Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Marco@RLG

.

Recommended Posts

Ziemliches Durcheinander bei der LT-Auskunft:

 

LAS Gäste werden alternativ befördert (vermute durch DE), LAX Gästen wird der Effe gezeigt und man zahlt nur das Geld zurück...

 

Lieber Achim, wenn man auf Lord Kacke macht, sollte man sein Gäasteklientel nicht wie Dreck behandeln , sondern gemäss des geltenden Rechts !!! Werde mal nen ordentlichen Brief fertig machen müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
LTU stellt zu Ende Oktober DUS-LAS komplett ein, obwohl ein Flug die Woche im Winter bereits buchbar war.

Als Grund nennt LTU die schlechte Auslastung.

Das gibt Hoffnung, dass der Geschmack der Deutschen noch nicht so heruntergekommen ist...

Wenn ich mir überlege, dass Virgin von LGW und MAN fast tgl fliegt und BMI auch mehrmals wöchentlich; dagegen Condor 2x die Woche und das war es auch schon.

 

Wobei hier die Frage wäre, ob ein stündlicher Shuttle nach PMI nicht den Geschmack der Deutschen eher beschreibt, als eine Einstellung nach LAS.

 

Der LH zufolge ist ja LAS über DEN die am stärksten nachgefragte Destination, nach den O&D Passagieren nach DEN...wenn man 5 mal die Woche nach Toronto fliegen kann und das von DUS, sollte eine vergleichbare Frequenz von FRA nach LAS auch möglich sein...oder liegt es doch daran, dass Sigi und Roy nicht mehr auftreten ??

 

Bitter ist die Streichung von LAX, von Seiten der LTU und gerade von Marbach wurde ja einige Hoffnung in die Destination gesetzt, nur fliegt KL/AF 5 mal am Tag und sowohl die Y als auch die C sind vergleichweise günstig und werden selten ausgenullt......ein Schelm wer böses dabei denkt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur wird es irgendwann eng für LTU/AB mit den Slots in Düsseldorf.

Bis man die Flottenerweiterung im Hause Air Berlin getätigt hat, dürften kaum mehr vernünftige Slots in Düsseldorf zu bekommen sein, speziell im Sommer.

Aus dieser Betrachtungsweise ist ein Strategiewechsel pro Düsseldorf bei Hansens gerade zur richtigen Zeit und um in den nächsten 2 Jahren genügend Slots zu sammeln und Air Berlin auch hier die kalte Schulter zu zeigen.

In München macht man auch permanet den Fehler und gibt die knappen Slots zurück. Eine fatale Fehleinschätzung bei Air Berlin, so meine ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei AB scheint man offenbar Hals über Kopf und jetzt schon fast komplett zum Winterflugplan keine F100 mehr einzusetzen - leider, leider, leider. Für Strecken wie z.B. MUC - DRS fehlt damit passendes Fluggerät. Ob man sich damit einen Gefallen tut???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei AB scheint man offenbar Hals über Kopf und jetzt schon fast komplett zum Winterflugplan keine F100 mehr einzusetzen - leider, leider, leider. Für Strecken wie z.B. MUC - DRS fehlt damit passendes Fluggerät. Ob man sich damit einen Gefallen tut???

 

Das würde aber doch für weit mehr Strecken als nur MUC-DRS das Aus bedeuten, wenn die F100 (immerhin 14 Stück im Einsatz) rausfliegen sollen, oder? Na ja gut, das Drehkreuz Stansted ist auch schon gestrichen genauso wie LEJ-STN aber können neue Auslieferungen und die Übernahme der LT A320/A321 das komplett überbrücken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, man scheint auf alle 14 F100 spätestens ab Mitte/Ende Dezember verzichten zu können. Die Kapazität auf bisherigen F100-Umläufen geht halt entsprechend rauf und die ein oder andere Lücke scheint man mit Fremdgerät kurzfristig zu stopfen (z.B die ominöse, ab Ende November auftauchende MD90).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bitter ist die Streichung von LAX, von Seiten der LTU und gerade von Marbach wurde ja einige Hoffnung in die Destination gesetzt, nur fliegt KL/AF 5 mal am Tag und sowohl die Y als auch die C sind vergleichweise günstig und werden selten ausgenullt......ein Schelm wer böses dabei denkt...

 

Wäre das nicht ein brauchbares Ziel für die Verlängerung eines bestehenden EK-Kurses nach DUS? Mit oneway 15 Tsd. Streckenpassagieren DUS-LAX in 2006, bei 22 Tsd. Endzielpax nach LAX ab DUS (dürften also doch nicht so viele den Weg dorthin mit KL/AF-Zubringer ab DUS genommen haben, ist da der Landweg gen AMS so beliebt?) sind zwar nicht die Welt, wären mit Transit-Pax DXB-DUS-LAX aber keine ganz schlechte Ausgangsbasis für so ein Angebot.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch DXB-DUS-IAD ist noch frei.

 

Was wird dann aus den Strecken TXL-FMO, TXL-FKB, MUC-BRE, MUC-FMO, MUC-HAJ, MUC-ORY, die ja alle mehr oder weniger mit F100 geflogen werden, wenn die F100 wegfallen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, bevor EK irgendeinen Kurs von einem vorhandenen Airport verlängert, wird man drauf drängen, endlich Landerechte in Berlin und Stuttgart zu erhalten.

 

Und die ehemaligen F100 Strecken müssen dann ja wohl mit 737-300 bedient werden. Um ein Nachfolgemodell, wie die Embraer 190, hat sich AB ja nie gekümmert.

 

mfG Simon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Fokker gehen nicht!

 

Sie haben im Winter (ab Dezember) nur kein eigenes Programm und können so die Spuren der anderen Maschinen übernehmen, die Liegezeiten in der Werft haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieviele Maschinen nimmt AB denn insgesamt aus dem Programm? Wenn ich die ganzen Streichungen sehe, würde ich schätzen, dass mindestens 6-8 Maschinen zum Winterflugplan überflüssig werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieviele Maschinen nimmt AB denn insgesamt aus dem Programm? Wenn ich die ganzen Streichungen sehe, würde ich schätzen, dass mindestens 6-8 Maschinen zum Winterflugplan überflüssig werden.

 

Überflüssig...

 

So kann man es natürlich auch nennen.

 

Bei der aktuellen Flottengröße und deren Auslastung im Sommer müssen die Maschinen im Winter verstärkt in den Check, da können auch mal 6 Maschinen gleichzeitig weg sein.

 

Insofern hat dass mit Streichungen weniger zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wäre das nicht ein brauchbares Ziel für die Verlängerung eines bestehenden EK-Kurses nach DUS? Mit oneway 15 Tsd. Streckenpassagieren DUS-LAX in 2006, bei 22 Tsd. Endzielpax nach LAX ab DUS (dürften also doch nicht so viele den Weg dorthin mit KL/AF-Zubringer ab DUS genommen haben, ist da der Landweg gen AMS so beliebt?) sind zwar nicht die Welt, wären mit Transit-Pax DXB-DUS-LAX aber keine ganz schlechte Ausgangsbasis für so ein Angebot.

 

Hatte damals eine Kopie der EK Planungen für DXB-LAX auf dem Schreibtisch, die Route war mal oben auf der Agenda, jedoch dann wohl nonstop ex DXB, damals war (IIRC) die A 345 für die Prognosen genutzt worden...

 

LAX war zumindest damals in den Planungen vor IAH, dass jedoch mittlerweile als Route im Plan steht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Streckenstreichung Muc-Drs + Drs-Muc ab 08.10.

 

Für alle die es interssiert: hier die schriftliche Bestätigung durch AB (hatte leider keinen Scanner, deshalb als Textform)

 

"Flugverbindung München-Dresden-München"

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

aus dringenden Gründen ist es leider erforderlich geworden, unsere Flugverbindung zwischen München und Dresden, ab dem 08. Oktober bis auf weiteres einzustellen. Für die unnannehmlichkeiten bitte wir Sie um Entschuldigung.

 

blabla bla und Werbung."

 

Falls jemand mir als Laien erklären kann, warum denen das erst jetzt einfällt und wieso eine, ich behaupte mal recht gut frequentierte Strecke, eingestellt wird, wäre ich sehr dankbar.

 

Gruß

Tino

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso "erst jetzt einfällt"?

Das sind noch zwei Monate. Wann sollen Sie es denn sonst ankündigen, gleich bei Streckeneröffnung?

 

Und so toll kann sie dann wohl nicht frequentiert gewesen sein...;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Merke :

"Gut frequentiert bedeutet nicht automatisch guter Verdienst für die Airline! "

 

Wenn ich mir so die Durchschnittspreise selbst an stark nachgefragten Tagen zu den beliebten Uhrzeiten anschaue, scheint wohl kein Pax bereit zu sein, dafür auch mal mehr als die üblichen 100,- € pro Onway zu zahlen.

 

Und auch wenn es einige sozialismusgeile Einzeller es nicht wahrhaben wollen: Eine Airline fliegt ne Strecke A-B , um Geld zu verdienen, nicht

um des KDF Auftrag Willens, nicht für FDGBler , nicht als Gaudi für Papa´s Liebling,....

 

Um es klarzusagen (ich zitiere einen ganz grossen Kenner !) :

UM ABZUZOCKEN ! Yeah !

 

So ist die Marktwirtschaft...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieso "erst jetzt einfällt"?

Das sind noch zwei Monate. Wann sollen Sie es denn sonst ankündigen, gleich bei Streckeneröffnung?

 

Und so toll kann sie dann wohl nicht frequentiert gewesen sein...;-)

 

 

Naja, wenn man die Mail von AB wörtlich nimmt, ist die Frage schon berechtigt. "Aus dringenden Gründen" und "einstweilen" ist ja wohl so ziemlich die albernste Erklärung, die man einem Kunden geben kann. Sie sagen ja nicht, wir dampfen die Strecke ein, weil wir nicht genug Kunden haben, sondern lassen diesen Dummschwätz ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...so prickelend lief die Strecke auch nicht wirklich. Ex DRS war eher DUS der Renner. Ne 733 hat man selten auf der MUC-Strecke gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da steht doch nur, dass die Flieger in die Firmenfarben der AB umgespritzt werden sollen. Welcher Name dann vorne drauf steht, dazu steht in dem Artikel kein Wort. Daher kann mal davon ausgegangen werden, dass zumindest die A330 auch weiter mit dem Namen LTU herumfliegen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn er auch noch die Condor stemmen will,übernimmt er sich finanziell total...

Die Eigenkapital-struktur bei Air Berlin ist im Vergleich zu den Flugzeug-käufen die ausstehen alles andere als beruhigend.Nur blauäugige Börsen-greenhorns lasen sich von seinem Grössenwahn beeindrucken.

Ausserdem sind seine Werbe-sprüche -er sei ein Umwelt-freund , doch recht dümmlich,da in seinem Bord-Magazin hauptsächlich indirekte Werbung für das weitere Zu-betoniern von Mallorca gemacht wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nach dieser Mitteilung will Unhold alle LTU Maschinen in AB Farben umlackiern.
Die neuen Farben sind doch bis auf den Firmenschriftzug identisch, die Umbestuhlung ist auch schon bekannt, Condor wurde auch schon zu Tode diskutiert. Es mangelt weitgehend an neuen "Fakten, Fakten, Fakten"! Was ist an der Mitteilung neu? Hoffnung auf Ersatz für die wegfallenden Strecken über den Teich?

Share this post


Link to post
Share on other sites