Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
monsterl

Kofferpreisdiskussion am Beispiel Eurowings

Empfohlene Beiträge

Seit wann gibt es denn bei Eurowings die "Roulette-Preise" bei den Preisen für das Aufgabegepäck im Buchungssystem? Bei jeder Suchabfrage gibt es seit neuesten (?) im Buchungsverlauf einen anderen Preis für Aufgabegepäck... mal 8 Euro, dann 13,99 Euro, mal 18,00 Euro, 9,99 Euro oder auch mal 21 Euro, wohlgemerkt für den selben Flug am gleichen Tag mit den identischen Cookies im Browser. 

Damit testet Eurowings wohl die Zahlungsbereitschaft auf ihren Routen und versucht, die Ancillary Revenues beim Aufgabegepäck zu erhöhen.

bearbeitet von monsterl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Blablupp:

Sie hatten angekündigt es Routenabhängig zu machen, wie auch den Smart Aufschlag.

Das erklärt nicht, wieso einem auf der gleichen immer unterschiedliche Preise angezeigt werden. Konnte es gerade auch reproduzieren, für meinen HAM-VIE in Basic in einer Woche wurde in einem Browser 15€ als Preis angezeigt, das Fenster geschlossen und es im anderen probiert waren es plötzlich 22€.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das geht schon länger so, Anfang November wurde ab und an mal ein anderer Preis ausgewiesen, gefühlt hat sich die Häufigkeit in den letzten Wochen merklich erhöht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War schon im Sommer so. Und das kann man ja nicht mal mit der Auslastung begründen, da der Preis zwei Minuten später niedriger sein kann. Sowas finde ich unseriös. Solche Wechselpreise macht nicht mal FR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant, was hier alles als unseriös wahrgenommen wird. Wie häufig darf sich ein Preis denn ändern, um weiterhin als „seriös“ zu gelten. Bei sehr hoher Preis Volatilität bucht man mal günstiger und mal teurer - sollte sich ausgleichen. Dass selten zwei Leute das gleiche für einen Flug zahlen ist doch schon Jahre bekannt... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb d@ni!3l:

Interessant, was hier alles als unseriös wahrgenommen wird. Wie häufig darf sich ein Preis denn ändern, um weiterhin als „seriös“ zu gelten. Bei sehr hoher Preis Volatilität bucht man mal günstiger und mal teurer - sollte sich ausgleichen. Dass selten zwei Leute das gleiche für einen Flug zahlen ist doch schon Jahre bekannt... 

Es geht doch nicht um den Flugpreis! Es geht um den Preis für den Koffer. Der schwankt neuerdings rauf und runter und dafür gibt es ja wirklich keinen seriösen Grund 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss den Preis ja nicht annehmen. Deshalb vllt das Experiment - ein für mich seriöser Grund, das Herausfinden der Zahlungsbereitschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist in den Grundzügen ein AB-Test.
Man testet in ähnlichen Buchungsvorgängen unterschiedliche Preise um den idealen Preis zu finden. Das hat Netflix im Herbst auch gemacht um zu testen, ob man die Preise erhöhen kann. Netflix ist zu dem Ergebnis gekommen, man kann.

Ob onn einem Buchungsvorgang mehrere Preise zufällig und schwankend abfragen zu aussagekräftigen Ergebnissen führt. Und die Gefahrt, dass man sich die Kunden vergrault ist auch gegeben.

Es bewahrheitet sich, dass die durch das Internet viel gepriesene Preistransparenz nachteilig für den Kunden wird. Weil eben nicht nur der Preis transparent wird, sondern auch die Zahlungsbereitschaft des Kunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb d@ni!3l:

Man muss den Preis ja nicht annehmen. Deshalb vllt das Experiment - ein für mich seriöser Grund, das Herausfinden der Zahlungsbereitschaft.

Leute, die unbedingt einen Koffer mitnehmen müssen und plötzlich einen deutlich höheren Preis sehen, beißen in den sauren Apfel. Denn nicht jeder wird auf die Idee kommen, die Buchung mehrmals durchzuspielen. Nur wird man dann in Zukunft eventuell woanders buchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach quatsch. Man guckt ja nicht einen Tag nach dem Buchen nochmal rein, ob es nun günstiger wäre. Man kriegt das idR nicht mit, wenn man nicht täglich aus Langeweile Preise checkt. Ob sich nun täglich der Reisepreis ändert (ist ja quasi schon immer so) oder der Kofferpreis (bisher meist teil des Reisepreises, bevor das LCC Zeitalter kam) ist doch in der Summe total wayne. Wenn ich für einen Flug inkl Koffer 100€ zahle ist es mir doch egal, ob davon 70 Flug und 30 Koffer oder 65 Flug und 35 Koffer etc sind.

Falls ich den Koffer brauche und der in dem Moment x Euro kostet zahl ich das halt oder buche bei der Konkurrenz (Marktwirtschaft). Dass es am nächsten Tag günstiger ist kann passieren, das ist bei allen anderen Produkten die man kaufen kann auch so: Bei Zahnpasta, bei Autos, bei Flugreisen, bei TVs oder ganz besonders an der Tankstelle... Mal kostet es mehr, mal weniger. Wichtig ist halt, dass man den Preis im jeweiligen Moment akzeptiert. Sich danach zu ärgern bringt doch nichts. Oder fährst du bspw auch nicht mehr zu Shell, weil du merkst, dass du eine Stunde zuvor zu teuer getankt hast?

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb d@ni!3l:

Oder fährst du bspw auch nicht mehr zu Shell, weil du merkst, dass du eine Stunde zuvor zu teuer getankt hast?

Nochmal: es geht nicht um den schwankenden Flugpreis, sondern um den Kofferpreis. Bei Shell kostet der Becher Kaffe oder das belegte Brötchen ja auch nicht alle 2 Minuten einen anderen Preis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was man nicht alles macht, um in den Flug-Suchmaschinen einen Platz weit oben durch möglichst niedrigen Basispreis zu ergattern. Ist zwar gut zu finden, man mu8 das nicht gut finden. Manche Suchmaschinen weisen wahlweise auch Preise inkl. Reisegepäck aus oder geben diese zur Information direkt separat mit an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Koelli:

Nochmal: es geht nicht um den schwankenden Flugpreis, sondern um den Kofferpreis. Bei Shell kostet der Becher Kaffe oder das belegte Brötchen ja auch nicht alle 2 Minuten einen anderen Preis

Der Kofferpreis ist Teil des Flugpreises. Du kannst nicht nur einen Koffer aufgeben und das Prinzip ist das gleiche: Kauf es oder lass es sein. Ist ja im Grunde beides Angebot und Nachfrage: Der A320 hat 180 Plätze und da gibt es Angebot und Nachfrage, was den Flugpreis (nur Flug) bestimmt. Wenn sich EW nun aber auch vornimmt nur bspw 100 Koffer mitzunehmen aus Gründen der Abfertigungsdauer - warum da nicht genauso verfahren? Ich verstehe das Problem nicht. Klar kann man später feststellen, später günstiger hätte wegkommen können, aber das kann man wie gesagt überall und nach jedem Kauf haben haben. Der Preis ist in dem Moment wo man etwas kauft relavant. In dem Moment entscheidet man sich, ob es einem das Wert wäre -  oder eben nicht. Ändert der sich später hat man zwar pech - aber man hat halt so entschieden. Das kann einem bei JEDEM Einkauf so gehen - und übrigens auch andersrum: Man könnte auch günstiger kaufen als am nächsten Tag...  Man sollte mMn sowieso nicht nach einem Kauf weiterhin Preise für das gleiche Produkt verfolgen, es bringt einem ja nichts (außer man ist Händler, bspw von Aktien ;-) ).

Der Trend geht übrigens überall dahin: Ich sehe zuletzt verstärkt digitale Preisauszeichnungen im Supermarkt, die theoretisch auch minütlich geändert werden können. Ich würde im Rahmen Flugreisen nicht immer zu konservativ denken. Nur weil es bisher immer alles das gleiche gekostet hat heißt das ja noch lange nicht, dass das das beste System ist. 

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb d@ni!3l:

Der A320 hat 180 Plätze und da gibt es Angebot und Nachfrage, was den Flugpreis (nur Flug) bestimmt. Wenn sich EW nun aber auch vornimmt nur bspw 100 Koffer mitzunehmen aus Gründen der Abfertigungsdauer - warum da nicht genauso verfahren? 

Weil sich die Kofferpreise minütlich bei jeder neuen Abfrage ändern. Das hat also nichts mit der bisher schon gebuchten Anzahl an Koffern auf diesem Flug zu tun. Sie gehen rauf und runter bei jedem neuen (abgebrochenen) Buchungsvorgang

bearbeitet von Koelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber mal ehrlich: Das ist vielleicht neu, aber doch kein ernsthaftes Problem. Du kannst doch auch Glück haben. Ändert dich jede Änderung? Wenn dich das ärgert dann guck doch nicht minütlich nach ;-)  Oder guck eine Stunde lang, guck, was der günstigste Preis war und warte, dass dieser nochmal kommt. Um wie viel schwanken die Preise eigentlich? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb d@ni!3l:

Du kannst doch auch Glück haben...guck eine Stunde lang, was der günstigste Preis war und warte, dass dieser nochmal kommt. Um wie viel schwanken die Preise eigentlich? 

Hab ich auch gemacht. 

Preise waren zwischen 10 und 20 Euro für den Koffer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht doch..Dann zahlt man im Schnitt so 15€. Was war es vorher?

Mahatma Glück,  mahatma Pech.... ^^

Ne: Mal im ernst: Ist doch legitim so einen Versuch zu starten, um die Zahlungsbereitschaft zu testen. Umsatzmaximierung ist doch normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klär mich auf. Welches Unternehmen hätte nicht lieber 200 statt 100 Euro ceteris paribus?

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist eine wohltätige Aktion zu Gunsten des Einzelhandels - demnächst ist es aufgrund Mondpreisen für Koffer billiger, ohne Gepäck zu reisen und sich jedesmal vor Ort neu eínzukleiden und die Kleider bei Rückreise dem Roten Kreuz zu spenden.

In other news: Ich las dieser Tage in einem englischen Forum, dass das neuerdings auch easyjet so praktiziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen