in das AB-DK in NUE eingebunden war,also vor der Malev-Pleite?. Danach wurde ja unmittelbar TXL-BUD aufgenommen,mit allen möglichen Umsteigevarianten in TXL nach BUD. Und die TXL-BUD-Strecke scheint auch zu laufen. Ich wäre mir nicht so sicher,ob eine tägliche NUE-BUD-Verbindung ohne Umsteiger wirklich Sinn machen würde ?! Wenn überhaupt,dann mit kleineren Maschinen ala Darwin & Co, aber umso kleiner,umso teurer die Tickets...Eine Spirale ins nichts.Wenn überhaupt,könnte ich mir NUE-BUD nur Veranstalter-gestützt 1/7 mit AB Q400 vorstellen (beispielsweise Sa nachmittags/abends oder So morgens/vormittags); also rein im touristischen Bereich und in Zeiten,wo man Maschinen eh "übrig" hat

Ja, ich bin damals die Strecke FRA-NUE-BUD im Rahmen des Drehkreuzes geflogen. Als ich Monate im Voraus buchte, waren die Umsteigezeiten okay, dann gab es mehrere Verschiebungen der Flugzeiten, bis ich auf dem Rückflug über 3 Stunden in Nürnberg verbrachte. (Ich fand es aber interessant, einmal das Drehkreuz in Nürnberg zu erleben.) In Budapest stand der A 320 tatsächlich ca. 4 Stunden herum, bis sie nach Nürnberg zurückflog. Das hatte mich damals auch gewundert.

 

Martin

Link zu diesem Kommentar

nicht immer! Eine Strecke kann vom Aufkommen und dem Yield schon gut laufen. Es gibt aber ggf Situationen, in denen das nicht alles ist: wie hier beschrieben hat AB Slots in FCO verkaufen müssen (!?), was aus unternehmerischer Sicht evtl. ja auch sinnvoll war. Oder es ist so, dass man an einem Airport für die Maschine sonst keine lukrative Verwendung (mehr) hat, sodass man den Flieger abzieht, weil er woanders (noch) besser eingesetzt werden kann. Das heißt aber nicht im Umkehrschluss, dass es sich für eine andere Fluggesellschaft nicht lohnen würde diese zuvor eingestellte Verbindung nicht doch gewinnbringend bedienen zu können.

Ja, und von diesen hochlukrativen anderen Alternativen hat AB auch so viele, so dass sie die nur lukrativen Strecken ab NUE gestrichen haben. Was macht man nicht alles um nicht so viel Gewinn in den Bilanzen auszuweisen.... . Sorry, für die Ironie. Ich glaube einfach, die haben die größten Verlustbringer einfach eingestampft.

Link zu diesem Kommentar

Ich bin der Meinung das eine 3x tägliche Verbindung nach LHR mit BA auf jedenfall gut laufen würde. Da man so London gut bedient und  gute Anschlüsse nach Amerika erhält.

Im allgemeinen kann ich mir nur Verbindungen an die großen Hubs laufen z.b noch CPH mit SK (man hat ja keine einzige Verbindung nach Skandinavien :(.

Link zu diesem Kommentar

Wie sehen denn die Zahlen von Cityjet aus? Gegen Cityjet zu fliegen halte ich für aussichtslos, selbst Stuttgart wird von BA nur 2x täglich angeflogen. Selbst für eine 2x tägliche BA Verbindung dürften Slots in Heathrow zu "wertvoll" sein.

 

Wieviele Endzielpaxe gen Skandinavien gibt es denn in Nürnberg? Nach Auslaufen des LH/SK Joint Venture wäre das eine denkbare Verbindung, zumal SK zuletzt einige "interessante" Routen gestartet hat, wenn auch mit überschaubarer Frequenz.

Link zu diesem Kommentar

Wie sehen denn die Zahlen von Cityjet aus? Gegen Cityjet zu fliegen halte ich für aussichtslos, selbst Stuttgart wird von BA nur 2x täglich angeflogen. Selbst für eine 2x tägliche BA Verbindung dürften Slots in Heathrow zu "wertvoll" sein.

 

Cityjet stellt die Verbindung zum Sommerflugplan wieder ein.

Link zu diesem Kommentar

Cityjet stellt die Verbindung zum Sommerflugplan wieder ein.

Wirklich , auf welche Quelle berufst du dich, das wäre natürlich super :) :)

 

Im Jar 2012 waren es 13533 nach Schweden und 10140 nach Dänemark. 2013 weiß ich leider nich, auf jedenfall hätte die Streckepotenzial weil man auch Umtsteigeverbindungen nach Asien anbieten kann. Ab Bremen fliegt SAS ab SFP ja auch double daily wieso nich auch ab NUE ?

Link zu diesem Kommentar

Wirklich , auf welche Quelle berufst du dich, das wäre natürlich super :) :)

 

Im Jar 2012 waren es 13533 nach Schweden und 10140 nach Dänemark. 2013 weiß ich leider nich, auf jedenfall hätte die Streckepotenzial weil man auch Umtsteigeverbindungen nach Asien anbieten kann. Ab Bremen fliegt SAS ab SFP ja auch double daily wieso nich auch ab NUE ?

 

Weil die Strecke länger ist, mit Props auf Grund der Blockzeiten nicht wirklich machbar und ob ein CR2 nun der wirtschaftliche Heilsbringer ist darf denke ich bezweifelt werden.

Link zu diesem Kommentar

Mit Verlaub, die sind dann doch ein wenig groß. Wenn wir von irgendwas um 23k Paxen im Jahr nach Dänemark und Schweden sprechen, sind das bei einem täglichen Flug um die 60. Wenn denn alle SK fliegen. Nach Skandinavien hat aber allein KLM schon ein sehr dichtes Netz (was angeflogene Airports und Frequenzen betrifft) und niedliche Preise, d.h. vielfach nicht nur ein zeitlich besseres Angebot als SK mit einem täglichen Flug realisieren könnte. Dazu noch die FRA/MUC Flüge der Hansa. Wie gesagt, ein CR9 ist zu groß und von dem Thema Durchschnittserlöse haben wir noch gar nicht angefangen.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...