Gast Jörgi

Aktuelles zum Airbus A330 und ihrer "verwandten" A340 Familie

Empfohlene Beiträge

Weil leisten KANN ungleich leisten WILL. Warum soll ich einen teuren, spezialisierten A330F kaufen, wenn es für meine Zwecke auch ein P2F A332 tut, weil ich den Nutzlast- oder Reichweiten-Bonus des A330F nicht benötige?

 

Weiß jetzt gar nicht - gibt's schon Specs für den P2F?

 

Sehr groß dürfte der Unterschied in Reichweite und Nutzlast zwischen GMF und P2F nicht sein, die P2Fs werden in Dresden mW schon ziemlich umgekramt (fast alle Cross-Beams werden getauscht) und Extra-Tanks hat der GMF auch nicht.

 

Man kann es drehen und wenden wie man will - der eigentliche Vorteil eines P2F (Pax to Freighter - das Umbau-Dings von EFW) gegenüber eines GMF (General Market Freighter - fabrikneu aus der FAL in Toulousien) ist der Preis.

 

Müsste ich eine Frachter-Airline beaufsichtigen, würde ich den P2F bevorzugen. Hätte ich dazu noch ein Rudel oller, aber gut gepflegter LongRange-Paxe im Stall, würde sich diese Bevorzugung quasi potenzieren.

 

g.

bearbeitet von grauwert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein. Habe gestern in einem der zahlreichen Artikel dazu gelesen, dass das Fahrwerk unverändert bleibt. Dafür wird im Frachtraum eine Einrichtung eingebaut, die schwere Ladung praktisch wie auf einem Förderband "bergauf" transportiert.

 

Edit: Im letzten Satz stehts: http://www.flightglobal.com/news/articles/...rospace-368286/

 

Das ist aber neu. Ursprünglich sollte auch der P2F das neue Fahrwerk bekommen, es gab da lustige Pläne, so von wegen gesamte Cockpitsektion abnehmen und seperat umbauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
https://docs.google.com/file/d/0B6eA6dSrHUr...ZjNl/edit?pli=1

 

Retirement des A340-500 bei Thai...

1951706.jpg

 

Was passiert nun mit denen ??

 

ergeht es denen ähnlich, wie denen der TAM ?

 

Bei dem Verbrauch sind die allerhöchstens noch als Regierungsflieger geeignet, und deren Zahl ist nun mal klein. Wir müssen uns darauf einstellen Maxi, die Tage der A345 sind gezählt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei dem Verbrauch sind die allerhöchstens noch als Regierungsflieger geeignet, und deren Zahl ist nun mal klein. Wir müssen uns darauf einstellen Maxi, die Tage der A345 sind gezählt.

Sad-smiley-face.gif

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi

Im zweiten Quartal 2014 soll die Produktionszahl des Airbus A330 auf monatlich elf erhöht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wundere mich gerade, dass in diesem Thread der A330 in seiner angekündigten Regionalvariante noch gar nicht thematisiert ist. Dabei hätte ich schwören können, dazu in diesem Forum schonmal was gelesen zu haben. Wahrscheinlich in nem anderen Thread, den zu suchen es mir momentan an Böcken mangelt...

Hier jedenfalls eine Einschätzung, die eher wenig schmeichelhaft für das "Papering down" des A330 ist: Gerade mal bei 2% soll der Vorteil bei den trip cost im Vgl. zur 242t-Version liegen. Und somit pro Sitz nicht besser als bei einem A321. Demzufolge werden - dieser Einschätzung folgend - die Absatzchancen auch weniger auf einem besonders wirtschaftlichen Betrieb fußen, sondern vielmehr auf Slotrestriktionen der potenziell angeflogenen Hubs.

bearbeitet von HLX73G

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade mal bei 2% soll der Vorteil bei den trip cost im Vgl. zur 242t-Version liegen. Und somit pro Sitz nicht besser als bei einem A321.

 

Das kann man entweder als Zeichen contra "A330-Regional" sehen oder dafür, wie ausgereift das bestehende A321- bzw. A330-300 Produkt schon ist. Dass Du Dich für erstere Variante entschieden hast überrascht mich nicht.

 

Der gesuchte thread ist übrigens hier:

http://forum.airliners.de/topic/53396-kurzstrecken-a330-als-a300-nachfolger/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Dass Du Dich für erstere Variante entschieden hast überrascht mich nicht.

Sogar an zwei Stellen meines relativ kurzen Beitrages verwies ich darauf, dass es sich um die Einschätzung des Autors im verlinkten Artikel handelt. Oder gebe ich an irgendeiner Stelle meine Meinung zu Protokoll? Dass du diese allerdings hineininterpretierst, überrascht mich nun wieder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

aus dem Artikel:

 

"No Western aircraft is designed to transport more than 200 passengers over only moderate ranges"

 

Ich wusste noch gar nicht das die 777-200 und 777-300 nicht mehr gebaut werden bzw. nicht mehr bestellbar sind. Kann man eigentlich die hochklappbaren Flügelspitzen noch bestellen?

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

aus dem Artikel:

 

"No Western aircraft is designed to transport more than 200 passengers over only moderate ranges"

 

Ich wusste noch gar nicht das die 777-200 und 777-300 nicht mehr gebaut werden bzw. nicht mehr bestellbar sind. Kann man eigentlich die hochklappbaren Flügelspitzen noch bestellen?

 

Gruß

Thomas

777-200 und -300 in den nicht -ER oder -LR Versionen werden in der Tat nicht mehr angeboten. Siehe Boeing Preisliste.

Und die hochklappbaren Flügelspitzen sind nie bestellt, ergo nie gebaut worden. Und sind in der damals vorgestellten Form auch schon sehr, sehr lange nicht mehr bestellbar. Der Mechanismus für die 777X soll ja hingegen deutlich verbessert worden sein und zur "Serienausstattung" gehören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was anderes @Mods:

 

Kann man dieses furchtbare Jörgi-Relikt von Threadtitel vielleicht in "Aktuelles zu Airbus A330 und A340" o.ä. ändern? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

aus dem Artikel:

 

"No Western aircraft is designed to transport more than 200 passengers over only moderate ranges"

 

Ich wusste noch gar nicht das die 777-200 und 777-300 nicht mehr gebaut werden bzw. nicht mehr bestellbar sind. Kann man eigentlich die hochklappbaren Flügelspitzen noch bestellen?

 

Gruß

Thomas

 

Nun ja, die 777 kann man auch in den nicht-ER-Versionen wohl kaum als Mittelstreckenflugzeug betrachten, oder?

 

Man kann sich über genaue Definitionen ja immer streiten, aber hier geht es ja speziell um Reichweiten bis etwa 5000 km und Optionen für dieses Marktsegment. Und für dieses MW-Segment war die 777 niemals gedacht, sondern immer als Langstreckenjet konzipiert.

Allerdings ist in dem ARtikel auch unpassenderweise der A310 als Referenz herangezogen worden, anstelle des A300...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und für dieses MW-Segment war die 777 niemals gedacht, sondern immer als Langstreckenjet konzipiert.

...

 

Die Boeing 777 war als Ersatz für frühe DC und TriStars gedacht, und deren Entwicklungsmassgabe war Transkontinental von La Guardia fliegen zu können. Das macht sie schon zu Mittelstreckenflugzeugen, zumal die 777-200 voll beladen auch nur gute 5000-5500km schafft, die -300 auch nicht viel mehr.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sogar an zwei Stellen meines relativ kurzen Beitrages verwies ich darauf, dass es sich um die Einschätzung des Autors im verlinkten Artikel handelt.

 

Das habe ich mitbekommen, aber auch das Verlinken eines Artikels mit einer bestimmten unternehmenspolitischen Meinungsfärbung stellt schon ein gewisses statement dar, sofern man sich mit ihm inhaltlich nicht kritisch auseinandersetzt. Das brauche ich einem erfahrenen user wie Dir ja nicht zu erklären. Für mich wäre ein solch schlampig recherchierter Artikel jedenfalls nicht unbedingt verlinkenswert gewesen, denn was hier so abfällig als "papering down" bezeichnet wird lässt, meiner Meinung nach z.B. gezielt ausser Acht, dass dies für die Kunden auch Vorteile hat und die Wirtschaftlichkeit durch Know-how-Transfer von der A350 durchaus noch gesteigert werden kann (z.B. durch Gewichtsreduzierung), so wie dasselbe Blatt an anderer Stelle schon einmal beschrieben hat:

http://www.aviationweek.com/Article.aspx?id=/article-xml/awx_09_25_2013_p0-620292.xml

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

auch das Verlinken eines Artikels mit einer bestimmten unternehmenspolitischen Meinungsfärbung stellt schon ein gewisses statement dar

Wie sehr du mir aus dem Herzen sprichst. Gälte diese Maßgabe für alle Beiträge hier, dann wären Threads wie "Siegt Airbus über Boeing" oder die Threads über die diversen Boeing-Modelle durchaus wieder lesbar. Und der aerotelegraph würde nie wieder als Quelle erscheinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich bin ja selbst durchaus ein Freund von sachlich vom Thema ausgehenden Ausflügen ins Off-Topic, würde aber darum bitten wieder zum Thread Thema zurück zu finden.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann man diese "Regionalvariante' die rein auf Papierwerk beruht als Zeichen deuten, dass der 330 damit entwicklungstechnisch abgeschlossen ist?

Airinsight hat letztes jahr diese Analyse gemacht: http://airinsight.com/download/6566/ wonach ein 330 neo niemals auch nicht mit einer 350-800 mithalten könne. Ergo, über Preis und Verfügbarkeit verkaufen.

 

und noch eine profane Frage: Hat die 330 Regional dann 9 Sitze pro Reihe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann man diese "Regionalvariante' die rein auf Papierwerk beruht als Zeichen deuten, dass der 330 damit entwicklungstechnisch abgeschlossen ist?

Nö, aktuell wird immer noch laut über eine A330 NEO nachgedacht:

 

http://blogs.crikey.com.au/planetalking/2013/10/21/boeing-757-replacement-a380-stretch-more-mixed-signals

 

und noch eine profane Frage: Hat die 330 Regional dann 9 Sitze pro Reihe?

Glaub nicht.

 

Laut

http://www.airbus.com/newsevents/news-events-single/detail/airbus-announces-lower-weight-a330-for-regional-domestic-operations/

bleibt es bei 18 inch Sitzbreite.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zumal das wohl auch zu Lasten der Gänge gehen würde und den Turnaround verlängert. Wie Airbus aber 400 Sitze in 8er Reihen in die Kabine bekommen will finde ich spannend, da muss einiges an Küchen und Toiletten raus fliegen. Die AirAsia X A333 dürften auf recht genau 400 Plätzen in All-Eco kommen. Mit 9-ner Reihen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte AB im A333 nicht schon knappe 390 Sitze mit 8er-Reihen in all eco? 400 Sitze sollten also möglich sein.

 

Wenn man den gängigen Seatmap-Seiten glauben darf, hat AirAsiaX vorne eine Premium-Klasse mit Lie-flat-Sitzen. Außerdem wird der Sitzabstand mit 32" angegeben, während ich für die alten AB A333 30" finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Cebu Pacific fliegt mit ihren gerade erst neu ausgelieferten A 333 mit einer Bestuhlung von 436 Sitzen (8 Toiletten) in 9er Sitzreihen auf ihren Strecken von MNL in Richtung Arabische Länder ! (reine Eco-Bestuhlung)

Soviel zum Thema was geht ...

bearbeitet von MHG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Wie Airbus aber 400 Sitze in 8er Reihen in die Kabine bekommen will finde ich spannend, da muss einiges an Küchen und Toiletten raus fliegen.

 

387 ist ja heute schon möglich:

http://www.seatmaestro.com/airplanes-seat-maps/best_seats/Airbus-A330-300-387PAX.html

 

Fehlen nur noch 13 Stück. Wenn man ähnliche Sitze wie in der LH-NEK einbaut, dürfte das kein größeres Problem sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Cebu Pacific fliegt mit ihren gerade erst neu ausgelieferten A 333 mit einer Bestuhlung von 436 Sitzen (8 Toiletten) in 9er Sitzreihen auf ihren Strecken von MNL in Richtung Arabische Länder ! (reine Eco-Bestuhlung)

Soviel zum Thema was geht ...

 

Na da geht es dann aber ganz schön kuschelig zu....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Na da geht es dann aber ganz schön kuschelig zu....

 

immerhin 30" und 32" Sitzabstand. Noch eine Reihe mehr geht wohl zulassungstechnisch nicht (max. 440 Pax iirc).

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden