Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

ilam

[25.12.2009] Passagier versucht offensichtlich Anschlag auf Northwest/Delta-A330

Recommended Posts

@snooper: Noch nie etwas von asymmetrischer Kriegsführung gehört?

Nö! Was soll das sein? Ein weiterer Versuch, eine feststehende Tatsache ins Gegenteil zu verkehren, oder was?

Kriegsführung setzt einen Krieg voraus! Wo bitte findet der in Afghanistan statt?

Hier kämpfen nicht reguläre Armeen gegeneinander, vielmehr versucht die Weltgemeinschaft (nochmal: diverse Staaten mit UN Mandat!) einen unter gewöhnliche Terroristen und sonstige Mörderbanden gefallenen Landstrich zu befrieden. Das das der Weltgemeinschaft ( = UN ) vermutlich nicht gelingen wird, ist ein anderers Thema!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut einem Bericht der FAZ, gemäß eines LH-Sprechers, dürfen sich Paxe nicht mehr auf einen Transatlantikflug zudecken. Gegenstände auf dem Schoß sollen während des ganzen Fluges verboten werden.

 

Das ist doch eine Posse?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schließt bitte diesen Thread!!!

Laut 15h Nachrichten hat der Vater des "Al Kaida" Attentäters vor kurzer Zeit die Us Behörden gewarnt, dass sein 16ter Sohn so radikale Ansichten hat

Wenn ich das gewußt hätte, dann hätte er auch dem Heimatschutzministerium ausrichten können, dass meine Tochter auch viele Schimpfworte in den Mund nimmt.

Das ist doch alles Volksverarschung.

 

Willst Du es nicht schnallen oder paßt es nicht in Dein 'kleines Weltbild'?

Afghanistan ist eine von der UN beaufttragte Polizeiaktion unter Führung der USA und keinesfalls ein Krieg, dem es schon per Definition an Wahrhaftigkeit mangelt!

Ebenso wenig, wie man Anschläge (welcher Natur nun auch immer..) gegen Flugzeuge als 'verständliche' Reaktion betrachten kann! Auch Flugzeugen (oder sonstigen zivilen Einrichtungen) mangelts es am 'kriegs'fähigen Charakter! Sie werden schlichtweg durch Terroristen dazu gemacht!

Hallo snooper, ich weiß wo du dich als Legionär bewerben kannst. Den alten Käse wieder aufzuwärmen, das ist mir schon zu mühsam. Übrigens, die Taliban wohnen dort. Im 2.Weltkrieg hießen die gleichen Leute in Frankreich Resistance.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schließt bitte diesen Thread!!!

Laut 15h Nachrichten hat der Vater des "Al Kaida" Attentäters vor kurzer Zeit die Us Behörden gewarnt, dass sein 16ter Sohn so radikale Ansichten hat

 

Und weil die USA absichtlich schlecht dastehen wollen, erfinden sie diese Meldung jetzt?

Wenn hier eines fragwürdig ist, dann ist es die Berichterstattung der Medien. Was will uns ein Satz wie "Attentäter plante Anschlag auf Delta Maschine im Jemen" eigentlich semantsich sagen?

 

Dein Problem ist nun, dass Du nicht unterscheiden kannst, zwischen dem, was die Medien berichten, dem was sie meinen, dem was vermutlich geschehen ist und dem wie sich die USA dazu verhält. Du vermutest dahinter eine große Macht, aber kene Macht der Welt kann so einen Quatsch koordinieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo snooper, ich weiß wo du dich als Legionär bewerben kannst. Den alten Käse wieder aufzuwärmen, das ist mir schon zu mühsam. Übrigens, die Taliban wohnen dort. Im 2.Weltkrieg hießen die gleichen Leute in Frankreich Resistance.

Das ist doch unglaublich. Die Taliban mit der Resistance im Frankreich der deutschen Besetzung in einen Topf zu werfen.

Hast Du noch alle Tassen im Schrank, Du völlig verblödeter Ignorant?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Übrigens, die Taliban wohnen dort. Im 2.Weltkrieg hießen die gleichen Leute in Frankreich Resistance.

 

Vielleicht sollte man lieber ueber das deutsche Bildungssystem, als ueber Luftsicherheit diskutieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde es nicht wundern, wenn es demnächst statt des Sicherheitsvideos ein Video über die Stasi gibt, damit JEDER- JEDEN überwacht. Wie sollen die Stewardessen sonst alle Paxe im Auge behalten können, oder sollte noch mehr Personal eingestellt werden?

 

Auf fast jedem Flieger nach Ami Land hat es Skymarshalls an Bord. Mich würde nicht wundern, wenn dieser Pax"Held" einer von ihnen war. Wenn Jemand, z.bsp. ohnmächtig wird, dann schauen alle Paxe aus dem Fenster, doch bei so etwas greifen sie ein?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auf fast jedem Flieger nach Ami Land hat es Skymarshalls an Bord. Mich würde nicht wundern, wenn dieser Pax"Held" einer von ihnen war. Wenn Jemand, z.bsp. ohnmächtig wird, dann schauen alle Paxe aus dem Fenster, doch bei so etwas greifen sie ein?

 

Das ist eigentlich ein guter Punkt. Falls einer an Bord war, wo war dieser denn, wenn es nicht der jetzt gefeierte Held war?

Allerings würde ich bei einem US-Flug nicht mit einem holländischen Sky-Marshall rechnen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auf fast jedem Flieger nach Ami Land hat es Skymarshalls an Bord. Mich würde nicht wundern, wenn dieser Pax"Held" einer von ihnen war. Wenn Jemand, z.bsp. ohnmächtig wird, dann schauen alle Paxe aus dem Fenster, doch bei so etwas greifen sie ein?

Welch abstruser Vergleich: Eine Ohnmacht bedroht wohl kaum dein eigenes Leben. Man muss kein Held sein, sondern wird wohl aus reinem Selbsterhaltungstrieb angreifen.

Mal davon abgesehen, dass sich bei meinen Flügen bis dato immer jemand fand, der in medizinischen Notfällen aushalf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ jarred:

Bei aller Liebe zu dem Land USA und zu einigen Amerikanern, man sollte dennoch die Logik walten lassen anstatt blind zu sein vor Liebe. Glaube es oder nicht, ich liebe Amerika von Kind an, aber was seit 2001 abgeht, da kriege ich einen Brechreiz.

 

Ich hab's mit dem Magen und Darm, was genau, weiß weder ich, noch die Ärzte, und ganz sicher ist es auch psychisch bedingt, wie so vieles beim Magen und dem Darm. So muss ich z.B. kurz vor einer Deadline p... oder gar sch... und wenn ich davon abgehalten werde, explodiert entweder mein Darm bzw. meine Blase oder ich mache mir in die Hose. Jetzt stelle Dir vor, dass die doofen Amis durchgesetzt haben, dass man partout nicht mehr aufs Klo gehen darf die letzte Stunde vor der Landung. Und wenn die Maschine erst gelandet ist, darf man ja erst recht nicht mehr aufs Klo. D.h. ich muss mindestens eine weitere halbe Stunde ohne Toilettengang aushalten. Was soll ich also nun machen, eine Plastiktüte fürs Pinkeln mitnehmen und heimlich vom Sitz aus pinkeln? Und wenn ich gar sch... muss, was soll ich dann machen? DAS ist für mich eine Katastrophe.

 

Sorry, aber was der Holländer gemacht hat, hätte ich auch locker getan, bin nämlich auch ein waches Kerlchen... ;-) Das hat aber mit Flugzeug nix zu tun, sondern sowas mache ich auch auf der Straße, wenn jemand doof angemacht wird, z.B.

D.h. die Passagiere sollten nur vor dem Flug angewiesen werden, auf ihre Sitznachbarn Acht zu geben. Damit wäre es auch getan und wir hätten super Sicherheit ohne irgendwelche paranoiden Sicherheitsvorkehrungen, die die Bezeichnung nicht mal wert sind.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die "sitzenbleiben"-Aktion gibts doch schon lange! Ich sag nur Tel Aviv! Bei einfliegen in den israelischen Luftraum ist es den Passagieren nicht mehr gestattet, aufzustehen! Da hat sich noch niemand beschwert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sämtliche aus dem Vorfall resultierenden neuen Verbote, Auflagen etc. sind völlig überzogen und nutzlos. Es ist doch wohl ein Witz Passagieren zu verbieten eine Stunde vor der Landung nicht mehr aufstehen zu dürfen. Wenn man einen Flug von 1,5 h Gesamtflugzeit nimmt und die Zeit vom Einsteigen bis zur Ankunft im Terminal noch hinzurechnet kommt man gerne auf zwei bis drei Stunden, bis es möglich ist die nächste Toilette aufzusuchen. Das ist ja nur eine der wahnwitzigen Gängeleien die auf einen in Zukunft warten. Wie sieht es denn aus, wenn man wirklich mal muß, soll bzw. muß man sich dann im wahrsten Sinne in die Hosen machen?!? Viel Spaß beim Reinigen der Sitzpolster etc...von Menschenwürde mal ganz abgesehen. Sämtliche weiteren Verbote die weiter oben gepostet wurden, kann man einfach kommentieren: nutzlos, menschenunwürdig und vor allem von Sicherheitswahn geprägt. Ich kann nur hoffen, daß die Personen die diesen Mist verzapfen endlich wieder zur Besinnung kommen. Kontrollen (keine sog. "Nacktscanner") sind richtig, aber der Umfang kennt irgendwo Grenzen. Eine 100%ige Sicherheit wird es nicht geben, egal was man noch kontrolliert oder verbietet.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielleicht sollte man lieber ueber das deutsche Bildungssystem, als ueber Luftsicherheit diskutieren.

Geschichtetraining:

Wer spricht hier vom dem von den von Nazis besetzten Gebieten. Eine den Nazis genehme Regierung (schau, schau) verfolgt Widerstandskämpfer im eigenen Land. (im Lexikon unter V) zu finden. Und als letzte Übung versuchen wir jetzt alle die Paralellen dazu in Afghanistan zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat:

"Sämtliche aus dem Vorfall resultierenden neuen Verbote, Auflagen etc. sind völlig überzogen und nutzlos. Es ist doch wohl ein Witz Passagieren zu verbieten eine Stunde vor der Landung nicht mehr aufstehen zu dürfen. (...) Sämtliche weiteren Verbote die weiter oben gepostet wurden, kann man einfach kommentieren: nutzlos, menschenunwürdig und vor allem von Sicherheitswahn geprägt. (...)"

 

 

Dem kann ich nur völlig zustimmen. Da gab es anscheinend eine grobe Panne bei den Kontrollen in AMS oder vorher und sicher auch bei den zuständigen Behörden in den USA, denn der Mann war bekannt. Diese jetzt genannten Maßnahmen sind m. E. Schnellschüsse, vielleicht machen sie einen solchen Anschlag ein bischen unwahrscheinlicher, aber mit (dem amerikanischen Postulat) der Einhaltung der Menschenrechte und -würde hat das dann nichts mehr zu tun. Damit wird der Passagier völlig kriminalisiert und seiner Grundrechte beraubt und der Zugewinn an Sicherheit ist dabei äußerst gering.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dem kann ich nur völlig zustimmen. Da gab es anscheinend eine grobe Panne bei den Kontrollen in AMS oder vorher

 

Nach den bisherigen Berichten hatte er die Sprengstoffe in seine Unterhosen eingenäht. Sollte das stimmen, wüsste ich nicht, wo die Panne gewesen sein sollte, denn Nacktscanner und penibles Abtasten sind (noch) nicht üblich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei N24 läuft gerade über den Ticker das:

 

Bei Flug NW 253 AMS-DTW soll es wieder zu einen Zwischenfall gegeben haben.

 

....naja, jmd, der sich auf einer Toilette einschließt und pöbelt. Passiert ja wohl ständig. Aber nicht immer läuft so etwas auf N24. Ob das wohl an bewusst geschürter medialer Hysterie liegt?

 

Blöde Frage:

 

Wenn der Mann Sprengstoff in die Unterhose eingenäht hatte und dieses durch den Gaschromatographen nicht detektiert wurde, frage ich mich natürlich, wann das wieder passiert. Ich dachte, so etwas sei NICHT möglich....oder um es mal anders auszudrücken: Es ist doch nur eine Frage der Zeit, dass Terroristen diese Lücke nun weiter ausnutzen.

 

Die neuen Verbote werden wohl Terroristen nicht daran hindern, das Gleiche zu versuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich derweil, ob die abstrusen Statements hier oder die Sitzenbleibanweisung in der amerikanischen Einflugschneise näher am Hirntod sind. Das ist nicht mal mehr Entertainment...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei N24 läuft gerade über den Ticker das:

 

Bei Flug NW 253 AMS-DTW soll es wieder einen Zwischenfall gegeben haben.

Es soll nicht nur, es hat.

http://www.avherald.com/h?article=424da00f&opt=0

Wieder ein Nigerianer.

Gleicher Flug, nur heute.

Ohne eingechecktes Gepäck von Amsterdam nach Detroit???????

Eine Stunde in der Toilette verbarrikadiert.

Offensichtlich kein Sprengstoff.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieder ein Nigerianer.

Gleicher Flug, nur heute.

Ohne eingechecktes Gepäck von Amsterdam nach Detroit???????

Eine Stunde in der Toilette verbarrikadiert.

Offensichtlich kein Sprengstoff.

 

Naja, nachdem der 1. Nigerianer Versagt hat, hat das FBI, die CIA und die Fam. Bush und natürlich die Freimaurer bzw. Illuminati sicherlich alle hebel in Bewegung gesetzt, damit es doch noch einen Grund gibt sich ans Nigerianische Öl ran zumachen, damit es die neue Großmacht China nicht bekommt und somit den USA nicht ihre Vormachtstellung wegnimmt, gell eyet??? ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die "sitzenbleiben"-Aktion gibts doch schon lange! Ich sag nur Tel Aviv! Bei einfliegen in den israelischen Luftraum ist es den Passagieren nicht mehr gestattet, aufzustehen! Da hat sich noch niemand beschwert.

Phh.. Einfliegen in den israelischen Luftraum.. ! Ganz Israel ist aufgrund seiner geringen Größe Landeanflugsgebiet, sodaß hier wohl nur das übliche Sitzenbleiben vor jeder Landung übrig bleibt! Kein Wunder also, dass sich niemand beschwert! Ganz schlechtes Beispiel aus einem Land, dass noch mehr der Security Paranoia unterliegt, als die USA.

 

Im übrigen werde ich, der den USA eigentlich sehr positiv gegenüber steht und bereits 22x dort in Urlaub war, meine nächsten Urlaubsziele überdenken! Diese Gängelei lasse ich mir nicht bieten und kann nur hoffen, dass sich Airlines mit Nicht-Ziel-USA nicht von dieser Hysterie anstecken lassen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eine 100%ige Sicherheit wird es nicht geben, egal was man noch kontrolliert oder verbietet.

 

Ich hätte noch einen ultimativen Vorschlag: alle Paxe müssen sich vor dem Flug komplett ausziehen und die Klamotten zusammen mit sämtlichem Handgepäck in einen Sack stecken, den sie nach der Landung wiederbekommen. Dann hat man endlich die sogenannte "totale Sicherheit".

Darauf läuft's doch anscheinend irgendwann hinaus, oder...?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hätte noch einen ultimativen Vorschlag: alle Paxe müssen sich vor dem Flug komplett ausziehen und die Klamotten zusammen mit sämtlichem Handgepäck in einen Sack stecken, den sie nach der Landung wiederbekommen. Dann hat man endlich die sogenannte "totale Sicherheit".

Darauf läuft's doch anscheinend irgendwann hinaus, oder...?

 

Datt jivvet schon!!!!

Hier:

FTFNudelogo.gif

naked_airlines.jpg

 

@ snooper:

Deshalb hatte ich ja schon seit einiger Zeit Euch allen geraten, amerikanische Fluggesellschaften zu meiden und nicht mehr direkt in die USA zu fliegen, sondern nach Canada oder Mexico und von dort auf dem Landweg in das besetzte Indianer-Land (auch USA genannt) zu fahren.

 

@ mrburrito:

Wen Du gerade zitierst, das bin nicht ich!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.