Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Marco@RLG

.

Recommended Posts

Von November an will die Fluggesellschaft LTU drei Mal pro Woche vom Flughafen Tegel in die thailändische Hauptstadt Bangkok starten und ein Mal pro Woche Richtung Melbourne in Florida (USA) abheben. Die Zahl der Flüge von Berlin in die Karibik soll außerdem verdoppelt werden. Berlin soll neben Düsseldorf und München das dritte Langstreckendrehkreuz der LTU werden, kündigte Jürgen Marbach, Sprecher der LTU-Geschäftsführung, an. Um besser an die Zubringerflüge von Air Berlin angeschlossen zu sein, verlegt die LTU alle ihre Flüge von Schönefeld zum Flughafen Tegel.

 

Für Berliner, die nach Südostasien unterwegs sind, verringert sich mit der neuen Direktverbindung nach Bangkok die Reisezeit um einige Stunden. Denn sie müssen nun nicht mehr umständlich über München oder Frankfurt fliegen und dort umsteigen. Der Chef der Berliner Flughäfen, Rainer Schwarz, sagte, Berlin etabliere sich als drittgrößter Flughafen in Deutschland. Schon vor der Eröffnung des neuen Großflughafens in Schönefeld im Jahr 2011 sollten weitere Interkontinental-Verbindungen hinzukommen. Konkrete Einzelheiten nannte er aber nicht.

 

In Luftverkehrskreisen wird jedoch erwartet, dass noch vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Peking im Jahr 2008 Direktflüge zwischen der chinesischen und der deutschen Hauptstadt aufgenommen werden. Vorrang vor Flügen nach Berlin hatten bei den Chinesen dem Vernehmen nach Verbindungen in die Öl-Förder-Länder Nigeria und Venezuela gehabt - die Chinesen brauchen das Öl. Neben Flügen nach Peking ist eine Direktverbindung der Billigfluglinie Oasis zwischen Berlin und Hongkong im Gespräch.

 

Berlin ist an den Fernflügen aus mehreren Gründen interessiert: zum einen bekommt die Stadt besseren Anschluss an die wirtschaftlichen Metropolen der Welt. Zum anderen bedeutet der Ausbau des Flugverkehrs, dass weitere Arbeitsplätze bei den Fluggesellschaften und deren Zulieferern geschaffen werden. Allein bei der LTU entstehen in Berlin rund 100 Arbeitsplätze. Wowereit sagte gestern: "Insbesondere der neue Nonstop-Flug nach Bangkok wird den Aufschwung der deutschen Hauptstadtregion in Tourismus und Wirtschaft weiter vorantreiben."

 

Die Ansiedlung eines Luftfahrtunternehmens lässt sich die Flughafen-Gesellschaft freilich auch einiges kosten: zweieinhalb Jahre lang bekommen die Unternehmen Rabatt auf die Landegebühren. Der Rabatt beträgt anfangs 80 Prozent und wird dann immer geringer. Die Ersparnis beläuft sich dabei schnell auf einen sechsstelligen Betrag.

 

QUELLE: Berliner Zeitung, 30.5.2007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werden denn wirkllich alle SXF-Flüge verlagert? Dachte bislang nur die Langstrecke?

 

AB hat in SXF eine Maschine stationiert - vornehmlich für Charter-Destinationen und als NUE-Zubringer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werden denn wirkllich alle SXF-Flüge verlagert? Dachte bislang nur die Langstrecke?

 

AB hat in SXF eine Maschine stationiert - vornehmlich für Charter-Destinationen und als NUE-Zubringer.

 

Langstrecke würde ja durchaus Sinn machen. Ich habe die Nachricht bislang eher so verstanden, dass hauptsächlich die Kurz- und Mittelstreckenflüge verlegt werden sollen und das würde zumindest im Sinne einer Feederfunktion wenig zusätzlichen Wert in TXL erzeugen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die derzeitigen Flugzeiten sind lediglich die, die aus den Systemen der Reiseveranstalter stammen.

 

Das muss nicht unbedingt mit den aktuellen bzw. den tatsächlichen Planungen der Fluggesellschaften übereinstimmen, da es noch immer zu Änderungen kommen kann und sicherlich auch kommen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich habe von den Flugzeiten ab RLG gesprochen, die Du angeführt hast.

Kleines Missverständnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der mitteldeutschen Zeitung wurde es nun bestätigt...LTU stellt die Fernflüge vom Flughafen Halle/Leipzig ein. Vardero wird bereits ab dem neuen Winterflugplan 2007/08 gestrichen...nachdem Mombasa und Puerto Plata bereits im Frühjahr gestrichen wurde, verbleibt mit Punt Cana nur noch ein "Trostpflaster" lt. Aussage eines LTU Sprechers....für Leipzig/Halle....naja....war ja klar...nachdem alles nach Berlin verlegt wird....trotz guter Auslastung der Flüge...streicht man diese...nennt man wohl eine "politische" Entscheidung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal eine Frage - allerdings etwas OT - passt hier aber besser rein als einen neuen Thread aufzumachen..

 

Ich habe gerade für Anfang 2008 einen Flug DUS-BKK-DUS für 510,-Euro inkl. Steuern, Gebühren etc. gebucht. Ich finde das für die Strecke sensationell günstig. Kurze Frage: Ist das eine neue Preispolitik der LTU mit so günstigen Einstiegspreisen zu starten? Ich bin sonst immer eher Thai oder Emirates geflogen und habe selten weniger als 700,-Euro für die Strecke gezahlt. Mit der LTU habe ich mich bisher kaum beschäftigt...

 

Würde mich einfach mal interessieren ob das nur ein Eindruck von mir ist oder die LTU tatsächlich durch günstige "Ab-Preise" frühzeitig Nachfrage abschöpfen möchte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann die ot antwort, und - logo von einem totalidioten - air madrid hatte auch oft sehr gute preise!

Share this post


Link to post
Share on other sites
dann die ot antwort, und - logo von einem totalidioten - air madrid hatte auch oft sehr gute preise!

 

der "totalidiot" stammt jetzt aber von dir! ;)

 

die frage von einem, der manchmal etwas auf dem schlauch steht:

was haben denn bitte-schön air madrid und air berlin gemein, ausser dass sie beide nach europäischen hauptstädten benannt sind?

Share this post


Link to post
Share on other sites
die frage von einem, der manchmal etwas auf dem schlauch steht:

was haben denn bitte-schön air madrid und air berlin gemein, ausser dass sie beide nach europäischen hauptstädten benannt sind?

die einen sind schon pleite und die anderen werden es bald sein, wenn die so weiter machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe, die Frage ist nicht zu banal, aber was passiert denn mit den

 

10 A320 (D-ALTA bis D-ALTL) und

04 A321 (D-ALSA bis D-ALSD)

 

der LTU zum Winter?

 

Werden die sicher in die AB-Flotte integriert (und somit auf AB-Farben umlackiert)?

Bietet LTU dann garkeine Kurz- und Mittelstrecken mehr an?

Und was passiert mit den LTU A32S-Piloten und F/Os? Bei AB wird ja bekanntlich zu deutlich schlechteren Konditionen gearbeitet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werden die sicher in die AB-Flotte integriert (und somit auf AB-Farben umlackiert)?

Bietet LTU dann garkeine Kurz- und Mittelstrecken mehr an?

Und was passiert mit den LTU A32S-Piloten und F/Os? Bei AB wird ja bekanntlich zu deutlich schlechteren Konditionen gearbeitet.

 

tja LTLT, AH wird das genauso machen wie bei dba. Die F/O's die die requirements für's upgrade erfüllen (ich denke das haben sie alle oder fast alle) werden mit dem linken Sitz bei AB geködert (soweit ich weiß haben das auch schon ein paar gemacht bzw. beabsichtigen es zu tun). Der Rest bekommt das selbe wie dba ins Gebetbuch geschrieben. Wenn ihr nicht so wollt wie ich will gehen die A320/21 einer nach dem anderen (soweit AH das Personal hat) ins AOC der AB über. Nur wie es im Moment aussieht wird die LTU TK mit allen Mitteln zu verhindern versuchen. Und dank TV Zukunftssicherung haben sie da gar keine schlechten Karten. "Spekulation an" Kurz-Mittelstrecke unter LT Nummer wird es über kurz oder lang nicht mehr geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines Wissens ist es geplant die kleinen Busse auf Air Berlin umzubemalen und als Air Berlin (powered by LTU) aufzutreten, die Langstrecke verbleibt als LTU, u.a. auch aus Streckenrechtlichen Gründen. Das alles natürlich erst nachdem das Kartellamt seine Zustimmung gegeben hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da in den meisten schon erschienen Winterkatalogen auch bei klassischen LT Flügen auf der Nah-/Mittelstrecke der Code AB angegeben ist denke ich auch, dass die kleinen Airbusse ab dem Winter unetr AB Flugnummer operieren werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

macht doch wirtschaftlich auch Sinn,die gesamte Flotte flexibel einzusetzen als jeder nur für sich (AB,DBA,LTU). Ist wie in einer großen Spedition: Alle Sattelauflieger , oder Wechselbrücken können unabhängig vom Standort bedarfsgerecht und in jede Richtung eingesetzt werden.

Finde ich optimal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
weiß denn schon jemand, wann die Monate Juni-August 08 (!) freigeschaltet werden zur Buchung?

 

Irgendwann im Winter 2007/2008. Ich glaube nicht, dass man das bei AB/LT im Moment genauer wüsste, die haben offensichtlich schon K®ampf genug, ihren Winterflugplan zusammen zu kriegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites