Waldo Pepper

Absturz Lamia Avro RJ85 CP-2933 in Kolumbien [28NOV16]

Recommended Posts

VVI-MDE ist jedenfalls knapp am Maximum der BAE 146 mit 2960km Flugstrecke, wahrscheinlich sogar bei 72 Pax am Maximum der Reichweite.

Angeblich waren 81 Menschen an Bord. Flog die angebliche Fußballmannschaft geschlossen dorthin? Dann käme noch das eventuell überdurchschnittliche Gewicht der Ausrüstung dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Angeblich waren 81 Menschen an Bord. Flog die angebliche Fußballmannschaft geschlossen dorthin? Dann käme noch das eventuell überdurchschnittliche Gewicht der Ausrüstung dazu.

72 Passagiere und 9 Crew. Wobei 9 ein bisschen viel für eine BAE146 ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das auf gewissen Vollcharter-Flüge mehr Crew-Member mitfliegen, ist nichts außergewöhnliches. Auf dem Biman-Charter DAC-BUD vor einigen Tagen mit dem Prime-Minister mit Diversion nach ASB waren trotz 99 Pax ganze 22 Crew-Member an Bord.

 

Ich bin damals wegen einer Regenfront über dem Flughafen auch in MDE mit Avianca durchgestartet. Unser Alternate war damals Pereira (PEI) zum nachtanken.

 

An das grössere Gewicht der Ausrüstung auf diesem Flug habe ich noch nicht gedacht. Aber ja: Auch dies reduziert die Reichweite um einiges.

Share this post


Link to post
Share on other sites

unabhängig vom heutigen crash: Maximale Reichweite RJ-85 1600 NM, Luftlinie Viru Viru - Medellin 1605 NM

 

Was denkt sich ein Pilot dabei ? Hoffen auf Rückenwind ? Lamia ops dürfte da einiges zu erklären haben

Share this post


Link to post
Share on other sites

unabhängig vom heutigen crash: Maximale Reichweite RJ-85 1600 NM, Luftlinie Viru Viru - Medellin 1605 NM

 

Was denkt sich ein Pilot dabei ? Hoffen auf Rückenwind ? Lamia ops dürfte da einiges zu erklären haben

Wir wissen nicht wie die Maschine ausgestattet war. Nach beiliegendem Diagramm wäre ohne Zusatztank die Strecke mit Beladung gar nicht machbar. Mit Zusatztank allerdings schon.

 

Link

 

oder auch

 

https://www.regional-services.com/wp-content/uploads/2016/01/Remote-Runway-Operations.pdf

 

(Seite 26 und 27)

Edited by FKB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich genauso. Da wollte Lamia wohl um jeden Preis den Auftrag haben.

 

Sie wissen genau, dass bei einem weiteren Fuel Stop die Mannschaft eine andere Airline für den Vollcharter gewählt hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Angeblich gab man bei der Flugsicherung in Medelin Probleme mit der Elektronik an und bat um Vorzug bei einer Landeerlaubnis.

 

Edit: Laut Spiegel Online sind 76 Tote bestätigt.

Edited by DE757

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die info aber das ist mir (noch) zu viel Spekulation. 

 

Aus der Performance Grafik entnehme ich dass in keinem Fall bei einer Payload von über 8000 kg mehr als 1600 NM geschafft werden.

Bei 72 Passagieren zzgl. Gepäck und Ausrüstung sind 8000 kg wohl realistisch, wenn nicht sogar mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist, ob das Flugzeug mit Zusatztanks ausgerüstet war. Es gibt eine ganze Reihe von Optionen, mit der Maximalaustattung schafft eine RJ85 auch 2500nm.

 

Edit: Gibts auch bei Jacdec zu sehen.

 

nochmal Edit: Steht ja auch alles schon oben...  :ph34r:

Edited by Coronado

Share this post


Link to post
Share on other sites

ca. 10,3t Fuel sind mit aux Tanks das Maximum der der Gefühle. Wir rechnen aus der Hand heraus mit 1,8t Fuel pro Stunde, Final Reserve 800-900kg allerdings auf dem RJ100, der 85er sollte nicht viel anders sein. Starken Wind sollte es da unten nicht geben.

22:13UTC-02:55UTC macht 4:42h Flugzeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte sich heraus stellen, dass Spritmangel der Absturzgrund war (auf den Fotos ist zumindest kein Brand zu erkennen), dann haben die Piloten ein paar fürchterliche letzte Minuten gehabt, bevor die Maschine in den Bergen zerschellt ist. Denn die haben sicher ununterbrochen auf die fuel-Anzeige geachtet und gehofft, daß es irgendwie klappt.

 

Unabhängig davon, hätte (sofern di e Angaben bei FR24 richtig sind) es vielleicht bis zum Platz gereicht, wenn die nicht noch die 1 ½ Runden holding geflogen wären.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer mit einer solchen Spritkalkulation losfliegt, sitzt den ganzen Flug auf heißen Kohlen.

Sowas macht kein normaler und vernünftiger Pilot. Da muss von oben schon mächtig Druck vorhanden gewesen sein.

Wenn sich das Szenario des Spritmangels bewahrheitet, wird die Airline einige Fragen beantworten müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Authorities said the plane had declared an emergency and lost radar contact shortly before 10pm local time on Monday (0300 GMT) after an electrical failure.  

The head of Colombia's civil aviation agency, Alfredo Bocanegra, said reported comments from a female flight attendant that the aircraft had run out of fuel were being evaluated.

http://news.sky.com/story/plane-thought-to-be-carrying-a-brazilian-football-team-crashes-in-colombia-10676541


Könnte es hiermit zusammenhängen das er ein paar Hold Runden drehen musste? Das sieht so aus als wenn der Airbus Vorrang hatte.

 

https://www.flightradar24.com/data/aircraft/hk-5051/#bbf46d0

 

Ein Foto vom Triebwerk

 

aeronave-2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Moment viele Meldungen zum Unfall.

1. Der Pilot soll auch Eigner, oder Miteigner der Maschine gewesen sein.

2. Die Company soll 3 Avro85 besitzen, von denen nur die verunfallte flugtauglich gewesen sein soll.

3. Evtl. hätte eine andere Maschine (A320 der VivaColombia) einen Emergancy wg. Elektrik gemeldet haben und daher soll man die Avro ins holding geschickt haben.

Also viele Infos, die im Moment alle nicht bestätigt sind, jedoch wird auf allen 'Kanälen' von Spritmangel geschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mir den Flugverlauf ansehe, sehe ich einen einwandfreien, geraden Flug mit einem sauberen Entry in ein sauberes Holding. Bis dahin war der Avro offenbar noch vollständig unter Kontrolle. Und nach Beginn des Approaches dann die Katastrophe.

 

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man ein Spritproblem hatte, die aber aus rechtlichen Gründen Elektronikprobleme genannt hat, um keine (weiteren??) Probleme mit den Behörden zu bekommen. Der Zufall wollte es, dass bereits eine andere Maschine ebensolches gemeldet hatte und bereits im Anflug war. Daher das Holding, welches dann den letzten Sprit verbrannte.

 

Aber auch das ist Spekulation. Alle 3 Punkte, die Hubi206 nennt, passen aber zu dieser.

 

Da das Wrack in relativ gutem Zustand ist, wird die Auswertung der Boxen sicherilch bald veröffentlicht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.