Mamluk

Aktuelles zu Alitalia

Recommended Posts

Der Kaufpreis ist fast schon lächerlich, aber die Sanierungskosten für AF/KL umso höher. Hoffentlich hat man das gut durchgerechnet.

Bei 3 Mio. Verlust pro Tag wären es über 1 Mrd. im Jahr. Da bleibt bei AF/KL mit AZ kaum was übrig beim Gewinn. Und das Ergebnis wäre auf Jahre hinaus belastet, denn so schnell bekommt man AZ nicht wieder flott. Zudem in den jetztigen Zeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie bereits vor einigen Wochen geschrieben, wird es interessant, wieviele Stellen gestrichen werden und wer die Abfindungen zu zahlen hat.

 

Kann mir hier eine Loesung a la Silvio zahlt ( EU drueckt mal wieder alle Augen zu, denn NL, FR und IT sind dafuer und D muss wg. LH/EW eh die Goschen halten ) und bekommt dafuer ein paar Garantien was Langstrecken angeht, vorstellen

 

Win-Win Situation fuer beide, kurzfristig Druck fuer LH, BA und IB zu reagieren.

 

Allerdings ist das letzte Wort ja noch nicht gesprochen und KLM hatte auch schon mal einen Deal mit AZ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Kaufpreis ist fast schon lächerlich,
Vielleicht aus gutem Grund? Will man sich ganz zurückziehen ohne sein Gesicht zu verlieren. Der Gegenwind kommt ja nicht nur von den Gerwerkschaften und den Oppositionsparteien, auch innerhalb der Regierung Prodi gibt es Stimmen, die im Wahlkampf gegen das Angebot und seine möglichen Folgen Stimmung machen. Bei der Halbwrtszeit italienischer Regierungen kann man eigentlich auch nicht auf das Einkehren von Ruhe nach der Wahl hoffen, ganz abgesehen von der wohl der Alitalia fehlenden Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

AF hat zur Bedingung gemacht, dass auch die Gewerkschaften zustimmen, und die haben schon "NEIN" gesagt. Aus Sicht von AF richtig, weil man sich sonst endlose Streiks einhandelt, was ja ohnehin das Risiko für AF bleibt. Wenn AZ nun den Bach runtergeht, hat AF das Gesicht gewahrt und auch die italienische Regierung, denn die hat ja ebenfalls zugestimmt. Den schwarzen Peter für einen Konkurs haben dann die Gewerkschaften.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber zustimmen kann doch erst die neue Regierung nach der Wahl, da ja Prodi (und damit ja eigentlich die komplette Regierung) zurückgetreten ist.

So hieß es doch immer in den letzten Wochen?

Irgendwie wird das für mich immer verwirrender.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber zustimmen kann doch erst die neue Regierung nach der Wahl, da ja Prodi (und damit ja eigentlich die komplette Regierung) zurückgetreten ist.

So hieß es doch immer in den letzten Wochen?

Irgendwie wird das für mich immer verwirrender.

Daran ist garnichts verwirrendes. Die Zustimmung der zurückgetretenen, aber noch amtierenden Regierung ist nur als Wegmarke zu betrachten. Diese Zustimmung bindet die neue Regierung natürlich nicht, schafft aber Stimmung, auch jetzt im Wahlkampf. Das NEIN der Gewerkschaften und der Lega Nord waren zu erwarten, und damit beginnt jetzt die Götterdämmerung.

 

Frage: Gibt es hier im Forum noch jemanden, der eine Insolvenz ausschließt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber zustimmen kann doch erst die neue Regierung nach der Wahl, da ja Prodi (und damit ja eigentlich die komplette Regierung) zurückgetreten ist.

So hieß es doch immer in den letzten Wochen?

Irgendwie wird das für mich immer verwirrender.

Daran ist garnichts verwirrendes. Die Zustimmung der zurückgetretenen, aber noch amtierenden Regierung ist nur als Wegmarke zu betrachten. Diese Zustimmung bindet die neue Regierung natürlich nicht, schafft aber Stimmung, auch jetzt im Wahlkampf.

Aha. In den Medien klingt das irgendwie so endgültig (bis auf das Thema "Gewerkschaften").

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein lieber freddy, in Italien ist nichts endgültig. Sogar das Armageddon würde am Veto der italienischen Gewerkschaften scheitern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein lieber freddy, in Italien ist nichts endgültig. Sogar das Armageddon würde am Veto der italienischen Gewerkschaften scheitern.

Klasse Spruch- auch wenn die Gewerkschaften gestern die Gespräche mit Spinetta haben platzen lassen-was zu erwarten war- ist den Union-leadern auch klar dass es 1 Minute vor 12 Uhr ist .

Cyrill hat denen Klipp und Klar gesagt was angesagt ist und dass AZ noch für etwa 6 Wochen Geld hat- dann ist Utimo!

Man wolle zusammen mit AZ einen World-carrier aufbauen der zukunftssicher und finanziell Stark die Konkurenz angeht und die verbleibenden Arbeitsplätze sicher gestalten.Es sei motiviert Alitalia zu sichern und aufzubauen- müse Alitalia aber nicht kaufen.Wenn bis zum 31 dieses Monats keine Entscheidung von Seiten der Gewerkschaften käme,blase er den Deal ab! Für AF eine Win-Win Situation,da der Aktienkurs am April so oder so steigen wird,da dann endlich Gewissheit herrscht,und die Börse Horror vor Ungewissheit hat.

Auch in der noch amtirenden Regierung stellt sich der Minister für Infrastuktur ,Alessandro Bianchi,gegen das Angebot ,da es für Ihn eher wie ein ULtimatum aussehe.Dem guten Mann fehlen Realitäts-sinn und eine gehörige Portion Fachwissen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boeing380

6 französische oder italienische Wochen?

 

In Frankreich wäre das Geld wirklich alle, in Italien fliesst dann wieder Geld von italienischen Steuerzahler...

 

Eine Never-Ending-Story.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn sich Spinetta so an den Deal festklammert,wird er wohl wissen was er dabei rauschlagen kann.Als gerissener Fuchs hat er sich die Übernahme durchrechnen lassen -auch unter Beachtung von sogenannten "worse-case" Szenarien.

Fest steht dass z.B. die MD's alle abgeschrieben sind und selbst bei relativ hohen Kerosin-kosten noch kostengünstig betrieben werden können.(das hat selbst die SAS vor kurzem zugegeben..)

Beim Neukauf von neuen A320 oder 737 entstehen erst mal hohe Finanzierungs-kosten.Ich denke die MD's werden nicht so schnell alle verschrottet....

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 französische oder italienische Wochen?

 

In Frankreich wäre das Geld wirklich alle, in Italien fliesst dann wieder Geld von italienischen Steuerzahler...

 

Eine Never-Ending-Story.

 

Lt. Ansicht der EU-Kommission darf AZ keine Subventionen mehr erhalten, da AZ '97 diese Zahlung bereits einmal erhalten hat!

 

http://www.netzeitung.de/wirtschaft/unternehmen/938857.html letzter Absatz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lt. Ansicht der EU-Kommission darf AZ keine Subventionen mehr erhalten, da AZ '97 diese Zahlung bereits einmal erhalten hat!
Hm, ob die Italiener sich dabei mehr für die Aussagen der EU interessieren als Griechenland/"Olympic irgendwas"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja wohl der Gipfel an unsolidarischen Verhalten. Die Piloten sind doch diejenigen, die es noch am leichtesten haben, einen neuen Job zu finden, wenn die Karre endgültig an die Wand gefahren worden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kompliment für diesen Laden. In der Überschrift der heutigen Meldung steht, daß die verhandlungen weitergeführt werden, der Artikel bildet dann aber die Realität ab: Ende vons Janze. Rücktritt vom Chef. Krisensitzung des Kabinetts. usw.

Wer hat sich denn da so vertan?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Piloten sind doch diejenigen, die es noch am leichtesten haben, einen neuen Job zu finden

 

die Frage ist nur, WER einen "verwöhnten" (und die sind es wirklich) AZ Fahrer einstellen will ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Piloten sind doch diejenigen, die es noch am leichtesten haben, einen neuen Job zu finden

 

die Frage ist nur, WER einen "verwöhnten" (und die sind es wirklich) AZ Fahrer einstellen will ;-)

 

Die werden von Headhuntern schon seit Jahren gejagt und finden am Golf locker einen neuen Arbeitsplatz, doch stimmt da unten das dolce vita nicht unbedingt, was bisher Grund genug war bei AZ zu bleiben...

 

Man sollte nicht vergessen, dass aufgrund der niedrigen flying hours pro Nase auch entsprechend viele Piloten beschaeftigt sein muessen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
und finden am Golf locker einen neuen Arbeitsplatz

 

und bei wem?

 

Auf jeden Fall müssen die Kollegen bei AZ endlich lernen, daß man für gutes Geld mehr als 30-40h im Monat fliegen muß und die Zeiten vorbei sind in denen man von einer Limo von zu Hause zum Dienst gefahren wird.

 

o.g. statement habe ich jetzt einfach mal von einem Kollegen bei pilots.de übernommen. Dem ist nichts hinzuzufügen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.