Research

Aktuelles zum Flughafen Kassel

Empfohlene Beiträge

emdebo    72

Die klassische Unterscheidung für die Kanaren, früher sehr stark im Winterhalbjahr, heute - und nicht zuletzt durch die Reduktionen in den Märkten Tunesien, Ägypten, Türkei - ein klassisches Ganzjahresziel. Beispielsweise zählt der September auf Fuerteventura mittlerweile zu den beliebtesten Monaten.

 

AENA Statistik für Fuerteventura

2013 4.258.069
2014 4.764.646

2015 5.027.415

 

Von daher ... 

bearbeitet von emdebo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldo Pepper    39

Das ist mal ein Schritt für KSF, nicht nur neue Airline, sondern gleich eine Stationierung. Mit dem renommierten Veranstalter Schauinsland steht auch ein potenter Vermarkter zur Seite. Gleichzeitig ist die Rückstufungsdebatte faktisch ebenso beendet, man könnte sagen, dass ist ein richtig guter Tag für den Airport ;-)

 

http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/wieder-fluege-sommer-sundair-stationiert-maschine-calden-7002267.html

Grundsätzlich ist es natürlich schön für den KSF, daß es jetzt einen SFP `17 gibt. Ob damit die Rückstufungsdebatte faktisch beendet ist, darf aber wohl bezweifelt werden. Erst mal sehen, wie bei SundAir der Start des Flugbetriebes abläuft. Aber 13 Flüge pro Woche und eine in KSF stationierte Maschine ist doch ein bisschen wenig. Falls die Pro Kassel Airport Initiative recht hat mit ihrer auf ihrer FB-Seite getätigten Äußerung, daß mit dieser einen Maschine der Bedarf Nordhessens gedeckt werden kann, wäre daß schon bitter.  Aber vielleicht kommen ja noch Flüge dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fluginfo    333

Grundsätzlich ist es natürlich schön für den KSF, daß es jetzt einen SFP `17 gibt. Ob damit die Rückstufungsdebatte faktisch beendet ist, darf aber wohl bezweifelt werden. Erst mal sehen, wie bei SundAir der Start des Flugbetriebes abläuft. Aber 13 Flüge pro Woche und eine in KSF stationierte Maschine ist doch ein bisschen wenig. Falls die Pro Kassel Airport Initiative recht hat mit ihrer auf ihrer FB-Seite getätigten Äußerung, daß mit dieser einen Maschine der Bedarf Nordhessens gedeckt werden kann, wäre daß schon bitter.  Aber vielleicht kommen ja noch Flüge dazu.

 

Kaum mehr Umläufe wird der Flugplan aber hergeben. Maximal vier Umläufe pro Woche ist das höchste der Gefühle was man noch reinquetschen kann.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael72291    153

Die  HNA schreiben, dass aus den hier diskutierten Flügen 30.000 Passagiere erwartet werden. Welche Flüge sollen denn sonst noch stattfinden?

A319 * 2 * 13 = PAX in einer Woche

Wieviel Wochen soll das gehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MarioEDVK    24

Der Deal zwischen CDU und Grünen sieht vor, dass die Grünen der Stationierung zustimmen, dafür würde die CDU eine Runterstufung mittragen, wenn die Sache nicht funktioniert. Wobei die Runterstufung gegen die kommunalen Gesellschafter ohnehin nicht erfolgen kann und für diese eine Runterstufung nicht in Betracht kommt.

Auch wenn die Flughafengegner (+Grüne, hr) nun diesen Punkt in den Vordergrund gerückt haben, bleibt es bei einem Erfolg für den Flughafen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spie10    187

"Erfolg" ist natürlich relativ. Der Bäcker, der zukünftig jeden Tag zwei Brötchen statt eines verkauft, ist in gewissem Sinne auch erfolgreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldo Pepper    39

Kann sowieso nicht ganz nachvollziehen, daß man die Einstufung des Flughafens von Erfolg bzw. Mißerfolg dieser 13 wöchentlichen Flüge abhängig macht. Da müsste noch einiges an planmäßigen Flügen dazukommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KranichLH    10

Wenn es ja nicht die Steuergelder der Bürger wären, müsste man über Herrn Schustereder laut lachen, hier nochmals das Zitat aus dem Bericht:

„Der krisengeschüttelte Flughafen Kassel-Calden macht mit der erstmaligen Stationierung eines Ferienfliegers 2017 einen Schritt in Richtung nachhaltiges Wachstum. Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schustereder sagte jetzt in Kassel: "Das ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Flughafens." Der Flughafen habe einen Coup gelandet. „

 

Ein einziges Flugzeug für einen ganzen Flughafen ist also ein Meilenstein und sogar ein Coup.

Das hört sich doch genau so an wie „Leuchtturmprojekt Kassel-Calden“, von der hessischen Landesregierung hochgelobt.

Ein einziges Flugzeug, dass zudem noch gar nicht existiert, die Gesellschaft befindet sich in der Gründungsphase, bedeutet für Herrn Schustereder nachhaltiges Wachstum Bei dieser realitätsverweigernden Haltung wird Herr Schustereder sofort eine Flughafenerweiterung fordern, sollte sich ein zweites Flugzeug nach Kassel-Calden verirren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
touchdown99    315

Naja, andere Regionalflughäfen wie Erfurt, Rostock oder Friedrichshafen wären über einen stationierten Flieger sicherlich ähnlich erfreut. Selbst in Paderborn oder Münster gibt es doch keine stationierten Flieger mehr, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MPG-Mann    13

Naja, andere Regionalflughäfen wie Erfurt, Rostock oder Friedrichshafen wären über einen stationierten Flieger sicherlich ähnlich erfreut. Selbst in Paderborn oder Münster gibt es doch keine stationierten Flieger mehr, oder?

 

Soweit ich informiert bin, hat die LH in PAD ein Overnight (ob das als Stationierung durchgeht, kein Ahnung) und LLX hat mindestens eine Maschine stationiert. BEI AB ist offen, was aus den PMI-Flügen wird, die im Sommer gelistet sind. Ansonsten steht die Nachts auch noch auf dem Vorfeld.

 

Bei FMO müsste auch LH mindestens Overnights haben und ST auch Maschinen in der Nacht dort stehen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scramjet    273

Soweit ich informiert bin, hat die LH in PAD ein Overnight (ob das als Stationierung durchgeht, kein Ahnung) und LLX hat mindestens eine Maschine stationiert. BEI AB ist offen, was aus den PMI-Flügen wird, die im Sommer gelistet sind. Ansonsten steht die Nachts auch noch auf dem Vorfeld.

 

Bei FMO müsste auch LH mindestens Overnights haben und ST auch Maschinen in der Nacht dort stehen haben.

 

Nein, ein Nightstopp ist keine Stationierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bernd.e32    24

Endlich hat Kassel seine erste Langstreckenverbindung: Heute früh kam Vistajet mit einem GLEX aus Kapstadt. ;)  

Das war eine Global 6000. Die erste Langstrecke nach Kapstadt vielleicht, Kontinentalflüge mit Businessjets und Verkehrsflugzeugen gibt's es öfter im Jahr, mal aus den Vereinigten Staaten, den Emiraten oder nach Khartum/Bangui (Zentralafrikanische Republik) z.b., die 2.500 Meter Bahn machst möglich. Die Tatsache das Kassel  ein sehr guter Medical-Standort in Deutschland ist und eine Menge Medical Jets pro Monat auf den Rollfeld stehen ist u.a, einer der Gründe.

bearbeitet von bernd.e32

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grounder    239

Naja, andere Regionalflughäfen wie Erfurt, Rostock oder Friedrichshafen wären über einen stationierten Flieger sicherlich ähnlich erfreut. Selbst in Paderborn oder Münster gibt es doch keine stationierten Flieger mehr, oder?

 

Alle von Dir genannten Regionalflughäfen haben bereits stationierte Flieger: Erfurt, Rostock, Friedrichshafen und Münster von Germania, Paderborn von Small Planet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scramjet    273

Alle von Dir genannten Regionalflughäfen haben bereits stationierte Flieger: Erfurt, Rostock, Friedrichshafen und Münster von Germania, Paderborn von Small Planet. 

 

Dennoch würde jeder von diesen Flughäfen den roten Teppich vor jedem ausrollen, der bei ihnen einen Flieger staionieren möchte.

"Nein danke, wir haben schon" würde keiner sagen.

bearbeitet von scramjet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldo Pepper    39

Im Terminal hat man tiefe Risse in der Holzdecke gefunden, die jetzt erstmal mit 10 Stützen gesichert wird. Bis zum Beginn des SFP sollen die Schäden behoben sein. Auch wenn lt. Flughafen keine Gefahr für Besucher und Mitarbeiter des weiterhin zugänglichen Terminals besteht,wirklich vetrauenserweckend wirkt die Meldung gerade nicht:  Video: Baumängel am Kassel Airport | hessenschau.de | TV-Sendung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
backtrack    60

Über die Baumängel am BER wird ja auch berichtet.

Kassel soll mal 600.000 Passagiere haben, der BER 30 Mio, also 50 Mal so viel. Kassel kostet rund 300 Mio, der BER könnte entsprechend 15 Milliarden kosten. Das schafft er wohl nicht. Geht man von den 60.000 Fluggästen aus, die Kassel heute hat, so dürfte der BER sogar 150 Milliarden kosten.
Deswegen kann man in Kassel m.E. auch über kleinere Risse berichten. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caldenutopia    31

Im Terminal hat man tiefe Risse in der Holzdecke gefunden, die jetzt erstmal mit 10 Stützen gesichert wird. Bis zum Beginn des SFP sollen die Schäden behoben sein. Auch wenn lt. Flughafen keine Gefahr für Besucher und Mitarbeiter des weiterhin zugänglichen Terminals besteht,wirklich vetrauenserweckend wirkt die Meldung gerade nicht:  Video: Baumängel am Kassel Airport | hessenschau.de | TV-Sendung

 

300 Mio € Baukosten waren fast eine Vervierfachung der geplanten, dem Parlament vorgelegten Summe. Es riecht danach, dass viele Baufirmen sich an diesem Flughafen die Taschen voll gemacht haben.

Diese Baumängel passen da sehr gut ins Bild! Dass nach all den skandalösen Vorkommnissen dort in Kassel alles unter besonderer Beoachtung steht, kann doch nun wirklich nicht überraschen. Etwas anderes anzunehmen zeugt von Weltfremdheit oder Patronage für diesen warscheinlich dümmsten Flughafen Deutschlands.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
airbus24    50

300 Mio € Baukosten ...... Deutschlands.

Hallo Admin,

diese Verunglimpfungen und Ehrabschneidungen von Unternehmen sind unerträglich! Wieso löscht das niemand und sperrt den Verfasser?!

Zumal ein Großteil des zusätzlichen Geldes für Anwälte - aufgrund der immer neuen Gerichtsverfahren der Gegner - sowie Ausgleichsmassnahmen für die Umwelt verwendet wurden!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tefron    187

300 Mio € Baukosten waren fast eine Vervierfachung der geplanten, dem Parlament vorgelegten Summe. Es richt danach, dass viele Baufirmen sich an diesem Flughafen die Taschen voll gemacht haben.

Diese peinlichen und sehr elemantaren Baumängel passen da sehr gut ins Bild! Dass nach all den skandalösen Vorkommnissen dort in Kassel alles unter besonderer Beoachtung steht, kann doch nun wirklich nicht überraschen. Etwas anderes anzunehmen zeugt von Weltfremdheit oder Patronage für diesen warscheinlich dümmsten Flughafen Deutschlands.

Naja ist ja auch frustrierend für dich. Zuerst den Abgang Germania ausgiebig gefeiert und dann kommt sundair. Die sind ja schon ziemlich gemein zu dir.

bearbeitet von Tefron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
speedman    105

Hallo Admin,

diese Verunglimpfungen und Ehrabschneidungen von Unternehmen sind unerträglich! Wieso löscht das niemand und sperrt den Verfasser?!

Zumal ein Großteil des zusätzlichen Geldes für Anwälte - aufgrund der immer neuen Gerichtsverfahren der Gegner - sowie Ausgleichsmassnahmen für die Umwelt verwendet wurden!!

 1.Weil sich keiner dazu geäußert hat und 2.inhaltlich nicht zu beanstanden ist. Hier wird ja nicht zensiert ;-)

 

Das Sie uns auffordern, jemand zu sperren wegen seiner Meinung, ist allerdings ein starkes Stück! Denken sie mal darüber nach!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spie10    187

Hallo Admin,

diese Verunglimpfungen und Ehrabschneidungen von Unternehmen sind unerträglich! Wieso löscht das niemand und sperrt den Verfasser?!

Zumal ein Großteil des zusätzlichen Geldes für Anwälte - aufgrund der immer neuen Gerichtsverfahren der Gegner - sowie Ausgleichsmassnahmen für die Umwelt verwendet wurden!!

 

Die Meinung des Users Caldenutopia deckt sich mit der der Mehrheit der User hier und mit der Berichterstattung sämtlicher überregionaler Medien. Er drückt sich nur etwas drastischer aus und wiederholt sich öfter. Er hat keine anderen User hier in irgendeiner Form beleidigt. Du stellst es hier gerne mal so dar, als ob es sich um die Einzelmeinung eines Querulanten handeln würde und das ist mitnichten der Fall.

 

Und wenn wir dann zu den Fakten zurückkommen, kannst Du bestimmt auch konkrete Zahlen nennen, wenn Du von einem "Großteil des zusätzlichen Geldes" sprichst.

Und ein simpler Baumangel findet hier Eingang?

 

Dieser "simple Baumangel" findet auch bei der Airliners-Redaktion Eingang. Wenn bei Dir zuhause die Decken abgestützt werden müssten, sprichst du dann auch von einem simplen Baumangel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden