Zum Inhalt springen
airliners.de

Kofferpreisdiskussion am Beispiel Eurowings


Empfohlene Beiträge

Naja, typisch Eurowings.

Welchen Unterschied gibt es denn eigentlich noch zwischen Ryanair, Easyjet und Co. und den Pseudobilligfliegern der sog. legacy carrier bzw. major carrier, außer dass diese Neo-Billigfluggesellschaften auch im billigsten Tarif (ohne Gepäck etc.) oft deutlich teurer sind als die klassischen Billigflieger?

Ich verstehe dieses Geschäftsmodell nicht ganz - den (Nicht-)Service der klassischen Billigflieger übernehmen, das Produkt dann aber zu deutlich höheren Preisen anbieten... was soll das sein? Ein neuer Hybrid nach dem Rezept "low cost - high price"?
 

Bearbeitet von klotzi
Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb d@ni!3l:

Scheint ja dennoch angenommen zu werden- sonst würde da ja keiner buchen, wenn man - wie du sagst - woanders das gleiche günstiger bekommt.

Ich bin immer wieder erstaunt zu sehen, wie viele Leute den Smart Tarif bei EW gebucht haben und dann einen Snack serviert bekommen. 

Ich buche immer nur den Koffer dazu. Auf kurzer Distanz hält man es doch ohne Sandwich und Getränk aus

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb Koelli:

Ich bin immer wieder erstaunt zu sehen, wie viele Leute den Smart Tarif bei EW gebucht haben und dann einen Snack serviert bekommen. 

Ich buche immer nur den Koffer dazu. Auf kurzer Distanz hält man es doch ohne Sandwich und Getränk aus

Nicht alle können heutzutage rechnen! Beispiel TAP: im günstigsten Tarif ohne Aufgabegepack kostet der Koffer 25 €. Die Differenz zum nächthöheren Tarif inkl. Koffer und Sitzplatz: 15€.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb Andy:

Nicht alle können heutzutage rechnen! Beispiel TAP: im günstigsten Tarif ohne Aufgabegepack kostet der Koffer 25 €. Die Differenz zum nächthöheren Tarif inkl. Koffer und Sitzplatz: 15€.

Aber nicht bei EW! Da kostet der Smart Tarif 24 Euro mehr als Basic. Abzüglich 15 Euro für den Koffer zahlt man also 9 Euro für Sandwich und Getränk 

Link zu diesem Kommentar
vor 29 Minuten schrieb Koelli:

Aber nicht bei EW! Da kostet der Smart Tarif 24 Euro mehr als Basic. Abzüglich 15 Euro für den Koffer zahlt man also 9 Euro für Sandwich und Getränk 

Es ist ganz einfach: ich will nicht bei der Buchung entscheiden, ob ich alles in's carryon kriege oder mir das zu unbequem wird, ich fliege nicht ohne Platz in den ersten 10 Reihen, also denen mit Sitzabstand oberhalb dessen, was für Viehtransporte zulässig wäre, die Zeit am Flughafen kann ich in der Lounge nutzen, am Gate eher nicht, und die 9€, auch die 24€, sind mir schietegal. Abgesehen davon, dass ich diesen bescheuerten Billigwahn nicht auch noch durch entsprechende Buchungen mitbefeuern will.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Koelli:

Ich bin immer wieder erstaunt zu sehen, wie viele Leute den Smart Tarif bei EW gebucht haben und dann einen Snack serviert bekommen. 

Ich buche immer nur den Koffer dazu. Auf kurzer Distanz hält man es doch ohne Sandwich und Getränk aus

Vielleicht buchen auch viele davon einfach nur über die Webseite der Lufthansa (und wissen gar nicht, dass sie am Ende bei Eurowings landen)... Dort wird einem dann nämlich als günstigster Tarif ("Economy") das angezeigt, was dem Smart-Tarif auf der Eurowings-Webseite entspricht (also inkl. Koffer und Snack/Getränk...) - mit dem Unterschied, dass dieser "Economy"-Tarif auf der LH-Webseite noch ein bisschen teurer ist als der Smart-Tarif auf der EW-Webseite.

Den Eurowings-Basic-Tarif (also ohne Koffer oder Snack/Getränk) kann man auf der Webseite der LH noch nicht einmal auswählen. 

Sprich: Sobald man einen Flug über die Webseite der Lufthansa bucht (weil man z.B. nicht weiß, dass es über die EW-Webseite billiger geht), landet man zwangsläufig in einem Tarif, bei dem man einen Snack und ein Getränk bekommt - auch wenn der Flug selbst von Eurowings durchgeführt wird.

Bearbeitet von klotzi
Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Koelli:

Ich bin immer wieder erstaunt zu sehen, wie viele Leute den Smart Tarif bei EW gebucht haben und dann einen Snack serviert bekommen. 

Ich buche immer nur den Koffer dazu. Auf kurzer Distanz hält man es doch ohne Sandwich und Getränk aus

Manche (Groß-)Firmenkonditionen sehen anders aus, was Du als Privatmann buchen kannst. Geschäftsreisende brauchen häufig ein flexibles Ticket und dann gibts halt den Snack.

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb klotzi:

Vielleicht buchen auch viele davon einfach nur über die Webseite der Lufthansa. Dort wird einem dann nämlich als günstigster Tarif ("Economy") das angezeigt, was dem Smart-Tarif auf der Eurowings-Webseite entspricht

Aha. Bei EW ist ja leider auch standardmäßig der Smart Tarif vorausgewählt und viele werden sicher gar nicht realisieren, dass man einmal nach links klicken muss, um Basic zu bekommen

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...