Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Flughafen Düsseldorf


Carlo

Empfohlene Beiträge

In der "BILD" von heute ist ein großer Bericht über den Emirates A380. Laut Flughafenchef Christoph Blume kommt der Emirates A380 bald täglich nach DUS.

das finde ich interessant, weil immerhin ja auch Amsterdam jetzt angeflogen wird von EK; wie ist denn die Auslastung im Moment bei EK ex DUS. Lt. Maerz waren es ueber 40.000 insgesamt nach Dubai, ich weiss aber nicht, ob DLH und/oder AB da nicht auch Fluege angeboten hatten (es gab 78 Abfluege und EK flog ja "nur" 62 (=2 x tgl.)

Link zum Beitrag

Also bald ist hier aber sehr relativ!

Blume: „Der A 380 kann auf der vorhandenen Bahn in Düsseldorf starten und landen. Die Flugesellschaft ‚Emirates‘ hat bereits über 80 Maschinen geordert, will den Riesen-Airbus für die Verbindung Düsseldorf-Dubai einsetzen. Wir gehen davon aus, dass es in spätesten fünf Jahren so weit ist.“
Link zum Beitrag
Also bald ist hier aber sehr relativ!

 

Ausserdem wird einem das auf Nachfrage jeder Flughafenchef Deutschlands sagen, dessen Platz heute von EK angeflogen wird. Die Bahnen sind ausnahmslos alle lang genug, die Nachfrage bis dahin erst recht ausreichend und wenn die Zahl der in Dienst befindlichen Maschinen erst mal in die Dutzenden geht sollten zumindestens alle diejenigen A380 bekommen, die schon jetzt mehr als einen täglichen Kurs haben.

 

Link zum Beitrag

Wäre natürlich wünschenswert, aber mit der momentanen Infrastruktur (1-Brücken Gates, Warteräumen usw. ist ein A380 nicht effizient und zufriedenstellend abzufertigen. Und ich wage zu bezweifeln, dass der Flughafen wegen einer Airline diese Investitionen tätigen wird. Ich denke hier kann sicherlich von einem zweistelligen Millionenbetrag gesprochen werden. Klingt daher für mich nur nach einem Gerücht. Zumal es keine 2. Airline mit einem A380 Dienst in Düsseldorf geben wird. Lufthansa wird sicher keine in DUS einsetzen.

Link zum Beitrag
Wäre natürlich wünschenswert, aber mit der momentanen Infrastruktur (1-Brücken Gates, Warteräumen usw. ist ein A380 nicht effizient und zufriedenstellend abzufertigen.

Ist das wirklich ein so großes Problem? EK steht ja in DUS nicht ryanairtypische 25 Minuten rum, sondern eher 100. Da sollte man eine A380 im Zweifelsfalle auch ganz konventionell über Flugzeugtreppen mit Busfahrt ggf. auch ab verschiedenen Gates abgefertigt bekommen. Wenn das die einzige Alternative für EK ist, mehr Kapazität ab deutschen Flughäfen anzubieten, weil die Bilaterals nicht mehr hergeben, wird EK das tun, wenn man mit dem Gedanken des Wachstums nicht brechen möchte.

Link zum Beitrag
Wenn das die einzige Alternative für EK ist, mehr Kapazität ab deutschen Flughäfen anzubieten, weil die Bilaterals nicht mehr hergeben, wird EK das tun, wenn man mit dem Gedanken des Wachstums nicht brechen möchte.

 

 

Dann setzt EK den A380 aber meiner Ansicht zuerst ab FRA, MUC oder HAM ein, die ja schon A380 tauglich sind. Meine Meinung dazu.

 

Andreas

Link zum Beitrag
Dann setzt EK den A380 aber meiner Ansicht zuerst ab FRA, MUC oder HAM ein, die ja schon A380 tauglich sind.

Das kann natürlich sein.

 

Der Bild-Artikel ist ja auch entsprechend genial geschrieben:

Fakt ist, ein A380 kann in DUS starten und landen.

Fakt ist weiterhin, Emirates bedient DUS.

Und noch ein Fakt: Emirates hat bereits den A380 und noch diverse bestellt.

 

Daraus wird gebastelt: EK kommt mit dem A380 nach DUS. Und der Flughafenchef dazu befragt, der ganz ehrlich antwortet, dass er das nicht ausschließen kann.

 

Und jetzt wiederholen wir das ganz einfach für Lufthansa und LEJ. ;-)

Link zum Beitrag

LOL, ihr diskutiert hier ernsthaft eine Meldung der BLÖD? Deren Redakteure haben schon oft genug (und das wurde hier diskutiert) gezeigt, dass sie Flugzeugtypen nicht einmal unterscheiden können (oder wollen). Leute, das ist ein Unterhaltungsblatt, das hat nichts mit Information zu tun. Zur Information gibt es (auch online) Fachpresse und noch einige Zeitungen.

Bearbeitet von gefag
Link zum Beitrag
  • 4 Wochen später...

es muss sich ja nicht direkt für Emirates rechnen, vielleicht will man auch ein zeichen an Deutschland setzen das man hier größere kapazitäten braucht bzw. mehr zielflughäfen, was ja seit jahren im gespräch ist (Berlin und Stuttgart) und eine verbindung nach frankfurt würde ja auch nichts besonderes sein mit dem A-380? Also ist das eher marketing und politik und nicht wirschaftlichkeit

Link zum Beitrag
vielleicht will man auch ein zeichen an Deutschland setzen das man hier größere kapazitäten braucht bzw. mehr zielflughäfen, was ja seit jahren im gespräch ist (Berlin und Stuttgart)

 

Und Du glaubst wirklich, dass sich die LH-Protektionisten (Hallo Angie!) davon beeindrucken lassen? Ich nicht...

 

Link zum Beitrag
Und Du glaubst wirklich, dass sich die LH-Protektionisten (Hallo Angie!) davon beeindrucken lassen? Ich nicht...

Für die Politik ist das Thema mit der Bedienung von DXB durch AB (somit ist die wechselseitige Erreichbarkeit der VAE und Berlins gegeben, mit deren Fehlen hier seitens EK und des Flughafens immer argumentiert wurde) erledigt.

Link zum Beitrag
  • 3 Monate später...

da scheint mir wieder mal der Wunsch Vater des Gedankens zu sein. Ob die Runway in DUS für die Landung eines halbleeren A 380 ausreicht ist sicher keine Frage. Neue Fluggastbrücken (doppelstöckig) sind für ein paar 100-Tausend Euronen auch schnell hingezimmert. Notfalls tuns auch 5-6 Gelenkbusse zum boarden. Wie siehts dann mit der Festigkeit der Taxiways für einen vollgetankten 380ziger aus ? Oder fliegt man gleich lieber nur halbleer ala JAL oder SA oder man landet 50km weiter südlich zum Auftanken, was man auf dieser Route aber nicht wirklich braucht ?? Sorry DUS, sachlich bleiben , bitte keinen neuen DUS vs. CGN Fred aufmachen aber die Bild-Zeitung ist nicht mehr als ein Grillanzünder und selbst dazu nur bedingt tauglich.

Link zum Beitrag

"bitte keinen neuen DUS vs. CGN Fred aufmachen"

 

Dann einfach mal den Ball flachhalten. Deine Strohmann Argumentation macht deinen Beitrag auch nicht seriöser.

 

Fest steht, EK steht selbstverständlich mit der FDG in Verbindung und die setzt offenbar nur die Maßnahmen um, die gefragt sind.

Link zum Beitrag

O, das wird schön. Erst Berlin gegen den Rest der Welt, und nun Köln gegen Düsseldorf oder umgekehrt. Ich hätte da auch noch anzubieten:

1. BRE vs. HAJ

2. BRE vs. FMO

3. DUS vs. NRN

4. ERF vs. AOC

usw., usw.

Gibt es eigentlich einen Button hier im Forum, mit dem man einen ganzen Fred auf die Ignorierliste setzen kann?

Bearbeitet von aaspere
Link zum Beitrag
Wieso müssen in den letzten Wochen so viele Themen abdriften und unsachlich werden?

Das ist ein Zyklus, der immer mal wieder vorkommt. Da muß man durch. Das beruhigt sich auch wieder, insbesondere, wenn die Frischlinge feststellen, daß sie sehr schnell kein Gehör mehr finden.

 

 

wenigstens geht es hier noch um Flugzeuge oder Flughafen!

Im Thread über den BBI geht es nur noch um Bahnanbindung

Wenn es das nur wäre. Mittlerweile geht es ja darum, welche Region/Stadt bedeutender ist. Das nervt tatsächlich. Was aber die Bahnanbindungsdiskussion betrifft, so habe ich da ja noch Verständnis. Ich denke, daß Flughäfen in Deutschland ihren Entwicklungsfokus nicht so sehr auf die eigene Infrastruktur richten sollten und mehr die Verkehrsinfrastruktur auf Schiene und Straße beachten sollten. Bremen (Schulterklopf) ist ein gutes Beispiel. Die schnelle Straßenbahn vom Technologiepark Universität über Hauptbahnhof/City zum Flughafen. Hannover und München sind auch vorzeigbare Beispiele. Hamburg, nach 50 Jahren endloser Diskussionen nun endlich ein S-Bahn-Anschluß, der zwar besser als nichts ist, aber einer Weltstadt doch eher unwürdig.

 

Link zum Beitrag
  • 1 Jahr später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...