Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

OWLinternational

777 Ops von kleineren Plätzen

Recommended Posts

AB sollte am Samstag einen Flug ab PAD für die Briten nach YYC durchführen. Zunächst war A330 geplant, jetzt kommt im Subcharter wohl eine B777-200. Wenn das stimmt, ist das Typenerstlandung in PAD

Gibt es da schon Zeiten zu?

Share this post


Link to post
Momentan noch aktuell. Ankunft in PAD ist für morgen um 19 Uhr geplant.

 

Wer kommt hier als Subcharter in Frage. EuroAtlantic?

Share this post


Link to post
AB sollte am Samstag einen Flug ab PAD für die Briten nach YYC durchführen. Zunächst war A330 geplant, jetzt kommt im Subcharter wohl eine B777-200. Wenn das stimmt, ist das Typenerstlandung in PAD

 

7410 km Großkreis Distanz ... wo ist denn die Zwischenlandung?

 

Gruß

Thomas

 

Share this post


Link to post
Paderborn-Calgary schafft man mit der Triple 7 doch locker. Oder verstehe ich da was nicht?

 

Da dürfte dann eher die RWY-Länge in PAD ausschlaggebend sein (je nachdem, wie voll die T7 ist)?!

Share this post


Link to post
Ja, aber dann würde auch eine Zwischenlandung nicht helfen.

 

Great Circle Mapper - Paderborn 2180 Meter

 

 

Naja, wenn dadurch in PAD weniger Fuel getankt werden muss, schon ;)

 

Doch, hilft.

Macht BA doch mit dem A318 auch, weil vollgetankt der Start in LCY nicht hinhaut:

hin LCY - SNN - JFK, zurück JFK - LCY

 

grisu

Share this post


Link to post
Der Flug soll via Keflavik gehen.

 

Gut, das schafft dann selbst eine ganz normale 777-200 ex-PAD locker bis zum MZFW voll. Und ohne Landung zurück bis PAD wenn es sein muss.....

 

Gruß

Thomas

 

 

Ja, aber dann würde auch eine Zwischenlandung nicht helfen.

 

Rein von der Startbahnlänge her kann man eine 772 auch von Kiel oder Augsburg starten .... wenn man sich denn auf 15 Tonnen für Crew, Nutzlast & Sprit beschränkt. Voll beladen & betankt sind aber auch die 3 Kilometer in DUS für die 777HGW zu wenig. Und einem richtig heißem Tag reichen die 4 Kilometer in FRA einer 773ER auch nicht mehr. An einem Rekordsommertag (40+°C) kommt die dann gar nicht mehr in die Luft.... egal wie lang die Bahn ist.

 

Gruß

Thomas

 

Share this post


Link to post

Gibt es da nicht Unterschiede zwischen der 777-300 und der 777-300ER?

Bei einer vom beiden geht die notwendige Startgeschwindigkeit auf alle Fälle bei hohen Temperaturen über die zulässige Höchstgeschwindigkeit der Reifen. Der PAD-Flug geht aber nur ca. halb voll betankt und auch nicht voll beladen (Paxe/Cargo) mit einer 777-200.

Share this post


Link to post
Rein von der Startbahnlänge her kann man eine 772 auch von Kiel oder Augsburg starten .... wenn man sich denn auf 15 Tonnen für Crew, Nutzlast & Sprit beschränkt. Voll beladen & betankt sind aber auch die 3 Kilometer in DUS für die 777HGW zu wenig. Und einem richtig heißem Tag reichen die 4 Kilometer in FRA einer 773ER auch nicht mehr. An einem Rekordsommertag (40+°C) kommt die dann gar nicht mehr in die Luft.... egal wie lang die Bahn ist.

 

Gruß

Thomas

Da ich ja nun eh aufgeflogen bin als absoluter Laie :D habe ich gleich die nächste dumme Frage: Wie kommt denn die -ER dann eben bei +40 in die Luft? 5km Startbahn oder fahren, statt fliegen?

Share this post


Link to post
4000 Meter reichen bei 40 Grad nicht für eine volle B773ER? Dann muss Emirates im Sommer ja aufpassen.

 

Du wirst lachen: das tun sie. Ist Dir noch nicht aufgefallen, dass sogar laut Winterflugplan nach 10:15h Ortszeit keine einzige EK-Ultralangstrecke mehr rausgeht? DL macht's nicht ganz zufällig übrigens genauso mit ihrem Abflug nach ATL um 23:05h.

Wenn DXB nicht an Meer läge wäre das Problem noch grösser, denn bekanntlich spielt die Höhe eine genausogrosse Rolle bei der Startperformance wie die Temperatur.

Share this post


Link to post

Aber wie will man den Planung der PAX mit der Temperatur zusammenbringen? Ich kann doch nicht sagen: "Ab April packen wir die T7-300ER nur noch zu 2/3 voll, damit sie dann abheben kann!".

Share this post


Link to post
Aber wie will man den Planung der PAX mit der Temperatur zusammenbringen? Ich kann doch nicht sagen: "Ab April packen wir die T7-300ER nur noch zu 2/3 voll, damit sie dann abheben kann!".

Und warum nicht?

 

Mal abgesehen davon, halte ich es für wahrscheinlicher, dass man die 777-300ER-Abflüge schlicht in den Abend, bzw. den frühen Morgen verlegt.

Und bekanntlich sinken die Temperaturen in dieser Region ohne direkte Sonneneinstrahlung auch sehr schnell wieder, so dass ich mit dem so entstehenden Abflugfenster sehr wohl planen kann.

Share this post


Link to post
Wie kommt denn die -ER dann eben bei +40 in die Luft? 5km Startbahn oder fahren, statt fliegen?

 

Ohne jetzt die Charts rauszukramen, aber selbst mehr Bahn hilft dann nicht mehr weiter, weil die T7 dann ins Wheel Speed oder Brake Energy Limit läuft.

Dadurch, das bei einem 2Mot mit den Sicherheitsmargen gerechnet werden muss, ist die T7 sogar schon recht früh am Ende, da muss es noch gar nicht mal La Paz bei 40° sein. Ich mein mich zu erinnern, dass selbst bei 15°C über paar Hundert Meter schon vom MTOW runtergegangen werden muss.

 

Irgendwer packt aber bestimmt die Charts aus ;)

Share this post


Link to post
Gibt es da schon Zeiten zu?

 

Also die Maschine ist heute 18:15 Uhr in PAD gelandet und soll morgen früh 11 Uhr wieder rausgehen. Man kann die Maschine gut auf der Webcam des Flughafens sehen!

Share this post


Link to post