Research

Aktuelles zum Flughafen Kassel

Recommended Posts

Bitte nicht so pingelig sein. Das ist die Headline des Artikels. Versaust Du die, wird der Artikel nicht gelesen. Kleines Medien-Einmaleins.

Ansonsten stimme ich scramjet 100% zu.

Share this post


Link to post

Noch was positives  : 16.7. Kassel - Gran Canaria ausgebucht. (Quelle : Sundair Buchungsmaske) :rolleyes: Lassen wir uns mal überraschen, was aus der letzten Chance für den Airport wird. Schauinsland musste sich ja auch was einfallen lassen, da alle großen Veranstalter über den Daumen stagnieren, aber der FTI Konzern das Feld von hinten aufräumt. Wieder Zweistellige Zuwachsraten bei denen. Warum dann nicht der Versuch mit Sundair und extra Werbung Kassel um Kunden aus dem Umfeld an den Veranstalter zu binden ?  Wenn ich mir zB. meine Eltern anschaue, sind denen die großen Airports ein Grauen. Vielleicht gerade deshalb der Vorteil für Kassel für ein solches Rentner / kurze Wege Klientel.

Share this post


Link to post

Interessant ist ja, dass das Thema Pauschalreisen von Regionalairports wie KSF, HOQ & Co. in den1990er Jahren mal einen Boom hatte dank Eurowings, Hamburg Airlines und Air Malta. Seinerzeit wurde das Ende dieser Angebote jedenfalls offiziell nicht auf das Fluggerät geschoben (BAe 146), sondern auf die zu große Komplexität der Ops (Crew-Positionierungen usw.) und die Unmöglichckeit, die deshalb notwendigerweise etwas höheren Preise am Markt durchzusetzen (sprich: die Leutchen aus der Provinz fuhren wegen ein paar Kröten Ersparnis doch lieber zu den größeren Airpots). Davon mal abgesehen, dass jetzt A319/320 fliegen - was hat sich an diesen Rahmenbedingungen geändert, so dass man nun die Provinzairports wiederentdeckt?

Share this post


Link to post

Warum so sarkastisch düster aaspere ? Es soll Abhilfe geben. Aha sang schon "the sun always shines on TV "...frag mich bloß: gabs da denn schon Roundaclock Grinsesende "Sonnenklar.TV" ?? :-) Scherz beiseite : Werbetrommel rühren, Aktionen fahren. Gute Pressemeldungen verlauten lassen. Sie lassen nichts unversucht zum Katalogstart. Grundsätzlich alle Daumen hoch...

Share this post


Link to post

Davon mal abgesehen, dass jetzt A319/320 fliegen - was hat sich an diesen Rahmenbedingungen geändert, so dass man nun die Provinzairports wiederentdeckt?

 

Ich glaube, es hat sich gar nichts wesentliches geändert. Es probiert halt nur immer mal wieder jemand. Das erleben wir in Bremen ja auch immer wieder (Kopenhagen, Nürnberg, Zürich).

 

Warum so sarkastisch düster aaspere ? Es soll Abhilfe geben. Aha sang schon "the sun always shines on TV "...frag mich bloß: gabs da denn schon Roundaclock Grinsesende "Sonnenklar.TV" ?? :-) Scherz beiseite : Werbetrommel rühren, Aktionen fahren. Gute Pressemeldungen verlauten lassen. Sie lassen nichts unversucht zum Katalogstart. Grundsätzlich alle Daumen hoch...

 

Ich habe gerade meine depressive Phase. :(

Share this post


Link to post

... "the sun always shines on TV "...frag mich bloß: gabs da denn schon Roundaclock Grinsesende "Sonnenklar.TV" ?

 

Lol, sehr schön. Auf dem Plasma meiner noch sehr mobilen Eltern hat sich das STV Logo bereits eingebrannt. Und irgendwie bekommen sie es immer wieder hin dem Winter zum Schnäppchenkurs für ein paar Wochen all inklusive zu entfliehen. Bei ihnen gehört ein "richtiger" Airport zum Urlaubsfeeling dazu. Die Airports der kleinen Wege sind nicht immer die präferierten, vor allem wenn´s am Angebot mangelt.

Share this post


Link to post

Noch was positives  : 16.7. Kassel - Gran Canaria ausgebucht. (Quelle : Sundair Buchungsmaske) :rolleyes: Lassen wir uns mal überraschen, was aus der letzten Chance für den Airport wird. Schauinsland musste sich ja auch was einfallen lassen, da alle großen Veranstalter über den Daumen stagnieren, aber der FTI Konzern das Feld von hinten aufräumt. Wieder Zweistellige Zuwachsraten bei denen. Warum dann nicht der Versuch mit Sundair und extra Werbung Kassel um Kunden aus dem Umfeld an den Veranstalter zu binden ?  Wenn ich mir zB. meine Eltern anschaue, sind denen die großen Airports ein Grauen. Vielleicht gerade deshalb der Vorteil für Kassel für ein solches Rentner / kurze Wege Klientel.

 

Wenn ein einzelner ausgebuchter Flug im Hochsommer nach Gran Canaria hier schon einen Post wert ist, dann weiß man wie es um den Flughafen bestellt ist.

Share this post


Link to post

Dieser Post zeigt doch nur, daß es bei entsprechendem Angebot auch Interesse an Abflügen ab kleineren Airports gibt. Insofern ist gegen diese Info überhaupt nichts Herablassendes angebracht, es ist m.E. vielmehr dazu angetan, die Anbieter von Flugpauschalreisen über die verstärkte Nutzung von Airports in der Provinz nachdenken zu lassen.

Share this post


Link to post

Mir erschließt sich nach wie vor nicht der Sinn steuerfinanzierter Urlaubsflüge, wenn gleichzeitig Stadtbibliotheken und Schwimmbäder geschlossen werden und Schulen und Kindergärten baulich aus dem letzten Loch pfeifen.

Share this post


Link to post

Wenn ich, entsprechend den Erfahrungswerten bei lokalen Medien, die Beitrag als neutralen Tatsachen-Bericht oder als 1984-Rettungsaktion für die Flüge einstufen müsste, würde ich wohl zu der zweiten Alternative tendieren. Anyway, wenn die Flüge erfolgreich sind ist es schön. Noch schöner wäre es allerdings, wenn der Flughafen (Steuerzahler) die Flüge nicht subventionieren muss. 

 

Ich mag zwar die Aufrechnung zwischen Schwimmbädern/Bibliotheken/Kindergärten auf der einen Seite und abstrakt sinnvollen Vorhaben wie Flughäfen/Elbphilharmonie/S21 nicht, da dann nicht sauber zwischen Investitions- und Unterhaltskosten unterschieden wird. In Fall Kassel kann man es aber bringen.

Share this post


Link to post

Durch das ganze Gejammere wird der Flughafen aber nicht mehr verschwinden, deshalb ist es weitgehend überflüssig. Ein bisschen Personal könnte man ohne den Passagierverkehr abbauen, das wäre es aber schon. Auch ein Flughafen wie Mönchengladbach ist mit Einstellung des Linienflugbetriebs nicht vom Erdboden verschwunden - allein schon deshalb, weil Flughäfen wie MGL oder KSF, anders als das ein oder andere Konversionsprojekt wie Parchim oder Cochstedt, erhebliches Aufkommen aus anderen Geschäftsfeldern haben (Flugschulen, MRO, Geschäftsreiseverkehr, GA usw.), die deutlich mehr Arbeitsplätze bescheren als das bisschen Linienflugbetrieb und das Vorhalten gewisser Ressourcen ohnehin erfordern. Oder wird hier behauptet, dass in größerem Umfang als anderswo Germania mit Steuergeldern geschmiert wird, um überhaupt KSF anzufliegen?

Share this post


Link to post

Und so frage ich mich beständig, warum sich diese völlig richtige Erkenntnis hier nicht einfach mal durchsetzen kann.

 

Weil das zum Glück kein nordkoreanisches sondern ein deutsches Luftfahrtforum ist, in dem das Posten einzelner ausgebuchter Flüge genauso legitim ist wie sachliche Kritik. Zum Glück hat hier niemand den Anspruch, dass sich irgendeine Erkenntnis oder Meinung "durchsetzen" sollte.

Share this post


Link to post

Zum Glück hat hier niemand den Anspruch, dass sich irgendeine Erkenntnis oder Meinung "durchsetzen" sollte.

 

Doch. Und da bin ich offensichtlich nicht allein, wenn Du Dir die drei Likes beim Beitrag von touchdown99 betrachtest.

Share this post


Link to post

Naja, in einem Luftfahrtforum die Herabstufung eines Flughafens zu einem Verkehrslandeplatz zu propagieren macht man auch nicht um Likes zu sammeln, sondern weil man es für die richtige herangehensweise hält. Und Mehrheitsmeinung und verkehrspolitisch richtig sind dann auch nicht deckungsgleich.

Share this post


Link to post

Doch. Und da bin ich offensichtlich nicht allein, wenn Du Dir die drei Likes beim Beitrag von touchdown99 betrachtest.

 

Wow. Drei Likes in einem Luftfahrt-Forum sind wahrlich beeindruckend. Ich empfehle Dir eine Recherche bei den überregionalen Medien zum Thema KSF und da wird Dir schnell klar, warum man bei drei Likes nicht von einer Meinung sprechen sollte, die sich durchsetzen muss. Abgesehen davon hat touchdown nicht von Durchsetzung gesprochen.

Share this post


Link to post

Böser Kommentar in der HNA dazu: Kommentar: Abgang von Ralf Schustereder beim Flughafen Calden | Kassel Airport

 

Der Kommentar bezieht sich anscheinend auf Äußerungen von Hr. Schäfer und Hr. Hilgen in der dazugehörigen Pressemitteilung des Airports; Kassel Airport: Flughafen-Chef Schustereder geht zum 1. April | Kassel Airport

 

Denke, daß diese Entscheidung für KSF optimal ist. Besser weitermachen mit jemanden, der den Laden bereits kennt, als mit einem Geschäftsführer, der sich noch im Visier der Staatsanwaltschaft befindet.

Share this post


Link to post

Ja und bevor der Sommerflugplan 2017 aufgenommen wurde,

ist das Ziel Antalya 2/7 schon gestrichen worden, mangels Buchungen.

Dafür wurde Hurghada 2/7 als Ersatz aufgenommen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.